Mali

Diskutiere Mali im Aktuelle Konflikte Forum im Bereich Aktuell; U.N. Security Council asks for Mali plan within 45 days Foreign air power is crucial to Mali battle plan: sources Die Westafrikanische...

beistrich

Astronaut
Dabei seit
20.06.2004
Beiträge
4.717
Zustimmungen
645
U.N. Security Council asks for Mali plan within 45 days

Foreign air power is crucial to Mali battle plan: sources


Die Westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft wird voraussichtlich bald einen Plan für eine militärische Intervention in Mali dem UN-Sicherheitsrat zur Absegnung unterbreiten.

Ziel ist, die Islamisten im Norden Malis zu vertreiben. Für den Einsatz am Boden sollen die malischen Streitkräfte eingesetzt werden aber für die Luftunterstützung soll eine "International Force" zuständig sein.

Das Rote Kreuz warnt davor, dass eine militärische Intervention hohe humanitäre Kosten haben wird. Der Zugang von Entwicklungshelfer zur Bevölkerung im Norden, wo die 500.000 auf ausländische Hilfe angewiesen sind, ist jetzt schon heikel.

Frankreich hat logistische Unterstützung zugesagt, aber keine Truppen und nur als Teil einer größeren Operation.
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau mal hier: Mali. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.745
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
Die französische Armee interveniert seit Freitagnachmittag in Mali. Das hat der französische Präsident Francois Hollande am Abend bestätigt. Auf dem Spiel stehe „die Existenz dieses befreundeten Staates“, sagte er in einer kurzen Ansprache im Wintergarten des Elysée-Palastes. Es ist der erste Auslandseinsatz französischer Truppen, seit Hollande im Mai die Staatsführung übernommen hat. Der Präsident kündigte an, am Montag werde das französische Parlament mit dem Einsatz in Mali befasst. Die Operation „wird so lange dauern, wie es notwendig ist“, sagte Hollande. Er betonte, dass Frankreich im Rahmen des UN-Mandats auf Gesuch der malischen Regierung militärisch eingreife. Die frühere Kolonialmacht hatte in den vergangenen Wochen stets abgelehnt, direkt militärisch in den Konflikt einzugreifen. Doch nach dem Vorstoß der islamistischen Kräfte nach Süden hat sich die Lagebewertung in Paris schnell verändert. ... In Paris hieß es, die Luftwaffe habe „unterstützende Einsätze“ geflogen. .... Schon am Donnerstagabend waren zwei ausländische Militärtransportflugzeuge mit Soldaten und nach unterschiedlichen Angaben zwei oder vier Kampfhubschrauber in Sévaré bei Mopti gelandet, um der bedrängten malischen Armee beizuspringen. Ein namentlich genanntes Mitglied der malischen Regierung hatte der Nachrichtenagentur AFP gesagt, bei den ausländischen Soldaten handele es sich neben „einigen anderen Europäern überwiegend um Franzosen“. ....
Ansprache Hollandes: Französische Truppen kämpfen in Mali - Ausland - FAZ

Zusätzlich zu den französischen Soldaten sollen nach malischen Militärangaben auch Soldaten aus dem Niger und Burkina Faso auf dem Weg in die Krisenregion sein. Auf einer Pressekonferenz in der Hauptstadt Bamako teilten hochrangige Offiziere mit, noch in der Nacht würden zusätzliche Kräfte aus Burkina Faso erwartet. Zudem sammelten sich Truppen an der nigerianischen Grenze, die direkt an dem von den Islamisten kontrollierten Gebiet liegt.
Präsident Hollande bestätigt Einsatz in Mali - SPIEGEL ONLINE
 
Thone

Thone

Astronaut
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
3.514
Zustimmungen
2.006
Ort
Kreis Cuxhaven
WÄREN es wirklich 2 bis 4 Kampfhubschrauber, wie könnten die Franzosen die denn verlegen? Was stehen den Kameraden für Lufttransporter zur Verfügung außer der Transall?

Thomas
 
-dako-

-dako-

Space Cadet
Dabei seit
02.06.2009
Beiträge
1.174
Zustimmungen
160
Ort
Ratingen
Wo sind denn Mistral und Tonnerre derzeit?
 

Gast

Guest
Die Französische Armee verfügt noch über die C-130-30 Hercules. In Dakar-Yof, Senegal, gibt es einen Stützpunkt (BA160) auf dem Hubschrauber stationiert sind und der auch auf dem Seeweg gut zu erreichen ist. Ansonsten bleibt ihnen wohl die Verlegung dorthin mit mehreren Stops oder sie müßen wie die Deutsche Luftwaffe größere Transporter Chartern.
Im Tschad- N'djamena gibt es noch einen Stützpunkt.
 

Gast

Guest
Die an der "Operation Serval" beteiligten Kampfhubschrauber sind SA341/2 Gazelle, des weiteren sind/waren bisher beteiligt : 2x Mirage F1CR,6x Mirage 2000D,1x C-130,1x C-160 und 3x C-135.

Der Pilot einer Gazelle wurde bei einem Einsatz tödlich verwundet,warscheinlich durch Beschuss vom Boden.

EDIT: Die Mirage F-1CR sind aus Mont de Marsan und die Mirage 2000D aus Nancy.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
jockey

jockey

Alien
Dabei seit
08.06.2005
Beiträge
10.539
Zustimmungen
8.572
Ort
near ETSH/SXF
Die RAF wird mit zwei C-17 die Franzosen bei der Logistik unterstützen.
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.745
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
..... "Luftangriffe gibt es laufend. Es gibt sie jetzt, es gab sie in dieser Nacht, es wird sie morgen geben", sagte der französische Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian am Sonntagmorgen im Fernsehen. Der Vormarsch der Rebellen sei noch nicht gestoppt, warnte er. Bei den Kämpfen um die Stadt Konna wurden nach offiziellen Angaben ein französischer Hubschrauberpilot und elf malische Soldaten getötet.
Konflikt : Frankreich fliegt weiter Angriffe auf Rebellen im Norden Malis - Nachrichten Newsticker - News2 (AFP - Newsticker) - DIE WELT

.... Laut der "Washington Post" wollen sich auch die USA an dem Kampf gegen Islamisten in Mali beteiligen. Die Zeitung beruft sich in ihrem Bericht auf Regierungsvertreter. Diese hätten angeboten, US-Drohnen in Mali einzusetzen. ....
Mali: Westliche Staaten bieten Frankreich Unterstützung an | tagesschau.de
 
Thone

Thone

Astronaut
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
3.514
Zustimmungen
2.006
Ort
Kreis Cuxhaven
Würde mich wundern, wenn die Amerikaner nicht schon längst Drohnen in der Gegend in der Luft hätten.

Mali sollte ja niemanden überrascht haben.

Thomas
 
GFF

GFF

Alien
Dabei seit
25.02.2007
Beiträge
14.108
Zustimmungen
46.102
Ort
Franken
In der Tagesschau um 17 Uhr waren Bilder vom Tiger zu sehen wie er wohl nachts Rebellen .... ähh neutralisiert.
 
vossi79

vossi79

Testpilot
Dabei seit
05.10.2005
Beiträge
853
Zustimmungen
120
Ort
Norden
Die Bundeswehr möchte gern ihre aktive Oldtimerflotte einsetzen und möchte gern mit Transall unterstützen. Von einem Passagierjet war heute morgen auch die Rede. Wir sind aber auch wieder toll, immer gleich einsatzbereit um überall mitzumischen.
 

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.760
Zustimmungen
256
Ort
NVP
"In den zurückliegenden vier Jahren haben die USA ein umfassendes Anti-Terror-Programm in der Region absolviert sowie bis zu 600 Millionen Dollar in die Ausbildung von Militärkontingenten in Mali investiert", berichtet die "New York Times" am Montag. "Nachdem gut bewaffnete Islamisten aus dem benachbarten Libyen im März 2012 in nördliche Gebiete von Mali eingedrungen waren, kam es in Mali zu einem Militärputsch mit dem von den Amerikanern ausgebildeten General Amada Sanogo an der Spitze."

Dem Blatt zufolge haben die Amerikaner nicht nur den heranreifenden Putsch übersehen, sondern auch außer acht gelassen, dass das Kommando über Elitetruppen an Vertreter der Touareg übertragen wurde, die seit rund 50 Jahren im Konflikt mit der Zentralregierung stehen. "Im April riefen die Touareg im Norden von Mali den Staat Azawad aus. Die Befehlshaber von drei der vier Armeeeinheiten im Norden des Landes gingen samt Personal und Waffen auf die Seite der Separatisten über, verstärkt durch etwa 1600 Deserteure."

"Die Hilfe der Amerikaner erwies sich als nutzlos. Sie hatten die falsche Wahl getroffen", zitierte das Blatt einen malischen Offizier.
Presse: Putschisten und Touareg-Rebellen in Mali wurden von US-Instrukteuren geschult | Sicherheit und Militär | RIA Novosti
Diese Verbände haben dazu moderne Waffen womit diese ja Dank US Einweisung und Training bestens umgehen können. Ist schon eine Ironie das gerade die verbände welche gegen "Terrorismus" ausgebildet und bewaffnet wurden nun bekämpft werden sollen/müssen.
 
vossi79

vossi79

Testpilot
Dabei seit
05.10.2005
Beiträge
853
Zustimmungen
120
Ort
Norden
Den Fehler begehen sie ja nicht zum ersten Mal, völlig lernresistent.
 
sixmilesout

sixmilesout

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
2.304
Zustimmungen
3.929
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
Bin ich der einzige mit der Meinung, das Frankreich mehr Lutrans-kapazität besitzt als die Bw? Da Marschiert Frankreich in ein anderes Land ein - ohne Absprache, UN-Resolution und sonstiges.

Im übrigen macht Frankreich genau das was sie den USA schon seit Jahrzehnten vorwerfen.:FFEEK: Außerdem: Können die Afrikaner da unten nicht mal selber für Ruhe sorgen? Genug Waffen haben die ja.
 
-dako-

-dako-

Space Cadet
Dabei seit
02.06.2009
Beiträge
1.174
Zustimmungen
160
Ort
Ratingen
Diese Verbände haben dazu moderne Waffen womit diese ja Dank US Einweisung und Training bestens umgehen können. Ist schon eine Ironie das gerade die verbände welche gegen "Terrorismus" ausgebildet und bewaffnet wurden nun bekämpft werden sollen/müssen.
Du irrst dich, in dem von dir zitierten Artikel ist von den Tuareg (und dem von ihnen im Nordmali ausgerufenen Staat) die Rede, diese sind aber eben nicht deckungsgleich mit den nun bekämpften Islamisten. Im Gegenteil: Die Tuareg haben selbst ausdrücklich die kooperation mit der malischen Regierung im Kampf gegen die islamistischen Aufständischen angeboten.
 
Thema:

Mali

Mali - Ähnliche Themen

  • 04.05. African Express EMB120 in Somalia abgeschossen

    04.05. African Express EMB120 in Somalia abgeschossen: Eine EMB120RT der African Express, die 5Y-AXO wurde beim Landeanflug auf dem Flugfeld El Bardale in Somalia von einer RPG getroffen und ist...
  • Schrittweise Normalisierung des Flugbetriebs

    Schrittweise Normalisierung des Flugbetriebs: Bern, 04.05.2020 - Aus Rücksicht auf die Bevölkerung im Lockdown hatte die Luftwaffe seit dem 27. März 2020 den Flugbetrieb reduziert. Jetzt geht...
  • Französischer Cougar und Tiger in Mali kollidiert

    Französischer Cougar und Tiger in Mali kollidiert: In Mali sollen am 25.11.2019 zwei fransösischer Hubschrauber miteinander kollidiert sein. Dabei sind wohl mindestens 13 französische Soldaten ums...
  • Grossfeuer ehemalige TUP Lübtheen (Parchim-Ludwigslust)

    Grossfeuer ehemalige TUP Lübtheen (Parchim-Ludwigslust): Ein Grossfeuer auf 430 Hektar munitionbelastes Gelande, ein Loeschpanzer ist im Einsatz, von Bundeswehr Hubschrauber ist keine Rede, offentlich...
  • 8.2.19 Courchevel, Piper Malibu überschiesst Runway

    8.2.19 Courchevel, Piper Malibu überschiesst Runway: 4 Leichtverletzte waren das Ergebnis einer zu langen Landung einer Piper Malibu (F-GUYZ) auf dem Flugplatz in Courchevel. Die Maschine prallte am...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    mali

    Oben