Luftrettung-damals

Diskutiere Luftrettung-damals im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Sammlung....womit die Urheberrechte eigentlich nicht definiert sind. Fotos aus meiner Sammlung waren in meinem speziellen Fall auch schon mal...
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
2.974
Zustimmungen
1.937
Ort
bei Bayreuth
Sammlung....womit die Urheberrechte eigentlich nicht definiert sind.

Fotos aus meiner Sammlung waren in meinem speziellen Fall auch schon mal Grund für einen Anschi.. seitens der Moderation.

Ich denke aber, dass seine Fotos auch eigene Aufnahmen sind und ich sehe sie mir gerne an.
 
#
Schau mal hier: Luftrettung-damals. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

IL-76

Space Cadet
Dabei seit
02.05.2005
Beiträge
1.280
Zustimmungen
8.087
Ort
Berlin
Hier die Werknummer : 563820114 als nun als D-HVAC von der DRF (Deutsche Rettungsflugwacht e.V.) - Rettungsdienst-Stiftung Björn Steiger e.V. im Juli 1992 in Tököl-Szigethalom.
Am 21./22.04.1992 erfolgte die der Überführungsflug nach Ungarn (Tököl-Szigethalom)
mit Zwischenlandung in Zlin-Holesov (heute Slovakei - damals noch Czechoslovakische Republik)
Auch klar zu erkennen ist, das D-HVAC ein ein 'Waffenfähiger' Mi-2 mit Fotokontrollgerät vom Typ S-13
und mit diesem Ablassrohr der Kraftstoff-Drainage ist.
Werknummer : 563820114 wurde später zur HA-BCL.
Nun haben wir alle Mi-2 D-HVAx Hubschrauber der DRF (Deutsche Rettungsflugwacht e.V.) - Rettungsdienst-Stiftung Björn Steiger e.V. und deren Geschichte abgehandelt.


 
Anhang anzeigen
MightyArrow

MightyArrow

Fluglehrer
Dabei seit
22.01.2017
Beiträge
237
Zustimmungen
1.419
Ort
NUE
Hallo zusammen,

laut ein paar ehemaligen BRK-Mitgliedern müsste in den 1990er Jahren am Nürnberger Flughafen auch eine BELL Jet Ranger vom BRK statoniert gewesen sein. Soll in dem Hangar direkt neben dem damaligen SAR 74 gestanden haben und lediglich Ambulanzflüge geflogen sein. Weiß da jemand mehr? Beziehungsweise gibts davon Bilder?
Ich arbeite gerade an einem privaten Album der Nürnberger Luftrettungsgeschichte und bin um jede Hilfe und Hinweis dankbar.
 

netvoyager

Testpilot
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
767
Zustimmungen
702
Das war vor der Einführung der regulären ITH in Bayern. Da tummelten sich diverse Anbieter. Das BRK mit Jet Ranger (Rotkreuz Bayern 32) und einer längs eingebauten Trage, durch die einer der Vordersitze wegfallen musste. Später mit einer BK 117 in Unterschleißheim (RK Bayern 78/1). Der ASB in München mit einer Bell 222 und Meditrans/Heli Bavaria mit einer Bell 222 in Hof und einer Bell 212 in München, wobei deren Basis eigentlich bei Heli Bavaria in Massing war.
 
Zuletzt bearbeitet:
MightyArrow

MightyArrow

Fluglehrer
Dabei seit
22.01.2017
Beiträge
237
Zustimmungen
1.419
Ort
NUE
Vielen Dank für die Hilfe
 
helicopterix

helicopterix

Space Cadet
Dabei seit
02.09.2007
Beiträge
1.425
Zustimmungen
1.422
Ort
Im schönen Oberfranken
Ich bin jetzt seit 1988 im Rettungsdienst und hatte hier nie mit einer Jet Ranger des BRK zu tun, was aber nichts heißen mag. Aber eine Bell 222 mit Rot Kreuz Markierungen hab ich in Nürnberg gesehen. Und natürlich die Bell 412 "Sama Nürnberg 78/1" der HDM, ganz früher sogar noch mit starrem Fahrwerk und der Aufschrift "Ambulance" auf den Schiebetüren
 
MightyArrow

MightyArrow

Fluglehrer
Dabei seit
22.01.2017
Beiträge
237
Zustimmungen
1.419
Ort
NUE
Ich bin jetzt seit 1988 im Rettungsdienst und hatte hier nie mit einer Jet Ranger des BRK zu tun, was aber nichts heißen mag. Aber eine Bell 222 mit Rot Kreuz Markierungen hab ich in Nürnberg gesehen. Und natürlich die Bell 412 "Sama Nürnberg 78/1" der HDM, ganz früher sogar noch mit starrem Fahrwerk und der Aufschrift "Ambulance" auf den Schiebetüren
Also von der Jet Ranger kenne ich auch nur Erzählungen. Unter anderem von meinem Vater, welcher seit 1976 im Rettungsdienst war. Von einer BELL 222 vom BRK habe ich auch noch nichts gehört. Lediglich die Agusta A109 vom BRK kenne ich. HDM, DRF und SAR ist alles bekannt. Es ging für mich jetzt eigtl eher um die Jet Ranger, weil ich Info´s für mein Album sammeln möchte.
 

netvoyager

Testpilot
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
767
Zustimmungen
702
Die Ära des Jet Ranger war auch nicht lange, weil der Hubschrauber wegen des Trageneinbaus auch nur ausschließlich mit einem Piloten geflogen werden konnte und damit ein Nachteil gegenüber dem Mitbewerb bezüglich des Einsatzes bei Nacht bestand.
Auch erfüllte er aufgrund des begrenzten Platzes die Anforderungen nicht, um Patienten mit NACA-S-Scores über II zu transportieren, was aber trotzdem gemacht wurde. Ich habe dazu aber nur noch sehr nebelhafte Erinnerungen und kann auch nicht sagen, ob die Stationierung tatsächlich in Nürnberg war. Intensivtransport war ein wenig wie "Wilder Westen" damals.
 
MightyArrow

MightyArrow

Fluglehrer
Dabei seit
22.01.2017
Beiträge
237
Zustimmungen
1.419
Ort
NUE
Falls mich jemand von euch mit Bildern aus der Luftrettung in Nürnberg unterstützen kann/möchte - würde ich mich sehr freuen. Es wird alles VOR der DRF Zeit gesucht. SAR 74, die ganzen ITH´s, etc.
 
helicopterix

helicopterix

Space Cadet
Dabei seit
02.09.2007
Beiträge
1.425
Zustimmungen
1.422
Ort
Im schönen Oberfranken
Bilder einer Jet Ranger mit Rot Kreuz Logo findest du hier:

Ob das aber die aus Nürnberg war weiß ich nicht.


Und hier ein Bild der Bell 412 in der ganz alten Lackierung und festem Fahrwerk. Müsste in Erlangen sein

In seltenen Fällen kam es auch vor das ein Hubschrauber der bayerischen Polizeihubschrauberstaffel aus Roth zum Einsatz kam. Hatte ich in Bamberg aber nur ein einziges Mal Mitte der 90èr Jahre.
 
Zuletzt bearbeitet:
MightyArrow

MightyArrow

Fluglehrer
Dabei seit
22.01.2017
Beiträge
237
Zustimmungen
1.419
Ort
NUE
Bilder einer Jet Ranger mit Rot Kreuz Logo findest du hier:

Ob das aber die aus Nürnberg war weiß ich nicht.


Und hier ein Bild der Bell 412 in der ganz alten Lackierung und festem Fahrwerk. Müsste in Erlangen sein

Besten Dank. Von der 412er (auch mit Fahrwerk) habe ich bereits reichlich Fotos :) SAR Nürnberg 74 wäre klasse ;-)
 
Simcopter

Simcopter

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2009
Beiträge
1.954
Zustimmungen
718
Ort
Bayern
I. Als RTH in Nürnberg flog anfänglich eine Bell "Super Ranger", später dann eine Bell UH-1D der BW, die am 01.04.1998 durch eine BK-117 (D-HAWK) der DRF abgelöst wurde. Seit April 2010 fliegt die DRF mit einer EC-135.

II. Als AH bzw. ITH flogen in Nürnberg verschiedenste Organisationen, teilweise auch gleichzeitig.
Der Aero-Dienst-Nürnberg wartete u. a. Bell und Agusta und stellte in Kooperation mit ADAC und HSD auch Bell 222. Richtig gelesen, auch eine Bell 222 flog damals im Auftrag des ADAC und dies in Nürnberg: Weltweite Hilfe seit 40 Jahren.
Der Aero-Dienst-Nürnberg stellte auch für den ASB, DRK und den HSD einige Bell 222: D-HCAD, D-HCED, D-HRIK, D-HKSL, D-HHSD, die ebenfalls in Nürnberg zum Einsatz kamen. Brisant: In HDM-Lackierung flogen damals eine Bell 222 (D-HKSL siehe Video: Benjamin Beytekin - YouTube) und eine Bell 230 (D-HHEH).
Weiter spielte auch der MHS eine Rolle in Nürnberg. Er tauschte Maschinen zwischen München und Nürnberg. U. a. eine Bell 206 Lang Ranger (D-HMHS) sowie die Agusta (D-HBRK). Aber auch eine AS 350 (D-HHLL: Intensiv Transport Hubschrauber) sowie eine SA 365 Dauphin (D-HHII: WEITER UNTEN Intensiv Transport Hubschrauber).
Der HDM stellte ebenfalls mehrere Long Ranger: D-HHAA (Aviation photographs of Registration: D-HHAA :) und D-HHFF (Helionline.de - German Helicopters). 1993 konzentrierte man sich beim HDM dann überwiegend auf die Bell 412.
Allerdings anfänglich noch auf die "normale" Breite (Helionline.de - German Helicopters).
Hier die breite Version der Bell 412: Helionline.de - German Helicopters

III: Zusammenfassung
Es flogen in Nürnberg:
  • Bell Super Ranger
  • Bell UH-1D
  • BK-117
  • EC-135
  • Bell 206 Long Ranger (D-HHAA und D-HMHS)
  • Bell 222 (insb. D-HKSL orange-weiß))
  • Agusta A 109 Max (D-HBRK)
(AS 350, SA 365 als Backup vom MHS)

FROHE WEIHNACHTEN!
 
MightyArrow

MightyArrow

Fluglehrer
Dabei seit
22.01.2017
Beiträge
237
Zustimmungen
1.419
Ort
NUE
I. Als RTH in Nürnberg flog anfänglich eine Bell "Super Ranger", später dann eine Bell UH-1D der BW, die am 01.04.1998 durch eine BK-117 (D-HAWK) der DRF abgelöst wurde. Seit April 2010 fliegt die DRF mit einer EC-135.

II. Als AH bzw. ITH flogen in Nürnberg verschiedenste Organisationen, teilweise auch gleichzeitig.
Der Aero-Dienst-Nürnberg wartete u. a. Bell und Agusta und stellte in Kooperation mit ADAC und HSD auch Bell 222. Richtig gelesen, auch eine Bell 222 flog damals im Auftrag des ADAC und dies in Nürnberg: Weltweite Hilfe seit 40 Jahren.
Der Aero-Dienst-Nürnberg stellte auch für den ASB, DRK und den HSD einige Bell 222: D-HCAD, D-HCED, D-HRIK, D-HKSL, D-HHSD, die ebenfalls in Nürnberg zum Einsatz kamen. Brisant: In HDM-Lackierung flogen damals eine Bell 222 (D-HKSL siehe Video: Benjamin Beytekin - YouTube) und eine Bell 230 (D-HHEH).
Weiter spielte auch der MHS eine Rolle in Nürnberg. Er tauschte Maschinen zwischen München und Nürnberg. U. a. eine Bell 206 Lang Ranger (D-HMHS) sowie die Agusta (D-HBRK). Aber auch eine AS 350 (D-HHLL: Intensiv Transport Hubschrauber) sowie eine SA 365 Dauphin (D-HHII: WEITER UNTEN Intensiv Transport Hubschrauber).
Der HDM stellte ebenfalls mehrere Long Ranger: D-HHAA (Aviation photographs of Registration: D-HHAA :) und D-HHFF (Helionline.de - German Helicopters). 1993 konzentrierte man sich beim HDM dann überwiegend auf die Bell 412.
Allerdings anfänglich noch auf die "normale" Breite (Helionline.de - German Helicopters).
Hier die breite Version der Bell 412: Helionline.de - German Helicopters

III: Zusammenfassung
Es flogen in Nürnberg:
  • Bell Super Ranger
  • Bell UH-1D
  • BK-117
  • EC-135
  • Bell 206 Long Ranger (D-HHAA und D-HMHS)
  • Bell 222 (insb. D-HKSL orange-weiß))
  • Agusta A 109 Max (D-HBRK)
(AS 350, SA 365 als Backup vom MHS)

FROHE WEIHNACHTEN!

Sehr ausführlich :) Besten Dank dafür und ebenfalls frohe Weihnachten
 
Thema:

Luftrettung-damals

Luftrettung-damals - Ähnliche Themen

  • Luftrettungsstaffeln Bundeswehr ab 1959

    Luftrettungsstaffeln Bundeswehr ab 1959: Leider gibt es hierzu fast keine Infos-Unterlagen-Bilder etc. über div. Luftrettungsstaffeln der Bundeswehr die ab 1959 gegründet wurden und in...
  • DRF Luftrettung 1:32

    DRF Luftrettung 1:32: Hallo zusammen, ich wollte auch mal etwas von meinen Arbeiten mit Euch teilen. Ich bin kein Profi aber gebe mein Bestes. Ich hoffe es gefällt...
  • EC145 der DRF Luftrettung,welche Farbe für die Sitze?

    EC145 der DRF Luftrettung,welche Farbe für die Sitze?: Hallo zusammen, habe letztens den Revellbausatz der EC145 DRF Luftrettung bekommen,bin aber irritiert zuzüglich der Farbgebung der Sitze.Welche...
  • Fluggerätmechaniker an Luftrettungsstandorten?

    Fluggerätmechaniker an Luftrettungsstandorten?: Hallo, Ich habe jetzt schon viel gesucht aber nichts gefunden deswegen frage ich jetzt mal hier. Hat jeder Standort der Luftrettung einen...
  • Frage zu Luftrettungsstationen damals bis heute

    Frage zu Luftrettungsstationen damals bis heute: Hallo an alle hier im Forum! Mein Name ist Dieter Rempe, ich bin 65 Jahre alt und schwer gehbehindert, leider kann ich am öffentlichen Leben...
  • Ähnliche Themen

    • Luftrettungsstaffeln Bundeswehr ab 1959

      Luftrettungsstaffeln Bundeswehr ab 1959: Leider gibt es hierzu fast keine Infos-Unterlagen-Bilder etc. über div. Luftrettungsstaffeln der Bundeswehr die ab 1959 gegründet wurden und in...
    • DRF Luftrettung 1:32

      DRF Luftrettung 1:32: Hallo zusammen, ich wollte auch mal etwas von meinen Arbeiten mit Euch teilen. Ich bin kein Profi aber gebe mein Bestes. Ich hoffe es gefällt...
    • EC145 der DRF Luftrettung,welche Farbe für die Sitze?

      EC145 der DRF Luftrettung,welche Farbe für die Sitze?: Hallo zusammen, habe letztens den Revellbausatz der EC145 DRF Luftrettung bekommen,bin aber irritiert zuzüglich der Farbgebung der Sitze.Welche...
    • Fluggerätmechaniker an Luftrettungsstandorten?

      Fluggerätmechaniker an Luftrettungsstandorten?: Hallo, Ich habe jetzt schon viel gesucht aber nichts gefunden deswegen frage ich jetzt mal hier. Hat jeder Standort der Luftrettung einen...
    • Frage zu Luftrettungsstationen damals bis heute

      Frage zu Luftrettungsstationen damals bis heute: Hallo an alle hier im Forum! Mein Name ist Dieter Rempe, ich bin 65 Jahre alt und schwer gehbehindert, leider kann ich am öffentlichen Leben...

    Sucheingaben

    d-hhsd

    ,

    airwolf hubschrauber abgestürzt

    ,

    d-hhsd airwolf

    ,
    uh-1d sar 74
    , CHRISTOPH 16 SOS HELI, sos flugrettung, hsd-luftrettung bilder ehemalige helicopter bell 222, hsd-luftrettung bell 222, airwolf kennung, Absturz Bell 412 des ASB D-HHCC, d-hena helicopterservice hannover, hsd luftrettung airwolf, drf luftrettung wiki, d-hksl, christoph 17 absturz balderschwang, bell 222 asb, harste hubschrauber, hsd luftrettung hannover, Crash ASB D-HHCC, www.flugrettung mendig.de, elbrießling, ila 2018 SAR, helikopter tübingen, bell 222 d-hhsd, dhhsd hubschrauber
    Oben