Mein erster Hubschrauber: Revell SA-365 Dauphin 2 /HH-65 A in 1/72

Diskutiere Mein erster Hubschrauber: Revell SA-365 Dauphin 2 /HH-65 A in 1/72 im Hubschrauber Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo! Ich habe mir das Modell des SA (jetzt Eurocopter) 365 Dauphin 2 gekauft und mich dazu entschlossen, ihn in der Version der U.S. Coast...

Moderatoren: AE
  1. #1 Air Power, 18.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2006
    Air Power

    Air Power Testpilot

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    45
    Beruf:
    Chemist
    Ort:
    LOWG
    Hallo!

    Ich habe mir das Modell des SA (jetzt Eurocopter) 365 Dauphin 2 gekauft und mich dazu entschlossen, ihn in der Version der U.S. Coast Guard (HH-65 Dolphin) zu gestalten.

    Zuerst ein paar Informationen über das Original:
    Der HH-65A "Dolphin" ist eine modifizierte Version des SA-366 G1 "Dauphin". Die USCG bestellte sie in den frühen 80er Jahren. Die wesentlichen Modifikationen fanden vor allem im Bereich der Triebwerke statt; so wurden die Turboméca Arriel 2C -Turbinen gegen die Lycoming LTS-101 Turbinen ausgetauscht. (Mittlerweile werden die HH-65 aber wieder auf Turboméca Arriel 2C2 unmgerüstet, da die Lycoming LTS-101 unzuverlässig sind und ein übermäßiges Maß an Wartung erforderten)

    Insgesamt sind zur Zeit 94 HH-65 bei der USCG im Einsatz. Normalerweise besteht die Crew aus 4 Personen: Pilot, Co-Pilot, Mechaniker und Rettungsschwimmer. Das Aufgabengebiet reicht von SAR Missionen über Anti-Drogen Operationen und Heimatschutz-Patrouillen bis hin zur Stationierung auf Eisbrechern. Der HH-65 hat (wie die meisten Eurocopter Hubschrauber) einen Fenestron (ummantelten Heckrotor) und einen Autopiloten, der es unter anderem ermöglicht, im Navigationscomputer vorgegebene Suchgebiete selbstständig abzufliegen, während sich die Crew so verstärkt auf das Suchen konzentrieren kann.

    Abmessungen/Technische Daten:
    Länge über alles: 13,86 m
    Rumpflänge: 11,63 m
    Höhe: 3,98 m
    Rotorduchmesser: 11,94 m
    Leergewicht: 2240 kg
    MTOW: 4250 kg
    Antrieb: 2 Lycoming LTS-101-750B bzw. Turboméca Arriel-2C2 mit je 551 bzw. 635 kW

    Hier noch ein Bild des Originals.

    Zum Bausatz:
    Bausatz stammt von Revell 1:72
    Der Decalbogen beinhaltet neben den Decals für die HH-65 auch noch Decals für einen Dauphin 2 der französischen Heeresflugschule (Centre d'essai en vol).
    Die Passgenauigkeit ist mittel, vor allem bei den Klarsichtteilen wären noch Verbesserungen möglich. Der Bausatz ist aber durchaus für Anfänger (wie mich :red:) geeignet.
    Die Farben stammen ebenfalls von Revell, aufgetragen wurden sie mit Pinseln.

    Der Innenraum ist lediglich in Form des Cockpits dargestellt, man könnte also hier seine Phantasie spielen lassen und sich als "Innenarchitekt" versuchen ;) Des Weiteren kann man zwei Türen offen oder geschlossen darstellen.

    Aber nun genug der Worte, lasst euch Taten zeigen :)

    Grüsse
    Air Power
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Air Power, 18.07.2006
    Air Power

    Air Power Testpilot

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    45
    Beruf:
    Chemist
    Ort:
    LOWG
    ...einmal von rechts...
     

    Anhänge:

  4. #3 Air Power, 18.07.2006
    Air Power

    Air Power Testpilot

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    45
    Beruf:
    Chemist
    Ort:
    LOWG
    ...und von links vorne...
     

    Anhänge:

  5. #4 Air Power, 18.07.2006
    Air Power

    Air Power Testpilot

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    45
    Beruf:
    Chemist
    Ort:
    LOWG
    ...und so sieht er von oben aus...
     

    Anhänge:

  6. #5 Air Power, 18.07.2006
    Air Power

    Air Power Testpilot

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    45
    Beruf:
    Chemist
    Ort:
    LOWG
    ...werfen wir mal einen genaueren Blick drauf...
     

    Anhänge:

  7. #6 Air Power, 18.07.2006
    Air Power

    Air Power Testpilot

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    45
    Beruf:
    Chemist
    Ort:
    LOWG
    ...gleich noch mal...
     

    Anhänge:

  8. #7 Air Power, 18.07.2006
    Air Power

    Air Power Testpilot

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    45
    Beruf:
    Chemist
    Ort:
    LOWG
    ...
     

    Anhänge:

  9. #8 Air Power, 18.07.2006
    Air Power

    Air Power Testpilot

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    45
    Beruf:
    Chemist
    Ort:
    LOWG
    ...und noch ein letztes Mal...
     

    Anhänge:

  10. #9 Air Power, 18.07.2006
    Air Power

    Air Power Testpilot

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    45
    Beruf:
    Chemist
    Ort:
    LOWG
    ...schau mir in die Augen Kleines! :FFTeufel:
     

    Anhänge:

  11. #10 Air Power, 18.07.2006
    Air Power

    Air Power Testpilot

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    45
    Beruf:
    Chemist
    Ort:
    LOWG
    So, das wars!

    Kommentare und Kritik sind erwünscht! Habe mir beim nächsten Mal vorgenommen, beim Pinseln die Klarsichtteile abzukleben, freihändig geht das doch leider zu oft daneben...:red:

    Grüsse
    Air Power :)
     
  12. #11 papasierra, 18.07.2006
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    Na, ich finde für freihändig sieht das an den Klarsichtteilen gar nicht mal schlecht aus!

    Willkommen im Club der Hubi-Bastler. :TD:

    Ein Paar Anregungen für künftige Verbesserungen:
    • Die Klarsichtteile zuerst mit einer Farbe behandeln, die nachher die Innenraumfarbe dartstellt. Dann sieht der Blick durchs Glas auf die andere Seite gleich viel realistischer aus.
    • Das kann dann auch gleichzeitig als Grundierung für die Klarsichtteile dienen, die bei dir, weil sie leicht durchscheinen, einen etwas plastikmäßigen Eindruck machen.
    • Ein Paar Stellen hätten noch etwas Spachteln und Schleifen vertragen können.
    • Schau mal den Hauptrotor auf dem von dir verlinkten Foto bei airliners.net an. Da sind noch Streifen drauf. Kannst du sogar noch nachträglich pinseln - würde sicher was daher machen.

    Auf jeden Fall schön, hier einen Hubi von dir zu sehen. Mehr davon! :)
     
    Air Power gefällt das.
  13. #12 bolleken96, 19.07.2006
    bolleken96

    bolleken96 Space Cadet

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    2.193
    Zustimmungen:
    3.886
    Beruf:
    Industriedesigner
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Airpower, schön diesen alten Matchbox-Hubschrauber mal wieder zu sehen (In neuem Gewand). :TD:

    Der Bausatz ist nicht ohne, da ist sehr viel spachteln und schleifen nötig. Deshalb steht auch meine Version zu 99,5% fertig im Regal und wartet auf die letzen beiden Decals. Also, Kritik gibt es daher nicht viel, denn du und papasierra haben ja schon auf das wesentliche hingewiesen. Hast mich auf jeden Fall angespornt, den letzten Schritt zu tun.

    Achso, waren bei den Revell-Decals Warungsbeschriftungen und Warnhinweise dabei? Mein alter Matchbox-Kit bot da nicht so viel.
     
  14. #13 Air Power, 19.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2006
    Air Power

    Air Power Testpilot

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    45
    Beruf:
    Chemist
    Ort:
    LOWG
    Enthalten waren:
    "Danger" und "Keep Away" beim Fenestron-Decal
    "Beware Of Blast" für die Abgasdüsen der Turbinen.
    "No Walkway"
    sowie:
    "No Push", "Do Not Push" und "No Step"

    Meintest du diese?

    @papasierra:
    Danke für deinen Kommentar und deine Tipps:
    Die Streifen werden gerade auf dem Hauptrotor angebracht.
    Nur beim Klarsichtteile behandeln bin ich noch etwas planlos (hab genauer gesagt keine Ahnung davon :red: )...vielleicht gibt es irgendwo einen Thread, in dem das schon behandelt wurde?

    Grüsse
    Air Power :)
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 bolleken96, 19.07.2006
    bolleken96

    bolleken96 Space Cadet

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    2.193
    Zustimmungen:
    3.886
    Beruf:
    Industriedesigner
    Ort:
    Wuppertal
    Danke, Air Power, da werde ich wohl einen neuen Dauphin kaufen bzw. bei Revell um die Decals betteln. Vielen Dank.
     
  17. c-119

    c-119 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Karlsruhe
    Hier kann ich einspringen. Schau mal hier nach:

    http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=11889&page=13

    Ab Beitrag # 129 wird es, denke ich, ausführlich erklärt. Aber auch der Rest vom Beitrag ist absolut lesenswert.


    Grüße, Frank

    P.S. Bedauerlicherweise postet Arne hier nicht mehr viel. Weis jemand warum?
     
Moderatoren: AE
Thema:

Mein erster Hubschrauber: Revell SA-365 Dauphin 2 /HH-65 A in 1/72

Die Seite wird geladen...

Mein erster Hubschrauber: Revell SA-365 Dauphin 2 /HH-65 A in 1/72 - Ähnliche Themen

  1. Dein/mein erster Tag der offene Tur. Impressionen.

    Dein/mein erster Tag der offene Tur. Impressionen.: Viele schone Tagen der offene Tur, Open House, Flugschau's oder Veranstaltungen (ILA) haben wir alle schon erlebt, die eine noch beeindruckender...
  2. Mein erster Kit: Heller Caudron C-635 Simoun

    Mein erster Kit: Heller Caudron C-635 Simoun: Einen Guten Tag zusammen, okay, mein wirklich erster Bausatz ist es nicht; als Bengel habe ich Airfix Flieger zusammen geferkelt....aber das ist...
  3. Mein erster Alleinflug mit einem Segelflugzeug.

    Mein erster Alleinflug mit einem Segelflugzeug.: Hier bereite ich mich auf meinen Alleinflug mit der ASK 13 am Hayinger Flugplatz vor. Der mit dem roten T-Shirt ist mein Fluglehrer.
  4. Focke Wulf 190 A-8 Academy (mein erster Vogel hier)

    Focke Wulf 190 A-8 Academy (mein erster Vogel hier): W2010RO Focke Wulf 190 A-8 Academy (mein erster Vogel hier) Hallo zusammen, ich möchte nun auch mal meinen ersten Flieger hier zeigen. Ich habe...
  5. Mein erster 48er Jet, F-86F CL-13 Sabre

    Mein erster 48er Jet, F-86F CL-13 Sabre: Beim letzten Hessentag in Langenselbold hatte unser Verein der PMC Main-Kinzig bei der Bundeswehr im Luftwaffen-Zelt und beim Reservistenverband...