Me262 A1a/U4 - Hobby Boss

Diskutiere Me262 A1a/U4 - Hobby Boss im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Nachdem mich popeye und Zimmo so nett "gebeten" haben:distracted:, starte ich meinen ersten Baubericht im FF. Hier erst mal der Bausatzkarton mit...

Moderatoren: AE
  1. #1 Augsburg Eagle, 23.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    38.192
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Nachdem mich popeye und Zimmo so nett "gebeten" haben:distracted:, starte ich meinen ersten Baubericht im FF.
    Hier erst mal der Bausatzkarton mit der (hauptsächlich) verwendeten Literatur und dem gedrehten, bzw. gebohrten Kanonenrohr von Master-Model.
    Zusätzlich noch mein liebstes Material für Kabel und Hydraulikleitungen: Drähte, Litzen, flexible Adern verschiedener Stärken.
    Da ich den Bau vor der "Bitte" schon begonnen habe, kann ich nicht mehr die einzelnen Rahmen zeigen. Wer sie sich anschauen will, der sei darauf verwiesen:
    http://www.ipmsdeutschland.de/FirstLook/Hobby_Boss/HB_Me262A-1_U4_48/HB_Me262A-1_U4.html

    Gebaut wird aber nicht die V083 sondern die 111899
    http://img.wp.scn.ru/camms/ar/455/pics/2_80.jpg
     

    Anhänge:

    • Nr.01.jpg
      Dateigröße:
      114,9 KB
      Aufrufe:
      894
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Augsburg Eagle, 23.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    38.192
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Zwischendurch werden sicher mal Pausen sein. Auch meine Zeit ist begrenzt:). Auch gehöre ich leider zu denen, die ihren Bauplatz immer wieder auf dem Esstisch aufbauen müssen:grey:
    Jetzt aber los. Hier schon mal das Cockpit (wie gesagt, ich habe schon vorher angefangen):
     

    Anhänge:

    • Nr.02.jpg
      Dateigröße:
      116,9 KB
      Aufrufe:
      900
  4. #3 Augsburg Eagle, 23.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    38.192
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Gurte kommen natürlich noch rein. Ich warte noch auf die Eduard-Ätzteile.
    Die Passgenauigkeit der Teile ist übrigens bis jetzt hervorragend. Teilweise müssten sie nicht mal verklebt werden, da sie so schon regelrecht "zusammenklicken"
     

    Anhänge:

  5. #4 Augsburg Eagle, 23.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    38.192
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Das Fahrwerk wurde schon mal vorlackiert in RLM 2 und mit Bremsleitungen versehen.
     

    Anhänge:

  6. #5 Augsburg Eagle, 23.01.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    38.192
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Die "berühmte" MK214 schon mal zusammengesteckt. Die Bohrungen in der Mündungsbremse sind schon eine Schau:TOP:
     

    Anhänge:

    • Nr.03.jpg
      Dateigröße:
      105,1 KB
      Aufrufe:
      896
  7. #6 Martin78k, 23.01.2012
    Martin78k

    Martin78k Testpilot

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Kleinmachnow/ Brandenburg
    Super. Ich freu mich sehr, dass du uns am Bau der Me teilhaben lässt. Nach der intensiven Recherche wird es bestimmt ein tolles Modell. Der Anfang gefällt jedenfalls.

    Ich bleib auf alle Fälle dran.

    Martin
     
  8. #7 Augsburg Eagle, 23.01.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    38.192
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Wer die Diskussion über die MK214 verfolgt hat, weiß ja, dass ich den Waffenraum im Bug oben offen darstellen will. Dazu sollte ich auch diese Röhre (Pfeil) einbauen.
    Ich habe nur bis dato keine Idee, wie ich das machen soll. Die Röhre ist ja geknickt und verjüngt sich auch noch nach unten.
    Wer dazu eine Idee hat; Ich bin für jeden Tip dankbar. (Ich hoffe @dorafan hat nichts dagegen, dass ich sein Bild verfremdet habe:angel:)
     

    Anhänge:

  9. #8 Augsburg Eagle, 23.01.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    38.192
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Danke Martin. Morgen soll`s weiter gehen (ich hab`morgen frei:))

    Hätte ich fast noch vergessen:
    Jeder Kommentar oder Verbesserungsvorschlag wird natürlich dankbar angenommen.

    Gruß
    AE
     
  10. #9 Martin78k, 23.01.2012
    Martin78k

    Martin78k Testpilot

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Kleinmachnow/ Brandenburg
    Ja dieser nette Tubus. Meine erste Idee. Dicken Gussast an der Stelle Knicken und dann in Form schleifen. Oje... Die Arbeit will ich nich machen müssen.

    Martin

    P.S. Ich denk mal noch ein wenig weiter, vielleicht fällt mir noch was besseres ein.
     
  11. #10 Augsburg Eagle, 23.01.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    38.192
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Ich auch nicht:ambivalence: Aber auf so was in der Art wird es wohl hinauslaufen.

    Das wäre nicht schlecht. Danke.

    Gruß
    AE
     
  12. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Wenn ich schon mit Schuld sein muss, dich zu einem BB überredet zu haben (bin gern schuld:rolleyes:) dann vielleicht für den Tubus einen Vorschlag:

    das liesse sich mit Magic Sculpt oder so einem Zweikomponenten-Kunststoff einfach vorformen, schnitzen und zuschleifen, denke ich. Für den "Auslass" könnte man gleich ein passendes Rohrstück mit einarbeiten - der Rest muss ja nicht hohl sein....
    (es kommen da sicher keine Hülsen raus :FFTeufel: )

    MfG Rolf
     
  13. #12 Augsburg Eagle, 23.01.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    38.192
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Hallo Rolf,

    tja, mitgefangen, mitgehangen:wink:.
    Aber das ist eine gute Idee. Ich habe Milliput da, das müsste auch gehen, oder? Meine Erfahrung damit hält sich zwar in Grenzen, aber das kann man ja ändern.

    Gruß
    AE
     
  14. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Milliput ist ok - nur leider etwas klebrig beim Verarbeiten. Stell eine Fingerschale mit Seifenwasser bereit !
    Rolf
     
  15. #14 Zimmo, 24.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2012
    Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    7.511
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Na, dann werde ich doch mal als "Mitschuldiger" diesen BB mit Argusaugen beobachten :wink:
    Sieht doch bist jetzt ganz vielversprechend aus und ich könnte mir vorstellen, dass dieser Bausatz auch in meinen Bestand übergehen wird.
    Aber nu' gucken wir mal Eugen über die Schulter.....:)

    Beste Grüße und Gutes Gelingen
    Zimmo :rugby:
     
  16. #15 Augsburg Eagle, 24.01.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    38.192
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Eigentlich kann ich es gar nicht leiden, wenn mir jemand bei der Arbeit über die Schulter schaut. Aber Gott sei`s gedankt ist es ja nur virtuel:distracted:
    Heute war ein bißchen Elektrik und Hydraulik angesagt. Noch mal deutlicher die verwendeten Materialien.
     

    Anhänge:

    • Nr.04.jpg
      Dateigröße:
      90,7 KB
      Aufrufe:
      438
  17. #16 Augsburg Eagle, 24.01.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    38.192
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Und die dafür nötigen Bohrer.
     

    Anhänge:

    • Nr.05.jpg
      Dateigröße:
      107,6 KB
      Aufrufe:
      410
  18. #17 Augsburg Eagle, 24.01.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    38.192
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Der Verteilerkasten für den Waffenraum im Bug gehört eigentlich in das Heck der Me262. Der Hobby Boss-Bausatz ermöglicht es, hinten rechts am Rumpf eine Wartungsklappe zu öffnen und die
    Funk- bzw. die Sauerstoffanlage zu zeigen. Darauf habe ich aber verzichtet, da ich glaube, dass man dort dann eh nichts davon sieht. Also wird der Kasten für die Elektroansteuerung der Kanone
    zweckentfremdet. Dazu bekommt er drei 0,4mm Löcher.
     

    Anhänge:

    • Nr.06.jpg
      Dateigröße:
      112,2 KB
      Aufrufe:
      411
  19. #18 Augsburg Eagle, 24.01.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    38.192
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    So. Die Löcher sind gebohrt und drei Kupferadern eingeklebt.
     

    Anhänge:

    • Nr.07.jpg
      Dateigröße:
      113,3 KB
      Aufrufe:
      405
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Augsburg Eagle, 24.01.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    38.192
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Auch die Rumphälften bekommen ihre Kabel und Rohre. Das Ganze ist dann später durch den Fahrwerkschacht recht gut zu sehen (hoffe ich zumindest).
    Die linke Rumpfhälfte:
     

    Anhänge:

    • Nr.08.jpg
      Dateigröße:
      116,2 KB
      Aufrufe:
      406
  22. #20 Augsburg Eagle, 24.01.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    38.192
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Und die rechte. Die Enden der beiden Kupferstränge sollten eigentlich in Steckern an der unteren Seite der Cockpitwanne enden. Ich habe versucht die Stecker nachzubauen, bin aber an der (geringen) Größe gescheitert. Also werden die Enden in Löchern in der Wanne verschwinden.
     

    Anhänge:

    • Nr.09.jpg
      Dateigröße:
      113,9 KB
      Aufrufe:
      402
Moderatoren: AE
Thema:

Me262 A1a/U4 - Hobby Boss

Die Seite wird geladen...

Me262 A1a/U4 - Hobby Boss - Ähnliche Themen

  1. Me262 A1a/U4 - Hobby Boss

    Me262 A1a/U4 - Hobby Boss: Nach meinem ersten Baubericht nun der Rollout Über die Me 262 muss wohl nicht mehr viel gesagt werden. Aber die Version U4 ist nicht so bekannt,...
  2. MK214 in der Me262A1a/U4

    MK214 in der Me262A1a/U4: Ich baue gerade die o.g. Me262 in 1:48 von HobbyBoss. Ein sehr schönes Modell, das sich gut bauen lässt. Nun zu meiner Frage: Da die Bugkanone...
  3. Me262 Nachbau - Leistung

    Me262 Nachbau - Leistung: Weiß nicht recht, ob's denn in die Rubrik passt, aber mich würd mal interessieren, ob von den Nachbauten der Me262 mit neuen Triebwerken...
  4. Me262 in Holland ausgebuddelt

    Me262 in Holland ausgebuddelt: In den Niederlanden wurden größere recht gut erhaltene Teile einer Me262 ausgegraben. http://www.museumvlbdeelen.nl/me-262-fotos-opgraving/
  5. Aufklärer Me262A-1a/U3

    Aufklärer Me262A-1a/U3: Hallo an alle SCHWALBE Begeisteten Ich hab da mal eine Frage,und zwar gibt es Quellen über sogenante Behelfsaufklärer der Me262 sogar zum teil...