Messerschmitt Bf 109K-4, 5./JG 11, Revell 1:32

Diskutiere Messerschmitt Bf 109K-4, 5./JG 11, Revell 1:32 im Props ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; salü kollegas, heute möchte ich einmal etwas in "eigener sache" beitragen: :cool: die "Kurfürst" verdankt ihre entstehung zwei umständen:...

Moderatoren: AE
  1. n/a

    n/a Guest

    salü kollegas,

    heute möchte ich einmal etwas in "eigener sache" beitragen: :cool:

    die "Kurfürst" verdankt ihre entstehung zwei umständen: einerseits eine bereinigung des mit der "Gustav" entstandenen wirrwarrs an baureihen (16) und unterversionen (82) mit über 1000 in anweisungen vermerkten änderungen sowie auf der anderen seite der dringende bedarf nach einer maschine, die an die leistungen einer spitfire mk.XIV oder P-51 heranreichen, bzw. jene übertreffen sollte.
    setzt man eine gute bauausführung mit der enstprechenden oberflächengüte und einen erfahrenen piloten voraus, wies die K-4 als einzige in großserie gebaute variante auch beeindruckende flugleistungen nach - die praxis sah natürlich anders aus.

    kleine "anekdote" am rande:
    daimler benz als motorenhersteller bekundete bei der "K" überaus großen unmut bezüglich der forderung nach immer stärkeren motoren, da insbesondere die mangelnde aerodynamische oberflächengüte der Bf 109K selbst praktisch jeden leistungszuwachs zunichte gemacht hätte.

    unterm strich konnte eine fabrikneue K-4 aufgrund von fertigungsmängeln für den einflieger bei der abnahme gefährlicher sein als für den gegner. und eines sollte man auf keinen fall außer acht lassen:beim bau waren zu großen teilen zwangsarbeiter am werk, und selbst auf die gefahr hin, noch stärkeren repressalien ausgesetzt zu sein, gab´s hier mal mehr spiel, da wurde was nicht fest genug angezogen, ganz weggelassen oder mal die eine oder andere rohrleitung mit geeignetem material verstopft.
     

    Anhänge:

    • k4_33.jpg
      Dateigröße:
      46,2 KB
      Aufrufe:
      941
    ayrtonsenna594 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. n/a

    n/a Guest

    mein modell stellt eine K-4 der 5./JG 11 dar, das von januar bis april ´45 in strausberg stationiert war.

    "inspiriert" wurde ich durch zwei fotos, die ich in porubas "messerschmitt bf 109k camouflage & markings" gefunden hatte; zwar sieht man die eigentliche maschine nur im bildhintergrund, aber wenigstens kann man zwei dinge als relativ gesichert ansehen: tarnung in RLM 75/83 und 76 sowie die aufbringung des tarnmusters gemäß OS-liste. und da hört´s dann auch auf, und man begibt sich ein wenig ins reich der spekulation...aber gerade das hat auch seinen reiz. insofern kann man das ganze als meine interpretation der dinge ansehen.
     

    Anhänge:

  4. n/a

    n/a Guest

    - gelbes rumpfband JG 11: foto nicht aussagekräftig, also hab ich´s weggelassen
    - zwangsgeschlossene spornradabdeckung: foto nicht aussagekräftig, also offengelassen
    - teilweise unlackierte unterseite der tragflächen: foto gibt nix her, aber ich hab´s so gemacht. lediglich randbögen und ruder in 76, wartungsdeckel in lasierendem 02, innenseiten der schächte und abdeckungen in naturmetall, außenseiten letzterer in RLM 76 usw.
     

    Anhänge:

  5. n/a

    n/a Guest

    die kurfürstliche unterseite:
     

    Anhänge:

    • k4_25.jpg
      Dateigröße:
      39,1 KB
      Aufrufe:
      935
  6. n/a

    n/a Guest

    bei meinem modell habe ich folgendes an zubehör verbraten:
    - resincockpit von EagleParts, wobei ich die erla-haube selbst mit Evergreen profilen und ätzteilen von Eduard nachdetailliert habe
    - prop-spinner aus resin von EagleParts
    - farbig bedrucktes gurtzeug von Eduard
    - fahrwerksschächte von Aires
    - spornrad von MDC
    - MG 131 läufe von Quickboost
    - resin auspuffe von Quickboost
    - diverse ätzteile von Eduard
    - sonstiges: nietreihen ergänzt
     

    Anhänge:

    ArthurDent gefällt das.
  7. n/a

    n/a Guest

    ...
     

    Anhänge:

    • k4_19.jpg
      Dateigröße:
      33,5 KB
      Aufrufe:
      928
    Auita gefällt das.
  8. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.800
    Zustimmungen:
    2.724
    Ort:
    Bayern
    :TOP: gefällt mir sehr sehr gut!
     
  9. n/a

    n/a Guest

    wie bei mir üblich, wurde das modell zuerst mit mr.surfacer 1200 grundiert, woran sich eine komplette lackierung des modells mit alclad duraluminium anschloss, die mit stark verdünntem klarlack versiegelt wurde. so schaffe ich mir eine gewisse "pufferzone", wenn ich mit einer scharfen skalpellklinge oder naßschleifpapier lackabplatzer etc. erzeuge.
    die eigentliche tarnlackierung wurde mit meinen geliebten gunze acryls in den farbtönen Rlm 75/83/76 vorgenommen. auf ein vorschattieren habe ich gänzlich verzichtet; zum nuancieren des farbauftrages habe ich einzelne bereiche mit der jeweils aufgehellten grundfarbe nachbehandelt. die tragflächentarnung habe ich freihändig auflackiert, während ich beim rumpf mit schwebenden masken gearbeitet habe: den enstprechenden seitenriss eingescannt, auf modellgröße hochskaliert, auf starkes fotopapier ausgedruckt und nachfolgend auf kontur ausgeschnitten. fixiert wurden die masken mit tamiyatape. so ergibt sich nach dem lackieren eine recht weiche farbkante. die randscharfen tarnflecken am seitenleitwerk wurden mittels selbstklebender maskierfolie erstellt.
     

    Anhänge:

  10. n/a

    n/a Guest

    die balkenkreuze, wie auch die kennung selbst, sind auflackiert, wohingegen die wartungshinweise einem decalbogen von EagleCals entnommen wurden.
    etwas aufwendiger war die herstellung der schablone für die "13": das ganze am pc in der entsprechenden größe gesetzt (DIN 1451 Mittelschrift), dann vektorisiert und als folienschrift beim werbetechniker meines vertrauens auf selbstklebende folie ausgeplottet. die eigentliche schrift ausgehoben, das verbleibende "negativ" feucht aufs modell aufgezogen und in weiß lackiert.
     

    Anhänge:

    • k4_34.jpg
      Dateigröße:
      42,7 KB
      Aufrufe:
      926
    Ptjtz gefällt das.
  11. n/a

    n/a Guest

    als grundlage für das washing mit verdünnter schmicke ölfarbe diente eine schicht glänzenden tamiya klarlacks. nach dem washing erstellte ich, wie bereits oben beschrieben, die lackabplatzer. teilweise wurden die "chips" noch einmal mit MasterCasters schleifsticks nachbehandelt. den abschluß der eigentlichen lackierung bildete eine schicht mattlack von xtracrylix, den ich zu ca. 40% mit tamiya verdünnung gestreckt hatte. einzelne bereiche des modells wurden nachträglich mit pigmenten verschmutzt. letzter akt: das auflackieren der abgasfahne - ein arbeitsschritt, bei dem ich immer blut und wasser schwitze!!
     

    Anhänge:

    • k4_11.jpg
      Dateigröße:
      40,6 KB
      Aufrufe:
      919
  12. n/a

    n/a Guest

    sodele, das wär´s für´s erste.

    eine dazugehörige grundplatte samt pilotenfigur von ultracast sind schon in arbeit, wobei ich mich mit dem gesicht des piloten noch ein wenig schwer tue.

    wünsche allseits ein entspanntes wo-ende! ;)

    horrido,
    erik
     

    Anhänge:

    • k4_12.jpg
      Dateigröße:
      44,7 KB
      Aufrufe:
      359
  13. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    Hallo,

    gefällt mir sehr gut Deine "K"... Tolle Lackierung und schöne, dezente Alterung!:TOP:

    Schade, daß man nicht mehr von den schönen Cockpitdetails sehen kann...
     
  14. n/a

    n/a Guest

    dankeschön!

    hier hab ich noch ein bild des cockpits von eagleparts aus der bauphase.

    gruß,
    erik
     

    Anhänge:

  15. Dani

    Dani Space Cadet

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    1.002
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dresden
    Allererste Sahne! :TOP:
    Absolut super gebaut und sehr realistisch gealtert!
    Gefällt mir sehr gut!
     
  16. #15 Viper013, 19.07.2008
    Viper013

    Viper013 Space Cadet

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    In der schönen Westpfalz
    Hi Erik,

    Modellbau vom feinsten. Respekt.
    Klasse gebaut, lackiert und dezent gealtert. :TOP: :TOP:


    Machst du deine Fotos eigentlich mit einem Lichtzelt
    oder werden die nachbearbeitet ?
    Da müssen wir mal drüber "schnacken". :)

    Bis demnächst,

    Gruß
    Steffen
     
  17. #16 Porter_Pilot, 19.07.2008
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
    super Modell mit sehr schönen Details!!! :TOP:

    viele Grüße
    Alex
     
  18. #17 NavyCIS Fan, 19.07.2008
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
    TOLL!!:HOT: Eine sehr schöne "Kurfürst" hast du da. Gerade die Eigeninterpretationen finde ich sehr gut. Das macht ja auch den Reiz am Modellbau aus: Man kann ein Modell strickt nach Anleitung bauen und eine sehr schöne Nachbildung des Originals erhalten, oder man weicht hier und da ein bisschen von dem Bauplan ab und baut das für sich persönlich schönste Modell. Und dann gibt's ja noch die coolen "what if"-Modelle, aber das ist eine ganz andere Geschichte;)

    Kurz um: Ein wircklich tolles und sehr schönes Modell!:TOP:
     
  19. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.029
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Ein kurfürstliche Kurfürst von Kurfürst :TOP:
    Ne ganz tolle 109 hast Du uns da gezeigt.
    Prima Arbeit und vorzügliche Lackierung !!!!!!!!!!!
    Hut ab !!!!!!!!!!!!
    Aber das Du Dir soviel Mühe mit der "13" gemachst hast !
    Eine andere K hätte es doch auch getan :?!


    Hotte
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    absolute Meisterklasse!:TOP:
     
  22. #20 Silverneck 48, 19.07.2008
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.810
    Zustimmungen:
    9.424
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Bf 109K-4

    Hallo Eric,

    Gratulation zu Deinem Spitzenmodell - da stimmt einfach Alles.
    Mach weiter so...

    Freundl. Grüße
    Silverneck
     
Moderatoren: AE
Thema:

Messerschmitt Bf 109K-4, 5./JG 11, Revell 1:32

Die Seite wird geladen...

Messerschmitt Bf 109K-4, 5./JG 11, Revell 1:32 - Ähnliche Themen

  1. Produktion der Messerschmitt Me 262

    Produktion der Messerschmitt Me 262: Alexander Kartschall Produktion der Messerschmitt Me 262 Von Waldwerken und Untertage-Verlagerungen zu Grossbunkern [ATTACH] ----------...
  2. 1/72 AZ Model Messerschmitt Bf-109 G2/R6 "Rumänische Luftwaffe"

    1/72 AZ Model Messerschmitt Bf-109 G2/R6 "Rumänische Luftwaffe": ---------- Bei Schilhart´s war in der Regel immer Montag Rollout. :whistling: ---------- Nun, da heute Montag ist, und ich die werte...
  3. Messerschmitt Bf-109 G-14, Hasegawa, 1/32

    Messerschmitt Bf-109 G-14, Hasegawa, 1/32: Hallo zusammen, im Modellbaustammtisch hatte der Fußgänger ja angeregt, dass ich mal an einem Modell meine Lackiertechniken vorstelle. Das möchte...
  4. Messerschmitt / Weserflug Bf 163, RS Resin

    Messerschmitt / Weserflug Bf 163, RS Resin: [ATTACH] Ah, die kennt mn, das ist doch ein Fieseler Storch. Äh, nee, Moment mal.
  5. Revi EZ 42 in Messerschmitt Me 262 1/32

    Revi EZ 42 in Messerschmitt Me 262 1/32: Hallo ich suche im Maßstab 1/32 ein EZ (Revi) 42. Beim Tamiya Bausatz der Messerschmitt Me 262 im Maßstab 1/48, ist es als Bausatzteil drinnen....