Me 262: Ich fliege für das Reichsbahn

Diskutiere Me 262: Ich fliege für das Reichsbahn im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo liebe Modellbaufreunde, ich habe im Netz eine Me262 gefunden mit den Schriftzug "Ich fliege für das Reichsbahn" Soll es nicht...

Moderatoren: AE
  1. Berkut

    Berkut Testpilot

    Dabei seit:
    14.08.2003
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    Leverkusen
    Hallo liebe Modellbaufreunde,

    ich habe im Netz eine Me262 gefunden mit den Schriftzug "Ich fliege für das Reichsbahn"
    Soll es nicht richtigerweise heißen : Ich fliege für die Reichsbahn.
    Habe nach verschiedenen Quellen gegoogelt, aber immer nur das Reichsbahn gefunden.
    Da der 2.WK nicht gerade mein Spezialgebiet ist, wäre ich über etwas Hilfe sehr dankbar.
     

    Anhänge:

    • 262j.jpg
      Dateigröße:
      96,3 KB
      Aufrufe:
      42
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jumo 004, 02.01.2015
    Jumo 004

    Jumo 004 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2011
    Beiträge:
    2.353
    Zustimmungen:
    6.881
    Ort:
    Germany
    Dieser Spruch ist Unsinn. Auf Waldemar Wübkes Maschinen stand immer der Schriftzug "Im Auftrag der Reichsbahn". Dieser war damals an vielen Güterwagen und Fahrzeugen angebracht, die für die damalige Deutsche Reichsbahn im Gütertransport eingesetzt wurden. Ich selbst kenne noch den Schriftzug "Im Auftrag der DB".
    Der Hintergrund dafür soll angeblich sein, dass der Jagdflieger Wübke im Laufe der Luftschlacht um England Jabo-Einsätze fliegen müsste. Er selbst äußerte sich dahingehend, dass sich Züge besser für den Transport von Bomben eignen würden, als ein Jagdflugzeug. Insofern war dieser Schriftzug eine etwas zynische Meinungsäußerung, die er aber später auch noch bei seinen Flugzeugen angebracht hatte, als er gar keine Jabo-Einsätze mehr geflogen ist.
    Bei Gallands JV 44 flog er allerdings keine Me 262, sondern eine Fw 190 D-9 der Platzschutzstaffel, die wegen ihrer auffällig in rot und weiß lackierten Tragflächenunterseiten (zum Schutz vor der eigenen Flak) auch Papageienstaffel genannt wurde :TOP:
     
    AGO Scheer, Berkut, Deichwart und 3 anderen gefällt das.
  4. #3 Augsburg Eagle, 02.01.2015
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.787
    Zustimmungen:
    38.173
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Die Grammatik in Deinem Link lässt aber auch zu wünschen übrig :wink:
    Nehmen wir doch die Rote 3 von Zimmo als Beispiel :cool:
     
    Berkut gefällt das.
  5. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Es hieß "Im Auftrage der Reichsbahn", ganz dem damaligen Sprachgebrauch entsprechend...
     
    Nummi und Berkut gefällt das.
  6. Berkut

    Berkut Testpilot

    Dabei seit:
    14.08.2003
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    Leverkusen
    Ich bedanke mich sehr und wünsche allen ein frohes neues Jahr :TOP:
     
  7. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.812
    Zustimmungen:
    2.755
    Ort:
    Bayern
    Wer hat sich denn bitte diesen Quatsch mit der Lackierung, Name usw. ausgedacht?
     
  8. #7 Augsburg Eagle, 04.01.2015
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.787
    Zustimmungen:
    38.173
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Das fällt wahrscheinlich unter "Whatif" :TD:
     
  9. #8 JohnSilver, 04.01.2015
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.283
    Zustimmungen:
    3.836
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Klick :TD:

    Z.B. hier in groß
     
    Augsburg Eagle gefällt das.
  10. #9 Augsburg Eagle, 04.01.2015
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.787
    Zustimmungen:
    38.173
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Sag´ich doch :FFTeufel:
     
  11. N88ZL

    N88ZL Testpilot

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    1.250
    Die zuletzt in München-Riem stationiert waren?
     
  12. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.812
    Zustimmungen:
    2.755
    Ort:
    Bayern
    klar war der JV 44 und die Papageienstaffel in Riem stationiert bis zur Verlegung in den Raum Salzburg.
     
  13. #12 Augsburg Eagle, 06.01.2015
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.787
    Zustimmungen:
    38.173
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Und Innsbruck.
     
  14. #13 Friedarrr, 06.01.2015
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.687
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Und dann wieder Deutschland....

    Boh was ihr alles wisst! ;)
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Augsburg Eagle, 06.01.2015
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.787
    Zustimmungen:
    38.173
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Da guckst du, ne?
     
  17. #15 AGO Scheer, 19.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2015
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    1.206
    Zu Wübkes Spruch "Im Aufträge der Reichsbahn" hab ich noch eine Geschichte bei einem Fliegertreffen gehört, die sich nicht auf Jabo-Einsätze bezieht, sondern auf ihn selbst. Er soll demnach kurz hintereinander abgeschossen, angesprungen und per Bahn zu seiner Einheit zurückgekehrt sein. Diese unplanmäßigen Bahnfahrten sollten demnach den Spruch erklären. Die Papageien hatten fast alle derbe Sprüche an ihren Maschinen.
    Die "Staffelhure" , Werknummern 170 933 trug die Aufschrift: Der nächste Herr dieselbe Dame, die 400 240 vom Faber: Rein muss er und wenn wir beide weinen, an der 600 424 stand Verkauft's mei Gwand, I foahr in Himmeil.


    Hab eben gesehen, im Link finden sich auch die Aufschriften... muss mal genauer lesen lernen.
     
Moderatoren: AE
Thema: Me 262: Ich fliege für das Reichsbahn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageienlackierung jagdflugzeug

Die Seite wird geladen...

Me 262: Ich fliege für das Reichsbahn - Ähnliche Themen

  1. Boeing übernimmt Spezialisten für autonomes Fliegen

    Boeing übernimmt Spezialisten für autonomes Fliegen: Der US-Luftfahrtkonzern Boeing setzt auf unbemannte Flugkörper. Er kauft die Firma Aurora Flight Sciences, die in Zukunft fliegende Taxis bauen...
  2. Jets für die Marineflieger?

    Jets für die Marineflieger?: Das habe ich eben im Marineblog auf Facebook gelesen! Ich kann es mir kaum vorstellen ,doch angeblich sollen die Marineflieger wieder Jets...
  3. Suche Humbrol-Farben für WWII Flieger Sowjetunion !

    Suche Humbrol-Farben für WWII Flieger Sowjetunion !: Habe nun meine IL-10 von Kopro endlich begonnen zu bauen. Leider finde ich die angegebenen Farben nicht mehr. Genannt wurden Humbrol-Farben:...
  4. Aus für MDR Verkehrsflieger

    Aus für MDR Verkehrsflieger: Die Verkehrsberichte von Rico Dinter waren immer interessant und unterhaltsam. - Schade....
  5. Fliegerhorst-Museum Fürstenfeldbruck (Früsti)

    Fliegerhorst-Museum Fürstenfeldbruck (Früsti): Merkur-online: Bleibt das Fliegerhorstmuseum nur ein schöner Traum?...