M-60 bei der BW

Diskutiere M-60 bei der BW im Bordwaffen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Ich habe gehört das die Bundeswehr das Amerikanische M-60 Maschinengewehr ebenfalls im Inventar haben. Ausschliesslich die Version "D" das heisst...

Moderatoren: Learjet
  1. #1 Huey II, 17.03.2003
    Huey II

    Huey II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.04.2001
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schweiz
    Ich habe gehört das die Bundeswehr das Amerikanische M-60 Maschinengewehr ebenfalls im Inventar haben. Ausschliesslich die Version "D" das heisst die Doorgun Version für die UH-1D der BW. Wurde nicht das Rheinstahl Maschinchen MG3 nicht umgebaut als Doorgun?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    341
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Wäre mir neu, ich weiss nur von der MG3. Kann mir dass auch gar nicht vorstellen.
    Jedenfalls sollte die BW trotzdem mal Ersatz für das *******teil besorgen, habe mich seinerzeit mit diesem Teil rumplagen müssen - ätzend !!!
     
  4. #3 Christoph, 17.03.2003
    Christoph

    Christoph Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    KfSpuLogDL
    Ort:
    LAHagen
    <offtopic>Das M-60 hängt glaub ich auch bei den niederl. Leos drauf, auf den deutschen ist ja auch das MG3 drauf...</offtopic>
     
  5. Alpha

    Alpha Testpilot

    Dabei seit:
    16.06.2001
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    D
    Was ist denn bitte am MG3 auszusetzen? Besser als das M-60 ist´s immer noch (siehe auch Entstehungsgeschichte des M-60).
     
  6. #5 Tiger53, 17.03.2003
    Tiger53

    Tiger53 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    ex Saz08
    Ort:
    08412 Werdau
    M-60 dieses Drecksteil, keine Handmaschinenwaffe hat die Power des MG3. Ich saß schon öfters in UH-1. Dort ist immer noch die gute alte H....säge installiert. M-60 kenn ich bloß auf den Ami-Panzern.
     
  7. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    Basieren nicht beide auf dem alten MG42?
     
  8. #7 tomcatter, 18.03.2003
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2003
    tomcatter

    tomcatter Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2001
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Hamburg
    Das ist korrekt, das M-60 basiert auf dem MG-42 und dem FG-42 aus dem WWII, das MG-3 basiert nur auf dem MG-42.

    Ich würde das MG-3 bevorzugen, da es eine höhere Feuerrate hat als des M-60 und auch eine höhere Reichweite.
     
  9. #8 Huey II, 18.03.2003
    Huey II

    Huey II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.04.2001
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schweiz
    M60

    Ich habe ebenfalls schon gehört das die Amis mit dem Saco M-60 nur probleme hatten. Trotzdem wird es immer noch (nicht mehr als Infanteriewaffe) als Doorgun auf Hubschraubern verwendet.
    Die Chinooks in Afghanistan haben es dran und wie gesagt die Deutschen hatten es auf UH-1D bei der UN Truppen 1993 in Somalia inkl. XM23 Lafette.
     
  10. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    341
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Nochmal auf das MG3 und meine Kritik daran zurück :
    Ich finde das MG zu schwer und zu unhandlich. Ich finde daran könnte nach 60 Jahren ja mal gearbeitet werden, zur Technik im vgl. zu M-60 kann ich nichts sagen.
    Kenne das Ding ja nur aus meiner Bw Zeit und es war eine undankbare Aufgabe als MG-Schütze mit dem Teil rumzurennen.
    -Vielleicht war meine oben genannte Einschätzung zu subjektiv betrachtet.
    Trotzdem könnte das MG3 ja mal überarbeitet werden.
     
  11. #10 milhouse-bart, 18.03.2003
    milhouse-bart

    milhouse-bart Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.04.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Südwesten
    Es gab da auch mal eine überarbeitete Version mit dem Ziel das Gewicht zu reduzieren. War wohl nicht so erfolgreich und man hat festgestellt dass so ein MG halt auch ein gewisses Gewicht braucht.
     
  12. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    Das USMC ist auch froh gewesen, dass sie das M-60 ablösen konnten. Nicht nur, dass es ständig Ladehemmungen hatte und der Lauf sehr oft gewechselt werden mußte, zusätzlich tat noch das Problem der unterschiedlichen Munition auf, zumindest seit dem Wechsel vom alten M-14 auf das M-16.

    Auf der anderen Seite hat die größere Munition des M-60 gegenüber dem Nachfolgermodell auch seine Vorteile in der Durchschlagskraft :)
     
  13. #12 Father Christmas, 01.05.2003
    Father Christmas

    Father Christmas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Die Bw hatte für UNSCOM eine UH-1D mit den M60D ausgestattet.
    diese wuren mittlerweile durch MG3 mit Schmetterlingsabzug (Systemähnlich wie beim M60D) ersetzt (CH-53 und UH-1D).

    Die Lynx der Marine tragen ja M3.


    Niederländische Leopard2 sind mit dem MAG von FN ausgestattet.

    Das M60 in den US Streikräften wurde durch M249 (aka FN MINIMI) und das M240 (aka FN MAG) ersetzt.

    fc
     
  14. #13 Wolfpack, 03.05.2003
    Wolfpack

    Wolfpack Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.03.2002
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Marine, fliegerischer Dienst
    Ort:
    Bremen
    Lynx

    Wenn ich mich nicht irre, dann wird bei den Lynx kein MG3

    sondern eine niederländische Lösung benutzt, da damals die

    Frage aufkam wie man Boardingeinsätze aus der Luft

    unterstützen könnte ?

    Da die Niederlanden bereits über eine Lafette verfügten,

    welche dieses Problem löste wurde diese einfach übernommen ...

    Habe aber leider keine Informationen darüber um welche Waffe

    es sich letztendlich handelt ?!

    :confused:

    :FHD
     
  15. Alpha

    Alpha Testpilot

    Dabei seit:
    16.06.2001
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    D
    Für´s Boarding erhielten die Lynx M3M von FN, Cal .50.
    Dazu gibts/gabs hier auch mal nen ausführlichen Thread. Mal suchen...
     
  16. #15 Father Christmas, 03.05.2003
    Father Christmas

    Father Christmas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Re: Lynx

    Letztendlich handelt es sich um das M3 von FN (siehe Aplhas siehe meinen o.s. Beitrag). Soweit ich weiß haben die Briten jenes ebenfalls in Gebrauch.

    Das M3M basiert auf dem M2 üSMG, hat jedoch einige Veränderungen erfahren.

    Das M3 wird im übrigen auch in einem Gun-Pod der US Army verwendet, welcher eine Bewaffnungsoption für OH-58D Kiowa Warrior ist (Bezeichnung des Pods ?).

    cheers,
    fc
     
  17. #16 Wolfpack, 06.05.2003
    Wolfpack

    Wolfpack Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.03.2002
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Marine, fliegerischer Dienst
    Ort:
    Bremen
    M3

    Alles klar dank für die schließung meiner wissenlücke ... :D

    :FHD
     
  18. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.536
    Zustimmungen:
    10.649
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne

    ...Neue Doorgun Lynx88A ...:!:
     
  19. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    341
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    MG-4

    Hallo Leute,
    hab mal wieder eine Frage, nachdem ich mich die Woche mit meinem Kumpel vom Bund getroffen habe, der sich nachträglich für 12 Jährchen bei den Jägern verpflichtet hat.
    Er meinte dass sie jetzt (demnächst ??) ein neues MG in Kaliber 5.56 mm kriegen, soll MG 4 heissen.
    Weiss einer mehr und kann vielleicht mal ein Bild posten ?
    Wäre nett von Euch !!
    Gruss Ramier
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. UeDA

    UeDA Testpilot

    Dabei seit:
    30.05.2001
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    S-H
    Bin jetzt nicht ganz sicher, aber das besagte MG4 ist das amerikanische SAW M249 (oder so, bin halt nicht sicher). Schau mal bei WaffenHQ oder Sondereinheiten.de vorbei, die haben da schon intensiver drüber diskutiert.
     
  22. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    341
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Hab schon was gefunden : MG 4 = HK 43 (warum auch immer diese Bezeichnung ??).
    Trotzdem vielen Dank UeDA.

    P.S. Was macht eigentlich Deine Ausbildung ?
     
Moderatoren: Learjet
Thema:

M-60 bei der BW

Die Seite wird geladen...

M-60 bei der BW - Ähnliche Themen

  1. M-60 Maschinengewehr

    M-60 Maschinengewehr: Hat jemand ein Bild von einem M-60 Maschinengewehr ?