Me 262 abfeuern der Bewaffnung

Diskutiere Me 262 abfeuern der Bewaffnung im Bordwaffen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Guten Tag. Zu der Me262 gibt es hier und da einige hinweise im Internet, dass die 4x30mm unabhängig voneinander angefeuert werden konnten, heißt...

Hobel

Flugschüler
Dabei seit
29.04.2019
Beiträge
8
Zustimmungen
1
Guten Tag.

Zu der Me262 gibt es hier und da einige hinweise im Internet, dass die 4x30mm unabhängig voneinander angefeuert werden konnten, heißt ein Knopf für die oberen 2mks und einer für die unteren 2,nur leider finde ich dazu keine genauen Quellen die das auch Belegen, hat da evtl jemand mehr Zugriff auf Informationen?
Oder kann das auch bestätigen das das so war?
 
HoHun

HoHun

Testpilot
Dabei seit
10.10.2014
Beiträge
574
Zustimmungen
750
Moin!

Zu der Me262 gibt es hier und da einige hinweise im Internet, dass die 4x30mm unabhängig voneinander angefeuert werden konnten, heißt ein Knopf für die oberen 2mks und einer für die unteren 2,nur leider finde ich dazu keine genauen Quellen die das auch Belegen, hat da evtl jemand mehr Zugriff auf Informationen?
Interssante Frage!

Die Antwort stünde wohl im Flugzeughandbuch Teil 8, das aber leider auf den oft sehr hilfreichen Seiten von deutscheluftwaffe.de nicht zu finden ist:

Luftwaffe Cockpits

Ich bin zwar der Meinung, daß Deine Beschreibung zutrifft, aber kann leider auch keine Belege dafür aufführen.

Tschüs!

Henning (HoHun)
 

Hobel

Flugschüler
Dabei seit
29.04.2019
Beiträge
8
Zustimmungen
1
Welches Ausgabe weißt du bestimmt nicht mehr oder?

So eine Grafik hab ich auch schon gefunden :
 

Hobel

Flugschüler
Dabei seit
29.04.2019
Beiträge
8
Zustimmungen
1
Mit dem Datum kann ich jetzt leider nichts anfangen(bzw weiß nicht was du mir damit sagen möchtest) um die richtige Ausgabe/Heft zu finden, die Zeitschrift gibs doch auch erst seit 2000?
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.971
Zustimmungen
66.867
Ort
Bavariae capitis
Dann habe ich dich falsch verstanden.
Aber: Nö, keine Ahnung wann das war. Jedenfalls schon einige Jahre her.
 
HoHun

HoHun

Testpilot
Dabei seit
10.10.2014
Beiträge
574
Zustimmungen
750
Moin!

Mit dem Datum kann ich jetzt leider nichts anfangen(bzw weiß nicht was du mir damit sagen möchtest) um die richtige Ausgabe/Heft zu finden, die Zeitschrift gibs doch auch erst seit 2000?
Es war laut Heft-Archiv | FLUGZEUG CLASSIC Magazin die Ausgabe 11/05. (Keinerlei nützliche Suchfunktion dort, aber ich wußte noch, daß es ein sehr altes Heft war ...)

Tschüs!

Henning (HoHun)
 

Hobel

Flugschüler
Dabei seit
29.04.2019
Beiträge
8
Zustimmungen
1
Oh das wäre Bombe, das Angebot nehme ich gerne an, danke! :)
 
HoHun

HoHun

Testpilot
Dabei seit
10.10.2014
Beiträge
574
Zustimmungen
750
Moin!

Hier ist alles da was Du wissen möchtest:

und was der Augsburg-Eagle zeigt, ist eine frühere Vers. des Me 262 Bewaffnung. Also, kurz gesagt - paarweise feuernde Waffen
Klingt vielversprechend, danke! :-) Leider wird der Link nicht angezeigt ... vielleicht wegen der Anti-Spam-Einstellungen des Forums?

Falls Du die URL noch mal - ohne das "http://" vorne, das wahrscheinlich den Anti-Spam-Filter alarmiert - nennen könntest, würde ich mich freuen! :-)

Tschüs!

Henning (HoHun)
 
AHDG

AHDG

Kunstflieger
Dabei seit
02.10.2012
Beiträge
44
Zustimmungen
26
Ort
Franke an der Rhein
Guten Tag.

Zu der Me262 gibt es hier und da einige hinweise im Internet, dass die 4x30mm unabhängig voneinander angefeuert werden konnten, heißt ein Knopf für die oberen 2mks und einer für die unteren 2,nur leider finde ich dazu keine genauen Quellen die das auch Belegen, hat da evtl jemand mehr Zugriff auf Informationen?
Oder kann das auch bestätigen das das so war?
Tach Hobel,
hier ist alles was Du wissen möchtest (aus AG-Liste für Me 262A-1a, A-2a, A-1/U5 u. A-1/U2. 15.11.1944):



Und was der Augsburg-Eagle zeigt, ist das eine frühere Waffenanlage des Me 262. Ab ca. Januar 45 wurde das in eine vereinfachte W-Anlage umgebaut da man den B-Knopf an KG13B entweder für Bomben bzw. Luft-Luft Raketen (R4) nutzte.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
AHDG

AHDG

Kunstflieger
Dabei seit
02.10.2012
Beiträge
44
Zustimmungen
26
Ort
Franke an der Rhein
Moin!



Klingt vielversprechend, danke! :-) Leider wird der Link nicht angezeigt ... vielleicht wegen der Anti-Spam-Einstellungen des Forums?

Falls Du die URL noch mal - ohne das "http://" vorne, das wahrscheinlich den Anti-Spam-Filter alarmiert - nennen könntest, würde ich mich freuen! :-)

Tschüs!

Henning (HoHun)
Servus Henning,

jÖ, mach isch... geht's so?

hmmm....dit Forumsche ist ja echt unfreundlich...das Post v. externen Bilder erst na 10 Beiträge erlaubt ! Was soll dat ten sein, bitteschÖn?:blink:

na jüt...gucke mall bitte PM...

und Danke Dir nochmals (hat mir übrigens sehr geholfen damals), für die original 4xBlätter des Lerche Test wegen La-5, nÖ :thumbup::wink2:

Gruß,
der alte Knarre :hello:
 
Zuletzt bearbeitet:
HoHun

HoHun

Testpilot
Dabei seit
10.10.2014
Beiträge
574
Zustimmungen
750
Moin!

und Danke Dir nochmals (hat mir übrigens sehr geholfen damals), für die original 4xBlätter des Lerche Test wegen La-5, nÖ :thumbup::wink2:
Ach, Du bist's! :-) Schön, daß Du den Weg hier zu uns ins Forum gefunden hast!

Und gern geschehen mit den Scans damals, war einfach Glück, daß ich sie mal irgendwo in den Tiefen des Internets entdeckt hatte :-)

Tschüs!

Henning (HoHun)
 

Hobel

Flugschüler
Dabei seit
29.04.2019
Beiträge
8
Zustimmungen
1
Tach Hobel,
hier ist alles was Du wissen möchtest (aus AG-Liste für Me 262A-1a, A-2a, A-1/U5 u. A-1/U2. 15.11.1944):



Und was der Augsburg-Eagle zeigt, ist das eine frühere Waffenanlage des Me 262. Ab ca. Januar 45 wurde das in eine vereinfachte W-Anlage umgebaut da man den B-Knopf an KG13B entweder für Bomben bzw. Luft-Luft Raketen (R4) nutzte.
Oha sehr Interessant, vielen dank.
also sagt das Blatt der möglichkeit zu getrent zufeuern, ich verseteh nich ganz wie das abzulesen ist.
 
HoHun

HoHun

Testpilot
Dabei seit
10.10.2014
Beiträge
574
Zustimmungen
750
Moin!

Oha sehr Interessant, vielen dank.
also sagt das Blatt der möglichkeit zu getrent zufeuern, ich verseteh nich ganz wie das abzulesen ist.
Die Allgemeine Geräteliste von September 1944 führt die "vereinfachte" Schußwaffenanlage auf. Diese enthält nur noch einen Schalter für die Auslösung, daher ist eine getrennte Auslösung nicht möglich.

Die Bedienungskarte für den Flugzeugführer von Oktober 1944 erwähnt die vor der Vereinfachung noch gegebene Möglichkeit zum getrennten Auslösen, stellt aber auch fest, "Zur Zeit nur A-Knopf für alle Waffen".

Bis zur Vereinfachung war also eine getrennte Auslösung möglich, danach nicht mehr. Ob die bereits ausgelieferten Me 262 nachträglich auf den "vereinfachten" Zustang umgebaut werden sollten (und wenn, dann bei welcher Gelegenheit) kann ich allerdings nicht beurteilen.

Ich meine, daß Reschke in seinem Buch erwähnt, daß die Fw-190-Jäger teils deutlich abweichende Schußwaffenanlagen hatten und er in einem Fall die Waffen (erst?) nicht abfeuern konnte, weil in der Maschine, die er in diesem Einsatz gerade flog, noch irgendwo ein Schalter mehr umgelegt werden mußte als üblich. Eine Standardisierungswunsch wäre von daher also schon verständlich! :-)

Tschüs!

Henning (HoHun)
 

Hobel

Flugschüler
Dabei seit
29.04.2019
Beiträge
8
Zustimmungen
1
Hm also kann man Festhalten, die möglichkeit bestand und es wurde Quasi je nach bedarf endschieden, zuletzt scheinbar aber eher für die einfache Variante.

"Die Allgemeine Geräteliste von September 1944 führt die "vereinfachte" Schußwaffenanlage auf. Diese enthält nur noch einen Schalter für die Auslösung, daher ist eine getrennte Auslösung nicht möglich."

kann man irgendwo noch die ""Komplexe" anlage für Schusswaffen" einsehen?

Aber an und für sich sind die information ja soweit klar es gabe beide Varianten.
 
HoHun

HoHun

Testpilot
Dabei seit
10.10.2014
Beiträge
574
Zustimmungen
750
Moin!

kann man irgendwo noch die ""Komplexe" anlage für Schusswaffen" einsehen?
Die ist indirekt in der Bedienungskarte für den Flugzeugführer dokumentiert, die ja die Zuordnung der Knöpfe zu den beiden Waffenpaaren aufführt.

Tschüs!

Henning (HoHun)
 
Thema:

Me 262 abfeuern der Bewaffnung

Me 262 abfeuern der Bewaffnung - Ähnliche Themen

  • Me 262 über Kelheim ?

    Me 262 über Kelheim ?: Grüß euch, War heute (22.08.2019) so gegen 14 Uhr mit dem Fahrrad bei Kelheim unterwegs, als ich hinter mir ein Düsenflugzeug hörte. Ich blickte...
  • Amerikanische Beute Me 262

    Amerikanische Beute Me 262: Ich bin gerade in einer Facebookgruppe über Farbfotos des 2. Weltkrieges über folgendes Bild gestolpert. Leider ist nichts genaues zu diesem Bild...
  • Absturzstelle ME262

    Absturzstelle ME262: Hallo zusammen, Mein Opa war Wehrmachtssoldat und hat mir vor 20 Jahren im Wald meines Dorfes in Mittelfranken die Absturzstelle einer ME262...
  • Me 262 B-1/U-1 von Revell in 1:32

    Me 262 B-1/U-1 von Revell in 1:32: So jetzt ist mein zweiter Vogel fertig geworden. Es handelt sich um die Me262 B-1/U-1 von Revell. Der Bausatz an sich ist sch..., wenn man vorher...
  • Identifikation Flugzeugreifen ME262 evtl. Verkauf

    Identifikation Flugzeugreifen ME262 evtl. Verkauf: Erledigt
  • Ähnliche Themen

    • Me 262 über Kelheim ?

      Me 262 über Kelheim ?: Grüß euch, War heute (22.08.2019) so gegen 14 Uhr mit dem Fahrrad bei Kelheim unterwegs, als ich hinter mir ein Düsenflugzeug hörte. Ich blickte...
    • Amerikanische Beute Me 262

      Amerikanische Beute Me 262: Ich bin gerade in einer Facebookgruppe über Farbfotos des 2. Weltkrieges über folgendes Bild gestolpert. Leider ist nichts genaues zu diesem Bild...
    • Absturzstelle ME262

      Absturzstelle ME262: Hallo zusammen, Mein Opa war Wehrmachtssoldat und hat mir vor 20 Jahren im Wald meines Dorfes in Mittelfranken die Absturzstelle einer ME262...
    • Me 262 B-1/U-1 von Revell in 1:32

      Me 262 B-1/U-1 von Revell in 1:32: So jetzt ist mein zweiter Vogel fertig geworden. Es handelt sich um die Me262 B-1/U-1 von Revell. Der Bausatz an sich ist sch..., wenn man vorher...
    • Identifikation Flugzeugreifen ME262 evtl. Verkauf

      Identifikation Flugzeugreifen ME262 evtl. Verkauf: Erledigt
    Oben