Luftsiege über Lastensegler

Diskutiere Luftsiege über Lastensegler im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Nachdem ja im 2.Weltkrieg fast jedes Land Lastensegler im Einsatz hatte, im unterschiedlichen Masstab und mit unterschiedlichen Zielsetzungen...
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
Nachdem ja im 2.Weltkrieg fast jedes Land Lastensegler im Einsatz hatte, im unterschiedlichen Masstab und mit unterschiedlichen Zielsetzungen, stellt sich mir die Frage ob es auch dokumentierte Luftsiege über Lastensegler gab ?
Wurde soetwas überhaupt als Luftsieg anerkannt ?

Gibt es hierzu zuverlässige Angaben ?
 
FREDO

FREDO

Space Cadet
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.149
Zustimmungen
485
Ort
Halle/S.
Mal ganz pauschal zur Westfront: In der Normandie waren zum Landezeitpunkt (nachts) keine Jäger im Einsatz (auch am Tage machten sie sich sehr rar!). Und bei der Rheinquerung am Niederrhein waren (trotz Tag) keine(?) Jäger mehr im Einsatz.
Die Verluste gingen ausschließlich auf das Konto von Landeunfällen und Bodenabwehr.

MfG
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.702
Zustimmungen
3.557
Ort
mit Elbblick
Bleiente schrieb:
Nachdem ja im 2.Weltkrieg fast jedes Land Lastensegler im Einsatz hatte, im unterschiedlichen Masstab und mit unterschiedlichen Zielsetzungen, stellt sich mir die Frage ob es auch dokumentierte Luftsiege über Lastensegler gab ?
Wurde soetwas überhaupt als Luftsieg anerkannt ?

Gibt es hierzu zuverlässige Angaben ?
Ich stelle es mir recht schwierig vor, einen Lastensegler abzuschießen.

1.
Lastensegler flogen bei großen Operationen, wo allierte Jäger vermutlich vorher den Luftraum "gesäubert" haben.

2.
Man würde wohl eher das Schleppflugzeug abschießen.

3.
Bei einem Lastensegler gibt es ja auch nicht viel kaputtzuschießen.
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
Schorsch schrieb:
Ich stelle es mir recht schwierig vor, einen Lastensegler abzuschießen.

1.
Lastensegler flogen bei großen Operationen, wo allierte Jäger vermutlich vorher den Luftraum "gesäubert" haben.

2.
Man würde wohl eher das Schleppflugzeug abschießen.

3.
Bei einem Lastensegler gibt es ja auch nicht viel kaputtzuschießen.
Ja bei erstens muss ich dir recht geben im Rahmen der großen Operationen war es sicherlich schwer.
Aber es gab ja auch einige kleine Operationen, meistens Versorgungen eingeschlossener Gruppierungen. Hier hätte es für alle Seiten wohl Gelegenheiten gegeben (Ost- wie Westfront). Und es war auch Lufttransport notwendig wenn man keinen Luftüberlegenheit hatte.
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
Altes Thema wieder hervorkram. :red:

Ich habe bei meiner festtäglichen Lektüre in einer alten AE und zwar in der Nr. 16 folgenden Passus gefunden.

"Next day (Anm. 07.02.1944), a reconnaissance Me 410 fell victim to the 2nd Squadron, while four 4th Squadron pilots caught a number of Hs 126, two of which were towing DFS 230 gilders; four of the Henschels and both gilder were brought down, though one American pilot had bale out when his engine inconveniently failed in the midst of fracas ! "
Nun handelt sich hier um Maschinen, Spitfires, der 52.FG die über Norditalien (?) im Einsatz waren.

Aber wirft auch gleichzeitig Fragen auf.
Warum waren nur zwei DFS 230 im Schlepp ? Dies spricht nicht unbedingt für einen Versorgungseinsatz. Eher für einen Schuleinsatz zur Übung des Formationsfluges ? Oder könnte es sich um eine Verlegung einer fliegenden Einheit gehandelt haben ? Gab es damals noch soetwas in der Art das Lastensegler als Transportraum genutzt wurden ?
 
sw19

sw19

Space Cadet
Dabei seit
26.08.2007
Beiträge
1.273
Zustimmungen
566
Ort
Plauen/Vogtland
nach Erzählungen eines früheren deutschen Lastenseglerpiloten, wurden diese im Anflug auf Stalingrad eher selten von Bodentruppen mit MG oder/und Flak beschossen, von Angriffen durch Jäger hat er nie gesprochen. Eine Deckung durch eigene Jäger möchte ich zu dieser Zeit eher ausschließen.
 
Husar

Husar

Flieger-Ass
Dabei seit
20.04.2001
Beiträge
405
Zustimmungen
33
Ort
Augusta Treverorum
Wird es mit Sicherheit gegeben haben, spontan fallen mir dazu die Abschußbilder eines Gespannes (Halifax-Waco) durch eine Ju 88 der V./KG 40 über dem Atlantik ein. Beide Maschinen machten eine Notwasserung!!! Das JG 4 beanspruchte einige Lastenseglerabshüsse im Raum Arnheim im September 1944.
 
Thema:

Luftsiege über Lastensegler

Luftsiege über Lastensegler - Ähnliche Themen

  • Hubschrauber in Südfrankreich abgestürzt

    Hubschrauber in Südfrankreich abgestürzt: In der Nähe von Marseille ist heute Nacht ein EC-145 abgestürzt. An Bord waren drei Mitarbeiter des Zivilschutzes...
  • "Hubschrauber" Fama Helicopters F-PPUB in Marl-Loemühle (EDLM) abgestürzt

    "Hubschrauber" Fama Helicopters F-PPUB in Marl-Loemühle (EDLM) abgestürzt: Leistungsverlust führte wohl zum Absturz... Pic und Co unverletzt siehe Links...
  • Erftstadt - UL auf Acker notgelandet und überschlagen

    Erftstadt - UL auf Acker notgelandet und überschlagen: Ultraleicht aufs Kreuz gelegt - Pilot muss auf Acker notlanden Unfall bei Erftstadt: Ultraleicht-Flugzeug stürzt ab – zwei Verletzte Unfall bei...
  • Jagdflieger As "Erich B."(33 Luftsiege) fliegt nach 74 Jahren nochmal die Messerschmitt Bf 109

    Jagdflieger As "Erich B."(33 Luftsiege) fliegt nach 74 Jahren nochmal die Messerschmitt Bf 109: Gestern bei Youtube entdeckt: ""Fliegen hält Jung" Jagdflieger As "Erich B."(33 Luftsiege) fliegt nach 74 Jahren nochmal die Messerschmitt Bf...
  • Hangar 10, Donner über Usedom

    Hangar 10, Donner über Usedom: Ich fang mal mit den ersten Eindrücken von heute hier an...
  • Ähnliche Themen

    Oben