Medicopter?

Diskutiere Medicopter? im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Passend zum heutigen Start neuer Folgen dieser Fernsehserie habe ich ein paar Fragen zu diesem Heli. Wie ich kürzlich erfahren habe, ist dieser...
Porter3

Porter3

Fluglehrer
Dabei seit
26.05.2003
Beiträge
106
Zustimmungen
20
Ort
Erding
Passend zum heutigen Start neuer Folgen dieser Fernsehserie habe ich ein paar Fragen zu diesem Heli.

Wie ich kürzlich erfahren habe, ist dieser Hubschrauber vollständig als Rettungshubschrauber ausgestattet (ich dachte bisher immer, die Einrichtung sei nur Attrappe).

Hat jemand eine Ahnung, ob und wo dieser Heli außerhalb der Dreharbeiten stationiert bzw. eingesetzt ist? Außerdem würde mich interessieren, wem der Hubschrauber eigentlich gehört bzw. wer ihn betreibt.

Vielen Dank und viele Grüße

Porter
 
#
Schau mal hier: Medicopter?. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Barrie

Barrie

Testpilot
Dabei seit
27.08.2002
Beiträge
809
Zustimmungen
35
Ort
München
Geht es um die D-HECE? Die war (ist?) meines Wissens ein Werksdemonstrator von Eurocopter. Eine Zeit lang war er in Freiburg i. Br. stationiert, jetzt ist er angeblich in Italien. Eventuell hilft Dir eine Suche bei airliners.net weiter ("registration is exactly D-HECE").

Aber die Heli-Freaks hier im Forum wissen da sicher mehr. Habe mich nur zufällig hier herein verirrt ...

Barrie ;)
 

Rene_Helifly

Berufspilot
Dabei seit
23.09.2003
Beiträge
84
Zustimmungen
0
Ort
Reutlingen
Hallo !

Als Medicopter wird wie bereits gesagt die BK 117 D-HECE und die D-HEOE eingesetzt.

Das die D-HECE zur Zeit in Italien fliegt stimmt, da ist sie öfters - in Medicopterbemalung.
Zudem wird sie regelmäßig bei der DRF als Springer eingesetzt. So war sie in Filmbemalung u.a. in Freiburg, Nürnberg und Stuttgart als RTH/ITH zeitweise unterwegs.
So ist sie komplett mit echter EMS-Ausstattung versehen.

Gehören tut sie glaub der HTM aus München, bin mir da aber net ganz sicher.Die D-HEOE gehört meines Wissens Eurocopter.

Und bei den Dreharbeiten werden die Maschinen ausschließlich von HTM-Piloten geflogen. Der Windenoperator kommt glaub von ECD.

Das ist mein Wissensstand

Grüsse ausm Ländle
René
 
TimS1986

TimS1986

Kunstflieger
Dabei seit
29.08.2003
Beiträge
44
Zustimmungen
5
Ort
nähe Karlsruhe
Soviel ich weiß, war er auch als Christoph Leipzig und CHristoph 53 unterwegs!

Gruß Tim
 
Marc

Marc

Space Cadet
Dabei seit
15.09.2003
Beiträge
1.081
Zustimmungen
783
Ort
Sindelfingen Ba-Wü
in Stuttgart hab ich in letztes jahr eine woche glaub im Sommer gesehn, hab aber leider keine Fotos gemacht, hier als Christoph 51


MFG

Marc
 

Little Airwolf

Fluglehrer
Dabei seit
07.05.2003
Beiträge
124
Zustimmungen
0
Ort
Rüdersdorf/b. Berlin
Hallo TimS1986!
Ich glaube nicht das der Medicopter als Christoph Leipzig unterwegs war.
1. In Leipzig fliegt nicht die DRF sondern die IFA (International Flugambulanz).
2. Diese steht im Moment mit der DRf wegen des auslaufenden Vertrages des Luftrettungsstützpunktes Leipzig vor Gericht.
Ich weiß das die Maschine einmal in Nürnberg stand, aber die Piloten der DRF nicht glücklich darüber waren mit dem Medicopter Einsätze zu fliegen.
Da das Image der Serie am Heli hängt, und unter uns gesagt die Serie ist völliger Schwachsinn.
Ich habe schon mit einigen Rettungshubschraubern zusammen gearbeitet, aber so viel Schwachsinn wie in der Serie auf einen Haufen, nein danke.
Ich habe das Modell auch mal gebaut, und ich muß gestehen die Serie verfolgt, aber nur weil ich Details für die Bemalung der Maschine benötigte.
MfG
Little Airwolf
 
TimS1986

TimS1986

Kunstflieger
Dabei seit
29.08.2003
Beiträge
44
Zustimmungen
5
Ort
nähe Karlsruhe
Hallo Little Airwolf!

Also ich weiss jetzt nicht wie es mit dem Copyright aussieht, sonst hätte ich die Seite vom ADAC-Stationsatlas gepostet!

Das die Serie ist Schwachsinn, da stimm ich dir voll und ganz zu! :TD:

Gruß Tim
 

Little Airwolf

Fluglehrer
Dabei seit
07.05.2003
Beiträge
124
Zustimmungen
0
Ort
Rüdersdorf/b. Berlin
Die D-HECE wurde seit ungefähr 1995 als Ersatzmaschine bei der DRF und anderen privaten Betreibern von Eurocopter Deutschland gechartert, ursprünglich aber in einer unverfänglichen Lackierung ganz in weiß. Von ECD war diese Maschine auch an RTL für die Dreharbeiten der 1. Staffel von Medicopter 117 verchartert. Danach gehörte die D-HECE zur DRF-Flotte und wurde im Umlauf als Ersatzmaschine während Werftaufenthalten anderer BK´s auf verschiedenen Stationen eingesetzt. Es handelte sich aber nicht um eine Ersatzbeschaffung, sondern Flottenergänzung, denn auch die "alte" Maschine (D-HSSS) war gerade mal fünf Jahre alt und immer noch auf einer DRF Station im Einsatz. Eine Zeit lang war der Standort der D-HECE Mannheim. Seit Beginn des Jahres 2001 wird sie am Luftrettungszentrum Suttgart eingesetzt.

Als 'neuer' Medicopter wird inzwischen die ehemalige BK 117 der Polizeihubschrauberstaffel des Landes Baden-Württemberg mit dem Kennzeichen D-HEOE von HTM in München eingesetzt. Im Film trägt sie natürlich das Kennzeichen D-HECE.
Copyright rettungshubschrauber.de

Nun ist das Rätsel um den Medicopter gelöst.
MfG
Little Airwolf
 
Anhang anzeigen
Porter3

Porter3

Fluglehrer
Dabei seit
26.05.2003
Beiträge
106
Zustimmungen
20
Ort
Erding
Da habe ich ja wohl eine kleine Diskussion ausgelöst.

Auf jeden Fall vielen Dank für die zahlreichen Info's, jetzt bin ich schlauer.

Neulich habe ich in einem Bericht gesehen, daß die Maschine z.B. als Rettungs-/Begleithubschrauber beim Rekordversuch von Felix Baumgartner (Überquerung des Ärmelkanals im freien Fall) im Einsatz war.

Interessant ist hierbei daß die Betreiberfirma der Absetzmaschine gleichzeitig bei Medicopter zuständig ist für die Luft-Stunts.

Porter
 

Rene_Helifly

Berufspilot
Dabei seit
23.09.2003
Beiträge
84
Zustimmungen
0
Ort
Reutlingen
Hallo zusammen!

Danke für die genaue Aufklärung, ich bin in Sachen Medicopter net so der Spezialist,ich find die Serie auch net gut, alles total übertrieben...unrealistisch. Auch wenn die Heliaufnahmen echt super super sind
Trotzdem stehe ich mehr auf die Rettungsflieger:D

Grüsse ausm Ländle, in dems grad kräftig schneit
René
 
Barrie

Barrie

Testpilot
Dabei seit
27.08.2002
Beiträge
809
Zustimmungen
35
Ort
München
Bildungsfernsehen?

Was lernen wir aus den ganzen Serien? Der kürzeste Weg ist immer eine Reihe steiler Kursänderung von mindestens 90° ...

Barrie ;) *sorryOT*
 

n/a

Guest
Hallo, der Medicopter 117 wird als ersatzmaschiene des DRF eingesetzt. ER ist bei der Firma Helitravel stationiert. Es gab normalerweise immer 2 Helis. wie ich immer gedacht habe. Aber irgendwie soll das O der D-HEOE mit delb abgeklebt.


gruß

BK117_Pilot
 

Strike

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2002
Beiträge
1.698
Zustimmungen
36
Ort
Forchheim/Obfr.
Re: Bildungsfernsehen?

Original geschrieben von Barrie
Was lernen wir aus den ganzen Serien? Der kürzeste Weg ist immer eine Reihe steiler Kursänderung von mindestens 90° ...

Barrie ;) *sorryOT*
...Und der Hubschrauber wird jeden dritten Einsatz von irgendeinem gemeingefährlichen Gangster entführt, der vor der Polizei fliehen will :D
 

schrammi

Astronaut
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
3.363
Zustimmungen
121
Auch wenn in der Serie viel übertrieben wird, schaue ich sie doch immer wieder gern - das meine ich jetzt ehrlich!

schrammi
 

Rettungsflieger

Kunstflieger
Dabei seit
30.03.2003
Beiträge
29
Zustimmungen
0
Ort
5. Stock
Also ich persönlich kann der Serie nichts Gutes abgewinnen. Ich habe nichts gegen Actionserien (da mich ja keiner zwingt, sie zu sehen...), aber hier wird ein völlig falsches Bild von der Arbeit der Luftretter erzeugt. Und das kann m.E. nicht sein, wenn Piloten schon im Realeinsatz gefragt werden, ob sie denn auch schon mal in eine Hochspannungsleitung oder ein Atomkraftwerk geflogen sind, oder wie oft sie schon mit bewaffneten Geiselnehmern an Bord geflogen sind. Völlig unverständlich deswegen auch für mich, wieso die DRF bei der Serie so tief drinsteckt. Geld ist eben manchmal doch wichtiger als "echte" Öffentlichkeitsarbeit im Sinne der Luftrettung :rolleyes:
 

SAR 79

Flugschüler
Dabei seit
15.09.2009
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Ort
bei Braunschweig
In der Folge, wo Thomas Biggi motiviert, wieder zu fliegen (Anfang der zweiten Staffel), kommt eine Medicopter-Maschine mit der Kennung D-HEGE vor. Ich habe mal recherchiert, das "G" wurde drauf geklebt, es gab keine BK 117 mit der Kennung D-HEGE. Es gab die HECE und die HEOE.

Gruß Paul
 
troschi

troschi

Space Cadet
Dabei seit
26.05.2002
Beiträge
1.815
Zustimmungen
338
Ort
Hannover
oh hier wird aber wieder ein alter Thread aufgewärmt - meine Güte...
 
EDGE-Henning

EDGE-Henning

Space Cadet
Dabei seit
02.09.2001
Beiträge
2.411
Zustimmungen
137
Ort
Eisenach, Thüringen, BRD
Och Troschi, das passiert mir auch :-) Aber alte Threads sind auch interessannt.

Preisfrage: in welcher TV-Arztserie, außer Medicopter, spielte Medicopter noch mit?
 
Thema:

Medicopter?

Medicopter? - Ähnliche Themen

  • 1/32 Eurocopter/ MBB BK-117 "Medicopter 117" – Revell

    1/32 Eurocopter/ MBB BK-117 "Medicopter 117" – Revell: Kürzlich erschien von revell diese nette Wiederauflage des wohlbekannten Bausatzes der BK-117 in 1:32. Neben dem schon lange existenten "kleinen...
  • BK-117 Medicopter in 1:32 von Revell

    BK-117 Medicopter in 1:32 von Revell: Hallo ! Wie bereits im Thread Modellbaustammtisch 05 angekündigt , nun das Rollout.
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    medicopter 117 nürnberg

    ,

    wo ist d hece bk117

    ,

    medicopter 117 d-hece

    ,
    medicopter 117 gerade im Einsatz 2016
    , rettungshubschrauber medicopter, medicopter 117 hubschrauber, medicopter luftstunts, medicopter 117 echter pilot, medicopter 117 dreharbeiten
    Oben