Manfred Weiss WM-23 Ezüstnyil – Balaton Modell

Diskutiere Manfred Weiss WM-23 Ezüstnyil – Balaton Modell im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Die Maschine war der Versuch, die ungarischen Luftstreitkräfte mit einer nationalen modernen Konstruktion auszurüsten. Die Entwicklung basierte...

Moderatoren: AE
  1. #1 juergen.klueser, 17.04.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Die Maschine war der Versuch, die ungarischen Luftstreitkräfte mit einer nationalen modernen Konstruktion auszurüsten. Die Entwicklung basierte auf der He 112, die Ungarn seit 1939 einsetzte. Der Erstflug erfolgte im Februar 1940. Da Ungarn dann aber Bf109 in ausreichender Anzahl erhielt, wurde das Projekt nicht fortgesetzt.

    Der Bausatz stammt von Balaton Modell. Dieser Hersteller hat noch einige weitere interessante Raritäten im Programm. Eine Bausatzvorstellung ist hier
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 juergen.klueser, 17.04.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Obwohl aus Resin, ließ sich das Modell sehr gut verarbeiten. Das Resin ist recht sauber, und läßt sich sogar mit dem Messer schneiden :TOP:

    Anhänge:

     
  4. #3 juergen.klueser, 17.04.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Die Decals sind zwar sauber gedruckt, aber..... passen in der Größe gar nicht. :mad: Gerade die ungarischen Dreiecke könnten circa 1/48 sein. Daher musste die Restekiste herhalten

    Anhänge:

     
  5. #4 juergen.klueser, 17.04.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Die Bemalung ist fiktiv. Mir sind zwei Bilder der Maschine bekannt (eins davon könnte sogar nur eine Zeichnungen sein??). Auf diesen ist die Maschine entweder komplett metallic oder eventuell in einem Grauton. Wollte die Maschine aber etwas attraktiver gestalten und habe mich an der Farbangabe von Balaton orientiert

    Anhänge:

     
  6. #5 juergen.klueser, 17.04.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Als Partner für's Display wählte ich ein älteres Modell (Supermodell) einer ungarischen Reggiane.

    Anhänge:

     
  7. #6 juergen.klueser, 17.04.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Die WM-23 war auf Basis der He 112 entwickelt worden. Daher hier ein Vergleich. Das He 112 Modell ist von Heller und circa 20 Jahre alt :red:

    Ein paar weitere Bilder gibt's in WM-23 auf www.klueser.eu

    Anhänge:

     
  8. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Sehr gelungen Jürgen!
    Saubere Arbeit und schöne Farbgebung :TOP:
    Nur die Streben der Haube sehen nicht so 100 % aus.
    Bisher glaubte ich immer, das die WM-23 ein Nachbau der Heinkel mit Gnome Rhone Sternmotor wäre :?!
    Die Re. 2000 könntest Du auch mal zeigen!!!

    Hotte
     
  9. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Hallo Jürgen,
    schön den RollOut der WM-23 so schnell zu sehen.
    Echt gut gelungen finde ich das fiktive Tarnschema.
    Leider sind zur WM-23 so gut wie keine Informationen im WWW zu finden, nur einige richtig mistige Bilder, die mehr erahnen lassen als zeigen.
    Gruss Mike
     
  10. #9 juergen.klueser, 17.04.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Danke Euch beiden!
    Die Kanzelstreben sind nicht so toll, ich weiß. Allerdings ist das wieder einmal so ein Fall, bei dem es auf dem Photo schlecht aussieht, mit bloßem Auge aber echt ok ist. Eigentlich wollte ich wieder die Decalstreifenmethode von Rolf anwenden. Nach meiner Tragödie mit der Ente gestern brauchte ich aber ein schnelles Erfolgserlebnis und hab die Kanzel nur noch mit dem Zahnstocher bemalt.

    Zur Reggiane plane ich eine Familienvorstellung. Mir fehlen noch die Re.2004 und Re.2007. Siehe Reggiane auf www.klueser.eu

    Gruß Jürgen
     
  11. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Na auf die Re. 2007 freue ich mich jetzt schon.
    Der Anstrich der WM-23 entspricht doch eigentlich der Test-Tarnung auf einer Bf 109 F, oder :?!

    Hotte
     
  12. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Nicht unbedingt einer Testtarnung. Einige Me-109E der Horty Luftwaffe waren genau wie die He-112 mit einem Tarnmuster in Rotbraun, Grün und Grau über Hellblau bemalt.
    Um nochmal auf die WM-23 zurück zu kommen.
    Die einzige bekannte Maschine war in Naturmetall mit ungarischen Hoheitszeichen und der Kennzeichnung V.501 auf beiden Rumpfseiten versehen.
    Mir scheine alle Fotos der WM-23 die im WWW zu finden sind mehr oder weniger "retuschiert" zu sein.
    Ich kenne noch ein Bild der WM, wo der Rumpf ohne Flächen mit dem Heck auf einem Pferdewagen liegt und der Propeller ohne Haube zu sehen ist. Aber in welcher Publikation war das noch?:?!:?!:?!
    Gruss Mike
     
  13. #12 juergen.klueser, 17.04.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hallo Mike,
    das Bild ist zum Bsp. in http://www.samoloty.ow.pl/str031.htm

    Hallo Hotte,
    kenne die Versuchsbemalung, die Du meinst. Die hier verwendete Bemalung ist aber der 3-Farb-Standardanstrich, der eine Zeit lang verwendet wurde. Meist waren die Farben scharf abgegrenzt wie im Bild unten, bei der WM-23 nahm ich mir die künstlerische Freiheit, die ÜPbergange weich zu machen.

    Gruß
    Jürgen

    Anhänge:

     
  14. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
  15. #14 juergen.klueser, 18.04.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    genau. Experimentell war daran vor allem die runden Konturen der Farben. Normal wurden scharfkantige/gerade Aufträge bevorzugt. Die 109 behielten dann aber ihren Anstrich vom Werk, also deutsche Tarnmuster
    Gruß Jürgen
     
  16. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    7.492
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hi Jürgen!!!

    Und wieder eine schöner Exot aus Deiner Bastelküche.:TOP:
    Auch ich finde die Tarnung sehr ansprechend.

    Beste Grüße
    Zimmo :)
     
  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 peter2907, 19.04.2011
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Da kann ich mich nur anschließen. Schön das du uns immer wieder mal sowas gönnst.:TOP:
     
  19. #17 Wolfgang Henrich, 20.04.2011
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    Mal wieder ein sehr interessanter Typ. Die Verwandtschaft zur He 112 lässt sich nicht leugnen. Einziger Wermutstropfen ist die Lackierung der Kanzel. Die ist leider nicht so gelungen wie die restliche Lackierung.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Manfred Weiss WM-23 Ezüstnyil – Balaton Modell

Die Seite wird geladen...

Manfred Weiss WM-23 Ezüstnyil – Balaton Modell - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Manfred Weiss WM-23 Ezüstnyil – Balaton Modell

    1/72 Manfred Weiss WM-23 Ezüstnyil – Balaton Modell: Bin zufällig auf einen Exoten gestossen, der vielen nicht bekannt sein dürfte, die WM-23. Die Maschine war der Versuch, die ungarischen...
  2. Eduard Albatros DVa 1/48 Manfred von Richthofen

    Eduard Albatros DVa 1/48 Manfred von Richthofen: Eduard Albatros DV
  3. Pilotenausweiss JG53

    Pilotenausweiss JG53: Hallo ich habe ein Pilotenausweiss gefunden ich kann aber den namen Klaus Pickbert. nirgentwo finden. Kann mir da jemand helfen? Was waehre den...
  4. 1/72 Zvezda Yakolev Yak-3 "Weisse 17"

    1/72 Zvezda Yakolev Yak-3 "Weisse 17": Schönen guten Tag liebes Forum, das ist der 72er "Snap-Kit" der Yak-3 aus dem Hause Zvezda. An und für sich gut detaillert, habe ich das Modell...
  5. 1/72 Tamiya Focke Wulf Fw-190D "Weisse 15"

    1/72 Tamiya Focke Wulf Fw-190D "Weisse 15": [ATTACH] Schönen guten Tag, das hier ist Tamyia's 1/72 Fw-190D, mit kleinen Ergänzungen von Eduard (Gurte, Armaturenbrett, Antennen) sowie Master...