Luftrettungsstaffeln Bundeswehr ab 1959

Diskutiere Luftrettungsstaffeln Bundeswehr ab 1959 im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Leider gibt es hierzu fast keine Infos-Unterlagen-Bilder etc. über div. Luftrettungsstaffeln der Bundeswehr die ab 1959 gegründet wurden und in...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 Skyblazer-Erwin, 23.12.2018
    Skyblazer-Erwin

    Skyblazer-Erwin Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    148
    Beruf:
    nach 48 Jahren Schichtarbeit nun Rentner
    Ort:
    Rottenburg/N.
    Leider gibt es hierzu fast keine Infos-Unterlagen-Bilder etc. über div. Luftrettungsstaffeln der Bundeswehr die ab 1959 gegründet wurden und in Faßberg-Fürsty und Lechfeld stationiert waren mit den Flugzeugtypen Bell 47 - Do 27 - Bristol 171 Sycamore - Boeing Vertol H 21 (Fliegende Banane) und Sikorsky H 34. Meine damalige erste Begegnung mit der Luftwaffe war ne Sycamore aus Lechfeld bei einem Segelfliegerflugtag in Unterjesingen bei Tübingen.
    Wer hat da Unterlagen-Infos-Bilder bzw. Adressen wo man dies erhalten kann.
    mfG
    Skyblazer-Erwin.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Zippermech, 23.12.2018
    Zippermech

    Zippermech Space Cadet

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    6.891
    Ort:
    Deep south
    Hallo,

    im sehr empfehlenswerten Buch "50 Jahre Jagdbombergeschwader 32/ 150 Jahre Militärgeschichte Lechfeld" von Bischler/Hager findet sich auf den Seiten 184 -187 eine Abhandlung mit tollen Bildern zum Einsatz des "Sycamore" bei der 2. Luftrettungsstaffel in Lechfeld, wobei auch der Geschichte der Luftrettungsstaffel Rechnung getragen wird.
    Ansonsten habe ich auch im Privatarchiv noch etwas Material dazu.

    Viele Grüsse
     
  4. BerndK

    BerndK Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.11.2002
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    604
    Ort:
    Landsberg am Lech
    In dem Buch "Deutsche Einsatzhubschrauber" von Bernd und Frank Vetter (Motorbuch-Verlag) ist ein kleines Kapitel den Luftrettungsstaffeln gewidmet.
     
    herbie gefällt das.
  5. #4 sixmilesout, 23.12.2018
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Ich weiß jetzt nicht wirklich, was du denn wissen willst. In Fursty wurde mit Do27 und P149 geflogen - bis zum Rauswurf aus ETSF.
     
  6. BerndK

    BerndK Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.11.2002
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    604
    Ort:
    Landsberg am Lech
    In Fürsty gab es parallel zur Waffenschule 50 auch noch andere fliegende Einheiten. Unter anderem war das ab Januar 1960 die 1.LRetVerbStff mit Vertol H-21, Bell 47 und Do-27, später dann umbenannt in 1.Hubschrauber Lehr- und Versuchsstaffel. Diese ging dann 1966 im neu aufgestellten HTG 64 in Penzing auf.
    Darauf bezieht sich die Anfrage von Skyblazer-Erwin.
     
    sixmilesout gefällt das.
  7. #6 Skyblazer-Erwin, 23.12.2018
    Skyblazer-Erwin

    Skyblazer-Erwin Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    148
    Beruf:
    nach 48 Jahren Schichtarbeit nun Rentner
    Ort:
    Rottenburg/N.
    BerndK...ja, so genau war und ist meine Anfrage, wo gegründet, wie lange mit was geflogen und wann aufgelöst wurde. Danke für die Buch-Hinweise. Aber es dürfte doch schwierig sein, denn Jet-Verbände waren und sind mehr gefragt und dokumentiert, sind ja mittlerweile auch fast 60 Jahre her und nach meiner Erinnerung war ein gehöriges "durcheinander" wo Einheiten/Staffeln aufgestellt und dann in kurzer Zeit wieder umbenannt, verlegt oder aufgelöst wurden.
     
  8. BerndK

    BerndK Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.11.2002
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    604
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Ich habe das Buch "Deutsche Einsatzhubschrauber" und kann Dir gerne eine Kopie des Kapitels schicken. Wie gesagt, es ist nur kurz, beschreibt aber ganz gut die von Dir gewünchten Daten.
    Weiter Hinweise auf die LRetStff findet man in den F-40-Heften zu den jeweiligen Hubschraubern.
     
  9. #8 Zippermech, 26.12.2018
    Zippermech

    Zippermech Space Cadet

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    6.891
    Ort:
    Deep south
    Hier eine Aufnahme des Sycamore der 2. Luftrettungsstaffel mit dem Kennz. LB+106 als event. Rettungshubschrauber, bereitgestellt für die Geländeausbildung mit Biwak für Offiziere des JaboG 32 im Herbst 1966.
    Interessant auch die beteiligten Fahrzeuge, u.a. DKW Munga, Borgward, Unimog 404S, Ford 3to als Küchenwagen des Jabog 32 und MAN 5to Pritsche.
    Aufnahme vom damaligen Hptm. Rose, Bestand Archiv MGSL.

    Anhänge:

     
    Fabi, FLOJO, hubifreak und 7 anderen gefällt das.
  10. #9 netvoyager, 26.12.2018
    netvoyager

    netvoyager Testpilot

    Dabei seit:
    27.11.2012
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    636
    Ist zwar völlig off-topic, aber da muss ich nach meinen empirischen Erfahrungen mit solchen "Biwaks" für Luftwaffenoffiziere schmunzeln.
    Ein Rettungshubschrauber für Alkoholvergiftungen. Coole Sache :wacko:

    Ansonsten denke ich ist wohl geklärt, dass es nicht um die "Luftrettungsstaffeln" geht, die mit Flugzeugen der Fliegerclubs und Flugsportgruppen auch heute noch nach Waldbränden Ausschau halten.
     
  11. #10 Zippermech, 26.12.2018
    Zippermech

    Zippermech Space Cadet

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    6.891
    Ort:
    Deep south
    Artikel betreffend das Flugstundenjubiläum des Staffelkapitäns der 2. HubschrLuftrettungsstaffel auf dem Lechfeld. Ausserdem wird der glückliche Ausgang - zumindest für die Besatzung - eines Flugunfalls mit der Sycamore beim SAR-Aussenkommando beim AG 51, damals Manching, beschrieben.
    Erschienen in einer Luftwaffenzeitschrift April 1966.

    Anhänge:

     
    FLOJO, hubifreak, Viking und 4 anderen gefällt das.
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Flugzeug-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Herby

    Herby Testpilot

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    4.966
    Beruf:
    Selbständiger
    Ort:
    Hamburg
     
  14. Zippermech

    Zippermech Space Cadet

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    6.891
    Ort:
    Deep south
    Am Tag der offenen Tür in Lechfeld am 09.07.1966 war dieser Exot ausgestellt:

    Einer von zwei Sikorsky/Weserflug S-64 "Skycrane", die Mitte der 1960er zu Erprobungszwecken bei der 1. Luftrettungs-und Verbindungsstaffel in Fürstenfeldbruck stationiert waren. Zu sehen ist die Maschine mit der Kennung LA+112.

    Anhänge:

     
    bladestall, Viking und amsi gefällt das.
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Luftrettungsstaffeln Bundeswehr ab 1959

Die Seite wird geladen...

Luftrettungsstaffeln Bundeswehr ab 1959 - Ähnliche Themen

  1. Bundeswehr UH-1D Wartungshinweise & Stencils

    Bundeswehr UH-1D Wartungshinweise & Stencils: Hallo liebe FF´ler! Ich suche gute Infos zu Art und Position der Wartungshinweise an den deutschen Hueys (Norm 60 & Norm 84). Habe schon einiges...
  2. Tag der Bundeswehr Holzdorf - Bilder

    Tag der Bundeswehr Holzdorf - Bilder: Da es auch einen Thread zum TdBW in Wunstorf gibt, hoffe ich, dass es nicht total daneben ist, wenn ich sowas auch für die Veranstaltung in...
  3. Die Marineflieger der Bundeswehr - Piloten u. Ihre Maschinen

    Die Marineflieger der Bundeswehr - Piloten u. Ihre Maschinen: Seit einigen Wochen erhältlich ist das 240 Seitige Buch "Die Marineflieger der Bundeswehr - Piloten und Ihre Maschinen" von Ulf Kaak, erschienen...
  4. Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019: Da wir für Air Power 2019 auch schon eine Seite haben, können wir mit dem Tag der Bundeswehr 2019 auch anfangen. :thumbsup: In Jagel und Fassberg...
  5. Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf: [ATTACH] [ATTACH] Eine super organisierte Veranstaltung hat heute Ihr Ende gefunden. Leider sind der Tornado und die Ch-53 nicht geflogen[ATTACH]...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden