Lufthansa

Diskutiere Lufthansa im Airlines Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo, @koehlerbv in der direkten Nähe wo ich wohne ist ein Altenheim, die haben den Virus jetzt in der 2. Welle irgendwie ins Heim bekommen. Es...
Simon Maier

Simon Maier

Testpilot
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
691
Zustimmungen
370
Hallo,
@koehlerbv in der direkten Nähe wo ich wohne ist ein Altenheim, die haben den Virus jetzt in der 2. Welle irgendwie ins Heim bekommen. Es sind schon mehrere Altenheimbewohner gestorben, und die Pfleger und Pflegerinnen (und deren Familien) haben es nacheinander dann auch bekommen, eine Nachbarin arbeitet dort als Pflegerin.
Der Fall war noch bevor die Impfungen angefangen haben.

In einer Nachbarstadt war eine Großbaustelle eines neuen Einkaufszentrums (ich habe dort nie gearbeitet), da ist es auch rumgegangen, es gab über 100 Infizierte Arbeiter.
 
#
Schau mal hier: Lufthansa. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

koehlerbv

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.159
Zustimmungen
2.095
Ja, natürlich, regelrecht logisch gab und gibt es diese Fälle - deshalb ist es ja eine Pandemie. Aber wo ist der allgemeine Zusammenbruch? Verzögerungen, Notbetrieb, lokaler Katastrophenfall - typisch, Scheisse, aber real. Aber eben nicht allgemein dank dem Einsatz unzähliger Menschen, Institutionen, Firmen.
Salopp gesagt: Schlachthöfe wurden wegen hunderter infizierter Arbeitssklaven temporär (!) geschlossen. Richtig so. Aber nirgendwo wurden deshalb bei einem Discounter oder Metzger die Schweine lebendig verkauft. Sowas wäre ein Zusammenbruch.
 
Simon Maier

Simon Maier

Testpilot
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
691
Zustimmungen
370
Hallo,
@koehlerbv ich glaub meine Aussage ist falsch rübergekommen, es ist in diesen Branchen nichts wegen dem Lockdown zusammengebrochen, sondern punktuell wegen der Erkrankung von Menschen. Der Lockdown selbst hatte keine Auswirkungen auf diese Branchen. Ich wollte nur verdeutlichen dass das ganze nicht mal eben eine etwas schlimmere Grippe ist (wie es teilweise abgetan wird) sondern dass man das durchaus ernst nehmen muss.
Desweiteren gibt es was die Maßnahmen angeht irgendwo eine 2 Klassen Gesellschaft, in bestimmten Branchen wie der Industrie wurden teilweise Fabriken geschlossen, Ämter sind nicht mehr für den Bürger zugänglich (selbst das Zulassen eines Autos kann ein Problem sein), aber andere Branchen haben weder irgendwelche Schutzkonzepte noch interessiert sich irgendjemand dafür.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.120
Zustimmungen
6.468
... Ämter sind nicht mehr für den Bürger zugänglich (selbst das Zulassen eines Autos kann ein Problem sein) ...
Wessen Gehälter nicht von der Produktivität abhängen, konnte schnell zur Sicherheit der Beschäftigten alles zusperren und nach Hause gehen. Das sollte irgendwann, wenn alles überstanden ist, mal nachbesprochen werden. Auf den Gesundheitsämtern fehlte nämlich Personal.

Aber ist im LH-Thread natürlich fehl am Platze.
 
FastEagle107

FastEagle107

Testpilot
Dabei seit
25.09.2006
Beiträge
685
Zustimmungen
1.070
Ort
USA

Was bedeutet das für Bremen?
 
FastEagle107

FastEagle107

Testpilot
Dabei seit
25.09.2006
Beiträge
685
Zustimmungen
1.070
Ort
USA
Vermutlich, dass die Räumlichkeiten aufgegeben bzw. anderweitig vermietet werden. In der Flugzeughalle war ich mal, als wir unsere Seneca ex LH abgeholt und vorher noch einen Probeflug gemacht haben.
Und was passiert mit dem Fluglehrpersonal? Dürfen die sich dann in Rostock/Laage zu einem neuen Vertrag neu bewerben? Das waere ja genau der Supergau, den die Verkehrsfliegerschule in Bremen (oder wie auch immer die offizielle Bezeichnung momentan ist) verhindern wollte.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.120
Zustimmungen
6.468
Das hat ihnen schon mal gedroht, als über Ausflaggen nach Österreich nachgedacht wurde, wenn ich das damals richtig verstanden habe. Ja, das droht jetzt wohl wieder. Und mit der Pandemie sind die Chancen für die Lufthansa gestiegen, ihre Pläne durchzusetzen.

Ich stecke nicht tief genug drin. Aber genau so erwarte ich es: Bremen schließt, in Laage wird die Bundeswehr bedient. Ich denke auch, Laage hat ausreichend Fluglehrerpersonal für die verbliebenen Flugschüler.
 
Cirrus

Cirrus

Alien
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
5.380
Zustimmungen
20.187
Ort
Im Norden
In dem Artikel der OZ ist interessant, dass demnächst auch die Ausbildung der Transport-LFF neu ausgeschrieben wird. Sollte die LAT diese ebenfalls gewinnen, dann werden in ETNL nicht nur die LFF für die RPA (Remotely Piloted Aircraft) geschult...
 
Anhang anzeigen
FastEagle107

FastEagle107

Testpilot
Dabei seit
25.09.2006
Beiträge
685
Zustimmungen
1.070
Ort
USA
Ich habe gerade Info bekommen. Anscheinend ist 2021 die Schule in Bremen gesichert durch den Krisen-Tarifvertrag. Kurzarbeit.
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.394
Zustimmungen
3.155
Artikel des Weser-Kurier: angeblich hat die Bundeswehr die Ausschreibung für die Ausbildung der Transportflugzeug-Piloten (nicht das der Drohnen-Piloten) abgebrochen.
Zum abgebrochenen Ausschreibungsverfahren sagte ein Sprecher des BAAINBw: „Das Vergabeverfahren ‚Fliegerische Grundlagenausbildung für Transportflugzeugführer der Bundeswehr‘ wurde mangels Angebot, das den Ausschreibungsbedingungen komplett entsprochen hätte, aufgehoben.“

Angeblich soll der Grund sein, dass die Bundeswehr in Bremen und Goodyear ausbilden lassen wollte - LAT aber stattdessen ein Angebot für Bremen und Rostock abgegeben hat:


Derweil klagen über hundert (LH-)Flugschüler gegen die Lufthansa:
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.295
Zustimmungen
4.681
Ort
Nürnberg
Sie sollten ja genug Bewegungsfreiheit an Bord haben, da dürfte es weniger strapaziös als sonst sein.
 
pok

pok

Space Cadet
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
2.160
Zustimmungen
1.925
Ort
Clarkston, MI, USA
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.394
Zustimmungen
3.155
Endlich mal wieder eine positive Nachricht von der Lufthansa. in den 30er Jahren hat es so was in die Nationale- und Internationale Berichterstattung geschafft, heutzutage ist es nur eine Meldung in der Flug Revue -leider!
Beeindruckend ist es schon, dass man heute solch langen Flüge ganz einfach mal "bestellen" kann (wenn man das nötig Kleingeld mitbringt). Technisch offensichtlich ganz problemlos machbar.

International wird die Aufmerksamkeit allerdings auch nur auf "Aviation Geeks" beschränkt sein, weil das ja nur für die Lufthansa ein Rekord ist. Selbst wenn LH diese Strecke regelmäßig im Programm hätte, würde man mit 13,300km nur auf Platz 16 (der längsten Linienflüge) landen. Und da es kein Linienflug, sondern nur ein Charterflug (einmalige Aktion), wäre man in der Rekordliste nur unter ferner liefen gelistet.


Rekordhalter bei non-stop Passagier-Sonderflügen ist derzeit wohl Quantas (17,750 Kilometer von London nach Sydney), bzw. bei regelmäßigen Linienflügen ist es aktuell Singapore Airlines (15,349 Kilometer von Sinagpore nach New York).
 
Cirrus

Cirrus

Alien
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
5.380
Zustimmungen
20.187
Ort
Im Norden
Artikel des Weser-Kurier: angeblich hat die Bundeswehr die Ausschreibung für die Ausbildung der Transportflugzeug-Piloten (nicht das der Drohnen-Piloten) abgebrochen.
Zum abgebrochenen Ausschreibungsverfahren sagte ein Sprecher des BAAINBw: „Das Vergabeverfahren ‚Fliegerische Grundlagenausbildung für Transportflugzeugführer der Bundeswehr‘ wurde mangels Angebot, das den Ausschreibungsbedingungen komplett entsprochen hätte, aufgehoben.“

Angeblich soll der Grund sein, dass die Bundeswehr in Bremen und Goodyear ausbilden lassen wollte - LAT aber stattdessen ein Angebot für Bremen und Rostock abgegeben hat:


Derweil klagen über hundert (LH-)Flugschüler gegen die Lufthansa:
Wenn man die Ausbildungsorte tatsächlich vorgibt, dann stehen ja die Anbieter quasi fest. Wozu dann überhaupt noch eine Ausschreibung? Um den Schein zu wahren?
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.120
Zustimmungen
6.468
Oder es gab eine Bieterrüge vor der Vergabekammer.
 
Zuletzt bearbeitet:
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.394
Zustimmungen
3.155
Kurzbericht zu den Vorbereitungen für den inzwischen durchgeführten Lufthansa Non-Stop-Flug zu den Falklandinseln:

Laut FR24 hat der Flug am 31. Januar insgesamt 15 Stunden und 37 Minuten gedauert:

Auf dem Rückweg sind die Non-Stop nach München geflogen - immerhin auch noch 14 Stunden und 4 Minuten.
 

Jumo 004

Astronaut
Dabei seit
15.07.2011
Beiträge
3.289
Zustimmungen
10.236
Ort
Germany
Auf dem Rückweg sind die Non-Stop nach München geflogen - immerhin auch noch 14 Stunden und 4 Minuten.
Dann errechne man einmal die Durchschnittsgeschwindigkeit und denke an die naive Vorstellung der Österreicher, einen solchen Airliner mit Unterschalltrainern als QRA abfangen zu wollen... :011: :014::015::0016:
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.733
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
Abgefangen wird immer auf Kollisionskurs und da spielt die Geschwindigkeit keine Rolle. Da könnte die Annäherungsgeschwindigkeit sogar zu hoch sein, so dass sie für eine Überhöhung genutzt werden kann. Da wird keine Maschine zur Landung gezwungen sondern nur ein Beweisfoto benötigt und das auch nur wenn es vorher nicht möglich war die Identität zu ermitteln. Typisch sind da eine Funktionsstörung des Transponders oder er war abgeschaltet.
 
Thema:

Lufthansa

Lufthansa - Ähnliche Themen

  • Auch die Lufthansa B707 in Hamburg soll zerlegt werden

    Auch die Lufthansa B707 in Hamburg soll zerlegt werden: Schlechte Nachrichten auch aus Hamburg ... die Boeing 707 die seit 20 Jahre auf dem Flughafen Fuhlsbüttel steht soll zerlegt werden...
  • 02.01.2021 - Kurz vor Start einer 747 der Lufthansa: Schleppfahrzeug fängt Feuer

    02.01.2021 - Kurz vor Start einer 747 der Lufthansa: Schleppfahrzeug fängt Feuer: Schrecksekunden vor dem Rückflug LH511 nach Frankfurt: Als ein Jumbojet der Lufthansa zur Startbahn rollen soll, sehen die Piloten, wie dicke...
  • Suche: Decals für Lufthansa A380 gelbes Logo von Revell

    Suche: Decals für Lufthansa A380 gelbes Logo von Revell: Hallo, Ich suche für ein Projekt die Decals für den Airbus A380 für eine Maschine der Lufthansa mit dem gelben "alten" Logo. Kann mir da jemand...
  • Boeing 707 der Lufthansa in Berlin Tegel.

    Boeing 707 der Lufthansa in Berlin Tegel.: Moin moin, so wie es im Moment aussieht, werden demnächst die Lichter auf dem Flugplatz Berlin - Tegel ausgehen. Weiß jemand von Euch was mit der...
  • Lufthansa Technik bestellt zwei Airbus A321LR für Regierung

    Lufthansa Technik bestellt zwei Airbus A321LR für Regierung: Im Forum kam vor gut zwei Monaten die Frage auf, wieso es bei AIRBUS keine Abbestellungen gab, obwohl die LH scheinbar einige A321 abgestellt...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    a340 ausmusterung

    ,

    lufthansa ausmusterung liste

    ,

    Justinian yahoo.com loc:DE

    ,
    aerologic gehalt b1
    , jetfriends einführung, aerologic bereederung Frankfurt, lufthansa a340-300 ausflottung, flughafen frankfurt tor 25 gebäude 427, was passiert mit den letzten lufthansa 737, lufthansa ausmusterung, lh 737 ausmusterung, flugzeugforum.de Lufthansa Notlandung Hamburg www.flugzeugforum.de, m1f flugzeug, lufthansa 737 forum, lufthansa news, Lufthansa Umsatzrendite Entwicklung, lufthansa constellation, A340 300 lufthansa ausmusterung, Lufthansa A340 300 ausm, air france a340 ausflottung, anschnall
    Oben