Luftwaffe bestellt LJDAM-Kits!

Diskutiere Luftwaffe bestellt LJDAM-Kits! im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Boeing Laser JDAM Achieves 1st International Sale ST. LOUIS, July 24, 2008 -- The Boeing Company [NYSE: BA] has signed a commercial contract with...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 evil-twin, 25.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2008
    evil-twin

    evil-twin Berufspilot

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    sd
    http://boeing.com/news/releases/2008/q3/080724a_nr.html
    Boeing hat von der deutschen Luftwaffe die erste internationale Order für LJDAM-Kits für 500 Pfund-Bomben erhalten. Enthalten ist auch eine Anpassung an die Tornados, die Lieferung beginnt 2009, außerdem hat die Luftwaffe sich die Option auf weitere Kits gesichert. Genaue Zahlen werden nicht genannt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gk juergen, 25.07.2008
    gk juergen

    gk juergen Testpilot

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Neuburg/Donau
    aus den FF Regeln!

    Sprache

    Das Flugzeugforum ist ein deutschsprachiges Forum. Bitte alle Texte in Deutsch abfassen (Ausnahmen sind natürlich unseren ausländischen User; und nur diese). Das seitenlange Kopieren von fremdsprachigen, auch Englisch ist eine Fremdsprache, Texten ist nicht hilfreich. Es sollten zumindest bei fremdsprachigen Links und Artikel eine Zusammenfassungen in Deutsch gegeben werden.
     
    schrammi gefällt das.
  4. #3 evil-twin, 25.07.2008
    evil-twin

    evil-twin Berufspilot

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    sd
    Nun ich dachte, die Überschrift sagt eigentlich schon alles aus. Ich hoffe, dass das Zitieren von englischen Pressemeldungen dann hoffentlich kein Verstoß gegen Forenregeln darstellt.
     
  5. WaS

    WaS Testpilot

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    393
    Ort:
    Erlangen
    <ot>
    ... und kn oder mi sind keine SI-Einheiten, also bitte umrechnen!:p

    Bei allem Respekt: In einem Forum über Luftfahrt die
    Verwendung des Englischen zu verbieten, das ist realitätsfern.
    <ot>
     
    1 Person gefällt das.
  6. #5 Jeti-Lars, 27.07.2008
    Jeti-Lars

    Jeti-Lars Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Leinschwein
    Ort:
    Haus
    Von Verbot hat doch keiner was gesagt :rolleyes:
     
  7. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.807
    Zustimmungen:
    2.748
    Ort:
    Bayern
    Englisch will auch niemand verbieten! Jedoch seitenweise Artikel auf englisch zu posten ist zwar freundlich, hilft aber dennoch nicht jedem weiter. Wir könnten ja auch anfangen französische Luftfahrtartikel zu posten. Die Franzosen sind ja seit den Gebrüdern Montgolfier, der Concorde und Airbus auch dick im Luftfahrgeschäft. :D
    Also bitte auch für die nicht ganz so sattelfesten immer eine knappe Inhaltsangabe auf deutsch.

    Auch das hätte man bestimmt etwas phantasievoller umschreiben können. Oder wusstest du auf anhieb ohne zu googeln, dass die Luftwaffe auch PLGRs beschafft hat?
     
  8. #7 Scorpion, 27.07.2008
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Berlin
    Um zum Thema zurück zu kommen, ich halte diese Investition für durchaus sinnvoll. Dürfte ja dann auch eine sinnvolle Bewaffnungsoption für den Eurofighter sein.
     
  9. #8 beistrich, 27.07.2008
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Damit hat dann auch erstmals die Luftwaffe eine gelenkte Bombe auf Basis der "kleinen" Mk82 und nicht nur die großen 1000 und 2000lb Trümmer.
     
  10. #9 Majestic222, 27.07.2008
    Majestic222

    Majestic222 Testpilot

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    307
    Ort:
    Region Aachen
    Was mich daran irritert ist das bisher nur für den Tornado dieser Schritt eigeleitet wurde. Wäre es nicht sinnvoller ebenfalls für den Eurofighter die Einrüstung einzuplanen bzw. einzuleiten? Immerhin soll er die JaBo Rolle ja in Zukunft warnehmen.
    Die inzwischen recht alten Tornados stehen doch in Zukunft lediglich für Aufklärung und Luftunterdrückung zur Verfügung, oder bin ich da auf dem Holzweg?
     
  11. #10 Scorpion, 27.07.2008
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Berlin
    Naja die Integration in den Tornado dürfte etwas schneller laufen und bis der Eurofighter den Tornado in der Jagdbomberrolle gänzlich ersetzt wird es halt auch noch ein bißchen dauern. Die Bestellung der Waffe selbst ist ja nun recht neu, da muss die Integration in den EF dann erst noch verhandelt werden.
     
  12. #11 beistrich, 27.07.2008
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Was ist eigendlich der Vorteil der LJDAMS gegenüber den Enhanced Paveway II?

    Es muss ja gute Gründe geben wieso sich die Luftwaffe gegen die naheliegenste Lösung entschieden hat
     
  13. #12 Scorpion, 27.07.2008
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Berlin
    Das ist eine gute Frage. Vielleicht ist die billiger? Ich habe da ehrlich gesagt keine Ahnung prinzipiel sind es ja die gleich Waffen was die Funktionsweise betrifft. Allerdings gibt es bisher noch keine 500 lb Enhanced Paveway und die Paveway IV ist soweit ich weiß auch noch nicht verfügbar. Ist also vielleicht die billigste und schnellste Lösung in der Hinsicht die LJDAM einzuführen, da sie ja von den US Streitkräften genutzt wird.
     
  14. #13 Fighter117, 27.07.2008
    Fighter117

    Fighter117 Alien

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    3.062
    Beruf:
    Kirchenangestellter
    Ort:
    Zepernick (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
    Hier ist auch eine Quelle auf deutsch: http://www.flugrevue.de/index.php?id=3590

    Also haben wir dann praktisch eine GBU 54?
    Wir haben doch schon die MK82 im Arsenal, oder liege ich da jetzt falsch? Dann ist es doch aus meiner Sicht sinnvoll und günstiger diesen Rüstsatz zu kaufen, anstatt die Enhanced Paveway II neu zu beschaffen.
    Was muss denn im Tornado angepasst werden? Die Mk82 ist intigriert. Der Beleuchtungspod auch. Also nehme ich an, es geht nun darum ihn auch für die GPS-Steuerung zu befähigen.
     
  15. #14 Dragoner, 28.07.2008
    Dragoner

    Dragoner Kunstflieger

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vienna
    Das heißt "ausländische Nutzer" und nicht "user", gell, wenn wir schon so amtlich genau sein wollen. Und auf Deutsch heißt es übrigens richtig "Ausnahmen sind natürlich unsere ausländischen..." und nicht "unseren ausländischen" :D
     
  16. #15 Scorpion, 28.07.2008
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Berlin
    Heißt die 500 lb LJDAM GBU-54?
    Paveways sind ja auch nur Rüstsätze. Soweit mir bekannt so aber auch die 1000 lb EGBU-16 angeschafft werden.
     
  17. #16 Fighter117, 28.07.2008
    Fighter117

    Fighter117 Alien

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    3.062
    Beruf:
    Kirchenangestellter
    Ort:
    Zepernick (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
    Laut Wikipedia verstehe ich das so. Langsam komme ich nämlich mit den vielen verschiedenen Bezeichnungen durcheinander.

    Dann hat die Lw doch ein durchgehendes Arsenal an gelenkten Waffen.
    500lb = GBU 54
    1000lb = EGBU-16
    2000lb = GBU 24
    Marschflugkörper = Taurus

    Und dann gibt es ja noch HOPE und HOSBO in der Entwicklung. Zwei Gleitbomben mit hoher Reichweite.

    Da hat man dann für jeden möglichen Einsatzzweck das richtige Mittel.
     
  18. #17 Viva Zapata, 28.07.2008
    Viva Zapata

    Viva Zapata Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    650
    Ort:
    bei Stuttgart
    Für mich stellt die Beschafung der 500 Ib-Bomben eine neue Qualität dar. Bisher konnte sich die Bundeswehr bei Einsätzen wie in Afghanistan oder im Kosovo immer gut rausreden, weil keine geeigneten Bomben im Arsenal waren.
    Mit der LJDAM wird das anders. Die Politik wird sich dann "Einladungen" der NATO, die Luftunterstützung nicht alleine den Alliierten zu überlassen nicht mehr verschließen können.
     
  19. #18 Fulcmare, 29.07.2008
    Fulcmare

    Fulcmare Flugschüler

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Bezeichnungen

    Ihr müsst was die Bezeichnungen angeht folgendes unterscheiden:
    es gibt zum einen die Lenksystem, wie Paveway II, Paveway III, JDAM, Enhanced Paveway II, Enhanced Paveway III ...
    zum anderen gibt es die Bezeichnungen mit den GBU-Nummern

    welches Lenksystem und welcher Effektor sich hinter welcher GBU-Nummer kann man unter
    http://www.designation-systems.net/usmilav/asetds/u-g.html#_GBU
    nachlesen. Sehr interessante Website für alle Interessierten.

    Die sog. LaserJDAM hat die Bezeichnung GBU-54/B erhalten und besteht aus dem JDAM Tailkit, einem MK-82 Bombenkörper (500kg), einem Precision Laser Guidance Set (PLGS) mit dem neuen Lasersuckopf DSU-38/B. Letzterer hat die gleiche Bauform wie ein Bodenabstandssensor DSU-33. Dadurch keine neuen Abwurfversuche etc. notwendig. Die Vorteile der LaserJDAM liegen vor allem in der Fähigkeit sich schnell bewegende Ziele (fast mowing targets) bekämpfen zu können. Schnell heißt in diesem Fall bis zu 70 mph (120km/h). Etwas vergleichbares können die Paveway-Systeme nicht. Desweiteren berechnet eine LaserJDAM hier Abwurffenster selber, was die Avionik des Träger-Lfz entlastet.
     
    Fighter117 gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fulcmare, 29.08.2008
    Fulcmare

    Fulcmare Flugschüler

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Erster Kampfeinsatz der LaserJDAM

    Die US-AirForce hat am 12. August 2008 die GBU-54/B LaserJDAM zum ersten Mal im Irak erfolgreich gegen ein sich bewegendes Ziel eingesetzt.

    Eine offizielle Pressemitteilung hier unter diesem Link
    http://www.af.mil/news/story.asp?storyID=123112564

    Heute morgen war dort auch noch ein Video vom Laserzielbeleuchter mit dabei, scheint aber mittlerweile weg zu sein ...

    ... bei YouTube.com aber noch vorhanden ...
    http://www.youtube.com/watch?v=tix9eJSmtCw
     
  22. #20 Chevy02, 07.09.2008
    Chevy02

    Chevy02 Flugschüler

    Dabei seit:
    05.09.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    LJDAM

    Hallo zusammen,
    weiß jemand wie die Laser JDAM funktioniert? Irgendwas muss daran ja anders sein als bei den Paveways - zumindest wie ich sie von Falcon 4.0 AF kenne.... Wie wird der Kontakt zum (sich u.U. schnell bewegenden Ziel) gehalten, kann doch eigentlich auch nur über einen Litening oder Sniper IR-Sensor Lock funktionieren.... aber wozu dann das GPS? Habe das ganze so verstanden dass es da einen gemischten Laser / GPS Einsatzmodus gibt. Sonst würde ja auch die Enhanced Paveway reichen. Fragen über Fragen. Antworten auch gerne auf Englisch :FFTeufel:
    Gruß, Chevy
     
Moderatoren: TF-104G
Thema: Luftwaffe bestellt LJDAM-Kits!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jdam bundeswehr

Die Seite wird geladen...

Luftwaffe bestellt LJDAM-Kits! - Ähnliche Themen

  1. Gina in der Luftwaffe

    Gina in der Luftwaffe: Hallo, es soll ein neues Buch über die Fiat G.91 in der Luftwaffe erscheinen. Die Info habe ich hier von einem Facebook Post: Karl Heinz Weiss...
  2. Historisch Luftwaffe Sep39 und Mai 40

    Historisch Luftwaffe Sep39 und Mai 40: Hallo, ist irgendwie bekannt daß neben den Legion-Condor-Einsätzen ob es großräumige Luftwaffenmanöver gab mit rollender Verlegung von Maschinen...
  3. 1/72 AZ Model Messerschmitt Bf-109 G2/R6 "Rumänische Luftwaffe"

    1/72 AZ Model Messerschmitt Bf-109 G2/R6 "Rumänische Luftwaffe": ---------- Bei Schilhart´s war in der Regel immer Montag Rollout. :whistling: ---------- Nun, da heute Montag ist, und ich die werte...
  4. Luftwaffe im Focus 25

    Luftwaffe im Focus 25: Hallo Leute, hat jemand zufällig dieses Buch? Ich bräuchte für meine Recherche über 14. (Eis)/KG 55 ein Hinweiß Mit schönem Gruß Miro
  5. Belgische Luftwaffe: Nachfolgeplanung F-16 AM

    Belgische Luftwaffe: Nachfolgeplanung F-16 AM: Hat jemand Informationen zum gegenwärtigen Stand der Nachfolgeplanung der F-16 AM?