Maßstab 1/144

Diskutiere Maßstab 1/144 im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Schön versenkte und feine Gravuren, tolle Decals. Waffenschächte sind geschlossen (ich bilde mir ein bei Revell gabs die Option die offen zu...

Moderatoren: AE
  1. stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Linz
    Schön versenkte und feine Gravuren, tolle Decals. Waffenschächte sind geschlossen (ich bilde mir ein bei Revell gabs die Option die offen zu bauen....).

    Schwachpunkte sind das Cockpit - da muss unbedingt etwas her was zumindest entfernt einem Schleudersitz ähnelt; die Bereifung und eben die Steckvorrichtungen am Klarsichtteil...das macht mir die meisten Sorgen.

    Ich hab die Dart von Revell vor gefühlten 100 Jahren gebaut (oder damals eher die Teile in normalem Uhu gebadet und zusammengefriemelt) kann aber ehrlich kaum was dazu sagen..die sollte aber eher plump gewesen sein und nicht die schlanke Eleganz die dieser Flieger eigentlich ist.
     
    B.L.Stryker gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Maßstab 1/144. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. THF-ADI

    THF-ADI Testpilot

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Qualitätssicherung
    Ort:
    Gaimersheim
    Es gibt ein Cockpitset von RetroKit, welches zwar für Revell vorgesehen ist, aber wahrscheinlich auch hier passen könnte.
     
  4. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    3.183
    Zustimmungen:
    6.825
    Beruf:
    Retired Hubschrpilot, Flugunfalluntersucher
    Ort:
    Rheine
    TomTom1969, Basepohl, stu und 3 anderen gefällt das.
  5. Basepohl

    Basepohl Testpilot

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    643
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Tolles Modell Norboo, das gefällt mir. An silberne Bemalungen traue ich mich selbst kaum ran. Habe da für mich noch keine passende Farbe gefunden. Arbeite ausschließlich mit Email-Farben und da meist nur mit Revell und Humbrol.

    Damir ihr nicht denkt ich sitze faul herum - schließlich habe ich Urlaub (und nach 3 Tagen Steuererklärung braucht man mal Abwechslung). Hier mein 144er An-26 Cockpit.

    Anhänge:

     
    B.L.Stryker, muckljones, hubifreak und 2 anderen gefällt das.
  6. Basepohl

    Basepohl Testpilot

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    643
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Es folgt noch ein Überzug in Mattlack, dann sollte es gehen - was meint ihr?

    Anhänge:

     
    Friedarrr, B.L.Stryker, muckljones und 4 anderen gefällt das.
  7. #1826 Basepohl, 29.11.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.12.2018
    Basepohl

    Basepohl Testpilot

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    643
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    144er ist ja eigentlich nicht so mein Maßstab, aber wenn man sich etwas Mühe gibt...

    Anhänge:

     
    B.L.Stryker, muckljones, Monitor und 3 anderen gefällt das.
  8. Basepohl

    Basepohl Testpilot

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    643
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    So, das letzte Bild für heute. Lose zusammengesteckt sieht´s dann so aus. Wie immer alles scratch, aber bei dem Maßstab komme ich da an meine Grenzen.

    Schöne Grüße
    David

    Anhänge:

     
    Friedarrr, B.L.Stryker, muckljones und 4 anderen gefällt das.
  9. #1828 airforce_michi, 29.11.2018
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    9.040
    Zustimmungen:
    4.618
    Ort:
    Private Idaho
    Kann man wohl gerade noch so gelten lassen... :wink2:
     
    muckljones und Basepohl gefällt das.
  10. THF-ADI

    THF-ADI Testpilot

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Qualitätssicherung
    Ort:
    Gaimersheim
    Hast Du was mit den Gravuren gemacht, insbesondere beim Eispanzer hinter dem Cockpit?

    Eine sehr beeindruckende Arbeit, die Du betreibst beim Innenraum.
     
  11. Basepohl

    Basepohl Testpilot

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    643
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Ich habe mir alle Gravuren am Bausatz vorgenommen. Das Modell ist ja ein Short-run Produkt, deshalb sind die Gravuren teilweise verwaschen, unregelmäßig oder garnicht vorhanden gewesen. Nach Zeichnungen und Fotos gleiche ich dann mehr oder weniger die gesamte Oberfläche ab.
    Meinst du speziell die Fläche auf dem Foto (wo die Nadelspitze draufzeigt)? Da habe ich versucht die Nietenreihen nachzubilden, diese verlaufen parallel aber nicht gleichmäßig sondern quer versetzt. Das klappte nur eingeschränkt, aber nach der Lackierung sollen die Nieten ja nur marginal zu sehen sein.

    Ich habe mal ein Fenster eingesetzt und so bearbeitet, wie ich es eigentlich immer mache. Das heisst, zuerst das Bausatzteil in die richtige Form bringen, dann auf beiden Seiten beginnend mit 1500er Micromesh Papier zu schleifen, dann immer feiner werden auf 12000er gehen, anschließend mit der Nagelpaolierfeile nur die glänzende Seite benutzen! Abschließend Lackereiniger aus dem KFZ Bereich nehmen (das italienische Autos auch so ein Hobby von mir sind habe ich da immer was in der Werkstatt). So, jetzt das Teil vorsichtig einsetzen, es muss noch dick genug sein und auf der Außenseite leicht herausstehen. Dann von außen schön Sekundenkleber (natürlich den billigsten, denn man gerade griffbereit hat) über die gesamte Fläche geben und trocknen lassen. Anschließend alles grob verschleifen und das Fenster mit der Außenfläche des Modells in Form bringen. Anschließend alles wie oben beschrieben wieder verschleifen und am Ende mit KFZ Politur aufbereiten. Dann klappts auch mit dem Durchblick. Ich hoffe, ich bin nicht zu sehr abgeschweifft...

    Jetzt folgen noch ein paar Fenster, aber bei dem speziellen Vorbild müssen noch selber welche geblistert werden.

    Anhänge:



    Gruß David
     
    B.L.Stryker, THF-ADI, airforce_michi und einer weiteren Person gefällt das.
  12. THF-ADI

    THF-ADI Testpilot

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Qualitätssicherung
    Ort:
    Gaimersheim
    Genau, die meinte ich. Danke für die ausführliche Beschreibung.
     
  13. Basepohl

    Basepohl Testpilot

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    643
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    So, habe mal etwas weiter gewerkelt. Genauer gesagt die Scheiben angepasst und eingeklebt. Man darf sich nicht auf die Anleitung verlassen. Die wollte 3 mm große Löcher, die Fenster waren aber nur 2,7mm. Die Scheiben konnte also durchgewurfen werden. Also Löcher wieder verschließen und noch mal alles von vorn. Jetzt passt es, so wie gedacht.

    Anhänge:

     
    B.L.Stryker gefällt das.
  14. Basepohl

    Basepohl Testpilot

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    643
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Hinten hat die "373" keine planen Scheiben sondern nach außen gewölbte Fenster. Also einen Holzstab in Form schleifen, an der Spitze abrunden und dann transparenten Kunststoff drüber. Dann ausschneiden, anpassen, mit Sekundenkleber einkleben und von innen noch das Antennenimitat einkleben - fertig. Von oben kann man hinten die Auswölbung erkennen - hoffe ich.

    Anhänge:

     
    B.L.Stryker gefällt das.
  15. Basepohl

    Basepohl Testpilot

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    643
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Vorn wollte ich ja ebenfalls die Kanzel neu ziehen. Dafür habe ich das Teil mit dem Dremel und einer Filzscheibe + Autopolitur innen und aussen mehrfach poliert. Eigentlich bereite ich so die Teile zum Ziehen vor, dafür muss ja alles glatt sein. Sonst sieht man hinterher jede Kleinigkeit. Aber das Ergebnis ist so transparent, das ich wahrscheinlich das Original Teil benutzten werde - was meint ihr dazu?

    Anhänge:

     
    THF-ADI gefällt das.
  16. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    3.183
    Zustimmungen:
    6.825
    Beruf:
    Retired Hubschrpilot, Flugunfalluntersucher
    Ort:
    Rheine
    Ganz ohne Wärme? Wie hast Du den Kunststoff in Form gebracht?
     
  17. Basepohl

    Basepohl Testpilot

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    643
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Doch:-) Aber ganz simpel. D.h. ein transparenter Verpackungsrest (muß nur klar und ausreichend dick sein) kurz über eine Feuerzeugflamme gehalten und anschließend über den Holzstab gezogen. Kurz abkühlen lassen und mit einem scharfen Skalpell ausschneiden. Also keine Apperaturen usw. dafür bauen - in der einen Hand den Holzstab, in der anderen den warmen Kunststoff. Modellbau soll auch einfach sein und gehen - irgendwie ist das aber aus der Mode gekommen. Wie heißt es so schön: "Es ist einfach etwas kompliziert zu machen aber kompliziert etwas einfach zu machen". Stimmt also nur bedingt:-)
     
    THF-ADI und Norboo gefällt das.
  18. #1837 B.L.Stryker, 05.12.2018
    B.L.Stryker

    B.L.Stryker Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.390
    Zustimmungen:
    1.182
    Ort:
    Freiberg
    Abgesehen davon, dass die Kanzel schon gut ausschaut, würde es mich dennoch intetssietint, wie du diese Tiefziehen würdest.
     
  19. Moquai

    Moquai Kunstflieger

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    94
    So wie beschrieben funktioniert das ganz gut....
    Ich habe das Originalteil mit Bluetac oder Doppelseitigem Klebeband auf einen Holzstab gepackt, dann zB den Klardeckel einer Käseschachtelüber dem Toaster erwärmt (bis der Kst langsam durchhängt), und nun fix über den Rohling gezogen und unten zum erhalt einer scharfen Kante etwas angedrückt.
    Zuschnitt mit Schere und Skalpell!
    War alles ganz easy, nur wurxe die Haube mit den Jahren "etwas Braun" :crying:
     

    Anhänge:

    me109a und Norboo gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Flugzeug-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    952
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Sieht gut aus!
    Das liegt am Material!
     
  22. Basepohl

    Basepohl Testpilot

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    643
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Stimmt, aber die Kanzeln der ausgestellten Maschinen (ich denke da an die MiG´s) sehen nach 30 Jahren des Dahinsiechens ebenfalls stumpf, dunkel und blind aus. Also, passt schon:-)
     
Moderatoren: AE
Thema: Maßstab 1/144
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Maßstab 5 seite 121

    ,
  2. TAKARA SYASHIN SEIHAN CO. LTD. mail

    ,
  3. anigrand modelling madness 1/144

    ,
  4. otakimodelle,
  5. F-16 n top gun,
  6. #################,
  7. Kopecky modelle 1144,
  8. flieger ne 6385,
  9. was bedeutet maßstab 1:144
Die Seite wird geladen...

Maßstab 1/144 - Ähnliche Themen

  1. Decals für F-86 Sabre - Maßstab 1/144 ?

    Decals für F-86 Sabre - Maßstab 1/144 ?: Was gibt es im Maßstab 1/144 zur Zeit an Aftermarket-Decals für die Sabre, sei es nun die North American F-86 oder die Canadair Cl.13? In den...
  2. Vickers Valiant B.1 im Maßstab 1/144 von Anigrand

    Vickers Valiant B.1 im Maßstab 1/144 von Anigrand: Die Vickers Valiant war der erste der drei britischen V-Bomber; die Maschine wurde Anfang der fünfziger Jahre zum Abwurf von Atomwaffen entwickelt...
  3. BF-109 Serien im Maßstab 1/32?

    BF-109 Serien im Maßstab 1/32?: Hallo an die 109’er Freaks. Ich hätte da mal eine Frage: Welche 109 F, -G6, -K4 ist in der Maßhaltigkeit im Maßstab 1/32 von den einzelnen...
  4. Piloten von Modern-Hobbies.com im Maßstab 1/72

    Piloten von Modern-Hobbies.com im Maßstab 1/72: Hallo, ich bin letztes WE auf die Seite modern-hobbies.com gestoßen. Unter anderem gibt es dort auch einen Shop welche super Piloten (modern) im...
  5. F/A-18/A-18/A/B/C/D · Kinetic Model Kits · Maßstab 1:32

    F/A-18/A-18/A/B/C/D · Kinetic Model Kits · Maßstab 1:32: Hallo, hat jemand Erfahrungen in dem doch recht teuer anmutenden Modell des Kinetic Model Bausatzes der F-18 Hornet? Er kostet knapp 200 Euro....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden