Me 163 B - Huma

Diskutiere Me 163 B - Huma im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Nachdem die BAusätze der DFS 194 und Me 163 A vorgestellt wurden, habe ich meine Fotos der Me 163 B von Heller im Maßstab 1/72 hervorgekruschtelt.

Moderatoren: AE
  1. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    964
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Nachdem die BAusätze der DFS 194 und Me 163 A vorgestellt wurden, habe ich meine Fotos der Me 163 B von Heller im Maßstab 1/72 hervorgekruschtelt.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    964
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Das Modell ist im wesentlichen oob, mit Sitzgurten aus Ätzteilen und Antennen aus gezogenen Gießästen. Vielleicht hätte ich den Baumstamm von Staurohr auch austauschen sollen? :?!
     

    Anhänge:

  4. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    964
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Das Modell ist n der Anschaffung echt günstig zu bekommen und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Andererseits wurde ja auch kaum Plastikgranulat für das bischen Flugzeug verbraucht... ;)
     

    Anhänge:

  5. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    964
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Der Nachteil an so kleinen Modellen ist, dass man auf den Fotos jeden Fehler bei der Lackierung x-mal vergrößert sieht. Die Farben stammen übrigens von JPS und waren schon etwas älter...
     

    Anhänge:

  6. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    964
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Den inm Baukasten enthaltenen Schlepper habe ich nicht gebaut. Hat kein Höhenruder...
     

    Anhänge:

  7. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    964
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Als das Modell fertig war, kam natürlich ein besserer Bausatz eines anderen Herstellers heraus.
     

    Anhänge:

  8. BauAir

    BauAir Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    A
    Ein hübsches Kraftei!

    Dem Kenner fällt aber auf, daß die Kufe in Flugstellung ist. Die hätte zumindest halb ausgefahren sein müssen. Das Spornrad dementsprechend abgesenkt.

    Mit dem Staurohr gebe ich Dir vollkommen recht.

    Trotzdem ... ein nettes Modell, jetzt noch auf eine Graspiste, ein wenig Qualm hinten raus und schon geht's ab :TD:
     
  9. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    964
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Noch ein letzter Blick ins Cockpit. Die dicke Panzerglasscheibe vor dem Piloten ist zu erahnen.
     

    Anhänge:

  10. BauAir

    BauAir Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    A
    Toller Einblick ins Cockpit, die Hause stammt aus dem Bausatz? Ich hatte diese wesentlich dicker in ERinnerung ...
     
  11. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    964
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Da hat sich der Pilot wohl nicht ans Handbuch gehalten...


    Wo bekommt man den C- und T-Stoff in 1/72? Aber lieber nicht, net dass es mir den Flieger bei der Landung verreißt...
     
  12. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    964
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Ja, das ist die Bausatzhaube. Und sie sieht hier dünner aus, als sie ist. Dennoch sieht man recht gut durch.
     
  13. BauAir

    BauAir Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    A
    Tröste Dich, das Modell von Academy ist auch nur auf den ersten Blick besser. Es mag ein wenig feiner detailliert sein, aber so ist vor dem Staurohr ein riesiger Würfel - siehe auf Don Color's Gallerie ...

    Auch erscheint mir am Academy-Modell die Gravur ein wenig übertrieben. Die Flächen waren mit Sperrholz beplankt und mit Leinen überzogen und dann lackiert worden. Somit sollten eigentlich alle Beplankungsstöße nicht mehr sichtbar sein. Die Wartungsdecken hingegen schon ...
     
  14. BauAir

    BauAir Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    A
    T-Stoff solltest Du in jeder Apotheke bekommen ... allerdings wirklich nur "maßstabsgerecht konzentriert" ... das Original flog mit 80%igem Wasserstoffperoxid. Mit dem Hydrazin-Methanol wirst Du Dir ein wenig schwerer tun ... aber das Ding "zreisst's" dann umgehend :FFTeufel:

    Und wenn sich der Pilot da nicht ans Handbuch hält, dann kannste den Startwagen nicht montieren und wenn Du versucht hättest die Kufe mit dem Startwagen einzufahren, dann hättest Dein blaues Wunder erlebt ... knirsch knack krantsch ... :D
     
  15. ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Schöner Raketenjäger, Alex. :TOP:

    Die HELLER-Bausätze sind nicht die schlechtesten.
     
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    964
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Dann ist das eben ein Erprobungsstartwagen, mit dem man mit eingezogener Kufe starten kann. Das bedeutet weniger Luftwiederstand und eine verkürzte Startrollstrecke (also fast Hubschrauber).
     
  18. BauAir

    BauAir Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    A
    Jaja, die Raketenjäger sind auch nicht merh das, was sie einmal waren :)

    Trotzdem, nochmals: Tolles Modell !!!
    Frage mich nur, wann ich endlich für den Bau meiner Krafteier Zeit finden werde ... Ich habe noch ein ORIGINAL TRIMASTER auf Lager ... das gab's inzwischen ein wenig abgespeckt von Dragon und vor nicht all zu langer Zeit ohne jegliches Metallzubehör, dafür aber mit falsch gedrehtem Propeller von Revell ...
     
Moderatoren: AE
Thema:

Me 163 B - Huma

Die Seite wird geladen...

Me 163 B - Huma - Ähnliche Themen

  1. Junkers Ju288 V103 HUMA

    Junkers Ju288 V103 HUMA: Der Bausatz von HUMA ist ja nun schon ziemlich betagt, aber immer noch der einzige Spritzguss-Bausatz für die Ju288. Da ich gerade beim Bauen bin,...
  2. Huma Me 209 V5

    Huma Me 209 V5: Mitte Dezember 1943. Willy Messerschmitt ist verärgert, als ihn sein bewährter Werkmeister Georg "Schorsch" Hübner auf das Flugfeld bittet. Der...
  3. Me 209 V5 , Huma, 1/72

    Me 209 V5 , Huma, 1/72: Ich habe vor Jahren mal die Me 209 V5 von Huma begonnen. Irgendwie konnte ich das Problem der zu matten, mit waffelartiger Struktur gedruckten...
  4. Der Human Error thread

    Der Human Error thread: Hallo ihr Lieben. Die Diskussionen in letzter Zeit in verschiedenen spezifischen Threads haben mich dazu veranlasst mal einen...
  5. Me 209, Huma 1/72

    Me 209, Huma 1/72: Die Me 209 gehört zu den Modellen, die ich schon immer bauen wollte aber auch immer wieder weg gelegt habe. Grund war vor allem der Huma Uralt...