MDR

Diskutiere MDR im TV-Tipps Forum im Bereich Literatur u. Medien; Gerade einen Anruf bekommen, im MDR heute, 21.05.2011 um 19:00 in Sachsen Anhalt heute ein Beitrag über den Agrarflug...
#
Schau mal hier: MDR. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Helicopterfan222

Helicopterfan222

Space Cadet
Dabei seit
02.07.2002
Beiträge
1.682
Zustimmungen
1.768
Ort
Erfurt
Heute Oben geblieben ist noch keiner

heute der DDR Flim "oben geblieben ist noch keiner" von 1980
17.00- 18:15

Mit freundlichen Grüßen

Helicopterfan222
 
Anhang anzeigen
flieger28

flieger28

Alien
Dabei seit
24.08.2003
Beiträge
6.457
Zustimmungen
9.990
Ort
Nordholz
Oben bleiben - solange es geht!
Mi., 13.07. 10:15 Uhr


Segelflugreportage von Wolfram Klieme

"Eigentlich wollte ich Fallschirmspringerin werden, aber es kam alles ein bisschen anders!" An ihrem 14. Geburtstag durfte Kathrin Wötzel zum ersten Mal mit einem Segelflugzeug in Jena-Schöngleina abheben. Das Gefühl von Freiheit über den Wolken lässt sie bis heute nicht los. Als "Flugplatzkind" - beide Eltern Segelflieger - wuchs sie zwischen Tragflächen und Startseilen auf. Mit 16 war sie die jüngste Silber - C Pilotin der DDR, es lockten Wettbewerbe. Die misslungene Landung in einer Starkstromleitung brachte ein halbes Jahr Flugverbot samt Nachprüfungen, und spornte sie an: Seit 1996 fliegt Kathrin Wötzel in der deutschen Frauen-Nationalmannschaft.
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.901
Zustimmungen
5.641
Ort
Potsdam
Sa, 17.12.2011, MDR, 23.30 Uhr: Schlacht um Midway (USA, 1975)
 
Nomex

Nomex

Fluglehrer
Dabei seit
12.06.2007
Beiträge
102
Zustimmungen
113
Ort
Cottbus
Treffpunkt Flughafen DDR-Serie

Treffpunkt Flughafen :onthego:

1986. 8-tlg. DDR-kuban. Fernsehserie

mdr Sa 24.12. 09.00 Uhr 01 Landeanflug
mdr So 25.12. 09.00 Uhr 02 Heißer Tag in Cojimar
mdr Mo 26.12. 08.55 Uhr 03 Mayday, Mayday
mdr Sa 31.12. 09.30 Uhr 04 Das Lächeln einer Stewardess
mdr So 01.01. 08.50 Uhr 05 Italienische Zimmer - Afrikanische Nacht
mdr Sa 07.01. 09.55 Uhr 06 Eine Lektion für Paul
mdr Sa 14.01. 10.05 Uhr 07 Das Tor in den Wolken
mdr Sa 21.01. 09.50 Uhr 08 Ein neuer Start

Quelle: http://www.wunschliste.de/1520
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.901
Zustimmungen
5.641
Ort
Potsdam
07.03.2012, 22.05 Uhr, Tatort: Absturz

http://www.mdr.de/tv/programm/sendung96338.html
...
Hauptkommissarin Eva Saalfeld fährt ihren Neffen Lukas zum Flugplatz, auf dem eine Flugschau stattfinden soll. Während seine Klassenkameraden bereits auf einer Hüpfburg toben, kommen er und Eva auf dem Parkplatz an - und sehen Rauch vom Festplatz aufsteigen, der direkt neben der Startbahn liegt. Der Pilot Thomas Arendt ist beim Startversuch mit seiner Maschine in die Zuschauermenge gerast.
...
 
tom83md

tom83md

Space Cadet
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
1.483
Zustimmungen
3.315
Ort
Magdeburg / Wolfsburg
Jetzt gerade im MDR: Unterwegs in Sachsen-Anhalt: In Fliegermuseen

Wiederholung am 17.12.: 15:30-16:00Uhr
 
Andruscha

Andruscha

Space Cadet
Dabei seit
07.12.2007
Beiträge
1.080
Zustimmungen
439
Ort
Berlin & Naumburg/S.
und hier is mal wieder der MDR dran

Für Freunde der Tante Ju :

Dienstag , Tag der Arbeit :wink: 16 Uhr 50 min : Legenden sterben nicht

Legenden sterben nicht | MDR.DE
Heute, genau ein Jahr später, wieder die Reportage über die JU52.

"...und Tante Ju zog in den Krieg."
Ju 52 im militärischen Einsatz.
 
Helicopterfan222

Helicopterfan222

Space Cadet
Dabei seit
02.07.2002
Beiträge
1.682
Zustimmungen
1.768
Ort
Erfurt
MDR 14.5. Die Höllenjäger von Zerbst

MDR 14.5 20:45 Die Höllenjäger von Zerbst
Deutschland 2013 | 30 Min.
Show-View: 6-864-578

Die Höllenjäger von Zerbst Dienstag 14.05.2013 um 20:45 Uhr | TV-Programm | 4096347 | www.tvmovie.de

Quelle: TV Movie
Westberlin, April 1965: Sowjetische Düsen-Jets jagen über die Dächer der Stadt, werfen sich knallend durch die Schallmauer und feuern sogar Übungsmunition gegen die Kongresshalle ab, in der die Bundestagssitzung tagt. Ganz West-Berlin ist im Alarmzustand. Es ist einer der spektakulärsten Einsätze der sowjetischen Jagdfliegerdivision aus Zerbst. Die meisten Einsätze bleiben jedoch bis heute geheim, genauso wie die Geschichte des Flugplatzes selbst. 1936 gründet hier die Deutsche Luftwaffe eine ihrer größten Kampffliegerschulen und beginnt, den "Mythos Zerbst" einzuläuten. Nicht nur die ersten Düsenflugzeuge werden in Zerbst erprobt, sondern auch Eliteeinheiten wie das Nachtjägerkommando "Wilde Sau" werden hier ausgebildet. Ab 1945 übernimmt die Sowjetarmee das Gelände und baut es zu einem der größten Militärflugplätze Europas aus. Über 40 Jahre lang brausen hier sowjetische MIGs mit Überschall-Geschwindigkeit und ohrenbetäubendem Lärm, oft im Zehn-Minuten-Takt, Tag und Nacht über die Stadt. Fast jeder Zerbster erinnert sich noch heute an das beängstigende Gefühl, wenn Fensterscheiben klirren und der Lärm der Düsentriebwerke die Brust zusammenschnürt. Jagdflieger, Jagdbomber, Hubschrauberverbände und eine riesige Transportstaffel machen das Gelände zum hermetisch abgeriegelten Sperrbezirk. Nicht umsonst - von unterirdischen Kommandobunkern aus überwachen sowjetische Generäle von hier aus den Luftraum des Warschauer Paktes an der Grenze zum Eisernen Vorhang und schickten ihre Abfangjäger los. Der letzte "scharfe" Einsatz findet kurz vor der Wende statt, als ein bundesdeutsches Sportflugzeug die innerdeutsche Grenze überfliegt. Am 10. Juni 1992 heben - ohne großes Zeremoniell - die letzten MIG-29 zu ihrem Heimatflughafen in Sibirien ab. Bis dahin gilt Zerbst als sowjetische "Generalschmiede" schlechthin. Mit Zeitzeugen und einer umfassenden Sammlung von historischem Bild- und Filmmaterial geht die Reportage auf Spurensuche. Was machte Zerbst für deutsche und sowjetische Jagdflieger so besonders und wie gefährlich war der Standort für den Weltfrieden, aber auch die Zerbster selbst?
Viel Spaß bei anschauen!!!

Mit freundlichen Grüßen

Helicopterfan222
 
Toche

Toche

Space Cadet
Dabei seit
21.11.2003
Beiträge
1.277
Zustimmungen
615
Ort
Zerbst
Hallo

DANKE für die Info!!!!!!

Das könnte Interessant werden!!!

Aber der Text, Mensch, da kann ich nur noch schmunzeln. Ja ja, die Medien. Nur so kann man es noch schmackhafter machen.
Die Leute sollten dann doch bitte etwas näher an der Wahrheit bleiben.
zb: Unterirdische Kommandobunker überwachten den ....... , oder zu ihrem Heimatflughafen in Sibirien. :confused:
Naja, mal sehen was das wird. Ich für meinen Teil habe leider nächste Woche Spätschicht und kann es nicht sehen.:FFCry:

Gruss Toche :bee:
 
Zuletzt bearbeitet:
Toche

Toche

Space Cadet
Dabei seit
21.11.2003
Beiträge
1.277
Zustimmungen
615
Ort
Zerbst
Hallo
Da gebe ich dir vollkommen Recht!!!!
Eigentlich bin auch ich davon ausgegangen etwas neues zu erfahren und auch zu sehen. Diese NVA Propaganda Filme usw sind dann doch etwas neben der Sache gewesen. Vielleicht ist kein Gute Material da gewesen oder man konnte nicht den Rechte Inhaber heraus finden?? Wer weis das schon.
Habe mir auch mehr versprochen.
Doch als Leihe,der keinen "Plan" von solchen Dingen hat,fühlte sich denn noch Informiert. :cool:
Und das ist die Masse die erreicht werden sollte.Nicht nur der "Fachmann/Fachfrau" :wink:
Nach einigen Gesprächen mit Freunden/Bekannten und Mitarbeiter konnte ich KEIN --ich habe nicht verstanden um was es ging -- heraus hören. Es sagte auch niemand derartiges.
Fazit für mich: die Masse fand es gut, doch für mich war es zu wenig bis keine Info.
Hier in den Medien zählt aber einzig und allein die Masse!!!!!!!!! :FFTeufel:

Gruss Toche :bee:
 

Benjamin

Flugschüler
Dabei seit
02.08.2012
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Ort
HR
Hei Toche,

keine Sorge, Material hatte die Firma genug, die Rechte auch. Warum kannst du dir denken..
Die Videos waren nicht nur "wild zusammen kopiert", sie waren auch nicht aus Zerbst. - Im Gegensatz zu denen, die ich zur Verfügung gestellt habe.
Auch wird immer noch behauptet, Zerbst ist auf der Nellis Range nachgebaut. Ich hab in Telefongesprächen mehrmals darauf hingewiesen, dass das behauptet wird, es aber falsch ist und sogar Sattelitenbilder und Koordinaten gesendet.
Die Kameraeinstellungen waren auch grottig. Ich habe über 2000 Bilder hingeschickt und Koordinaten angegeben, damit es die "Suche" nach spannenden Orten für die Redaktion erleichtert.
Dann werden 2 Hanger, das Wasserwerk und der Essenssaal gezeigt. Der Zeitzeuge vor ein Langweiliges Dienstgebäude gestellt und falsch aus dem Russischen übersetzt.
Davon mal abgesehen, dass Ingenieure schnell zu Piloten gemacht werden ist auch nicht besonders toll. Aber vielleicht hat ja Oleg inzwischen einen Pilotenschein.

Ich fand den Bereich über die Zeit im zweiten Weltkrieg ganz ok. Den Rest konnte man sich schenken!

Ich hoffe du bist mir nicht böse, dass ich dich vermittelt habe. Hätte ich gewusst was die daraus machen, hätte ich dir das nicht angetan!

Wer nochmal reinschauen will...

Die Höllenjäger von Zerbst | MDR.DE
 
jockey

jockey

Alien
Dabei seit
08.06.2005
Beiträge
10.532
Zustimmungen
8.570
Ort
near ETSH/SXF
Das beste daran war, zu sehen, dass Willi Reschke noch unter den Lebenden weilt :TOP: Dürfte einer der letzten noch lebenden Ta 152 Piloten sein!
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.901
Zustimmungen
5.641
Ort
Potsdam
28.05.2013, 22.50 Uhr, Polizeiruf 110: Walzerbahn

Durchaus guckenswert, weil in dem Streifen sind einige längere Sequenzen von Ka-26 im Dienste der Volkspolizei.

Mal genau hingucken, es sind mehrere Ka-26 daran beteiligt (the ordinary Zuschauer merkt das sowieso nicht).
Einer davon mit Vorrichtungen für Schwimmblasen. Seltene Aufnahmen.
 
Helicopterfan222

Helicopterfan222

Space Cadet
Dabei seit
02.07.2002
Beiträge
1.682
Zustimmungen
1.768
Ort
Erfurt
28.05.2013, 22.50 Uhr, Polizeiruf 110: Walzerbahn

Durchaus guckenswert, weil in dem Streifen sind einige längere Sequenzen von Ka-26 im Dienste der Volkspolizei.

Mal genau hingucken, es sind mehrere Ka-26 daran beteiligt (the ordinary Zuschauer merkt das sowieso nicht).
Einer davon mit Vorrichtungen für Schwimmblasen. Seltene Aufnahmen.
Hammer
Danke für die Info Monitor, darauf habe ich schon lange gehofft das es da noch mehr gibt als nur den Vorspann.
Habe es gleich in den Vidoerekoder eingetragen

Viele Grüße
Helicopterfan222 der beide überlebenden Ka-26 schon live gesehen hat. auch wenn nur nur noch an ihren momentanigen Standorten

Polizeiruf 110: Walzerbahn
Aufgrund des Sendetermin von 1979 hoffte ich auf die 3. der Ka-26 DM-VPD, welche ja leider am 5.12.1980 bei Bad Düben abgestürzt ist:FFCry: und es nur sehr wenige Foto von ihr gab.

Und ich hatte Glück!! :HOT:

Erster Auftritt erfolgte bei Minute 21 für 1:07min, wo sie über den Strand flog und nach dem Auto des Verbrechers ausschau hielt.

Anschließend noch mal die große Verfolgungsjagd ab Minute 52 für ganze 4:19min! zwischen einem türkisem Barkas B-1000 und der Ka-26(immernoch die VPD), welche sich dann Unterstützung von ein paar Wartburgs und 2 Motorrädern holte um den Bösen festnehmen zu können.

Dazwischen ist hier auch kurz die von Monitor beschriebene Szene mit der Schwimmerversion auftauchte, auch wenn man schnitttechnisch schon stark geschlampt hatte, weil eine Szene voher landete die DM-VPD auf einem Acker, und dann plötzlich Wald im Hintergrund und Rotoren stehen breits und man sieht die Schwimmerabdeckung einer Interflugmaschine(der rote Bauch hat sie verraten :wink:).

@ Monitor Kennst du noch mehr so Folgen, wo man viel Heli sieht vielleicht auch mal die Mi-2en mit Titel der Folge und Sendeterminen?

Vielen Dank im vorraus
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

MDR

MDR - Ähnliche Themen

  • MDR: Das heimliche Mondprogramm der Sowjets

    MDR: Das heimliche Mondprogramm der Sowjets: 22 Uhr, danach noch eine Doku mit Thema Sputnikschock. MDR Zeitreise | MDR.DE
  • MDR 28.04.2019 22:25 Atombomben auf Borna

    MDR 28.04.2019 22:25 Atombomben auf Borna: Im Rahmen der Sendereihe "Zeitreise" bringt der MDR eine Dokumentation über die Atomkriegspläne der USA in Bezug auf die DDR aus dem Jahr 1956...
  • Fliegerschicksal bei MDR

    Fliegerschicksal bei MDR: Hallo, hier gibt es etwas über das Schicksal von Hauptmann Otto Andreas zu erfahren: Die Spur der Ahnen | MDR.DE Gruß Markus
  • Interflug-MDR

    Interflug-MDR: Vom Propellerflieger zum Mega-Airbus | MDR.DE zu 60 Jahre Interflug, am Sonntag kommt auch was
  • MDR-MiG-Absturz 1975 in Cottbus

    MDR-MiG-Absturz 1975 in Cottbus: Hallo, mein Name ist Sven. Einige werden mich schon kennen. Ich arbeite als Redakteur für den Mitteldeutschen Rundfunk für die Sendung...
  • Ähnliche Themen

    • MDR: Das heimliche Mondprogramm der Sowjets

      MDR: Das heimliche Mondprogramm der Sowjets: 22 Uhr, danach noch eine Doku mit Thema Sputnikschock. MDR Zeitreise | MDR.DE
    • MDR 28.04.2019 22:25 Atombomben auf Borna

      MDR 28.04.2019 22:25 Atombomben auf Borna: Im Rahmen der Sendereihe "Zeitreise" bringt der MDR eine Dokumentation über die Atomkriegspläne der USA in Bezug auf die DDR aus dem Jahr 1956...
    • Fliegerschicksal bei MDR

      Fliegerschicksal bei MDR: Hallo, hier gibt es etwas über das Schicksal von Hauptmann Otto Andreas zu erfahren: Die Spur der Ahnen | MDR.DE Gruß Markus
    • Interflug-MDR

      Interflug-MDR: Vom Propellerflieger zum Mega-Airbus | MDR.DE zu 60 Jahre Interflug, am Sonntag kommt auch was
    • MDR-MiG-Absturz 1975 in Cottbus

      MDR-MiG-Absturz 1975 in Cottbus: Hallo, mein Name ist Sven. Einige werden mich schon kennen. Ich arbeite als Redakteur für den Mitteldeutschen Rundfunk für die Sendung...

    Sucheingaben

    die hollenjager von zerbst

    Oben