Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung

Diskutiere Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo, kann mir jemand zu folgenden Fragen weiterhelfen: 1. zu welchen Staffel / Einheit / Gruppe ist die auf dem Foto abgebildete Me 110...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Tempest, 18.11.2013
    Tempest

    Tempest Sportflieger

    Dabei seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Mettmenhasli, Schweiz
    Hallo,
    kann mir jemand zu folgenden Fragen weiterhelfen:
    1. zu welchen Staffel / Einheit / Gruppe ist die auf dem Foto abgebildete Me 110 zuzuordnen?
    2. um welchen genauen Typ Me 110 handelt es sich?
    3. in welchen ungefähren Zeitraum war dieses Flugzeug im Einsatz?
    4. welche Farbgebung/Farben hatte dieses Flugzeug?

    Wäre dankbar für eure Hilfe. Kenne mich bei den Me 110 und deren Bemalungen nicht so gut aus.

    Anhänge:



    Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Augsburg Eagle, 18.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2013
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.787
    Zustimmungen:
    38.157
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
  4. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    AW: Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung

    Aufnahmeort über Polen 1939, eher nicht. Der Tarnanstrich paßt nicht dazu, das Bild dürfte eher um 1941 aufgenommen worden sein.
     
  5. #4 Tempest, 18.11.2013
    Tempest

    Tempest Sportflieger

    Dabei seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Mettmenhasli, Schweiz
    AW: Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung

    Besten Dank für eure Antworten.

    Kann mir jemand ein Buch empfehlen, worin man die Farben des Tarnmusters genau sieht? Ebenso ist mir nicht bekannt, welche Farbe die Geschwaderkennung hatte. Anhand des Fotos dürfte die 3 und das U schwarz sein und das A evt. gelb.

    Frank
     
  6. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    AW: Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung

    .
    Frank,

    bezüglich der Kennung und Farbe des dritten Buchstabens hilft sicher:

    Die Luftwaffe im Modell: Verbands- und Einheitskennzeichen der deutschen Luftwaffe

    Genaue Version der Bf 110 kann sicher einer der Experten angeben - es dürfte eine E oder F sein.

    Tarnbemalung ist eher aufwändiger zu definieren, hängt auch von der Einsatzzeit ab.
    Wofür die "Vorlage" - für Modellbau oder AviArt ?

    Rolf
     
  7. #6 MiGhty29, 18.11.2013
    MiGhty29

    MiGhty29 Testpilot

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    792
    Beruf:
    FlugzeugAbfertiger SXF/BER
    Ort:
    Berlin F`hain
    AW: Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung

    was wohl auffällt:
    die "3U"ist anscheinend über die alte Kennung"U8"
    drübergepinselt worden,also eine Maschine,die die
    alte Erstaufstellung(01.05.1939-etwa Sommer 1943)
    überstanden hat und in die Zweitaufstellung überführt
    wurde!Da kann man den Typ und denZeit-und Einsatzraum
    bestimmt schon mal etwas eingrenzen!
    Gucken wir doch mal weiter,was wir noch so
    finden können!Evtl spielt es ja noch ne Rolle,
    dass der alte Kenner"U8" in weiss bzw hell drauf
    war....

    Gruss Uwe

    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Zerstörergeschwader_26_„Horst_Wessel“
     
  8. #7 Tempest, 18.11.2013
    Tempest

    Tempest Sportflieger

    Dabei seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Mettmenhasli, Schweiz
    AW: Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung

    Besten Dank schon mal! Da kommt doch einiges zusammen.

    Es ist ein AviArt-Projekt für die Zukunft (mit 3-4 Bf110:encouragement:). Zur Zeit sind noch andere Sachen in Arbeit, aber ich sammle gleichzeitig Infos für meine weiteren Bildprojekte.
    Die Tarnbemalung soll natürlich authentisch sein, daher ist einegenaue Abklärung unbedingt notwendig.

    Ist bekannt, wo die abgebildete Bf110 zum Einsatz kam (Land)?

    Ich bin über jeden Hinweis dankbar.

    Gruss Frank
     
  9. #8 ChristianK, 18.11.2013
    ChristianK

    ChristianK Berufspilot

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    AW: Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung

    Hallo Frank,

    die verwendeten Tarnfarben sind vermutlich RLM 71 und 02 auf den Oberseiten, RLM 65 unten. Genutzt wurde dieses Schema bei den Bf 110 (laut Fotos) ab etwa Sommer 1940.

    Die Einheit ist das ZG 26, die Staffel kann jedoch nicht genau bestimmt werden, weil der Staffelbuchstabe nicht sichtbar ist. Das Fehlen eines weißen o. gelben Rumpfbandes (für den mittelmeerischen bzw. sowjetischen Kriegsschauplatz) macht ein Aufnahmedatum von nach dem Winter/Frühjahr 1941 eher unwahrscheinlich. Die Luftschlacht um England kommt einem da also in den Sinn. Allerdings zeigen so gut wie alle Bilder von Bf 110 des ZG 26 aus diesem Zeitraum deutlich sichtbare farbliche Markierungen entweder am Leitwerk oder der Rumpfnase. Auch diese fehlen hier. Wir müssten also noch etwas früher ansetzen und ein Aufnahmedatum während des Westfeldzuges annehmen, also in etwa Mai-Juli 1940. (Allerdings gab es bei den Anstrichen immer Abweichungen von der Norm. Von daher sind alle diese Spekulationen ohne Gewähr!)

    Was die Untervariante angeht, handelt es sich hier wohl um eine Bf 110 D. Merkmale sind der verlängerte Rumpfsporn sowie die fehlende Lufthutze am Bug.

    Hoffe, geholfen zu haben!

    Gruß,
    Christian
     
  10. #9 Tempest, 18.11.2013
    Tempest

    Tempest Sportflieger

    Dabei seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Mettmenhasli, Schweiz
    AW: Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung

    Hallo Christian, Gerstel, Uwe, Rolf

    danke für die Infos, helfen mir weiter. Schön wie sich das Puzzle zusammensetzt! :TOP:

    Habe soeben über eine andere Quelle folgende Information erhalten:
    Bf110D, 3U+AT, StaffelKapitan 9./ZG26, Oblt. Roland Borth, 1940.

    Werde diesen Infos auch noch genauer nachgehen.

    Gruss Frank
     
  11. Xena

    Xena inaktiv

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Schwäbisches Meer
    AW: Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung

    Ende 1940 hatte das ZG26 auch dieses fleckige grau. Das Bild sieht mir eher nach diesem fleckigen grau aus als nach dem grünen RLM71/02. Bilder dazu gibt es auch im Luftwaffe Colours, Zerstörer Volume one.
     
  12. #11 ChristianK, 18.11.2013
    ChristianK

    ChristianK Berufspilot

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    AW: Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung

    Dieses "fleckige Grau" ist RLM 71/02. Was du meinst (den "dunklen" Anstrich von Kriegsbeginn), ist RLM 70/71...
     
  13. #12 MiGhty29, 19.11.2013
    MiGhty29

    MiGhty29 Testpilot

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    792
    Beruf:
    FlugzeugAbfertiger SXF/BER
    Ort:
    Berlin F`hain
    AW: Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung

    halte Dich mal ruhig an >>>XENA<<<!
    DA bist Du "farbmässig"sehr gut aufgehoben!

    Gruss Uwe
     
  14. #13 Wolfgang Henrich, 19.11.2013
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    AW: Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung

    Was sollen denn dann "das fleckige grau" für Farben sein?
     
    jackrabbit gefällt das.
  15. #14 jackrabbit, 19.11.2013
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    470
    Ort:
    Hannover
    AW: Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung

    Hallo,

    Oh Manno,

    immer diese modellbauerische Genauigkeit!!
    Es ist halt das "das fleckige grau" und nicht das "grünlich-bräunlich Muster" mit den hellen Unterseiten! :congratulatory:

    Grüsse
     
  16. #15 Jumo 004, 19.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2013
    Jumo 004

    Jumo 004 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2011
    Beiträge:
    2.353
    Zustimmungen:
    6.881
    Ort:
    Germany
    AW: Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung

    Als Beispiel für das "fleckige Grau" würde ich die Bf 110 F des DTM Berlin nehmen:
    http://www.rlm-farben.de/en/applications/aircraft.html?start=16
    Die hatten sich damals bei der Aufarbeitung der Maschine richtig Mühe mit der Ermittlung der korrekten Farbgebung gemacht :TOP:

    edit = diese hier:
     

    Anhänge:

  17. #16 Xena, 19.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2013
    Xena

    Xena inaktiv

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Schwäbisches Meer
    AW: Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung

    Immer diese pedantischen Modellbauer... :FFTeufel:

    Ich sehe alle paar Tage nen Reichsflieger bei den Modellvorstellungen mit diesem Malschema. Ich dachte ihr wisst es inzwischen und es sei Standard. Denn so viel gab es ja auch wieder nicht in diesen Farbtönen.

    Aber... in dem Buch ist auch eine Bf110C5 mit dem Fleckenmuster aus RLM 71 und 02. Um die Verwirrung komplett zu machen. :FFTeufel:

    Das ZG26 hatte aber nur Grautöne am Rumpf und die Tragflächen sieht man da nicht so genau, scheinen aber in der üblichen vollflächigen RLM 71/02 Muster usw zu sein. Die Grautöne werden leider nicht genauer spezifiziert in dem Buch (im Zweifel könnte es 75 und/oder 74 auf 76 Grundierung sein)...
    Anfang 41 wurde das ZG in den Balkan geschickt und da hatten die nahezu nur noch dieses fleckige grau, teilweise mit farbiger Nase und farbigem Band um den Rumpf.

    PS: Aber MiGhty29 hat durchaus recht. Das Bild könnte durchaus später entstanden sein, also auf alle Fälle nach 1940/41.
     
  18. #17 ChristianK, 19.11.2013
    ChristianK

    ChristianK Berufspilot

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    AW: Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung

    Na, das ist wirklich sehr unwahrscheinlich. Ein paar Jährchen beschäftige ich mich ja auch schon mit dem Thema, und bei dem Foto aus dem ersten Post spricht im Grunde ALLES (Markierungsdetails, Baumuster-Untervariante, Hintergrund) für den Sommer 1940. Ich wollte mich gestern nicht hundertprozentig darauf festlegen, aber qua Bauchgefühl würde ich eigentlich trotzdem Geld drauf wetten.
    Zudem handelt es sich hier mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um ein offizielles Propagandafoto für den "Adler" oder sonst eine Publikation. Und die wurden wiederum mit Vorliebe in der frühen Kriegsphase geschossen.

    (Und bis die 74/75/76-Kombination auf Bf 110er kam, war die Maschine auf dem Bild sicher schon längst Schrott)

    Gruß,
    Christian
     
  19. #18 Jumo 004, 19.11.2013
    Jumo 004

    Jumo 004 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2011
    Beiträge:
    2.353
    Zustimmungen:
    6.881
    Ort:
    Germany
    AW: Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung

    Nach meiner Ansicht kann das Bild frühestens in der zweiten Jahreshälfte 1940 aufgenommen worden sein. Ein Einsatz über Polen scheidet definitiv aus. Nach den mir vorliegenden Bildern des ZG 26 hatten die Bf 110er bis 1940 ganz überwiegend eine grüne (auf SW-Fotos dunkle) Segmenttarnung. Da das alte Kennzeichen übermalt und die 3U dann später aufgebracht wurde, tippe ich eher auf Frühjahr/Sommer 1941
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Xena

    Xena inaktiv

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Schwäbisches Meer
    AW: Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung

    Naja, wie gesagt, in dem Buch sind vom ZG26 im Sommer 1940 nur Bilder mit dem grünen Anstrich. Erst gegen Ende 1940 beginnen Bilder mit dem fleckigen Tarnanstrich. Sind ja alles SW Bilder, das sieht man ja nicht welche Farbe die Flecken tatsächlich haben. Und das Bild entspricht eben den fleckigen Bildern die das ZG26 erst Ende 1940 hatte und danach nur noch.
     
  22. #20 MiGhty29, 19.11.2013
    MiGhty29

    MiGhty29 Testpilot

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    792
    Beruf:
    FlugzeugAbfertiger SXF/BER
    Ort:
    Berlin F`hain
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung

Die Seite wird geladen...

Me 110, Staffelzugehörigkeit und Bemalung - Ähnliche Themen

  1. Su22 Sonderbemalung nach der Wende

    Su22 Sonderbemalung nach der Wende: Hallo zusammen ich suche Fotos der Su-22M, ehemals DDR-Kennung 546 mit der bekannten Sonderbemalung, nach der Wende. Wurden die DDR-Kennzeichen...
  2. Hannover Cl.II und Cl.IIIa, Rumpfbemalung

    Hannover Cl.II und Cl.IIIa, Rumpfbemalung: Hallo, Ich bin auf der Suche nach Informationen zur Rumpfbemalung der Hannover (HaWa) Cl. II und Cl. IIIa Flugzeuge des ersten Weltkriegs....
  3. 1/72 C-160 Transall Sonderbemalung LTG63

    1/72 C-160 Transall Sonderbemalung LTG63: Hallo Modellbau Freunde, weiß jemand, ob ein Aftermarket Decal Hersteller an Decals für die neue blau-weiss-rote Transall arbeitet oder ob gar...
  4. Bemalung für die "BAADE 152"

    Bemalung für die "BAADE 152": Hallo zusammen :rolleyes: Ich möchte ja demnächst mit dem Bau der "BAADE 152" (AERO-MODELL, 1:72) beginnen...soweit so gut, nur steh' ich gerade...
  5. Bemalung für die "BAADE 152"

    Bemalung für die "BAADE 152": Hallo zusammen :rolleyes: Ich möchte ja demnächst mit dem Bau der "BAADE 152" (AERO-MODELL, 1:72) beginnen...soweit so gut, nur steh' ich gerade...