Marine Starfighter

Diskutiere Marine Starfighter im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Wer kann mir sagen wie die Flügelpylone beim Marine Starfighter lackiert waren ? Danke schon mal für eventuelle ausagekräftige Bilder oder...

Moderatoren: AE
  1. jo020

    jo020 Space Cadet

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    270
    Ort:
    Mönchengladbach
    Wer kann mir sagen wie die Flügelpylone beim Marine Starfighter lackiert waren ? Danke schon mal für eventuelle ausagekräftige Bilder oder Farbcodes :TOP:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bugsbunny, 12.02.2009
    bugsbunny

    bugsbunny Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    1.624
    Zustimmungen:
    364
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Siegen,NRW
    Sind soweit mit bekannt alle so wie im bild lackiert (zweifarbig) Johannes, siehe auch das bild vom Marine Starfighter im Aeronauticum Nordholz...


    Bild Marine Starfighter


    Gruß

    Philipp
     
  4. #3 phartm4940, 12.02.2009
    phartm4940

    phartm4940 Astronaut

    Dabei seit:
    12.03.2004
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    1.589
    Beruf:
    Büro-und Informationselektroniker
    Ort:
    Germany
  5. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Die Pylons beim den Marine-Starfightern waren in der Regel in Basaltgrau (RAL 7012 ) lackiert. Könnte sein das es auch mal anders war. Aber ich keine nur graue Pylons.
     
    ArcLight gefällt das.
  6. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    2.581
    Ort:
    im Norden
    jo020 gefällt das.
  7. jo020

    jo020 Space Cadet

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    270
    Ort:
    Mönchengladbach
    Yes Sir :TOP:. Endlich. Ich hab mir gestern einen Wolf gesucht. Im AirDoc MFG2 Heft kein anständiges Bild, 1 Std mit Viking diskutiert (wobei er recht hatte, aber es nicht beweisen konnte). Vielen Dank für die Info :TOP: :TOP:

    Aber wieso hat die Marine die Dinger in olivgrün lackiert ??
     
  8. #7 Last Starfighter, 12.02.2009
    Last Starfighter

    Last Starfighter Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Schöneiche b. Berlin
    Also gem. "F-40 - Flugzeuge der Bw" Bd.43 waren die meisten tatsächlich in oliv lackiert. Warum auch immer? Passt ja eigentlich nicht wirklich zur (wunderschönen) Marinelackierung. Man kann es aber auf vielen Fotos klar erkennen.
     
  9. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    2.581
    Ort:
    im Norden
    Hat sie vermutlich nicht. War für die Beschaffung solcher Teile
    (und Ersatzteile) nicht die Luftwaffe zuständig?

    Ist aber auch egal: Aus den meisten Perspektiven sieht man
    die Dinger eh nicht. :TD:
     
  10. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Beim Modell fällt´s dann aber doch sehr auf, wenn die falsche Farbe lackiert ist:(

    Aber ich freue mich über die Beweisfotos, hab nämlich auch auf den durchsuchten Fotos nicht erkennen können, ob die Pylone Basaltgrau oder NATO-Oliv sind.

    :TOP:
     
  11. #10 doublex, 23.02.2009
    doublex

    doublex Sportflieger

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HH
    Glaub mir, die Träger waren oliv. Habe in genügend von diesen Dingern die Sicherungspins gesteckt. Tag für Tag!:D
     
  12. #11 muesingman, 02.03.2009
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    Hey Jo,

    bevor Du da einen Fehler machst:

    die olivgrünen Pylone waren diejenigen für die "Kormoran"-LFK´s.
    Da, wenn sich denn einmal Kormoran-LFK´s an Marine-F-104 befanden, diese (mit gaaanz wenigen Ausnahmen) für gewöhnlich nur die olivgrünen "Dummies" (=nicht scharfe LFK´s) waren, gilt dies auch für die zugehörigen Pylone.

    Welche Farbe die Pylone bei scharfen Kormorans hatten (bzw.: hätten haben sollen) entzieht sich meiner Kenntnis, es war mir nicht möglich, Fotos von F-104 mit scharfen Kormorans zu finden.

    Weitaus häufiger waren jedoch die Pylone für Zusatztanks und Bombenabwurf montiert. Diese unterschieden sich allein schon in der Form erheblich von den Kormoran-Pylonen und entsprachen auch dem Oberseiten-Farbton der Marineflieger (dunkelgrau).

    Beim genauen Betrachten der verlinkten Bilder wird dies auch deutlich.

    Bei einer Luftwaffen-F-104 wären die Unterflügelpylone dann wieder oliv gewesen (genauer: gelboliv, der "grüne" der beiden Oberseitenfarbtöne).
     
  13. jo020

    jo020 Space Cadet

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    270
    Ort:
    Mönchengladbach
    Danke, hast du für die grauen (für Zusatztanks) ein aussagekräftiges Bild ?
     
  14. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    2.581
    Ort:
    im Norden
    Wird es? Mir nicht. Ich sehe hier nur grüne Pylone:

    http://www.916-starfighter.de/Large/2672.htm
    http://www.916-starfighter.de/Large/2680.htm


    Das würde mich auch sehr interessieren.
    Ich habe eben noch mal diverse Bildbände angeschaut: Alle immer grün.
    Vermutlich auch immer gewesen. Selbst auf alten s/w Aufnahmen kann
    man erkennen, dass die Dinger einen deutlich dunkleren Farbton als die
    Rumpfoberseite hatten.
     
  15. #14 muesingman, 02.03.2009
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    Sch... :( je mehr Bilder ich mir im Web anschaue, desto unsicherer werde ich nun auch... dass die Dinger in S/W dunkler erscheinen könnte evtl. daran liegen, dass die unter den Tragflächen sowieso fast immer im Schattenbereich lagen.

    Werde mir heute abend nochmal in Ruhe das Buch von Axel Ostermann ("Im Starfighter um die Welt") zu Gemüte führen und mich dann nochmal zu Wort melden.
     
    jo020 gefällt das.
  16. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    2.581
    Ort:
    im Norden
    Mir schwant, dass du auch in diesem Buch nur grüne Pylone
    sehen wirst ... ;) :D
     
  17. jo020

    jo020 Space Cadet

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    270
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zumindest das erste Bild ist eindeutig. Die Frage ist halt ob es wirklich unterschiedliche Pylone für die Zusatztanks und die Kormorans gab. Wichtig wäre für mich die Zusatztank Version. Ich finds aber klasse mit welchem einstaz Ihr das abklären wollt :TOP:
     
  18. #17 muesingman, 02.03.2009
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    So, habe mir nochmal alle Pics in dem Buch angesehen - und komme bezüglich der Pylone für die Unterflügeltanks zu dem Ergebnis, dass so gut wie keines der Bilder einen eindeutigen Aufschluß gibt. Entweder die Unterflügelpylone werden von den Wingtiptanks verdeckt oder sie liegen im Schattenbereich.

    Einzig auf Seite 169 befindet sich ein Bild, wo aufgrund Kurvenlage des Jets die Sonne voll auf den Pylon scheint - und auf diesem Bild scheint die Farbe des Pylons exakt der des daran befestigten Tanks zu entsprechen. Demnach also grau.

    Leider ist ein Vergleich mit der Oberseitentarnung auf diesem Bild nicht möglich, da es sich um eine der Vikings-Maschinen (26+72) mit deren Abschiedsbemalung blau-weiß-rot handelte.

    Also am "sichersten" scheint man als Modellbauer zu fahren, wenn man die "Hundertvier" der Marineflieger mit Kormoran oder AS30 versieht. Die Startpylone dafür (nochmal: das waren völlig andere als für die Unterflügeltanks!) waren offenbar in jedem Fall oliv (hab vorhin auf 916-starfighter.de ein Bild mit oliven Startpylonen und weißen - also offenbar scharfen - AS30 gefunden). Ist sowieso die interessantere Variante als die "langweiligen" Unterflügeltanks.

    Frag´mich jetzt nur nicht, wo man diese Startpylone im 1/72er herbekommt. Im 1/48er gibt´s welche von Victory Productions (glaub´ich zumindest).
     
  19. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    2.581
    Ort:
    im Norden
    Das zweite auch. Die Pylone der 21+21 und 21+23 sind
    nicht durch den Schatten so dunkel.


    Noch mal zum selber vergleichen:

    http://www.916-starfighter.de/Large/2222.htm
    http://www.916-starfighter.de/Large/2672.htm

    Die Pylone für die Kormoran sind anders geformt und
    reichen nicht so weit herunter. Hätte man eine
    Kormoran an einen 'Tankpylon' gehängt, hätten
    die Flossen vermutlich die Bahn gekratzt.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jo020

    jo020 Space Cadet

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    270
    Ort:
    Mönchengladbach
    Also dein 2. foto läßt mich auch mehr ein Olivgrün sehen als eine andere Farbe. Ich werde es jetzt auch so machen. Im Zweifelsfall hab ich ja jetzt ein Alibi :FFTeufel: ;). Noch mal. vielen Dank an euch alle für die Recherchen. Ihr habt mir richtig gut geholfen :TOP:
     
  22. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    2.581
    Ort:
    im Norden
    Auf vielen Bildern kann man es eher erahnen als erkennen, aber
    die Bilder auf den Seiten 39, 43, 51, 55, 123 und 127 sind m. E.
    ziemlich eindeutig.


    Auf dem Bild sieht auch der Backbord Tiptank eher grau aus. Und da
    es ein einfarbiger Tank ist, kann man da wohl von Norm83 ausgehen ...
    Da habe ich mal Zweifel, ob so eine Streiflichtaufnahme zur Beurteilung
    von Farben taugt.


    Grün ist jedenfalls durch Bilder sicher belegbar. :D
     
Moderatoren: AE
Thema: Marine Starfighter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. starfjigjter zusatztank bilder

    ,
  2. starfighter bundesmarine lackierung ral farben

Die Seite wird geladen...

Marine Starfighter - Ähnliche Themen

  1. F-104G & TF-104G Starfighter Marine/Luftwaffe

    F-104G & TF-104G Starfighter Marine/Luftwaffe: Hallo zusammen Es handelt sich hier um zwei Hasegawa Bausätze.Alles in allem sehr gute Kits.In einigen Bereichen wurden die Modelle noch...
  2. starfighter aufklärer Marine

    starfighter aufklärer Marine: Ich bin dabei, einen Starfighter Aufklärer der Marine aus dem DACO Set zu bauen. Es soll der letzte Rüststand mit Flare/Chaff Dispensern werden....
  3. Farbtöne der Marine-Vikings-Starfighter

    Farbtöne der Marine-Vikings-Starfighter: Hallo Jungs, ich habe folgende Anfrage erhalten. Vielleicht kann einer von Euch hier weiterhelfen. Grüße Mike Ich hatte neulich eine...
  4. RF-104 G Starfighter der Marine

    RF-104 G Starfighter der Marine: [ATTACH] Ich habe da mal eine Frage: Ich habe Detailfotos von einer RF-104G der Marine im Flugzeug und Technikmusem in Wernigerode am Harz...
  5. TF-104 G Starfighter MARINE

    TF-104 G Starfighter MARINE: [ATTACH]