MENG Fokker DRI 454/17 L. v Richthofen Jasta 11

Diskutiere MENG Fokker DRI 454/17 L. v Richthofen Jasta 11 im Props ab 1/32 Forum im Bereich Bauberichte online; Da bin ich mir nicht sicher, in den folgenden Bildern kann ich sölche Rippen-Leisten nicht entdecken...

mala

Sportflieger
Dabei seit
06.08.2018
Beiträge
14
Zustimmungen
59
Ort
Riemerling
@Bertl
Ist das nicht der Prototyp Fokker V4?
Sieht aus als ob der ”rib tape” Rippenband? aufgenägelt wurde.
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.473
Zustimmungen
6.179
Ort
Nähe Landsberg/Lech
@mala
Das ist die V5.
Die Bauausführung dort bereits wie die spätere F.1 ..... allerdings waren das Höhenruder nebst Flosse noch anders konturiert.

Zu den Rippenleisten noch eine Anmerkung - Die Flächen-Rippen der Dreidecker waren nicht mit Stoff umwickelt, das wäre aber die Vorraussetzung, dass der Flächenbezugsstoff auf den Rippen vernäht hätte werden können.
Zusätzlich wäre der auf den Bezugsstoff aufgetragene Spannlack eine klebende Verbindung mit dem Rippenstoff eingegangen.
Darüber wären dann wieder normale Rippenbänder aufgeklebt gewesen, welche die Naht zu schützen hatten.

Aber ich bin da schon bei Dir, es irritiert mich schon auch, dass man die aufgenagelten Leisten auf den Bildern der Einsatz-Dreidecker nicht deutlich erkennen kann.
Ich kann da jetzt auch nur für mich sprechen - falls ich einen der Meng-Dreidecker bauen werde, dann lasse ich die Rippen so wie sie im Bausatz sind.
.... aber ich würde vermutlich aus dem Kit einen Umbau zur V4 machen - der Dreidecker mit den kurzen unbestielten Tragflächen

Hier nochmals Bilder der Dreidecker-Flächen - nur teilweise bezogen mit dem Bespannungsstoff - die Rippen sind NICHT mit Stoff umwickelt.
Es bleibt eigentlich - für meine Begriffe - bei aufgenagelten Formleisten zur Fixierung des Spannstoffes auf den Rippen.



 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen

mala

Sportflieger
Dabei seit
06.08.2018
Beiträge
14
Zustimmungen
59
Ort
Riemerling
@Umlaufmotor
ich habe in Facebook eine pdf gefunden von Engels Achim (Fokker Team Schorndorf)- ein sehr interessantes pdf über die Bespannung von Fokkers - das Nageln -und später von der Benähung des Stoffs auf die Rippen.
Das pdf ist leider zu gross um hier zu uploaden, und ich weiss leider nicht wie ich eine Link zur facebook Seite hier herstelle.
Die erste Hälfte vom Bericht ist interessant für die Dri.
cheers
Martin
 
JohnSilver

JohnSilver

Alien
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
6.948
Zustimmungen
8.199
Ort
Im Lotter Kreuz links oben
Vielleicht nicht genau das, was Du gesucht hast, aber auf der Homepage von Achim Engels habe ich ein pdf über die Dr.I im Detail gefunden:


Darin steht auf Seite 48:

...um den Stoff an den Rippen zu befestigen wurden diese mit einem Leinenstreifen überklebt. Die ersten Dreidecker hatten den Stoff auf die Rippen genagelt, was aber nach den Unfällen des Oktober 1917 verboten wurde...

Offensichtlich hatten die späteren Dr.I die genagelte Bespannung nicht mehr.
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.473
Zustimmungen
6.179
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Vielleicht nicht genau das, was Du gesucht hast, aber auf der Homepage von Achim Engels habe ich ein pdf über die Dr.I im Detail gefunden:


Darin steht auf Seite 48:

...um den Stoff an den Rippen zu befestigen wurden diese mit einem Leinenstreifen überklebt. Die ersten Dreidecker hatten den Stoff auf die Rippen genagelt, was aber nach den Unfällen des Oktober 1917 verboten wurde...

Offensichtlich hatten die späteren Dr.I die genagelte Bespannung nicht mehr.

Das erklärt dann einiges, Danke Robert!! :-60:
 
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.206
Zustimmungen
101
Ort
Frankfurt(Oder)
@mala

Dein Dreidecker gefällt mir richtig gut - echt klasse gemacht. :-2:
Vergiss den "Steigbügel" nicht zu montieren!

...... willst die Rippenhölzer bei Deiner nächsten Dr.1 tatsächlich weiter abschleifen?
Ich finde zu den Rippen auf den Originalbildern passen die Modell-Rippen gar nicht mal so schlecht.

Servus
Bertl
Eben! Ich finde, die sehen doch recht gut aus. Ich habe drei Bausätze liegen, 2 davon für mich. Bei mir wird‘s die 425/17 in ihrer letzten Bemalung und die 103/17 von Voss. Für beide brauche ich noch Decals. Wobei ich überlege, mal die Decals von Aviattic für Voss‘s Maschine zu probieren. Welche Bemalung die dritte Maschine erhält...?
Aber bevor es mit der Dr.I losgeht, muß nach 9(???) Jahren endlich die Albatros D.III fertig werden
 
Harris_BTB

Harris_BTB

Fluglehrer
Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
114
Zustimmungen
76
Ort
Berlin
Hey Sören .... vergiss nicht, hier Bilder zu posten :wink2:

Darüber hinaus tolles Modell. Die Lackierung trifft es deutlich besser als die Decals!!!
 
Thema:

MENG Fokker DRI 454/17 L. v Richthofen Jasta 11

MENG Fokker DRI 454/17 L. v Richthofen Jasta 11 - Ähnliche Themen

  • Bildersuche Fliegerhorst Mengen-Hohentengen

    Bildersuche Fliegerhorst Mengen-Hohentengen: in der Zeit von 1957 - 1963 wurden auf dem damaligen Fliegerhorst Mengen-Hohentengen im Kreis Sigmaringen Piloten der Bundesluftwaffe...
  • In Erkelenz sollen heute zwei UL Flugzeuge zusammengestossen sein

    In Erkelenz sollen heute zwei UL Flugzeuge zusammengestossen sein: https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://rp-online.de/nrw/staedte/erkelenz/erkelenz-kueckhoven-pilot-stirbt-nach-zusammenstoss-v...
  • W2017 - Tu-2 Bomber - Meng - 1:Egg

    W2017 - Tu-2 Bomber - Meng - 1:Egg: Hallo zusammen, da sich meine Seafire langsam der Ziellinie nähert und bis zum Jahresende noch etwas Zeit ist, werfe ich mal noch ein...
  • 1/72 F-106A Delta Dart Interceptor – MENG

    1/72 F-106A Delta Dart Interceptor – MENG: Von einem der meiner Meinung nach formschönsten Flugzeuge hat Meng einen neuen Bausatz herausgebracht, den ich mir jetzt für 37 Euro incl. Versand...
  • Ka 8b und Roland Z 602 im Landeanflug in Winningen zusammengestossen. 3 Verletzte.

    Ka 8b und Roland Z 602 im Landeanflug in Winningen zusammengestossen. 3 Verletzte.: Eine Ka 8b und eine Roland Z 602 sind im Anflug auf den Flugplatz Winningen zusammengestossen und ineinander verkeilt abgestürzt. Die Besatzung...
  • Ähnliche Themen

    Oben