Lufthansa

Diskutiere Lufthansa im Airlines Forum im Bereich Einsatz bei; Man sollte das Reisemittel nicht zum Prinzip erheben. Ich hatte letztes Jahr rund 30 Dienstreisen, davon bin ich 8 * selber geflogen (ich fahre...
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.176
Zustimmungen
5.471
... entscheidet bitte selbst, was würdet ihr nehmen, Superzug, mässiges Auto oder doch lieber laufen?
Man sollte das Reisemittel nicht zum Prinzip erheben.

Ich hatte letztes Jahr rund 30 Dienstreisen, davon bin ich
  • 8 * selber geflogen (ich fahre 15 Minuten mit dem Fahrrad zu einem Flugplatz, wo ich mir Flugzeuge leihen kann; am Ziel weiter mit dem ÖPNV)
  • 1 * mit der Lufthansa geflogen (Anreise zum Flughafen mit PKW 1 Std. und am Ziel weiter mit dem ÖPNV)
  • 15 * mit der Bahn gefahren (Anreise zum Bahnhof mit PKW ½ Std. und am Ziel weiter mit dem ÖPNV)
  • 6 * mit dem PKW gefahren (keine Anreise zu Bahnhof oder Flughafen, kein weiter mit dem ÖPNV)
Ich reise überwiegend innerhalb Deutschlands. Wenn es öfter weiter weg ginge, wäre der Anteil Verkehrsflugzeug sicherlich größer.

Man sollte flexibel sein und fallweise entscheiden, aber keine Variante grundsätzlich ausschließen.
 
#
Schau mal hier: Lufthansa. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
doerrminator

doerrminator

Testpilot
Dabei seit
14.07.2008
Beiträge
701
Zustimmungen
245
Ort
Völklingen
Kommt auch darauf an wo man wohnt. In Großstädten mit guter Bahnanbindung ist die Bahn die bessere Alternative (aber dann 1. Klasse) und oft preislich interessant. Vor allem bietet sie den Vorteil, dass man direkt in der Innenstadt landet (meistens). Wenn man aber mehr ländlich wohnt sieht das oft ganz anders aus.
Zumal manche Regionen, wie z. B. das Saarland in den vergangenen Jahren vom Fernverkehr immer weiter vernächlässigt wurden.
Ich habe das Beispiel ja bereits vorher schon mal gebracht. Saarbrücken - Berlin mind 6 1/2 Stunden (mit der Bahn) wenn es mit dem Umsteigen klappt. Im günstigsten Fall muss ich nur einmal umsteigen, ansonsten bis zu 3 mal. Mit dem Flieger dauert es nur 1 Stunde. Ich brauche sowohl zum Bahnhof als auch zum Flughafen 30 Minuten.
Wenn ich online einchecke und nur Handgepäck habe, brauche ich vom Parkplatz des Flughafens 5 Minuten bis zum Checkin. 45 Minuten vor dem Abflug am Flughafen zu sein reicht da dicke, zumindest in SCN.
Was allerdings stimmt, ist dass die Bahn oft preislich wesentlich günstiger ist. Der Flug kostet mich zwischen Euro 150,00 bis Euro 200,00. Bei der Bahn, je nach gewählter Verbindung (1. Klasse) oft nur Euro 79,00. Gäbe es eine Direktverbindung, die auch zeitlich und vom Preis her stimmt, wäre die Bahn durchaus eine Alternative.
Nach Hamburg sieht es ähnlich aus. Weitere Flugverbindungen ab SCN im Linienverkehr gibt es leider nicht. Da bleibt egal wie nur die Bahn (wieder mit der Umsteigeproblematik) oder das eigene Auto.
 

phantomas2f4

Astronaut
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.135
Zustimmungen
650
Ort
Kösching
Man sollte das Reisemittel nicht zum Prinzip erheben.

Ich hatte letztes Jahr rund 30 Dienstreisen, davon bin ich
  • 8 * selber geflogen (ich fahre 15 Minuten mit dem Fahrrad zu einem Flugplatz, wo ich mir Flugzeuge leihen kann; am Ziel weiter mit dem ÖPNV)
  • 1 * mit der Lufthansa geflogen (Anreise zum Flughafen mit PKW 1 Std. und am Ziel weiter mit dem ÖPNV)
  • 15 * mit der Bahn gefahren (Anreise zum Bahnhof mit PKW ½ Std. und am Ziel weiter mit dem ÖPNV)
  • 6 * mit dem PKW gefahren (keine Anreise zu Bahnhof oder Flughafen, kein weiter mit dem ÖPNV)
Ich reise überwiegend innerhalb Deutschlands. Wenn es öfter weiter weg ginge, wäre der Anteil Verkehrsflugzeug sicherlich größer.

Man sollte flexibel sein und fallweise entscheiden, aber keine Variante grundsätzlich ausschließen.
...uns standen für Dienstreisen früher auch schon mal TF 104 G, Fiat G 91 T3, Alpha - Jet, UH 1D, Do 228, C 160 u.a. zur Verfügung....:tongue1::hello::applause1:
Gruß Klaus
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.176
Zustimmungen
5.471
Ihr musstet ja eh gelegentlich fliegen (Scheinerhalt und so), dann konnte man das auch miteinander verbinden :wink2:.
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.131
Zustimmungen
4.448
Ort
Nürnberg

Michael aus G.

Space Cadet
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
1.839
Zustimmungen
1.215
Ort
leider zu weit wech von einem richtigen Flugplatz
Der Lufthansa-Aufsichtsrat stimmt der neuen Fassung des Rettungsplans zu.
Da wären sie ja auch schön dumm gewesen das nicht zu tun. Wenn sich jemand findet, der für 20% Anteil 9Mrd € zahlt, was in seiner Gesamtheit keine 3,5 Mrd € mehr wert ist, verkauft man ihm die Gurke. :wink2:

Bin mal gespannt, ob die Lufthansa beim Rückkauf dann genausoviel zahlt. :rolleyes1:

Wobei, ob das bei 9 Mrd € bleibt, bleibt abzuwarten... :whistling:
 

issi24

Sportflieger
Dabei seit
09.12.2010
Beiträge
11
Zustimmungen
7
Ort
Jena
Sorry eine Anmerkung noch. Der große Fehler in Deutschland ist, dass der ICE die gleichen Gleise nutzt wie der übrige Bahnverkehr. In anderen Ländern hat der Schnellzugverkehr ein eigenes Schienennetz und entsprechend die schnelleren (besseren) Verbindungen zwischen den Großstädten.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.551
Zustimmungen
2.532
Ort
Deutschland
Es gibt aber auch separate Schnellfahrstrecken für den ICE. Köln-Frankfurt oder Berlin-München oder -Hannover zum Beispiel.
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.126
Zustimmungen
2.464
Die 9 Mrd sind immernoch ein Gesamtpaket und kein Geschenk. Aber wen interessieren hier schon solche Details.
Für die Kapitalerhöhung, um 20% der Anteile zu erhalten, muss der Staat tatsächlich "nur" einige Hundert Millionen Euro investieren. 5,7 Milliarden Euro werden als stille Einlage gewährt, zusätzlich bis zu 3 Milliarden als Kredit...

Aber natürlich hat jeder das Recht sich zu empören - auch wenn er nicht genau verstanden hat, worum es eigentlich geht...
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.176
Zustimmungen
5.471
Keine schlechte Idee, wie ich finde: Fusion von Bahn und Lufthansa

Ich hätte der Lufthansa nur einen etwas agileren Partner auf der Schienenseite gewünscht.

 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.899
Zustimmungen
3.895
Ort
mit Elbblick
Keine schlechte Idee, wie ich finde: Fusion von Bahn und Lufthansa
Dazu dann noch die Post, die Telekom und die Commerzbank, und wir hätten die DDR mit anderen Mitteln zurück.
Den Linken verstehen das Konzept der Konkurrenz zwar im Privaten, aber anscheinend nicht im Wirtschaftlichen.
Zu wünschen für alle Verbraucher wäre ein harter Konkurrenzkampf zwischen Flugzeug und Schiene.
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.131
Zustimmungen
4.448
Ort
Nürnberg
Lufthansa leitet notwendige Restrukturierung ein, um sich auf den langsamen Weg der Besserung zu machen.
 
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
2.687
Zustimmungen
2.996
Ort
Bamberg
Die Linken sind seit Jahren dabei den Nahverkehr in Berlin endgültig an die Wand zu fahren, durch Zerschlagung was zusammen am besten funktioniert (wenn man Luft zum Leben lässt). Aber dann völlig artfremde Konzerne zusammenlegen wollen, bloß weil sich was von A nach B bewegt. :-107:
 

Michael aus G.

Space Cadet
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
1.839
Zustimmungen
1.215
Ort
leider zu weit wech von einem richtigen Flugplatz
5,7 Milliarden Euro werden als stille Einlage gewährt,
Ja, genau. Völlig harmlos und unbedenklich... Na dann hoffen wir mal, dass das nicht atypisch ist und/oder zumindest die Verlustbeteiligung ausgeschlossen wurde... :wink2:

Und das ist immer noch fast das 8-fache, was die 20% wert sind. Die Einlagensicherung bei LH hätte ich gern gesehen... na egal, ist ja nur Steuergeld... :biggrin:
 
Zuletzt bearbeitet:
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.176
Zustimmungen
5.471
Zu wünschen für alle Verbraucher wäre ein harter Konkurrenzkampf zwischen Flugzeug und Schiene.
Es muss ja nicht die LH oder die DB sein - aber Unternehmen, die sowohl Züge als auch Flugzeuge betreiben und wahlweise einsetzen halte ich für zeitgemäß.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.551
Zustimmungen
2.532
Ort
Deutschland
Es gibt doch längst ICE, in denen Du mit LH-Ticket fahren kannst. Richtig viele.
 

LFeldTom

Space Cadet
Dabei seit
01.08.2002
Beiträge
2.322
Zustimmungen
961
Ort
Niederrhein
Ein wichtiger Punkt sind in meinen Augen die Suchmaschinen. Wenn ich von DUS nach ADW fliegen will bekomme ich teilweise abenteuerliche Vorschläge. Aber DUS-FRA per ICE und danach Direktflug FRA-ADW kommt dabei nicht vor (vielleicht verwende ich auch einfach die falschen Tools - aber damit werde ich nicht alleine da stehen). So mancher wird die Alternative wählen, wenn er sie überhaupt kennt.
Technisch ist das kein Hexenwerk.

Für die Lufthansa hoffe ich, dass sich die Begehrlichkeiten welchen Segen sie für alles und jedes in die Welt bringen muss in Grenzen halten.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.176
Zustimmungen
5.471
Selbst in der DDR bildeten Reichsbahn und Interflug kein "Kombinat Mobilität".
In der Zukunft heißt es "intermodal", also alle Verkehrsträger während einer Reise sinnvoll kombinieren. Gab es dass schon in der DDR?
 
Thema:

Lufthansa

Lufthansa - Ähnliche Themen

  • Frage zu Lufthansa und den Slots

    Frage zu Lufthansa und den Slots: Hallo, Recherchen im Internet bringen leider keine Ergebnisse und Lufthansa antwortet mir nicht. Hier bei euch bin ich sicher an der richtigen...
  • Lufthansa stellt Betrieb von Germanwings ein

    Lufthansa stellt Betrieb von Germanwings ein: Die Corona-Krise zwingt Lufthansa zu Einsparungen. Daher bleiben die Germanwings-Flieger am Boden...
  • Fragen zur Luftwaffe und Lufthansa in Kopenhagen/Kastrup in 1943

    Fragen zur Luftwaffe und Lufthansa in Kopenhagen/Kastrup in 1943: Ein dänischer Autor sucht folgende Informationen: Welche Luftwaffe-Einheiten mit welchen Flugzeugtypen waren in Kastrup in 1943 stationiert? Gab...
  • Lufthansa 30er Jahre - Blechschild und Flugzeugtyp

    Lufthansa 30er Jahre - Blechschild und Flugzeugtyp: Hallo, handelt es sich bei dem Flugzeug auf dem Blechschild um ein wirklchen Flugzeugtyp, oder ist es ein fiktives Modell? Erkennbar sind...
  • Lufthansa und BASF: "Haifischhaut" für Flugzeuge

    Lufthansa und BASF: "Haifischhaut" für Flugzeuge: Lufthansa entwickelt zusammen mit BASF eine Art Haifischhaut für Flugzeugoberflächen. Eine feine Rillenstruktur mindert Luftverwirbelungen...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    m1f flugzeug

    ,

    aerologic gehalt b1

    ,

    jetfriends einführung

    ,
    aerologic bereederung Frankfurt
    , lufthansa a340-300 ausflottung, flughafen frankfurt tor 25 gebäude 427, was passiert mit den letzten lufthansa 737, lufthansa ausmusterung, lh 737 ausmusterung, a340 ausmusterung, flugzeugforum.de Lufthansa Notlandung Hamburg www.flugzeugforum.de, lufthansa 737 forum, lufthansa news, Lufthansa Umsatzrendite Entwicklung, lufthansa constellation, A340 300 lufthansa ausmusterung, Lufthansa A340 300 ausm, air france a340 ausflottung, anschnall
    Oben