Luftraum über Kriegsgebieten

Diskutiere Luftraum über Kriegsgebieten im Navigation, Flugfunk u. Verfahren Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Eigentlich war ich - spätestens seit dem Abschuss in der östlichen Ukraine - der Auffassung, dass der Luftraum über Kriegsgebieten für zivile...

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
4.885
Zustimmungen
1.470
Ort
Penzberg
Eigentlich war ich - spätestens seit dem Abschuss in der östlichen Ukraine - der Auffassung, dass der Luftraum über Kriegsgebieten für zivile Flüge nicht genutzt wird. Zumindest nicht für solche Flüge, die nicht direkt einen Airport in einem solchen Land ansteuern oder von dort kommen.
Syrien wäre für mich ein solches "gefährliches Pflaster - alle möglichen Parten streiten sich hier, z.T. mit Fightern oder auch nur höher fliegenden Drohnen ausgestattet, zumindest aber mit allen möglichen Luftabwehrsystemen versehen. Und dass ganz versehentlich Verkehrsflugzeuge abgeschossen werden, haben wir über dem Golf wie auch in Teheran schon erfahren müssen.

Nun lese ich gerade:
10 hours ago source
Interesting Qatar Airways flight QR266 Larnaca-Doha seems to have gained altitude before crossing Syria


Ist das passieren von Kriegsgebieten durch zivile Flugzeuge - wenngleich in entsprechenden Höhen - immer noch normal?
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.942
Zustimmungen
6.228
Solange der überflogene Staat nicht von sich aus den Luftraum sperrt, entscheiden die Fluggesellschaften oder deren nationalen Aufsichten auf Tagesbasis, ob man überfliegen will oder lieber verzichtet. Man müsste ein entsprechendes Gebiet über längere Zeit in Flightradar24 beobachten und eine kleine Datenbank anlegen, um einen Überblick zu bekommen, wer wann wie entscheidet.

So ergibt sich teilweise ein sehr gemischtes Bild, je nachdem wie valide Informationen einzelne Staaten haben und wie gut die Verbindung zwischen Geheimdiensten, Aufsichten und Fluggesellschaften sind. Während bei einer heraufziehenden Gefahr die einen schon ausweichen oder Flüge einstellen, fliegen andere noch mutig weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Alpha

Alpha

Space Cadet
Dabei seit
16.06.2001
Beiträge
1.131
Zustimmungen
480
Ort
D
Die Airline hat normalerweise eine Overflight Risk Assessment für Krisengebiete. Für Syrien gibt es eine EASA CZIB (Conflict Zone Information Bulletin) und ein deutsches NOTAM, Planung und Durchführung von Flügen in der Damascus FIR sind damit nicht erlaubt. Für die Ukraine ist es dagegen abgestuft und es gibt Korridore, auf denen man durch die Simferopol FIR darf. Andere Gebiete haben eine Mindestflughöhe, usw.
 
Thema:

Luftraum über Kriegsgebieten

Luftraum über Kriegsgebieten - Ähnliche Themen

  • Wer überwacht in der BRD den von der Luftwaffe genutzten Luftraum ?

    Wer überwacht in der BRD den von der Luftwaffe genutzten Luftraum ?: Hallo , Ich möchte nur wissen , wer bei uns in Deutschland die Flüge der Luftwaffe (also alle militärischen Flüge ) überwacht. Ich hörte jetzt...
  • Luftraumüberwachung Benelux

    Luftraumüberwachung Benelux: https://euobserver.com/defence/127885 Die Benelux planen eine gemeinsame Luftraumüberwachung. Ab 2017 werden abwechselnd die Niederlande und...
  • Frage Grundlagen/ Verhalten im Luftraum über DE, Sicherheit im Luftraum G

    Frage Grundlagen/ Verhalten im Luftraum über DE, Sicherheit im Luftraum G: Hallo, Ich möchte ein paar Frage zu mir immer wieder unklaren Sachverhalten beim Betreiben eines Luftfahrzeugs mit einem PPL stellen ...
  • Schweizer Militär soll Luftraum über Italien sichern können

    Schweizer Militär soll Luftraum über Italien sichern können: Die Schweizer Luftwaffe soll über Italien eingreifen können. Gleiches gilt für italienische Jets im Schweizer Luftraum. Der Staatsvertrag dazu...
  • Geschichte der Luftraumüberwachung

    Geschichte der Luftraumüberwachung: Im Jahre 1955 legten die Signatarstaaten des Staatsvertrages die Verantwortung für die Wahrung der Souveränität in die Hände der österreichischen...
  • Ähnliche Themen

    Oben