Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

Diskutiere Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300 im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Ltn. Manfred Dieterle, StaffKap. der 2. JG300 flog diese späte Bf 109G-6 mit vergrößertem SeitenLW und Erla-Kabinenhaube im Juni 1944. Diese...

Moderatoren: AE
  1. #1 BOBO, 18.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2014
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Ltn. Manfred Dieterle, StaffKap. der 2. JG300 flog diese späte Bf 109G-6 mit vergrößertem SeitenLW und Erla-Kabinenhaube im Juni 1944. Diese Maschine trägt einen ungewöhnlichen Nachtjagd-Testanstrich aus RLM74/75 und RLM76 (Unterseite), incl breitem roten Rumpfband.
    Ein Foto der rechten Seite dieser Maschine gibt es nicht, so dass die Ausführung der rechten Beule (mit/ ohne Pumpenverkleidung) geheim bleibt :blush2:

    Ich habe diese Maschine gewählten, um den verkorksten Bausatz von EDUARD in 1:46 zu Ende zu bauen.

    Dabei sind neben den von mir bereits erwähnten Problemen noch weitere aufgetreten wie :FFTeufel::

    - Fahrwerksplappen zu groß (passen nicht in den Farhwerksschacht),
    - falsche Beuelen an den Tragflächenwurzeln,
    - falsche Bohrung für den Rumpfantennenanschluß (eigentlich kurz vor dem SLW)
    - Form der Erla-Haube ist im letzten hinteren Drittel falsch, zu hoch

    Mal sehen, was noch dazukommt :FFEEK:

    Mein Bausatz hat jetzt fast das Endstadium erreicht:

    HLW nur angesteckt, TFL ebenfalls, Grundfarbe steht ...:cool:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    AW: Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  4. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    AW: Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

    Die Ursache für das "asymetrische" Heckteil, genauer ... das nach rechts knickende SLW habe ich auch gefundden, hier eine Skizze anhand einer G-10/K, was ich zu bemeckern hatte :headscratch:

    Anhänge:



    Duch das Fehlen der Zapfen und Löcher an den beiden Rumpfhälten kommt es am Heck zu - wenn auch kaum sichtbaren - schnellverschliffenen Verschiebungen, egal ob mit Klammern oder Zwingen, die beiden Rumpfteile lassen sich nicht zu 100% genau verkleben. Somit rutschte bei mir die rechte Seite um einen kaum sichtbaren Teil tiefer, was aber ausreichte, das SLW schief stehen zu lassen. Sichtbar wird es dann, wenn man die HLW anbringt, diese sind ein wenig versetzt :FFEEK:
     
  5. #4 Augsburg Eagle, 19.05.2014
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.815
    Zustimmungen:
    38.280
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    AW: Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

    Ich frage mich aber schon irgendwie, warum Eduard die weggelassen hat :headscratch:
    Ist ja nicht gerade ein Short-Run.
     
  6. #5 Flugbeobachter, 19.05.2014
    Flugbeobachter

    Flugbeobachter Kunstflieger

    Dabei seit:
    22.07.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    6
    AW: Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

    Bisher war Eduard auch schon recht sparsam, wenn es um Zapfen und Löcher ging. Aber gar keine?:confused:
    Hoffe das ist jetzt nicht ein neuer Standard. Wünsche mir eher ein paar Passstifte mehr als weniger, damit man nicht erst umständlich die genaue Klebestelle treffen muss um die Teile korrekt und passend zu verbinden.
     
  7. #6 BOBO, 19.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2014
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    AW: Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

    Aus dem EDUARD Blog wurde mein Eintrag entfernt :FFEEK:-
    ... mein Beitrag war sachlich, freundlich und nicht übertrieben. Diese Reaktion ist arrogant. EDUARD zeigt sich nicht kritikeinsichtig und ... "So etwas will ein feiner Pinkler sein :confused:" Es fehlen auch andere Beiträge ...
    die eigentliche Infoseite ist sowieso schon mehr als unübersichtlich, WP-typisch irgendwo etwas zu schreiben ... mal sehen ob's ankommt.
    Vielleicht auch nur verschoben? Ist jedenfalls wech!

    EDIT: Sorry, ich habe wirklich meine Beiträge nicht wiedergefunden ...
     
  8. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    AW: Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

    Die Art und Weise ist dir doch auch bekannt; hieß: "Nur keine Fehlerdiskussion!" , "Diskutiert über alles, aber nicht über Fehler!"
     
  9. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    681
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    AW: Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

    Diese Reaktion hätte gut in das derzeitige Image der Firma gepasst, aber in diesem Fall sind Deine Beiträge doch noch da:
    http://www.eduard.com/news/live-chat-with-vladimir-sulc-about-the-bf-109g-6-148/#comments

    -allerdings weiterhin unkommentiert...
     
  10. #9 BOBO, 19.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2014
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    AW: Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

    Merci, ich dachte schon wirklich, da muß ich mich hier entschuldigen. :blush2: Zu voreilig ....

    Ich bin gerade am Fahrwerk dran und wollte gerade meinen Frust ablassen, da erhielt ich die private Mitteilung dazu zu anderen (Foren)seite - Merci dafür, weil dort die Korrektur bereits angegeben wurde. Ich traue mich mal, diese hier abzulegen.
    Bin gerade mit eine Klarlacklierung fertig geworden, für die Abziehbilder und die Anpassung von matten und weniger matten Farben auf meinem Modell :mad:

    Der Winkel des Fahrwerks zur Tragfläche ist schlicht und einfach daneben, jetzt fängt man an diese empfindlichen Teilen auch noch zurechtzufriemeln.

    Korrektur ist eigentlich nur so möglich:

    Anhänge:



    Und die Fahrwerksklappen sind auch zu groß, hatte ich bereits schon oben angedeutet.

    Dagegen passen die Kabinenteile wie angegossen, abgesehen mal vom der geometrisch falschen Erlahaube.

    Wir sollten mal zusammenlegen für einen Winkelmesser, ein langes Maßband (20m), eine schnöden Taschenrechner und Papier und Bleistifte. Das sind doch die besten Hilfsmittel, um etwas auf die Reihe zu kriegen, vielleicht waren auch nur die Fotos schuld :FFTeufel:
     
  11. #10 BOBO, 22.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2014
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    AW: Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

    Und gibt es diese Unterschiede auch bei der Bf 109E... wurde ich mehrfach (Foren und eMail) gefragt. Aber klar doch, genau die gleiche Hühnerka..... wie bei der G-6 und bei anderen Modellen mehr (Tempest z.Bsp. ...)

    Werbung ist alles, wer's glaubt wird seelig... ... blöd nur es gibt da die Nietenzähler und auch die "genaueren" Modellbauer. Letzte wie ich ärgern sich dann darüber, mit welcher Ignoranz, Unverfrorenheit und Desinteresse eine Firma von sich Reden macht. Mit der Differenz zwische AX(Airfix) und HA(Hasegawa) kann ICH leben, aber ED scheint da was Besonderes zu sein :stupid:

    Anhänge:

     
  12. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    681
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    AW: Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

    Danke fürs Vergleichsfoto.

    Die gesamte Rumpflänge der Eduard -E beträgt etwa einen halben cm mehr als die -Es von AX u. HG. Dies ist aber schon länger bekannt.

    Auffällig aber, dass der Abstand von hinten bis zur Tragflächenvorderkante bei ED und AX bei beiden ca. 13,3 cm beträgt, bei HG nur ca. 12,8 cm.

    Die Tiefe des Profils der Tragflächenwurzel ist bei HG etwa 2-3 mm kürzer als bei ED. Allerdings bei AX 2-3 mm mehr als bei ED.

    Dagegen ist das, was sich vor der Tragfläche befindet, bei HG und ED ziemlich gleich, nur AX ist da etwa 5mm kürzer.

    Wo liegt jetzt der Fehler bei AX und HG? Rumpftüte zu lang (weil wie ED), Motorhaube dafür zu kurz bei AX? Rumpftüte zu kurz bei HG, dafür Motorhaube zu lang (weil wie ED)? Liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen und sind die Proportionen bei ED am ausgeglichensten?
     
  13. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    AW: Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

    Spannweite und Rumpflänge im Original gegen 1/48 ausrechnen und dann mal Spannweite geteilt durch Rumpflange ergibt einen Faktor, der Originalfaktor mit den anderen vergleichen ergibt eine gute Einschätzung, wer dem am nahesten kommt.
     
  14. kkair

    kkair Kunstflieger

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Augsburg
    AW: Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

    Hi BOBO,

    Jan Z rät auf facebook: "Are you already building the new Eduard 1/48 Bf 109G-6? Take care to avoid any assembly mistakes by always following the instruction sheet!" Er meint, man soll sich an die Bauanleitung halten und nicht rumfummeln.

    Der Schwerpunkt bei Eudard verlagert sich anscheinend mehr auf den Bunny Fighter Club. Dafür ist der Kit doch ganz gut. Die langen Hasenohren brauchen halt auch Platz im Cockpit.

    kkair
     
  15. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    681
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    AW: Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

    Aha, damit kriege ich also raus, ob die Rumpftüte bei Airfix zu lang im Verhältnis zur Gesamtlänge des Bausatzes ist und die Maschine deswegen unproportional aussieht? Oder entsprechend bei Hasegawa die Motorhaube zu lang ist und das Modell deswegen unproportional aussieht?

    Also, Langschwanz-Airfix neben eine Langnasen-Hasegawa gestellt würde mich ehrlich gesagt mehr stören als eine ED neben einer HG.

    Aber dies ist schon alles OT, denn es geht ja um die G-6...

    Sind die Cockpithauben von ED und HG eigentlich unterschiedlich lang?
     
  16. #15 kalkleiste, 25.05.2014
    kalkleiste

    kalkleiste Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Kornwestheim
    AW: Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

    Hi, zusammen,
    zu den 109-E-Bausätzen:
    in Ermangelung einer originalen E (hier steht grad keine rum) habe ich die Formen des Ax-Bausatzes mal auf die 48er Rißzeichnungen des Bandes "Modeller's Datafile SAM Publications: The Messerschmitt Bf 109, Part 1" gelegt. Ergebnis:
    Vom Seitenleitwerk bis zur Kabinenhinterkante fehlt ein knapper Millimeter, von der Kabinenvorderkante bis zur Rumpfvorderkante (ohne Propeller) fehlt ein Millimeter. Die Tiefe an der Tragflächenwurzel paßt auch soweit. Damit läßt sich sagen, daß die Ax-109 die SAM-Rißzeichnungen ganz passabel wiedergibt. Inwieweit jetzt die Rißzeichnungen das Original wiedergeben, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Frohes Basteln wünscht die
    Kalkleiste
     
  17. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    AW: Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

    Die Zeichnungen von SAM-Pub.sind keine sehr gute Empfehlung :FFEEK:,
    deswegen erst die Originalmaße auf 1/48 umrechnen und ein entsprechendes Spannweiten-Rumpflängenkreuz auf Millimeterpapier oder Rechenkästchenpapier erstellen und diese Teile auf diesem Kreuz "nachmessen", dann kannst Du Zeichnungen zu Rate ziehen. Die Zeichnungen für die Spitfire (ich habe die gesamte Seire für WK.II-Flugzeuge) hat eine Menge Fehler ....:confused:
     
  18. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Thüringen
    AW: Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

    Um es mal zu vervollständigen. Im aktuellen Newsletter wird auf die Problematik eingegangen.
     
  19. #18 kalkleiste, 04.06.2014
    kalkleiste

    kalkleiste Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Kornwestheim
    AW: Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

    Hi, zusammen,
    nochmal zu den SAM-Rißzeichnungen:
    man kann es sich auch unnötig kompliziert machen mit Millimeterpapier. Ich habe die SAM-Rißzeichnung nachgemessen. Die ist in 48 einen Millimeter zu lang. Der Airfix-Rumpf ist nach dieser Rißzeichnung einen Millimeter zu kurz. Also paßt der Airfix-Rumpf der Bf 109E unter'm Strich recht gut.:wink:

    Frohes Basteln wünscht die
    kalkleiste
     
    Ta-152H gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Thüringen
    AW: Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

    Das der Maßstab nicht getroffen wurde, damit könnte ich dem Falle gerade noch leben. Was mir den Kit aber so richtig madig macht, ist die versaute Rumpfkontur. So sieht keine 109 aus. Auch aus anderen Perspektiven sieht das immer irgendwie merkwürdig aus. Dabei ist gerade der Rumpfbug mit dem "in die Form integrierten" Propellerspinner eigentlich etwas sehr typisches für die 109, schade drum. Die Royal Class Box hatte ich echt auf dem Plan. :headscratch:

    (C) Eduard Newsletter 05/2014
     

    Anhänge:

  22. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    AW: Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300

    Das Foto von Eduard ist aus eine schlechten Perspektive.

    Anhänge:



    Meine G von Eduard steht jetzt auf eigenen Füßen. Ich habe für das Fahrwerk Revell/ Monogram genommen, trotz meiner obigen Empfehlung. Macht weniger Aufwand und sieht zumindest wenn die Kiste steht ganz gut aus, zumal das FW den Eindruck eines belasteten Fahrwerks macht.

    Anhänge:

     
Moderatoren: AE
Thema: Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bobo britmodeller

Die Seite wird geladen...

Messerschmitt Bf 109G-6 /späte Version/ Eduard 1/48, rote "1" der 2./ JG300 - Ähnliche Themen

  1. 1/48 Messerschmitt Bf 109G-6 / erste Produktionslose – Eduard

    1/48 Messerschmitt Bf 109G-6 / erste Produktionslose – Eduard: Ja, ich weiß, die 10.000ste Bf 109, ...:FFTeufel: Trotzdem aber empfehlenswert, neu und garantiert der Renner für Freunde deutscher...
  2. Messerschmitt Me-109G-6 von "Modelle aus Metall"

    Messerschmitt Me-109G-6 von "Modelle aus Metall": Ist dieses WE fertig gewurden - Me-109G-6 von Erich Hartmann. Dank an Sören für die Farbberatung
  3. Produktion der Messerschmitt Me 262

    Produktion der Messerschmitt Me 262: Alexander Kartschall Produktion der Messerschmitt Me 262 Von Waldwerken und Untertage-Verlagerungen zu Grossbunkern [ATTACH] ----------...
  4. 1/72 AZ Model Messerschmitt Bf-109 G2/R6 "Rumänische Luftwaffe"

    1/72 AZ Model Messerschmitt Bf-109 G2/R6 "Rumänische Luftwaffe": ---------- Bei Schilhart´s war in der Regel immer Montag Rollout. :whistling: ---------- Nun, da heute Montag ist, und ich die werte...
  5. Messerschmitt Bf-109 G-14, Hasegawa, 1/32

    Messerschmitt Bf-109 G-14, Hasegawa, 1/32: Hallo zusammen, im Modellbaustammtisch hatte der Fußgänger ja angeregt, dass ich mal an einem Modell meine Lackiertechniken vorstelle. Das möchte...