Lufthansa

Diskutiere Lufthansa im Airlines Forum im Bereich Einsatz bei; Die Sache ist wohl etwas komplizierter und wird ggf. vor Gericht landen. Fakt ist, dass der Flughafen die Genehmigung mal hatte, aber diese im...
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.213
Zustimmungen
4.567
Ort
Nürnberg
Die Sache ist wohl etwas komplizierter und wird ggf. vor Gericht landen. Fakt ist, dass der Flughafen die Genehmigung mal hatte, aber diese im Rahmen einer behördlichen Umstellung verloren hat, so dieses Handeln der Behörde denn rechtens war, was vom Flughafen bestritten wird. Die Transportbehörde führt aus, dass diese Rechtslage dem Flughafen-Mgmt auch bewußt war, man der Lufthansa aber trotzdem die Unterbringung angeboten habe. Auch, weil man die Hoffnung hatte, dass die Maschinen anschließend vor Ort verschrottet würden. Lufthansa-Jumbos sind zu schwer für Twente


Ich schätze mal, dies läuft darauf hinaus, dass Lufthansa von der Management-Versicherung des Flughafens den Zeitwert der Maschinen ersetzt bekommt. Da man die Maschinen ja eh nur woanders Langzeit-Zwischenparken bzw. Verschrotten lassen wollte, wird LH die Maschinen wohl nicht vermissen.
 
#
Schau mal hier: Lufthansa. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Spooky 37+01

Spooky 37+01

Testpilot
Dabei seit
07.07.2013
Beiträge
630
Zustimmungen
745
Ort
ETNW-EDDH
Ich habe gehört dass drei Maschinen verkauft sind...und das ist wohl auch gerade das Problem an der Sache...
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.248
Zustimmungen
2.732
Laut Scramble.nl geht es nur darum, dass LH die Maschinen einem anderen Flugzeugverwerter verkauft hat. Dann ging es nicht wirklich um das Schicksal der Maschinen, sondern nur um Geld (natürlich geht es bei so etwas am Ende immer nur ums Geld...). Mit Auflistung der betroffenen Maschinen und Bild:

Und hier eine Originalaufnahme von dem Moment, als einer der Maschinen luftfahrtrechtlich im Juni in die Falle tappte:

(Ansonsten wäre die Frage, wie LH die Maschinen vor dem Verkauf "bei ebay" annonciert hatte... "Verkaufe mehrere 747. Weiß nicht, ob sie noch funktionieren - habe sie länger schon nicht mehr ausprobiert. Keine Garantie. Bitte nur an Selbstabholer..." :rolleyes1:)
 
WaS

WaS

Space Cadet
Dabei seit
17.04.2007
Beiträge
1.186
Zustimmungen
766
Ort
Erlangen
Frage:
Wieviel etwa bezahlt ein "Verwerter" normalerweise für so einen Jumbo? Oder muss der Besitzer noch Geld drauflegen, weil der Kilopreis fürs Altmetall die Kosten der Zerlegung nicht trägt?
 
Wolfsmond

Wolfsmond

Space Cadet
Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.140
Zustimmungen
1.857
Ort
Freistaat Bayern
Na ein bischen mehr sollte schon rausspringen, da lassen sich sehr viele Teile weiterverwerten, allen voran die Triebwerke. Mit Lufthansa Wartungspapieren sowieso. Aber wieviel da tatsächlich noch bezahlt wird ist eine wirklich interessante Frage.
 
Atzenstein

Atzenstein

Berufspilot
Dabei seit
27.05.2016
Beiträge
60
Zustimmungen
23
Die D-ABTL ist die neueste 747-400 der Lufthansa. Ich denke nicht, daß die "verwertet" werden sollte.
Welche sind denn die anderen 5 Gefangenen?
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.248
Zustimmungen
2.732
Welche sind denn die anderen 5 Gefangenen?
Wie gesagt, Scramble.nl (siehe oben) hat eine Auflistung.

Edit: noch besser aber hier:
D-ABTK (L.N. 1293/ MSN 29871) Delivered December 2001.
D-ABTL (L.N. 1299/ MSN 29872) Delivered March 2002.
D-ABVO (L.N. 1080/ MSN 28086) Delivered May 1996.
D-ABVP (L.N. 1103/ MSN 28284) Delivered February 1997.
D-ABVS (L.N. 1109/ MSN 28286) Delivered April 1997.
D-ABVX (L.N. 1237/ MSN 29868) Delivered December 1999.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
12.071
Zustimmungen
4.206
Ort
mit Elbblick
Was genau ist denn das Problem? "Zu schwer" impliziert ja irgendwie, dass das Placard-MTOW der Flieger irgendein Limit überschreitet. Leer mit drei Eimern Sprit wiegt ne -400 bummelig 210t, das sollte ja jeder Flughafen wuppen. Wenn nicht, wäre sie schon bei der Landung versackt. Mit 220t GW kommt ne -400 eigentlich aus jeder Bahn raus, speziell Sea Level und bei sub-ISA.
 
Wolfsmond

Wolfsmond

Space Cadet
Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.140
Zustimmungen
1.857
Ort
Freistaat Bayern
Laut Niederländischer AIP sind Bahn und Taxiway in Twenthe von der PCN vollkommen ausreichend für die 747, außerdem gibt es keinerlei veröffentlichte Einschränkungen für irgendeinen Flugzeugtyp, nur 24 Stunden PPR (die ja wohl vorlag). Von daher verstehe ich auch nicht ganz wo das Problem liegt.
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.248
Zustimmungen
2.732
Laut Niederländischer AIP sind Bahn und Taxiway in Twenthe von der PCN vollkommen ausreichend für die 747, außerdem gibt es keinerlei veröffentlichte Einschränkungen für irgendeinen Flugzeugtyp, nur 24 Stunden PPR (die ja wohl vorlag). Von daher verstehe ich auch nicht ganz wo das Problem liegt.
An der Bahn selbst liegt es wohl nicht. Aber wie in den Medienberichten zu lesen ist, hat der Flughafen luftfahrtrechtlich einfach keine Genehmigung für den Start von Großraumflugzeugen - nur für die Landung. Solche Einschränkungen sind durch den Vermerk "PPR" rechtlich abgedeckt. PPR heißt ja nicht, dass eine Genehmigung garantiert wäre, wenn man nur rechtzeitig fragt und die übrigen Anforderungen in der AIP erfüllt. Im Rahmen einer PPR Anfrage kann man durchaus weitere (rechtliche) Einschränkungen mitteilen, die man in der AIP gar nicht beschreiben kann.

An meinem Heimatplatz ist das (im ganz kleinen) auch so: die Luftfahrtbehörde hat in unsere Platzgenehmigung alle möglichen komplizierten Bedignungen geschrieben. Dass Teile der Bahn nur für F-Schlepp, nicht für Schulungsflüge oder nicht für eine Landung durch Platzfremde genutzt werden dürfen - beim Start aber wiederum schon... etc. Alles viel zu kompliziert für die AIP. Also stehen bei uns auch nur die technischen Daten des Platzes in der AIP (damit Piloten im Notfall wissen, was der Platz technisch kann), und ansonsten "PPR". In der Praxis müssen wir auf Grund der zusätzlichen (nicht in der AIP veröffentlichten) Einschränkungen die meisten PPR Anfragen ablehnen. Technisch würde es gehen - praktisch dürfen sie dann aber doch nicht.

Ggf. war es in Twente auch ein politisches Ziel, dass da keine Starts erfolgen sollten (Lärmschutz etc), also hat man dem Flughafen nur Landungen erlaubt, damit da alle paar Monate mal jemand zum Abwracken landen kann. Wenn man auch Starts erlaubt hätte, gäbe das natürlich einen ganz anderes Verkehrsaufkommen. Der Behörde geht es jetzt wohl auch ums Prinzip. Mal sehen, ob sie noch eine Ausnahmegenehmigung erteilen.
 
Wolfsmond

Wolfsmond

Space Cadet
Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.140
Zustimmungen
1.857
Ort
Freistaat Bayern
Das ist soweit alles richtig, aber genau das meinte ich ja: Der Platz hat laut AIP 24 Stunden PPR, und diese wurde offensichtlich auch erteilt. Wenn aber grundsätzlich kein Wiederstart mehr möglich ist, hätte man das bei der Erteilung der Landegenehmigung vielleicht erwähnen sollen. Wenn das nicht der Fall war, dürfte das Ganze juristisch sehr spannend werden.
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.213
Zustimmungen
4.567
Ort
Nürnberg
Die niederländischen Behörden haben bei der Planung der Landegenehmigungen darauf hingewiesen, dass kein Start mehr möglich ist, aber der Flughafen sieht das anders.
 
doerrminator

doerrminator

Testpilot
Dabei seit
14.07.2008
Beiträge
727
Zustimmungen
274
Ort
Völklingen
Happy end!!


die B747-400 der Lufthansa dürfen Twente verlassen. Eine sehr vernünftige Entscheidung wie ich meine.
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.248
Zustimmungen
2.732
Ende gut, alles gut... Dass der Flughafen völlig ahnungslos bzgl. der fehlenden Genehmigung zum Starten von Großflugzeugen war, kann ich mir allerdings nicht vorstellen (die wissen doch, dass bei ihnen noch nie eine 747 wieder gestartet ist...). Ich denke, man hat es drauf ankommen lassen - und gehofft, dass die Maschinen vor Ort verschrottet werden - oder andernfalls die Behörde schon eine Ausnahmegenehmigung erteilt.

Die Behörde hat nun wohl alle Beteiligten ein paar Tage zappeln lassen, um ihren Punkt klar zu machen. Das dürfte verhindern, dass der Flughafen so etwas nochmal versucht...

Immerhin ist nun bestätigt, dass die verkauften Maschinen doch verschrottet werden - nur eben nicht in Twente:
"... gehen an GE Aviation Materials. Das Unternehmen verschrottet die Jumbo-Jets in den USA und recycelt die noch brauchbaren Bestandteile und Materialien. "
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.248
Zustimmungen
2.732
Lufthansas größter Einzelinvestor meldet sich mal wieder: er befürchtet, dass die Sanierung der LH in Anbetracht der aktuellen Corona-Entwicklung scheitert und die finanziellen Mittel nicht ausreichen. Sofern die Gewerkschaften nicht weiteren Einsparungen zustimmten, sei mit Entlassungen im großen Stil zu rechnen. Die Personalkosten seien der wesentliche Faktor bei der Sanierung. Bisher konnte die LH den Verlust je Stunde nur auf die Hälfte reduzieren.


„Wenn es nicht kurzfristig zu einer substantiellen Annäherung der Positionen der Tarifpartner kommt, ist die geplante Sanierung mit den zur Verfügung stehenden Mitteln nicht zu machen“, warnt Thiele im Gespräch mit der F.A.Z. „Die Lufthansa wird dadurch gezwungen, die nicht mehr zeitgemäßen Tarifvereinbarungen zu kündigen, um dann unmittelbar Kündigungen im großen Stil aussprechen zu können.“
Lufthansa hat in mehreren Schritten einen immer schärferen Sparkurs eingeschlagen. Der Konzern verliert nicht mehr jede Stunde eine Million Euro seiner Finanzmittel, sondern alle zwei Stunden. Statt etwa 800 Flugzeugen sollen künftig rund 150 weniger in den Farben einer der Konzernmarken bereit stehen. Gemietete Büros werden abgestoßen, Ersatzteile zunächst aus abgestellten Fliegern geholt. Um den tariflichen Sparbeitrag der Beschäftigten, von denen etwa 70.000 in Kurzarbeit sind, wird seit Monaten gestritten. Von Einigungen wird aber abhängen, wie viele der zu Jahresbeginn 138.000 Beschäftigten sich Lufthansa noch leisten kann und will, wenn Ende 2021 die Kurzarbeit ausläuft.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.621
Zustimmungen
5.930
Ist die Lufthansa die einzige Alternative, wenn ein Staat die Großluftfahrt durch die Covid-19-Pandemie retten will? Gibt es keine andere Fluggesellschaft, die man mit weniger Mitteln retten könnte?

Ich habe immer die Befürchtung, mit dem vielen Geld werden in erster Linie die Investoren vor Verlusten bewahrt und erst danach eine Fluggesellschaft erhalten.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.621
Zustimmungen
5.930
Wenn aber grundsätzlich kein Wiederstart mehr möglich ist, hätte man das bei der Erteilung der Landegenehmigung vielleicht erwähnen sollen.
Ich denke, es wurden Verträge für das Abstellen über mehrere Monate geschlossen, lange bevor die Landegenehmigung angefragt wurde. Darin hätte schon vom Flugplatzbetreiber ein Hinweis auf ein mögliches Startverbot erwähnt sein müssen. In meinen Augen ist es unlauter, Abstellmöglichkeiten für Flugzeuge anzubieten, wenn diese anschließend nicht wieder starten dürfen.
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.213
Zustimmungen
4.567
Ort
Nürnberg
Bei der Lufthansa können Fluggäste auf einigen Airports jetzt das Boarding per Gesichtsscan durchführen - auf der Basis biometrischer Daten.
 
FastEagle107

FastEagle107

Testpilot
Dabei seit
25.09.2006
Beiträge
584
Zustimmungen
752
Ort
USA
Bei der Lufthansa können Fluggäste auf einigen Airports jetzt das Boarding per Gesichtsscan durchführen - auf der Basis biometrischer Daten.
ich denke auch, dass dies die Zukunft ist und hoffentlich bald an vielen Stationen sinnvoll und verantwortungsvoll eingesetzt wird.
 
Thema:

Lufthansa

Lufthansa - Ähnliche Themen

  • Suche: Decals für Lufthansa A380 gelbes Logo von Revell

    Suche: Decals für Lufthansa A380 gelbes Logo von Revell: Hallo, Ich suche für ein Projekt die Decals für den Airbus A380 für eine Maschine der Lufthansa mit dem gelben "alten" Logo. Kann mir da jemand...
  • Boeing 707 der Lufthansa in Berlin Tegel.

    Boeing 707 der Lufthansa in Berlin Tegel.: Moin moin, so wie es im Moment aussieht, werden demnächst die Lichter auf dem Flugplatz Berlin - Tegel ausgehen. Weiß jemand von Euch was mit der...
  • Lufthansa Technik bestellt zwei Airbus A321LR für Regierung

    Lufthansa Technik bestellt zwei Airbus A321LR für Regierung: Im Forum kam vor gut zwei Monaten die Frage auf, wieso es bei AIRBUS keine Abbestellungen gab, obwohl die LH scheinbar einige A321 abgestellt...
  • Lufthansa mit ausgefahrenem Fahrwerk über Darmstadt

    Lufthansa mit ausgefahrenem Fahrwerk über Darmstadt: Hallo, ist wohl kein Unfall, wusste aber nicht wo ich es posten soll. Eine Lufthansa Maschine ist um 12.30 Heute mit ausgefahrenem Fahrwerk über...
  • Frage zu Lufthansa und den Slots

    Frage zu Lufthansa und den Slots: Hallo, Recherchen im Internet bringen leider keine Ergebnisse und Lufthansa antwortet mir nicht. Hier bei euch bin ich sicher an der richtigen...
  • Ähnliche Themen

    • Suche: Decals für Lufthansa A380 gelbes Logo von Revell

      Suche: Decals für Lufthansa A380 gelbes Logo von Revell: Hallo, Ich suche für ein Projekt die Decals für den Airbus A380 für eine Maschine der Lufthansa mit dem gelben "alten" Logo. Kann mir da jemand...
    • Boeing 707 der Lufthansa in Berlin Tegel.

      Boeing 707 der Lufthansa in Berlin Tegel.: Moin moin, so wie es im Moment aussieht, werden demnächst die Lichter auf dem Flugplatz Berlin - Tegel ausgehen. Weiß jemand von Euch was mit der...
    • Lufthansa Technik bestellt zwei Airbus A321LR für Regierung

      Lufthansa Technik bestellt zwei Airbus A321LR für Regierung: Im Forum kam vor gut zwei Monaten die Frage auf, wieso es bei AIRBUS keine Abbestellungen gab, obwohl die LH scheinbar einige A321 abgestellt...
    • Lufthansa mit ausgefahrenem Fahrwerk über Darmstadt

      Lufthansa mit ausgefahrenem Fahrwerk über Darmstadt: Hallo, ist wohl kein Unfall, wusste aber nicht wo ich es posten soll. Eine Lufthansa Maschine ist um 12.30 Heute mit ausgefahrenem Fahrwerk über...
    • Frage zu Lufthansa und den Slots

      Frage zu Lufthansa und den Slots: Hallo, Recherchen im Internet bringen leider keine Ergebnisse und Lufthansa antwortet mir nicht. Hier bei euch bin ich sicher an der richtigen...

    Sucheingaben

    a340 ausmusterung

    ,

    Justinian yahoo.com loc:DE

    ,

    aerologic gehalt b1

    ,
    jetfriends einführung
    , aerologic bereederung Frankfurt, lufthansa a340-300 ausflottung, flughafen frankfurt tor 25 gebäude 427, was passiert mit den letzten lufthansa 737, lufthansa ausmusterung, lh 737 ausmusterung, flugzeugforum.de Lufthansa Notlandung Hamburg www.flugzeugforum.de, m1f flugzeug, lufthansa 737 forum, lufthansa news, Lufthansa Umsatzrendite Entwicklung, lufthansa constellation, A340 300 lufthansa ausmusterung, Lufthansa A340 300 ausm, air france a340 ausflottung, anschnall
    Oben