Lufthansa

Diskutiere Lufthansa im Airlines Forum im Bereich Einsatz bei; Spesen rechnen die Flugbegleiter, die ich kenne, sowieso in ihr Gehalt mit rein. Die leben dann unterwegs (fast) nur von Tütensuppe.

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
7.014
Zustimmungen
1.866
Ort
Deutschland
Spesen rechnen die Flugbegleiter, die ich kenne, sowieso in ihr Gehalt mit rein. Die leben dann unterwegs (fast) nur von Tütensuppe.
 
#
Schau mal hier: Lufthansa. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
cool

cool

Space Cadet
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
1.111
Zustimmungen
593
Ort
EDDF
ein Konzern mit einem Umsatz von 35 Millarden und einem Gewinn von knapp 3 Milliarden Euro (Zahlen 2017) will einen "einstelligen Millionenbetrag" pro Jahr einsparen
Fairerweise muss man das aber auf die entsprechende Sparte runterrechnen, dann sinds (immerhin) noch 1,6G€ (EBIT). Was macht davon die Langstrecke? Wahrscheinlich mehr als die Hälfte. Was bleibt dann nach Steuern davon übrig? Einstellige Millionenbeträge können hier durchaus 1% oder mehr ausmachen, so völlig lächerlich ist das nicht.

Schön wäre, wenn sich möglichst viele Konsumenten angesichts solcher Aussagen 3x überlegen, ob sie zukünftig mit dem Kranich oder lieber doch mit einem Mitbewerber fliegen wollen.
Wenn es so wäre, wären ein paar andere Carrier schon lange pleite. Die machen aber gutes Geschäft, auch hier in D, insofern juckt das eher nicht.
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
8.918
Zustimmungen
4.148
Ort
Nürnberg
Mein Cousin ist während der vorlesungsfreien Zeit seines Studiums (Japanolgie und Sinologie) oft auf der Strecken nach Tokio, Peking und Hong Kong im Einsatz gewesen und meinte, die zweite Übernachtung war bei den Flugbegleitern/innen, die die Strecken regelmäßig flogen gar nicht so beliebt gewesen, weil vorallem Tokio und Hong Kong für Besucher recht teuer sind und die meisten mangels Landessprachkenntnissen de facto fast eh nur auf dem Hotelzimmer saßen. Er war natürlich alleine unterwegs und hat jede Stunde genutzt. Nette Ausflüge als Crew hingegen hingen meist davon ab, ob einer der Piloten das organisiert (und nicht selten auch bezahlt) hat. Und auch abends ausgehen war meist eher nur 1-2 Stunden, weil für mehr alle zu müde waren. Da scheint es also einen größeren Unterschied zwischen Realität und dem zu geben, was sich die Leute so vorstellen, wenn sie im Pendeldienst München-Mallorca oder so, im Einsatz sind.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
7.014
Zustimmungen
1.866
Ort
Deutschland
Meine frühere Nachbarin ist LH-Flugbegleiterin und fliegt wegen Sprach- und Kulturkenntnissen sehr häufig nach Japan. Für die ist das Layover dort der entscheidende Punkt. Erhöht sogar ihren Nutzwert für LH.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.749
Zustimmungen
3.653
Ort
mit Elbblick
Normalerweise landet ein Flugzeug ja an Tag 1 zu Uhrzeit X, und startet dann um X+2h wieder zurück.
Die Crew fliegt dann an Tag 2 um X+2h wieder.
Folglich, nehmen wir 1h Nachbereitung an, und 2h Vorbereitung, verbleibt eine "freie Zeit" von 23h.
In dieser muss man 8h Schlaf plus An- und Abreise ins Hotel, sowie andere Bedarfe legen.
Aufgrund von Zeitverschiebung und ähnlichem ist das gewiss kein permanentes Zuckerschlecken, aber ich sehe auch nicht das große Problem.
 

Phantom4

Fluglehrer
Dabei seit
24.05.2002
Beiträge
204
Zustimmungen
39
Ort
Gagaland
ein Konzern mit einem Umsatz von 35 Millarden und einem Gewinn von knapp 3 Milliarden Euro (Zahlen 2017) will einen "einstelligen Millionenbetrag" pro Jahr einsparen, um "Wachstum bei Lufthansa zu ermöglichen und die Wirtschaftlichkeit der Kabine auch in Zukunft zu sichern".

Man weiß nicht, ob man darüber lachen oder sich ärgern soll. Vielleicht wäre eine Spendenaktion für das notleidende Unternehmen angebracht :wink2:

Schön wäre, wenn sich möglichst viele Konsumenten angesichts solcher Aussagen 3x überlegen, ob sie zukünftig mit dem Kranich oder lieber doch mit einem Mitbewerber fliegen wollen. Aber das wird nicht passieren.

Schon passiert.Anstatt mit Lufthansa geht es mit Singapore nach Neuseeland.
Ich war Lufthansa immer treu,aber in den letzten Jahren überlag das Negative.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
7.014
Zustimmungen
1.866
Ort
Deutschland
LH findet nicht genug Flugbegleiter aber verschlechtert seit längerer Zeit deren Bedingungen. Passt irgendwie nicht. Und dann in einem Zukunftsmarkt wie Asien. Müssten da nicht gerade die ausgeruhtesten, höflichsten, ständig am Ball bleibenden Flugbegleiter mit asiatischem Hintergrundwissen zum Einsatz kommen?
 
lutz_manne

lutz_manne

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
2.167
Zustimmungen
2.203
Ort
Bamberg
LH findet nicht genug Flugbegleiter aber verschlechtert seit längerer Zeit deren Bedingungen. Passt irgendwie nicht. Und dann in einem Zukunftsmarkt wie Asien. Müssten da nicht gerade die ausgeruhtesten, höflichsten, ständig am Ball bleibenden Flugbegleiter mit asiatischem Hintergrundwissen zum Einsatz kommen?
Und am Ende nennt man das Fachkräftemangel. Eine Fachkraft die für wenig Geld, super flexibel ist und die Klappe hält. Solche Leute suchen sie...
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
8.918
Zustimmungen
4.148
Ort
Nürnberg
Das ist normal, dass machen alle Firmen so. Alles andere wäre ja auch doof in der Wettbewerbslage.
 

Jumo 004

Astronaut
Dabei seit
15.07.2011
Beiträge
3.057
Zustimmungen
8.923
Ort
Germany
Sie sind ja auch noch nicht auf den Trichter gekommen, „selbstständiges“ Personal zu beschäftigen, wie gewisse Billigflieger. :FFTeufel:
 
GorBO

GorBO

Space Cadet
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.056
Zustimmungen
1.974
Ort
Magdeburg
GorBO

GorBO

Space Cadet
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.056
Zustimmungen
1.974
Ort
Magdeburg
SIA fliegt da aber auch.
Ja, ich weiß.
Aber genau so ging es uns auf dem Weg nach Austrlien: Bei Singapore Airlines gebucht, auf dem Hinflug auch Singapore geflogen und auf dem Rücklug stand da unerwartet ein Lufthansa A380 in Changi. Da war die Freude groß!
Was ich damit sagen will: Duch die Luftfahrtallianzen hat man eh nur noch bedingt Einfluss auf die gewählte Fluggesellschaft. Und ich bin mir nicht sicher ob SIA, Thai oder Cathay ihre Flugbegleiter in Frankfurt nobler unterbringen als die Lufthansa in Singapur, Bangkog und Hongkong!
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
8.918
Zustimmungen
4.148
Ort
Nürnberg
Von Cathy weiß ich, dass ein Teil der Besatzungen im Park Inn direkt am Flughafen schläft, weil die bei einigen Rotationen nach 13 Stunden schon wieder weiterfliegen. Bei Thai war dies in München wohl ähnlich, die hatten aber auch mal eine Lösung mit betreuten Appartment-Wohnungen, die aber nicht beliebt waren, weil sie zuweit draußen lagen und Deutschland für viele ausländischen Flugbegleiterinnen zum Shoppen/Ausgehen einfach zu teuer ist. Die Spesen nimmt man dann lieber mit nach Hause.

Aber andere Fluglinien haben auch andere arbeitsrechtliche Vorgaben, das ist nur schwer zu vergleichen.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
7.014
Zustimmungen
1.866
Ort
Deutschland
Cathay dünnt übrigens gerade ihre Station Frankfurt massiv aus.
 
Airbus 380

Airbus 380

Fluglehrer
Dabei seit
20.08.2012
Beiträge
122
Zustimmungen
83
Ort
Zwischen EDFM und EDSB
Lufthansa hat 20 787-9 und 20 zusätzliche A350-900 geordert die zwischen 2022 und 2027 geliefert werden und ältere 4 strahlige Flugzeuge ersetzen sollen.
Allerdings steht wohl noch nicht fest an wen genau die Flugzeuge im Lufthansa Konzern gehen sollen.

Zusätzlich wird man sich wohl in den Jahren 2022 und 2023 von insgesamt 6 A380 trennen.

Sechs A380 werden verkauft: Lufthansa ordert A350-900 und Boeing 787-9 | aeroTELEGRAPH
 
Zuletzt bearbeitet:
Airbus 380

Airbus 380

Fluglehrer
Dabei seit
20.08.2012
Beiträge
122
Zustimmungen
83
Ort
Zwischen EDFM und EDSB
Die erste 777-9 geht laut Carsten Spohr 2020 nach Frankfurt. Die 777-9 soll dort sukzessiv die 747-400 ersetzen.
Zusätzlich zieht man 2 weitere A380 von Main ab und verlegt sie an die Isar.

Neuer Jet: Lufthansa stellt erste Boeing 777X nach Frankfurt | aeroTELEGRAPH

Was mich aber immer noch viel mehr beschäftigt ist...wohin gehen die 787. Bleiben die bei Lufthansa
oder gehen sie doch zu Swiss und oder Austrian? In der Pressemitteilung war die 787 jedenfalls sowohl
in Lufthansa als auch in Austrian und Siwss Lackierung zu sehen.

Lufthansa Group bestellt 40 hochmoderne Langstrecken-Flugzeuge der Typen Boeing 787-9 und Airbus A350-900
 
Ernst Dietikon

Ernst Dietikon

Flieger-Ass
Dabei seit
03.08.2009
Beiträge
487
Zustimmungen
159
Ort
CH Dietikon
Allerdings steht wohl noch nicht fest an wen genau die Flugzeuge im Lufthansa Konzern gehen sollen.
Nachdem Swiss gegenwärtig eine gemischte Airbus - Boeing Langstreckenflotte hat, würde es durchaus Sinn machen, die B787 zu Swiss zu geben, wodurch eine reine Boeing Langstreckenflotte entstehen würde. Die Mittelstreckenflotte bleibe dann allerdings Airbus, was bei der Pilotenausbildung doch nicht optimal wäre. Zuerst Copilot auf Airbus Mittelstrecke, Dann Copilot auf Boeing Langstrecke,, dann Captain auf Airbus Mittelstrecke und schlussendlich Captain auf Boeing Langstrecke.

Gruss
Ernst
 
Thema:

Lufthansa

Lufthansa - Ähnliche Themen

  • Lufthansa 30er Jahre - Blechschild und Flugzeugtyp

    Lufthansa 30er Jahre - Blechschild und Flugzeugtyp: Hallo, handelt es sich bei dem Flugzeug auf dem Blechschild um ein wirklchen Flugzeugtyp, oder ist es ein fiktives Modell? Erkennbar sind...
  • Lufthansa und BASF: "Haifischhaut" für Flugzeuge

    Lufthansa und BASF: "Haifischhaut" für Flugzeuge: Lufthansa entwickelt zusammen mit BASF eine Art Haifischhaut für Flugzeugoberflächen. Eine feine Rillenstruktur mindert Luftverwirbelungen...
  • Lufthansa verschrottet 13 Jahre alte A340-600

    Lufthansa verschrottet 13 Jahre alte A340-600: Zur Zeit lanciert die LH Werbung für Souvenir-Artikel, die aus Einzelteilen verschrotteter Flugzeuge bestehen: Ausgemustertes Flugzeug erhält...
  • Software-Panne in der Flugsicherung: Lufthansa streicht Flüge

    Software-Panne in der Flugsicherung: Lufthansa streicht Flüge: "Wegen Software-Problemen bei der Deutschen Flugsicherung (DFS) will die Lufthansa am Montag am Frankfurter Flughafen 22 Flüge streichen. Dies...
  • Lufthansa 737 mit Landeanflug auf Flugplatz Helgoland.

    Lufthansa 737 mit Landeanflug auf Flugplatz Helgoland.: Im Rahmen der Berichterstattung über die 737 hat das Hamburger Abendblatt diese alte Geschichte ausgegraben: Warum eine Boeing 737 fast auf...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    m1f flugzeug

    ,

    jetfriends einführung

    ,

    aerologic bereederung Frankfurt

    ,
    lufthansa a340-300 ausflottung
    , flughafen frankfurt tor 25 gebäude 427, was passiert mit den letzten lufthansa 737, lufthansa ausmusterung, lh 737 ausmusterung, a340 ausmusterung, flugzeugforum.de Lufthansa Notlandung Hamburg www.flugzeugforum.de, lufthansa 737 forum, lufthansa news, Lufthansa Umsatzrendite Entwicklung, lufthansa constellation, A340 300 lufthansa ausmusterung, Lufthansa A340 300 ausm, air france a340 ausflottung, anschnall
    Oben