Messerschmitt Bf 110 E-1 von Revell

Diskutiere Messerschmitt Bf 110 E-1 von Revell im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Modellbaugemeinde!!! Hier nun die neueste "Kreation" aus meiner Bastelküche. Eine Bf 110 E-1 von Revell. Die Bf 110 war eines der...

Moderatoren: AE
  1. #1 Zimmo, 20.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2010
    Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hallo Modellbaugemeinde!!!
    Hier nun die neueste "Kreation" aus meiner Bastelküche.
    Eine Bf 110 E-1 von Revell.
    Die Bf 110 war eines der vielseitigsten und meist produzierten 2-motorigen Kampfflugzeuge der deutschen Luftwaffe im 2. Weltkrieg. Obwohl sie sich anfänglich als nicht ganz so erfolgreich erwies, war sie den ganzen Krieg über im Einsatz. Es wurden 6050 Exemplare gebaut.
    Die Bf 110 E-1 war als Jagdbomber bei Zerstörungsgeschwadern im Einsatz und erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 560 km/h in 10.000 m Höhe, Bombenzuladung 2.000 kg.

     

    Anhänge:

    Texasjonny gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Nun zum Bausatz. Die Passgenauigkeit war o.k., ebenso die Detailgenauigkeit, wobei es in diesem Punkt bestimmt interessantere Bausätze gibt.
    Das Cockpit ist eher spartanisch aber da ich es eh mit geschlossener Kanzel gebaut habe, ist das nicht so wild.
     

    Anhänge:

  4. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Als "Modellbaurookie" habe ich in letzter Zeit sehr aufmerksam die Bauberichte und Rollouts hier beobachtet und versucht, einige Impressionen in meinem Bastelprojekt zu verwirklichen.
     

    Anhänge:

  5. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Lackiert wurde mit Aqua Color-Farben von Revell, die mit dem Pinsel aufgetragen wurden. Allerdings habe ich auch ein paar erste Versuche mit der Airbrush durchgeführt, die allerdings eher dezent ausgefallen sind.
    Bei meine nächsten Projekt (P-47 1:72) arbeite ich schon mehr mit der Luftpistole.
    Mit Aluminium 90 habe ich an den Propellerblättern und den vorderen Flügelkanten Lackabplatzer dargestellt. Das Ganzer per "Drybrushing".
     

    Anhänge:

  6. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Die Verschmutzungen an den Rädern und die Abgasfahnen habe ich mit Schminke dargestellt. Und das ist wörtlich so gemeint, denn ich habe tatsächlich Schminke aus dem reichhaltigen Fundus meiner Frau benutzt.:)
    Nach dem Versiegeln des Modells mit Mattlack wurde die Schminke per Pinsel auf den noch feuchten Lack aufgetragen und ist so mit der Mattlackierung eingearbeitet worden.
     

    Anhänge:

  7. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Die Decals liessen sich ganz passabel verarbeiten, wurden von mir allerdings mit ordentlich "Decal Soft" eingekleistert und haben sich gut mit der lackierten Modelloberfläche verbunden.
    So, ich hoffe, meine Bf-110 gefällt Euch.
    Für Tipps und Anregungen bin ich jederzeit offen.
    Demnächst gibt es dann eine P-47 in 1:72 von mir zu sehen.
    Horrido zusammen......:TOP:

    PS: Ja, ich weiß!!! Nächstes mal werde ich die Fotos bei Tageslicht machen!!;)
     

    Anhänge:

  8. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Schön das Du Deine Maschine hier vorstellst!

    Also was gleich mal auffällt, das ist der Antennendraht!
    Der ist um einiges zu "Stark" geraten. Das kann Du sicherlich noch mal verbessern. Dann ist es eigentlich egal ob man nun mit Pinsel oder "Luftpistole" arbeitest! Wichtiger ist doch ehr wie! In Deinem Bugbereich sieht man einiges an unsauberen Stellen, da hätte vor den Farbarbeiten erst mal gespachtelt und geschliffen werden müssen. Auf den Tragflächen hatten die deutschen Maschinen dieser Zeit gerade Farbkanten. Das sieht bei Dir doch recht kurvig aus! Da hättest Du dir leichter getan, wenn Du vorher das Tarnmuster abgeklebt hättest. Aber im ganzen gesehen, ist Deine Maschine für einen "Modellbaurookie" gar nicht schlecht ;)

    Hotte
     
  9. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Jo, Hotte hat recht. Der Antennendraht ist aus gezogenem Gussast. Hier hätte ich wohl etwas mehr ziehen müssen, um eine geringere Stärke zu erreichen.
    Werde das noch ändern.
    Das Tarnschema kann ich nun leider nicht mehr korrigieren, werde aber beim nächsten Modell dieser Ära dann doch, wie vorgeschlagen, die Kanten abkleben.
    Zum Bug....im Originalmodell sieht der "Grand Canyon" gar nicht auffällig aus aber im Makromodus meiner Kamera sticht er doch hervor....bin halt so spachtelfaul....*seufz*;).
     
  10. #9 Friedarrr, 21.01.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    1.705
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Mit dem Hintergrund ist eine gute Idee, auch wenn er etwas zu kein ist ....

    Das Spachtelfaule solltest du noch ablegen...
     
  11. #10 Augsburg Eagle, 21.01.2010
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.814
    Zustimmungen:
    38.279
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Schaut im Grossen und Ganzen nicht so schlecht aus. Dein Niveau ist sicher noch ausbaufähig. Nur als Tip: Übertreib das mit den Alterungen, bzw. den Lackabplatzern nicht. Gerade in dem Maßstab ist weniger oft mehr.
    Aber das wird schon noch.

    Ach ja, eins noch: Ist die 110 mit dem rechten Fahrwerk an den Randstein gekommen, oder warum ist der Reifen so krumm?;)

    Gruss aus MUC
     
  12. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Wie man ja an den verschmutzten Rädern sieht, ist die Bf 110 erst vor Kurzem aus ihrer Splitterbox gekommen.
    Tja, und beim Rollen in Richtung Hangar (hier noch auf Wiesenuntergrund) hat der Pilot wohl ein Matschloch übersehen. Aber macht ja nix, bei PitStop kann man recht günstig die Spur einstellen lassen. Und das Flusensieb wird auch erneuert!!! ;)

    Im Bau: P-47 in 1:72 von Revell
     
  13. #12 peter2907, 21.01.2010
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Na in dem Fall lass mal lieber gleich den Sturz überprüfen.:D Deine 110 gefällt bis auf die angesprochenen Punkte schon ganz gut. Das mit dem Spachteln und Schleifen bleibt nicht aus, wenn man Plastikmodellbau betreibt. Man kann das aber in Grenzen halten, man muss ja nicht gleich kiloweise Spachtelmasse auftragen nur um sie wieder runterzuschleifen:TD:

    Welche Version der P-47 baust du denn oder zeigst du hier (z.B. im Stammtisch) auch mal Bilder? Vielleicht möchtest du ja ein paar gut gemeinte Ratschläge während des Baus...:rolleyes:
     
  14. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hi Peter!!!

    Es handelt sich um die P-47 D "Balls out" in 1:72 von Revell.
    Sie ist eigentlich schon fast fertig, ich muss nur noch den Propeller und die Kanzel anbringen und ein kleines Display entwerfen.
    "Stammtisch"??? gibt es hier einen speziellen P-47 - Stammtisch??:)
    Aber meine nächsten Projekte liegen auch schon bereit:
    eine Hawker Hunter (1:72 Revell) und eine Bf 109 F (die Jubiläumsausgabe von Revell in 1:32).
    Ich werde dann sicherlich auf Dein Angebot mit den Ratschlägen zurückkommen, zumal ich hier endlich mal meine neue Airbrushgun (Evolution Silverline von Harder&Steenbeck) zum Einsatz bringen will.:TOP:

    Gruß
    Zimmo :)
     
  15. #14 achilles, 22.01.2010
    achilles

    achilles Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    student
    Ort:
    potsdam
    Moin Zimmo,
    was mir richtig gut gefällt ist die Lackierung mit den Aquas. :TOP:
    Sehr homogen. Auch die Abziehbilder gefallen mir.
    Was muß ich mir unter "Modellbaurookie" vorstellen? Einen "Schnellbauer"?
     
  16. #15 Zimmo, 22.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2010
    Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Moinsen Achilles!!!
    Jo, bin auch ein echter Fan der Aquas. Fürs Airbrushen benutze ich allerdings Farben von Vallejo.:TOP:
    Ich bezeichne mich deshalb als "Modellbaurookie", weil ich erst seit kurzer Zeit wieder dem Modellbau fröne. Als Jugendlicher habe ich sehr viel gebastelt aber da waren die Bausätze mehr Spielzeug.
    Und mein handwerkliches Können im Plastikmodellbau ist halt noch ausbaufähig.
    Aber dafür gibt es ja Foren wie diese.
    Und bei all den Cracks hier, denke ich, kann ich noch viel lernen.

    Gruß
    Zimmo:)
     
  17. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    Moin Zimmo,

    herzlich willkommen!

    So, wie Dir, ging es mir vor ca. vor 3 Jahren...!
    Wenn man nur etwas nach Flugzeug Modellen googelt, dann landet man auch sehr schnell hier im FF... tja, und wenn man sich erstmal angemeldet hat, gibt es eh kein zurück mehr! :D

    Zum Modell ist ja schon einiges gesagt worden, den Antennen"draht" würde ich auf jeden Fall noch ändern, ansonsten :TOP:
     
  18. #17 peter2907, 22.01.2010
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Es gibt hier einen allgemeinen Stammtisch. Es lohnt sich immer dort mal reinzuschauen.;)
     
  19. #18 Nachtfalter, 14.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Zitat Zimmo: Ich bezeichne mich deshalb als "Modellbaurookie", weil ich erst seit kurzer Zeit wieder dem Modellbau fröne. Als Jugendlicher habe ich sehr viel gebastelt aber da waren die Bausätze mehr Spielzeug.
    Und mein handwerkliches Können im Plastikmodellbau ist halt noch ausbaufähig.
    Aber dafür gibt es ja Foren wie diese.
    Und bei all den Cracks hier, denke ich, kann ich noch viel lernen.

    Gruß
    Zimmo:)[/QUOTE]
    ------------------------------------------------------------
    Hallo,
    kann mich dem nur anschließen, es baut einen immer wieder auf , wenn Modelle hier vorgestellt werden,die eben nicht perfekt gebaut wurden. Aber der Weg ist halt das Ziel!

    Gruß Rene`
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 albatros32, 18.02.2010
    albatros32

    albatros32 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Zw.Rhein und Maas
    Hi Zimmo
    Schaut doch schon recht nett aus , deine 110 !
    Da ich den Vogel auch vor kurzem gebaut habe ein Tipp:
    Benutze Dünnflüßigen , schnelltrocknenden Kleber, dann reicht es die rumpfhälften kurze Zeit zusammenzudrücken um die "Cannyons" zu vermeiden ( die Passgenauigkeit ist garnicht mal so übel !).
    Da du deine Modelle gerne alterst, auch dazu ein Tipp:
    Silber ist ( besonders im 72er Maßstab etwas zu dominant ! Versuchs mal mit hellgrauen oder mittelgrauen Tönen, am besten per TROCKENmalen !:TOP:
    Weniger ist da oft mehr !

    Gruß vom Albatros
     
  22. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    7.517
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Bf 110

    Hi Albatros!!!
    Bei meiner Bf 110 war die Passgenauigkeit auch gar nicht soooo übel, nur die Kanzel wollte nicht so richtig sitzen....aber ich denke mal, dass es auch in Bünde "Montagsprokuktionen" gibt.
    Werde Deinen Tipp zur Alterung an meinem aktuellen Projekt (Bf 109 G-6 1/72) gleich in die Tat umsetzen.:engel:
    Vorausgesetzt ich verzweifel nicht an meinem zweiten Projekt, Bf 109 F in 1/32.....die Jubiläumskatastrophe von Revell!!!:eek:

    Gruß Zimmo :)
     
Moderatoren: AE
Thema:

Messerschmitt Bf 110 E-1 von Revell

Die Seite wird geladen...

Messerschmitt Bf 110 E-1 von Revell - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Revell Messerschmitt Me-262 B1 "Kommando Welter"

    1/72 Revell Messerschmitt Me-262 B1 "Kommando Welter": Schönen guten Tag. In der Rubrik 'Jets' bin ich ja eher selten anzutreffen, da mein Hauptinteressensgebiet auf der Luftfahrt des 2. Weltkriegs...
  2. Messerschmitt Bf-109 G6 - Revell

    Messerschmitt Bf-109 G6 - Revell: Guten Abend, anbei meine heute fertiggestellte 109 aus dem Hause Revell, mein 5. Modell nach 2 Dekaden Pause. Die Version aus den 80ern hatte...
  3. 1/72 Revell Messerschmitt Bf-109 G-10

    1/72 Revell Messerschmitt Bf-109 G-10: Hallo liebe Bastelfreunde, nach dem der tschechische Hersteller AZ Model eine neue 109-Serie angekündigt (und teilweise bereits veröffentlicht)...
  4. Messerschmitt-Bölkow-Blohm MBB BK-117A-3, Revell, 1:72

    Messerschmitt-Bölkow-Blohm MBB BK-117A-3, Revell, 1:72: Hiho Diesen Kit hatte ich schonmal in meiner "Jugendmodellbauzeit" vor ca 10-15 Jahren und habe ihn nie zusammen bekommen.
  5. Revell Messerschmitt Bf 109 G-10

    Revell Messerschmitt Bf 109 G-10: Meine inzwischen dritte Revell 109 G-10