Lufthansa

Diskutiere Lufthansa im Airlines Forum im Bereich Einsatz bei; Das werden die allzeit besorgten Datenschützer schon zu verhindern wissen.
Wolfsmond

Wolfsmond

Space Cadet
Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.173
Zustimmungen
1.909
Ort
Freistaat Bayern
Das werden die allzeit besorgten Datenschützer schon zu verhindern wissen.
 
#
Schau mal hier: Lufthansa. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.269
Zustimmungen
4.649
Ort
Nürnberg
Wenn du deine Einwilligung in die Erfassung, Speicherung und Verarbeitung deiner Daten gibst, haben die Datenschützer nur noch was in Sachen wie die Daten gespeichert und wann sie gelöscht werden zu sagen. Die Gebiete, wo die Datenschützer - oftmals zu Recht - ihre Hand heben und Sachen stoppen sind Erfassungs- und Verarbeitungsvorgänge, bei denen eben diese Einwilligungen nicht vorliegen.
 
LTU900

LTU900

Kunstflieger
Dabei seit
04.10.2008
Beiträge
40
Zustimmungen
26
Ort
Düsseldorf
"Bleibt schwierig "
Sehr nett umschrieben.Er macht das was bestimmte Leute wollten,zu einem optimalen Zeitpunkt.Lufthansa Personal billig los werden.!!!!!
Und die Aktion mit den B747 in NL.... Der Mehrwert ging direkt zu den Anteilseigern.Und wenn ich lese ,der Carsten droht !!!!!
Nicht der Vorstand/Aufsichtsrat hat die LH gross gemacht,"Nein" viele viele andere die mit Herzblut bei LH arbeiten,und schon seit verars... werden.
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.269
Zustimmungen
4.649
Ort
Nürnberg
Nicht der Vorstand/Aufsichtsrat hat die LH gross gemacht,"Nein" viele viele andere die mit Herzblut bei LH arbeiten,und schon seit verars... werden.
Das ist aber überall so und wird sich auch nicht ändern, solange die Wirtschaft immer nur auf den "Konzernlenker" als Stellvertreter des ganzen Unternehmens schaut.
 

Philipus II

Space Cadet
Dabei seit
30.12.2009
Beiträge
1.291
Zustimmungen
285
Ort
Ostbayern und Berlin
Hat jemand aktuelle Zahlen wie lange die flüssigen Mittel bei Lufthansa bei der aktuellen Cash Burn Rate noch halten? Ich find Zahlen aus Oktober, die rund 1 Milliarde Verlust und >350 Millionen davon Abfluss an Liquiden Mitteln fürs vierte Quartal erwarten. Die Reiseeinschränkungen haben seitdem aber nochmal deutlich zugenommen.
 
Alpha

Alpha

Space Cadet
Dabei seit
16.06.2001
Beiträge
1.135
Zustimmungen
495
Ort
D
Das ist schwer zu sagen, weil es von vielen Variablen abhängt, die nicht öffentlich bekannt sind (in welchen Töpfen ist wie viel Geld, wo fließt was wohin ab, usw). Es heißt aber, dass kein kurzfristiges Problem besteht.

Würde es um den Erhalt des Konzerns gehen, im Bestfall mit Erhalt möglichst vieler Mitarbeiter, dann hätte man wohl eher schnell die Sparangebote der Gewerkschaften genutzt und nicht stattdessen z.B. (mal wieder) ein neues AOC aus der Taufe gehoben um (mal wieder) in einem schwierigen Markt Verluste einzufahren. "Ocean" ist ja ein Projekt aus der Vor-Corona-Zeit und mit ganz offiziell zugegebenen hohen Anfangsverlusten. Einziger Effekt ist das "interne" Outsourcen aus dem tarifierten Bereich / KTV in den untarifierten Niedriglohnsektor.

Kurz: wie lange das Geld reicht kann man so leicht nicht sagen. Aber es fällt wohl allen auf, dass man kaum gleichzeitig sagen kann "das Geld wird knapp" und dann ein neues Projekt startet, bei dem man jahrelange Millionenverluste einplant...
 
Zuletzt bearbeitet:
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.968
Zustimmungen
6.244
Aber es fällt wohl allen auf, dass man kaum gleichzeitig sagen kann "das Geld wird knapp" und dann ein neues Projekt startet, bei dem man jahrelange Millionenverluste einplant ...
Wer Aktien besitzt, ist gnadenlos. 1% Rendite reicht nicht, es sollten 10% oder gerne mehr sein. Solche Leute sitzen dann der Geschäftsführung im Nacken.

Ironie der Geschichte wäre, wenn Lufthansa-Piloten Aktien besäßen und sich in der Vergangenheit über gute Kurse gefreut hätten.
 
Alpha

Alpha

Space Cadet
Dabei seit
16.06.2001
Beiträge
1.135
Zustimmungen
495
Ort
D
Wenn man so auf die Rendite schielt, dann ist so ein Projekt wie "Ocean" ja ganz besonders unsinnig, aus oben genannten Gründen.
Auch als Aktionär muss man nicht automatisch jegliche soziale Verantwortung missachten und für den persönlichen Profit zum Sklaventreiber werden oder ähnliches unterstützen. 10% Rendite bei einer Airline ist viel, zum Zocken eignen sich wohl andere Dinge besser.

Die Piloten werden tatsächlich nicht selten LH Aktien haben. Sei es direkt oder in einem der verbreiteten ETFs etc. Die haben aus mehr als einem Grund ein sehr starkes Interesse am Überleben ihrer Firma.

Nebenbei: Man konnte vor kurzem LH-Aktien für unter 8 Euro pro Stück kaufen - wer das getan hat liegt schon jetzt weit über 10% im Plus... ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
pok

pok

Space Cadet
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
2.122
Zustimmungen
1.740
Ort
Clarkston, MI, USA
... zum Sklaventreiber ...
Gehört der Begriff in Deutschland inzwischen zum akzeptierten Vokabular?
Hier in den USA ganz klar nicht und ein Arbeitskollege, der den Begriff vor 15 Jahren in Deutschland im Zusammenhang mit unserem damaligen Vorgesetzten benutzt hat, wurde dafür rechtswirksam gekündigt.
 

koehlerbv

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.153
Zustimmungen
2.061
"pok", Lesen bildet. Wirklich.
1) Alpha schrieb von Aktionären. Nicht von "Vorgesetzten".
2) Nevertheless: Es gibt hier (und auch in anderen europäischen Ländern) zahlreiche Urteile, die "Sklaventreiber" nicht per se als Grund für arbeitsrechtliche Sanktionen anerkennen.
3) "Hier in den USA" wirkt in Europa gerade in diesem Bereich bei der Mehrheit nicht überzeugend. Gründe und Umfragen hierzu sollten bekannt sein.
 
Alpha

Alpha

Space Cadet
Dabei seit
16.06.2001
Beiträge
1.135
Zustimmungen
495
Ort
D
Exakt.

pok, Genau genommen habe ich den Begriff für diejenigen genutzt, die ohne Rücksicht auf jede Moral oder Ethik maßlos einzig auf Rendite schauen. Eben diejenigen, die Intrepid als "10% ist nicht genug" der GF im Nacken sitzend beschreibt - also exakt NICHT die GF. Ich finde es schade, wenn Leute schnell das schlimmstmögliche in Begriffe hinein interpretieren.

@Atzenstein : Das ist der aktuelle Versuch der LH, im Bereich Ferienfliegerei Fuß zu fassen. Den gab es ja mit "Jump" und dann später einer aufgebohrten Eurowings, mal von Sunexpress berädert etc., schon. Man hat damit bis heute ohne Ausnahme immer nur hohen Verlust gemacht. Solche Verluste kündigt man nun für "Ocean" erneut an. Geld sparen ist also nicht das Motiv. Und da die Crews für "Ocean" aus dem "normalen" LH-Konzern sich dorthin bewerben sollen (ohne Tarif, zu geringstem Lohn und ohne Anerkennung ihrer bisherigen Firmenzugehörigkeit) ist das Motiv wohl eher eine Flucht aus den bisherigen tarifierten Angestelltenverhältnissen (die, nur zur Erinnerung, vor Corona jährlichen Rekordgewinnen bis zu ca. 2 Milliarden Euro nicht im Wege standen...). Es wurde auch schon mal ausgesprochen, dass man "Ocean" auch innereuropäisch nutzen könnte - die Marschrichtung ist also klar und wird sicher nicht bei Ferienfliegerei enden. Zum Glück gibt es massiven Gegenwind aus Belegschaft und Politik (der schmeckt nicht, dass man da einen Konzern zum Erhalt seiner Arbeitsplätze stützt und dieser nutzt diese Darlehen dann zur Tarifflucht...).
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Lufthansa

Lufthansa - Ähnliche Themen

  • 02.01.2021 - Kurz vor Start einer 747 der Lufthansa: Schleppfahrzeug fängt Feuer

    02.01.2021 - Kurz vor Start einer 747 der Lufthansa: Schleppfahrzeug fängt Feuer: Schrecksekunden vor dem Rückflug LH511 nach Frankfurt: Als ein Jumbojet der Lufthansa zur Startbahn rollen soll, sehen die Piloten, wie dicke...
  • Suche: Decals für Lufthansa A380 gelbes Logo von Revell

    Suche: Decals für Lufthansa A380 gelbes Logo von Revell: Hallo, Ich suche für ein Projekt die Decals für den Airbus A380 für eine Maschine der Lufthansa mit dem gelben "alten" Logo. Kann mir da jemand...
  • Boeing 707 der Lufthansa in Berlin Tegel.

    Boeing 707 der Lufthansa in Berlin Tegel.: Moin moin, so wie es im Moment aussieht, werden demnächst die Lichter auf dem Flugplatz Berlin - Tegel ausgehen. Weiß jemand von Euch was mit der...
  • Lufthansa Technik bestellt zwei Airbus A321LR für Regierung

    Lufthansa Technik bestellt zwei Airbus A321LR für Regierung: Im Forum kam vor gut zwei Monaten die Frage auf, wieso es bei AIRBUS keine Abbestellungen gab, obwohl die LH scheinbar einige A321 abgestellt...
  • Lufthansa mit ausgefahrenem Fahrwerk über Darmstadt

    Lufthansa mit ausgefahrenem Fahrwerk über Darmstadt: Hallo, ist wohl kein Unfall, wusste aber nicht wo ich es posten soll. Eine Lufthansa Maschine ist um 12.30 Heute mit ausgefahrenem Fahrwerk über...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    a340 ausmusterung

    ,

    Justinian yahoo.com loc:DE

    ,

    aerologic gehalt b1

    ,
    jetfriends einführung
    , aerologic bereederung Frankfurt, lufthansa a340-300 ausflottung, flughafen frankfurt tor 25 gebäude 427, was passiert mit den letzten lufthansa 737, lufthansa ausmusterung, lh 737 ausmusterung, flugzeugforum.de Lufthansa Notlandung Hamburg www.flugzeugforum.de, m1f flugzeug, lufthansa 737 forum, lufthansa news, Lufthansa Umsatzrendite Entwicklung, lufthansa constellation, A340 300 lufthansa ausmusterung, Lufthansa A340 300 ausm, air france a340 ausflottung, anschnall
    Oben