MBB Bo 105 in 1:32, die auch fliegen kann

Diskutiere MBB Bo 105 in 1:32, die auch fliegen kann im Hubschrauber Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Die Bo 105 wird als der erste Hubschrauber bezeichnet, der einen sauberen Looping fliegen konnte. Unter anderem auch wegen der Karbonblätter (die...

Moderatoren: AE
  1. #1 lupusprimus, 17.05.2015
    lupusprimus

    lupusprimus Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.11.2009
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    317
    Ort:
    Chemnitz
    Die Bo 105 wird als der erste Hubschrauber bezeichnet, der einen sauberen Looping fliegen konnte. Unter anderem auch wegen der Karbonblätter (die hatte aber als erste die Kamov Ka-26 verwendet). Sie fliegt vorrangig im Polizei- und Rettungseinsatz, hatte aber auch eine kurze Episode bei der Bundeswehr als PAH-1 mit 2 x 3 gelenkten Raketen.
    Mein Modell ist in den Farben der Polizei von Venezuela. Eingebaut wurde ein Walkera V120D03.
     

    Anhänge:

    Flugi, Jemiba, Airwolf78 und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lupusprimus, 17.05.2015
    lupusprimus

    lupusprimus Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.11.2009
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    317
    Ort:
    Chemnitz
    Später kam ein Vierblatt oben drauf. Das ist ein Eigenbau von einem anderen Modellbauer aus Standard-Bauteilen, nur das Zentralstück wurde extra gefertigt. Man kann aber inzwischen auch den Mehrblattkopf von Rakonheli in der Größe verbauen.
     

    Anhänge:

    • 03.jpg
      Dateigröße:
      312,3 KB
      Aufrufe:
      8
    • 11.jpg
      Dateigröße:
      287,4 KB
      Aufrufe:
      7
    Airwolf78, HHS und Christian37 gefällt das.
  4. #3 lupusprimus, 17.05.2015
    lupusprimus

    lupusprimus Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.11.2009
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    317
    Ort:
    Chemnitz
    Manchmal gibt es schon Flugbilder.
    Hier sieht man auch, wie man an die Mechanik und den Akku ran kommt. Der vordere obere Teil ist abnehmbar, mit Magneten gesichert.
     

    Anhänge:

    • 16.jpg
      Dateigröße:
      536,1 KB
      Aufrufe:
      7
    • 12.jpg
      Dateigröße:
      60,8 KB
      Aufrufe:
      8
    lagunats, Caladan, Flugi und 12 anderen gefällt das.
  5. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.249
    Zustimmungen:
    2.568
    Ort:
    im Norden
    Wohl hauptsächlich wegen des neuartigen gelenklosen Rotorkopfs.


    Bist du Geologe oder sowas?
    Die "kurze Episode" der Bo-105 in der Bundeswehr begann 1979 und ist immer noch
    nicht zu Ende. Außerdem gab es beim Heer nicht nur die 212 Bo-105P (PAH), sondern
    auch 100 Bo-105M (VBH) ohne Bewaffnung.
     
  6. #5 lupusprimus, 22.05.2015
    lupusprimus

    lupusprimus Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.11.2009
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    317
    Ort:
    Chemnitz
    Natürlich hast Du mit dem Rotorkopf recht. Aber die dabei wirkenden Kräfte wären mit "normalen" Blättern wohl auch eher nicht zu bewältigen gewesen.
    Die praktische Einsatzzeit der Bo 105 mit den geraden oder schrägen Pylonen und PALR würde ich als kurz bezeichnen. Normalerweise bleiben solche Waffensysteme deutlich länger im Einsatz.
     
  7. xingu

    xingu Testpilot

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    566
    ich habe gedacht die wäre immer noch im Einsatz...:headscratch:
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.249
    Zustimmungen:
    2.568
    Ort:
    im Norden
    Deutlich länger als 35 Jahre? :headscratch:
    Welche genau sollen das sein?


    Ist sie.
     
    xingu gefällt das.
  10. #8 lupusprimus, 22.05.2015
    lupusprimus

    lupusprimus Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.11.2009
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    317
    Ort:
    Chemnitz
    Dann klär mich mal auf: Wo sind von den 200 PAH-1 noch aktiv welche stationiert?
    Daß in der Bundeswehr noch Bo fliegen habe ich ja nie angezweifelt. Das sind meines Wissens aber alles welche ohne die PALR-Ausstattung.
     
Moderatoren: AE
Thema:

MBB Bo 105 in 1:32, die auch fliegen kann

Die Seite wird geladen...

MBB Bo 105 in 1:32, die auch fliegen kann - Ähnliche Themen

  1. Airbus Helicopters (Eurocopter) EC 120B Kolibri, der auch fliegen kann

    Airbus Helicopters (Eurocopter) EC 120B Kolibri, der auch fliegen kann: An dem Modell habe ich fast ewig gebaut. Da wurde auch viel neu ausprobiert. Der 30 mm Impeller als „Fenestron“-Ersatz ist eine klasse Lösung....
  2. Sikorsky UH-60 Black Hawk in 1:72, der auch fliegen kann

    Sikorsky UH-60 Black Hawk in 1:72, der auch fliegen kann: Eins meiner ersten Mini Scale Modelle war ein Sikorsky UH-60 Black Hawk im Maßstab 1:72. Er fliegt heute mit einem Blade Nano CP S, früher mit...
  3. Mil Mi-24 Hind in 1:35, die auch fliegen kann

    Mil Mi-24 Hind in 1:35, die auch fliegen kann: Die Mil Mi-24 Hind ist einer der bekanntesten Kampfhubschrauber der russischen Fliegerkräfte. Er kann aber auch noch 8 voll ausgerüstete Soldaten...
  4. Sud Aviation SA 321 Super Frelon in 1:35, der auch fliegen kann

    Sud Aviation SA 321 Super Frelon in 1:35, der auch fliegen kann: Der stand schon lange auf meiner Bau-Liste. Der bisher größte französische Transport-Hubschrauber SA 321 Super Frelon wurde im Maßstab 1:35 gebaut.
  5. Mil Mi-6 Hook in 1:72, die auch fliegen kann

    Mil Mi-6 Hook in 1:72, die auch fliegen kann: Der Mil Mi-6 war für viele Jahre der größte in Serie produzierte Hubschrauber der Welt mit der höchsten Nutzlast. Heute ist das die Mi-26, welche...