Luftrettungsstaffeln Bundeswehr ab 1959

Diskutiere Luftrettungsstaffeln Bundeswehr ab 1959 im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Leider gibt es hierzu fast keine Infos-Unterlagen-Bilder etc. über div. Luftrettungsstaffeln der Bundeswehr die ab 1959 gegründet wurden und in...

Skyblazer-Erwin

Flieger-Ass
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
278
Zustimmungen
232
Ort
Rottenburg/N.
Leider gibt es hierzu fast keine Infos-Unterlagen-Bilder etc. über div. Luftrettungsstaffeln der Bundeswehr die ab 1959 gegründet wurden und in Faßberg-Fürsty und Lechfeld stationiert waren mit den Flugzeugtypen Bell 47 - Do 27 - Bristol 171 Sycamore - Boeing Vertol H 21 (Fliegende Banane) und Sikorsky H 34. Meine damalige erste Begegnung mit der Luftwaffe war ne Sycamore aus Lechfeld bei einem Segelfliegerflugtag in Unterjesingen bei Tübingen.
Wer hat da Unterlagen-Infos-Bilder bzw. Adressen wo man dies erhalten kann.
mfG
Skyblazer-Erwin.
 
Zippermech

Zippermech

Space Cadet
Dabei seit
06.07.2005
Beiträge
2.312
Zustimmungen
7.827
Ort
Deep south
Hallo,

im sehr empfehlenswerten Buch "50 Jahre Jagdbombergeschwader 32/ 150 Jahre Militärgeschichte Lechfeld" von Bischler/Hager findet sich auf den Seiten 184 -187 eine Abhandlung mit tollen Bildern zum Einsatz des "Sycamore" bei der 2. Luftrettungsstaffel in Lechfeld, wobei auch der Geschichte der Luftrettungsstaffel Rechnung getragen wird.
Ansonsten habe ich auch im Privatarchiv noch etwas Material dazu.

Viele Grüsse
 
BerndK

BerndK

Flieger-Ass
Dabei seit
29.11.2002
Beiträge
459
Zustimmungen
962
Ort
Landsberg am Lech
In dem Buch "Deutsche Einsatzhubschrauber" von Bernd und Frank Vetter (Motorbuch-Verlag) ist ein kleines Kapitel den Luftrettungsstaffeln gewidmet.
 
sixmilesout

sixmilesout

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
2.166
Zustimmungen
3.365
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
Ich weiß jetzt nicht wirklich, was du denn wissen willst. In Fursty wurde mit Do27 und P149 geflogen - bis zum Rauswurf aus ETSF.
 
BerndK

BerndK

Flieger-Ass
Dabei seit
29.11.2002
Beiträge
459
Zustimmungen
962
Ort
Landsberg am Lech
Ich weiß jetzt nicht wirklich, was du denn wissen willst. In Fursty wurde mit Do27 und P149 geflogen - bis zum Rauswurf aus ETSF.
In Fürsty gab es parallel zur Waffenschule 50 auch noch andere fliegende Einheiten. Unter anderem war das ab Januar 1960 die 1.LRetVerbStff mit Vertol H-21, Bell 47 und Do-27, später dann umbenannt in 1.Hubschrauber Lehr- und Versuchsstaffel. Diese ging dann 1966 im neu aufgestellten HTG 64 in Penzing auf.
Darauf bezieht sich die Anfrage von Skyblazer-Erwin.
 

Skyblazer-Erwin

Flieger-Ass
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
278
Zustimmungen
232
Ort
Rottenburg/N.
BerndK...ja, so genau war und ist meine Anfrage, wo gegründet, wie lange mit was geflogen und wann aufgelöst wurde. Danke für die Buch-Hinweise. Aber es dürfte doch schwierig sein, denn Jet-Verbände waren und sind mehr gefragt und dokumentiert, sind ja mittlerweile auch fast 60 Jahre her und nach meiner Erinnerung war ein gehöriges "durcheinander" wo Einheiten/Staffeln aufgestellt und dann in kurzer Zeit wieder umbenannt, verlegt oder aufgelöst wurden.
 
BerndK

BerndK

Flieger-Ass
Dabei seit
29.11.2002
Beiträge
459
Zustimmungen
962
Ort
Landsberg am Lech
Ich habe das Buch "Deutsche Einsatzhubschrauber" und kann Dir gerne eine Kopie des Kapitels schicken. Wie gesagt, es ist nur kurz, beschreibt aber ganz gut die von Dir gewünchten Daten.
Weiter Hinweise auf die LRetStff findet man in den F-40-Heften zu den jeweiligen Hubschraubern.
 
Zippermech

Zippermech

Space Cadet
Dabei seit
06.07.2005
Beiträge
2.312
Zustimmungen
7.827
Ort
Deep south
Hier eine Aufnahme des Sycamore der 2. Luftrettungsstaffel mit dem Kennz. LB+106 als event. Rettungshubschrauber, bereitgestellt für die Geländeausbildung mit Biwak für Offiziere des JaboG 32 im Herbst 1966.
Interessant auch die beteiligten Fahrzeuge, u.a. DKW Munga, Borgward, Unimog 404S, Ford 3to als Küchenwagen des Jabog 32 und MAN 5to Pritsche.
Aufnahme vom damaligen Hptm. Rose, Bestand Archiv MGSL.

 
Anhang anzeigen

netvoyager

Testpilot
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
802
Zustimmungen
771
Geländeausbildung mit Biwak für Offiziere des JaboG 32
Ist zwar völlig off-topic, aber da muss ich nach meinen empirischen Erfahrungen mit solchen "Biwaks" für Luftwaffenoffiziere schmunzeln.
Ein Rettungshubschrauber für Alkoholvergiftungen. Coole Sache :wacko:

Ansonsten denke ich ist wohl geklärt, dass es nicht um die "Luftrettungsstaffeln" geht, die mit Flugzeugen der Fliegerclubs und Flugsportgruppen auch heute noch nach Waldbränden Ausschau halten.
 
Zippermech

Zippermech

Space Cadet
Dabei seit
06.07.2005
Beiträge
2.312
Zustimmungen
7.827
Ort
Deep south
Artikel betreffend das Flugstundenjubiläum des Staffelkapitäns der 2. HubschrLuftrettungsstaffel auf dem Lechfeld. Ausserdem wird der glückliche Ausgang - zumindest für die Besatzung - eines Flugunfalls mit der Sycamore beim SAR-Aussenkommando beim AG 51, damals Manching, beschrieben.
Erschienen in einer Luftwaffenzeitschrift April 1966.

 
Anhang anzeigen
Herby

Herby

Space Cadet
Dabei seit
25.10.2003
Beiträge
1.335
Zustimmungen
9.203
Ort
Hamburg
Leider gibt es hierzu fast keine Infos-Unterlagen-Bilder etc. über div. Luftrettungsstaffeln der Bundeswehr die ab 1959 gegründet wurden und in Faßberg-Fürsty und Lechfeld stationiert waren mit den Flugzeugtypen Bell 47 - Do 27 - Bristol 171 Sycamore - Boeing Vertol H 21 (Fliegende Banane) und Sikorsky H 34. Meine damalige erste Begegnung mit der Luftwaffe war ne Sycamore aus Lechfeld bei einem Segelfliegerflugtag in Unterjesingen bei Tübingen.
Wer hat da Unterlagen-Infos-Bilder bzw. Adressen wo man dies erhalten kann.
mfG

Siehe PN.
 
Zippermech

Zippermech

Space Cadet
Dabei seit
06.07.2005
Beiträge
2.312
Zustimmungen
7.827
Ort
Deep south
Am Tag der offenen Tür in Lechfeld am 09.07.1966 war dieser Exot ausgestellt:

Einer von zwei Sikorsky/Weserflug S-64 "Skycrane", die Mitte der 1960er zu Erprobungszwecken bei der 1. Luftrettungs-und Verbindungsstaffel in Fürstenfeldbruck stationiert waren. Zu sehen ist die Maschine mit der Kennung LA+112.

 
Anhang anzeigen

FredRomminger

Berufspilot
Dabei seit
25.04.2001
Beiträge
59
Zustimmungen
80
Ort
Bad Reichenhall - BRD
Hallo Leute!

Ich habe vor Jahren - zusammen mit Max Dietrich ein umfassende Chronik der Luftrettungsstaffel 1 in Fürsty mit Außenstelle Oberjettenberg mit xxx Foto, Zeitzeugenberichten, Dokumenten usw erstellt. Aus dieser Staffel ging ja später das HTG64 in Landsberg - die Hubschrauberstaffel des LTG61 in Landsberg bis zu deren Auflösung hervor. im Rahmen einer Tagung hatte ich damals mein Doku vorgestellt - großes Interesse gefunden und vielfachen Dank erhalten! Doch leider fand sich keine Druckerei oder Verlag, der diese Doku herausbringen wollte - ich sollte alles auf eigen Rechnung und eigenen Vertreib machen - da habe ich hingeworfen und seitdem ruht diese Doku in meinem Archiv. Einzelne Teile zu veröffentlichen - sehe ich für die jahrelange Dedektiv-und Museums-Arbeit nicht ein! Aber so ist es auch mit der Chronik der Gebirgsheeresfliegerstaffel 8 Oberschleißheim/Landsberg usw geworden! Es tut mir leid für all die Interessenten

mfg Fred
 

Skyblazer-Erwin

Flieger-Ass
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
278
Zustimmungen
232
Ort
Rottenburg/N.
sehr schade darum, aber seit Ende 2019 gibt es zu diesem Thema auch das Buch "die Rettungsflieger der Luftwaffe" und Heft No. 7 wo BerndK erwähnt ist bestens zu empfehlen
 
BerndK

BerndK

Flieger-Ass
Dabei seit
29.11.2002
Beiträge
459
Zustimmungen
962
Ort
Landsberg am Lech
sehr schade darum, aber seit Ende 2019 gibt es zu diesem Thema auch das Buch "die Rettungsflieger der Luftwaffe" und Heft No. 7 wo BerndK erwähnt ist bestens zu empfehlen
Danke Erwin, für den Hinweis auf dieses Buch. Das ist bei mir irgendwie durchgerutscht, aber ich werde es mir noch besorgen. Außer es hat vieleicht schon jemand gelesen und rät mir davon ab?
 

netvoyager

Testpilot
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
802
Zustimmungen
771
Hallo Leute!

Ich habe vor Jahren - zusammen mit Max Dietrich ein umfassende Chronik der Luftrettungsstaffel 1 in Fürsty mit Außenstelle Oberjettenberg mit xxx Foto, Zeitzeugenberichten, Dokumenten usw erstellt. ...
Doch leider fand sich keine Druckerei oder Verlag, der diese Doku herausbringen wollte - ich sollte alles auf eigen Rechnung und eigenen Vertreib machen - da habe ich hingeworfen und seitdem ruht diese Doku in meinem Archiv.
Vor Jahren war das wohl mal so. Warum versuchst du es jetzt nicht mit "books on demand", z.B. über epubli? Dabei entstehen dir keine Kosten. Das Buch wird erst gedruckt, wenn es jemand bestellt und wird z.B. auch über Amazon verfügbar sein. Einzig die Werbung dafür, die sonst der Verlag übernimmt, musst du selber machen.
 

Skyblazer-Erwin

Flieger-Ass
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
278
Zustimmungen
232
Ort
Rottenburg/N.
im Internet auf irgend einer Seite kann man seitenweise auszugsweise lesen und ich habe es daraufhin bestellt, mehr als detaillierte Infos und Angaben
 
Hagewi

Hagewi

Space Cadet
Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
1.917
Zustimmungen
948
Ort
Wietmarschen
Danke Erwin, für den Hinweis auf dieses Buch. Das ist bei mir irgendwie durchgerutscht, aber ich werde es mir noch besorgen. Außer es hat vieleicht schon jemand gelesen und rät mir davon ab?
Im Gegenteil! Ist genauso aufgebaut (teilweise identisch) mit dem Transportfliegerbuch. Ganz hervorragend!!

 
herbie

herbie

Testpilot
Dabei seit
10.06.2003
Beiträge
932
Zustimmungen
9.251
Danke Erwin, für den Hinweis auf dieses Buch. Das ist bei mir irgendwie durchgerutscht, aber ich werde es mir noch besorgen. Außer es hat vieleicht schon jemand gelesen und rät mir davon ab?
Bernd, das Buch ist ein ganz klares MUSS !
 
Thema:

Luftrettungsstaffeln Bundeswehr ab 1959

Luftrettungsstaffeln Bundeswehr ab 1959 - Ähnliche Themen

  • Bundeswehr C130 aus Wunstorf touch and go in FRA

    Bundeswehr C130 aus Wunstorf touch and go in FRA: https://de.flightaware.com/live/flight/GAF692 Vorhin zwei mal eine Hercules C130 vorbeifliegen sehen, die offenbar laut flightaware aus Wunstorf...
  • Bundeswehr-Patch zur ILA 2020 - der "ausgefallenen" ILA

    Bundeswehr-Patch zur ILA 2020 - der "ausgefallenen" ILA: Hi zusammen! Zur ILA 2020 gibts nen Patch - trotz Absage! Auf Ebay für € 5.- für nen guten Zweck! Gruß Andi
  • Bundeswehr soll 90 Deutsche aus China ausfliegen.

    Bundeswehr soll 90 Deutsche aus China ausfliegen.: Die Bundeswehr soll 90 Personen aus China mit einem A310 Pax ausfliegen. Irgendwo hab ich auch mal gelesen das vorsichtshalber ein MRTT in der...
  • Qualifizierte Luftabwehr der Bundeswehr

    Qualifizierte Luftabwehr der Bundeswehr: Man tastet sich vor...
  • Bundeswehr gegen IS im Einsatz

    Bundeswehr gegen IS im Einsatz: der andere Thread (im Kampf gegen IS) ist dicht, daher hier Bundeswehr: Union und SPD wollen Anti-IS-Mandat verlängern Da wird's dann wohl nichts...
  • Ähnliche Themen

    Oben