Mein erster Kit: Heller Caudron C-635 Simoun

Diskutiere Mein erster Kit: Heller Caudron C-635 Simoun im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Einen Guten Tag zusammen, okay, mein wirklich erster Bausatz ist es nicht; als Bengel habe ich Airfix Flieger zusammen geferkelt....aber das ist...

Moderatoren: AE
  1. #1 OO-Gauge, 19.02.2014
    OO-Gauge

    OO-Gauge Flugschüler

    Dabei seit:
    19.02.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Einen Guten Tag zusammen,

    okay, mein wirklich erster Bausatz ist es nicht; als Bengel habe ich Airfix Flieger zusammen geferkelt....aber das ist hundert Jahre her. Jetzt juckt es in den Wurstfingern...

    Eigentlich bin ich Vitrinen-Sammler von Lokomotiven und Autochens im britischen 1/76 Maßstab. Einer der Hersteller ist Oxford Diecast. Und Oxford macht auch zivile Flugzeuge in 1/72. Puss Moth, Tiger Moth und Dragon Rapide. Herrliche Modelle. Ich habe beschlossen ziviles in 1/72 zu sammeln. Ein relativ billiges Hobby; es gibt kaum etwas. Neu eine Cessna Skyhawk von Gemini Jets und zwo Zil von Easy Jet. Im Prinzip wars' das an fertigen Modellen, verbessert mich.

    Also versuche ich mich mal an einer Caudron von Heller. Werkzeug, Enamel-Farben und zwei Bausätze liegen im Regal. Gute Pinsel, Terpentin-Ersatz und alles was man so braucht. Ich bin recht optimistisch.

    Sorgen macht mir allerdings die saubere Bemalung der Streben der Front-Verglasung. Daher habe ich mich hier angemeldet. Auch über Tipps von Modellbauern die den Heller Bausatz kennen würde ich mich sehr freuen. Vielleicht lecke ich ja Blut und bastele auch Tante Ju oder Douglas DC-3. Oder gar die DC-6 Cloudmaster...

    Immer langsam.

    Liebe Grüße

    Carsten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Augsburg Eagle, 19.02.2014
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.754
    Zustimmungen:
    38.037
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    AW: Mein erster Kit: Heller Caudron C-635 Simoun

    Willkommen im Flugzeug-Forum, Carsten.

    Wenn Du Tips brauchst, kannst Du dich HIER erstmal schlau machen.
    Solltest Du dann noch Fragen haben, lass dich nicht aufhalten :)
     
  4. #3 JohnSilver, 19.02.2014
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.279
    Zustimmungen:
    3.836
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    AW: Mein erster Kit: Heller Caudron C-635 Simoun

    Da bin ich aber gespannt, eine Simoun hatten wir hier - glaube ich - noch nicht.

    Ach ja, herzlich willkommen! :TOP:
     
  5. #4 OO-Gauge, 19.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2014
    OO-Gauge

    OO-Gauge Flugschüler

    Dabei seit:
    19.02.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mein erster Kit: Heller Caudron C-635 Simoun

    Vielen Dank! Im "Tipps"-Link von Augsburg Eagle lese ich jetzt erst mal; vielleicht (oder sicher) finde ich da etwas zur sauberen Streben-Bemalung. Man forscht ja schon einige Tage...Revell Colour Stop? Abkleben? Mal sehen.

    Den Standard der Oxford-Modelle werde ich sicher nicht erreichen. Aber vernünftig soll die Caudron "aus dem Kasten" dann doch aussehen. Allein Humbrol 52 "Metalic Baltic Blue" zu ergattern hat gedauert.

    Eventuell ist das alles nichts für mich; mir wird schwindelig wenn ich sehe was in 1/72 möglich ist. Das wäre schon ein Schritt da einzusteigen und Erfahrungen zu sammeln...ich fange nächste Woche einfach an und halte euch auf dem laufenden.

    Jedenfalls scheint die Caudron vom "Skill Level" auch etwas für Anfänger zu sein.

    Gern auch Tipps zu anderen machbaren Zivil-Modellen. Forscht man etwas gibt es dann doch einiges. Aber eine Heinkel 70 G-1 von ICM? Das würde mich sicher überfordern; zumindest zunächst.

    Die Epoche 3Ts-6Ts in Sachen "ziviles" hat mich aber richtig infiziert. Die Dragon Rapids von Oxford sind der Knaller!

    Liebe Grüße

    Carsten

    @ Robert Schulte: du bist nicht der Robert Schulte aus Leiferde, ne? Wenn doch kennen wir uns...
     
  6. #5 Augsburg Eagle, 19.02.2014
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.754
    Zustimmungen:
    38.037
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    AW: Mein erster Kit: Heller Caudron C-635 Simoun

    Wenn es nur darum geht, diese zwei Möglichkeiten abzuwägen, dann lautet die Antwort ganz klar: Abkleben.
    Alternative wäre evtl. noch: Lackierte Decalfolie in dünne Streifen schneiden und aufbringen. Kenne ich
    aber nur von anderen. Habe ich selbst noch nie gemacht.

    Davon gehe ich aus :TOP:
     
  7. #6 JohnSilver, 20.02.2014
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.279
    Zustimmungen:
    3.836
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    AW: Mein erster Kit: Heller Caudron C-635 Simoun

    Hallo Carsten.
    Ich hab zwar schon in einigen Ecken gewohnt, Leiferde war bislang aber nicht dabei - musste doch glatt googeln, wo das eigentlich ist. :wink:


    Auf die ersten Bilder der Simoun freue ich mich schon, ich wüsste nicht, wann ich die zuletzt als Modell gesehen habe.

    Grüße,
    Robert
     
  8. #7 OO-Gauge, 22.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2014
    OO-Gauge

    OO-Gauge Flugschüler

    Dabei seit:
    19.02.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mein erster Kit: Heller Caudron C-635 Simoun

    Guten Tag,

    heute habe ich nach richtiger Anwendung von Verdünnung des Humbrol baltisches blau metallic geforscht hier im Forum. 1:4 entweder mit Revell Colour Mix oder eben Test-Benzin sprich Terpentin-Ersatz. Ja, es gibt mehrere Meinungen aber so möchte ich es versuchen.

    Den Farb-Ton braucht man für die Version der "Air Bleu".

    Eine echte Baustelle bleiben gute Pinsel! Auch da gibt es im Forum stundenlange Freude. Ich wäre euch wirklich dankbar wenn Ihr mir ein vernünftiges Set nennt. Dachs-Haar wurde genannt. Googelt man ertrinkt man an Angeboten von Rasier-Pinseln! Köstlich!

    Cool wäre es ja die Flächen (Flügel und Rumpf) am Spritzling zu rollen....gibt es sowas?

    Verzeiht bitte Fragen die schon ewig beantwortet sind. Aber bitte versteht dass ich nicht nur auf Grund minderwertigem oder falschem Werkzeug meine Caudron frustriert aus dem Fenster schmeiße.

    Meine Wurst-Finger sind schon schlimm genug....

    Liebe Grüße

    Carsten
     
  9. #8 Augsburg Eagle, 22.02.2014
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.754
    Zustimmungen:
    38.037
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    AW: Mein erster Kit: Heller Caudron C-635 Simoun

    Rasierpinsel nur für große unebene Flächen :TD: (oder zum Abstauben der Modelle).

    Ich habe recht gute Erfahrungen mit Rotmarderpinseln gemacht.
    Z.B. von Rai-Ro oder alternativ aus dem Künstlerbedarf.

    Das beschränkt sich aber auf kleinere Flächen, da ich größere Flächen mit der Spraydose lackiere.

    Von rollern habe ich im Modellbau noch nichts gehört, aber das muss ja nicht heißen, dass es nicht geht :wink:
    Wir haben hier einige User, die viel mit Pinsel lackieren.
    Z.B. muesingman oder Übafliaga (siehe:http://www.flugzeugforum.de/threads/76336-Modellbaustammtisch-2014/page19?p=1968325#post1968325)
    Evtl. können die dir weiter Tips geben.
     
  10. #9 A6Intruder, 22.02.2014
    A6Intruder

    A6Intruder Space Cadet

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    1.135
    Ort:
    Hannover
    AW: Mein erster Kit: Heller Caudron C-635 Simoun

    Moin,
    da ich nun ein bekennender Pinsler bin, möchte ich meinen Senf auch hinzu geben.
    Lackieren am Spritzling ist, wenn überhaupt, nur bei Keinteilen eine gute Idee. In der Regel musst Du alle Teile versäubern und das geht am Spritzling nie kompl. Also musst Du den Rest versäubern wenn das Teil trocken ist und damit entfernst Du die Farbe wieder. Ganz übel und überhaupt nicht zu empfehlen ist die Außenlackierung des Rumpfes vor der Montage. Dieser hat eine "ellenlange" Klebenaht die verschliffen unf ggf gespachtelt werden muss. Welche Auswirkung beide Tätigkeiten auf eine Lackierung haben, brauche ich wohl nicht weiter zu erläutern.
    Zum Thema Pinsel: Ich verwende Revell, Italerie, Agama Normal und Rotmarder. Wenn Du nicht gerade einen Wandpinsel nimmst sollte das Dein kleinstes Problem sein.
    Das wichtigste beim Pinseln ist: DÜNNE FARBE. Lieber drei Durchgänge in dünn als einer mit "dicker" Farbe. Bei den Farben solltest Du Farben auf Wasserbasis verwenden.
    Beste Grüße
     
  11. #10 OO-Gauge, 23.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2014
    OO-Gauge

    OO-Gauge Flugschüler

    Dabei seit:
    19.02.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mein erster Kit: Heller Caudron C-635 Simoun

    Einstweilen Vielen Dank!

    Ich werde eure Tipps beherzigen.

    Liebe Grüße

    Carsten

    Edit: siehe mein erstes Posting bezüglich "es gibt kaum ziviles in 1/72".

    Unfug. Ziehe ich zurück. A6Intruder verweist in seinem "Stalins Falken"-Thema hierhin: http://www.hobbyshop.cz/shop/3-1-72-plastic-kits Ganz schön viele zivile Flugzeuge am Start! Kit-Schmieden von den ich nie gehört habe, egal. Ich bin begeistert. Die RAF war zwischen den Welt-Kriegen auch ziemlich "zivil" wie ich gerade gelesen habe. Daher auch die Rapide von Oxford Diecast in Tarnfarbe für den Linien-Dienst in Schottland.

    Hach ja, wenn ich http://www.hobbyshop.cz/shop/1-72-plastic-kits/8822-airspeed-envoy-lynx-engine-1-72-kit.html sowas bauen könnte...

    Meine Vitrine darf also auch bald Militär-Maschinen zeigen. "Zivil" ersetze ich durch "unbewaffnet".

    Ich kann mir einfach keinen Bomber oder Panzer im trauten Heim vorstellen. Jeder hat da eben seinen Fimmel. So soll das.
     
  12. #11 OO-Gauge, 26.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2014
    OO-Gauge

    OO-Gauge Flugschüler

    Dabei seit:
    19.02.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mein erster Kit: Heller Caudron C-635 Simoun

    Guten Tag, und....

    ....grummel...okay, es ist ein Modell und dazu gehört ein Cockpit. Für beide Versionen kunstvoll zusammen gebaut und dann mit gewisser Fummelei bemalt. Erster Pass-Versuch in die Rumpf-Hälften: man sieht nüscht! Tolle Wurst.

    Mal sehen was die Front-Verglasung hergibt....

    Aber es macht echt Spaß, die Bastelei. Soweit erst mal. Wem die Anleitung interessiert...http://www.heller.fr/fr/maquettes/aviation-civile/83-caudron-c-635-simoun-3279510802085.html

    Liebe Grüße

    Carsten
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. xingu

    xingu Testpilot

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    566
    AW: Mein erster Kit: Heller Caudron C-635 Simoun

    die Bauanleitung werden die meisten kennen aber an Fotos deines Bauberichtes wären warscheinlich noch mehr Leute interessiert...
     
  15. #13 OO-Gauge, 28.02.2014
    OO-Gauge

    OO-Gauge Flugschüler

    Dabei seit:
    19.02.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mein erster Kit: Heller Caudron C-635 Simoun

    Jau!

    Aber erst wenn die Frontverglasung vernünftig verbaut ist. Zweiteilig, und das Amaturenbrett muss dazwischen. Drei Teile, grosse Sorgen: mit meinem Plastik-Kleber versaue ich bestimmt alles. Ich forsche gerade nach einer Alternative...von Noch gibt es so ein Zeug um Preiserlein zu fixieren....mal sehen.

    Liebe Grüße

    Carsten
     
Moderatoren: AE
Thema:

Mein erster Kit: Heller Caudron C-635 Simoun

Die Seite wird geladen...

Mein erster Kit: Heller Caudron C-635 Simoun - Ähnliche Themen

  1. Dein/mein erster Tag der offene Tur. Impressionen.

    Dein/mein erster Tag der offene Tur. Impressionen.: Viele schone Tagen der offene Tur, Open House, Flugschau's oder Veranstaltungen (ILA) haben wir alle schon erlebt, die eine noch beeindruckender...
  2. Mein erster Alleinflug mit einem Segelflugzeug.

    Mein erster Alleinflug mit einem Segelflugzeug.: Hier bereite ich mich auf meinen Alleinflug mit der ASK 13 am Hayinger Flugplatz vor. Der mit dem roten T-Shirt ist mein Fluglehrer.
  3. Focke Wulf 190 A-8 Academy (mein erster Vogel hier)

    Focke Wulf 190 A-8 Academy (mein erster Vogel hier): W2010RO Focke Wulf 190 A-8 Academy (mein erster Vogel hier) Hallo zusammen, ich möchte nun auch mal meinen ersten Flieger hier zeigen. Ich habe...
  4. Mein erster 48er Jet, F-86F CL-13 Sabre

    Mein erster 48er Jet, F-86F CL-13 Sabre: Beim letzten Hessentag in Langenselbold hatte unser Verein der PMC Main-Kinzig bei der Bundeswehr im Luftwaffen-Zelt und beim Reservistenverband...
  5. Mein erster Hubschrauber: Revell SA-365 Dauphin 2 /HH-65 A in 1/72

    Mein erster Hubschrauber: Revell SA-365 Dauphin 2 /HH-65 A in 1/72: Hallo! Ich habe mir das Modell des SA (jetzt Eurocopter) 365 Dauphin 2 gekauft und mich dazu entschlossen, ihn in der Version der U.S. Coast...