Messerschmitt Me-262 B-1a/U-1, Revell, 1:72

Diskutiere Messerschmitt Me-262 B-1a/U-1, Revell, 1:72 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Dieses Modell liegt schon lange auf dem Basteltisch und wartet auf seine Fertigstellung. Da auch der erste Lackierversuch nichts wurde, ist...

Moderatoren: AE
  1. #1 Kolbenrückholer, 23.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2012
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.515
    Ort:
    EDLX
    Hallo

    Dieses Modell liegt schon lange auf dem Basteltisch und wartet auf seine Fertigstellung. Da auch der erste Lackierversuch nichts wurde, ist das jetzt Versuch Nr.2... welcher mir besser gefällt. Heute habe ich den Rest erledigt, lediglich ein paar wenige Decals und die Antennendrähte waren noch anzubringen. Zu guter letzt folgte der Mattlack als Abschluss. Das Modell wurde also von mir für längere Zeit "beiseite" geschoben.

    Nun zum Modell... es handelt sich um den Revell Bausatz der Messerschmitt Me-262 B-1a/U-1. Ein rundum gelungener Bausatz in meinen Augen... mit den Vor und Nachteilen die man schon von dem Revellschen 262er Einsitzer kennt. Hier kann man einen Blick darauf werfen, falls man diesen Klassiker noch nicht in den Griffeln hatte: http://www.ipmsdeutschland.de/FirstLook/Revell/Rev_Me262B-1a_72/Rev_Me262B-1a_72.html

    Nun aber flott zu den Bildern

    Messerschmitt Me 262 B-1a/U-1, "rote 12" 10./NJG 11 "Kommando Welter", Lübeck, 15.04.45
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kolbenrückholer, 23.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2012
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.515
    Ort:
    EDLX
    Der Behelfsnachtjäger Me-262 B-1a/U-1 entsand aus dem zweisitzigem Schulflugzeug Me-262 B-1a, nachdem Kurt Welter gezeigt hatte, dass sich auch nach dem "wilde Sau" Prinzip mit einsitzigen Me-262 Nachtjagd betreiben liess. Dieser Nachtjäger B-1a/U-1 war als schnelle Übergangslösung gedacht, hatte eine geringere Treibstoffkapazität als die Einsitzer, konnte aber Zusatztanks mitführen. Die Bewaffnung blieb unverändert. In Berlin-Staaken wurden die Schulflugzeuge durch die Ausrüstung mit FuG 218 "Neptun" zur B-1a/U-1. Am 15.04.1945 wurde die "rote 12" von Staaken nach Lübeck geflogen und am 06.Mai.1945 kam sie in Schleswig an, wo sie letztendlich in britischen Besitz überging.
     

    Anhänge:

  4. #3 Kolbenrückholer, 23.01.2012
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.515
    Ort:
    EDLX
    Von Schleswig aus gelangte sie dann nach Gilze-Rijen. Nach einem Landeunfall und Reperatur wurde sie am 06.12.1945 zum RAE in Manston überstellt.

    Hier ein Bild (Wasserzeichen ist ja drin) aus Schleswig, die "rote 8" im Hintergrund... vorn die "rote 12" des 10./NJG11.
     
  5. #4 Kolbenrückholer, 23.01.2012
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.515
    Ort:
    EDLX
    In Sealand im Winter 1947/48 ist sie dann verschrottet worden, wegen Strumschaden oder aus Platzmangel...
     

    Anhänge:

  6. #5 Kolbenrückholer, 23.01.2012
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.515
    Ort:
    EDLX
    Der Bausatz ist durchweg zu empfehlen, nur die Haube scheint etwas schmal. Da das Revell Modell einen frühen A Rumpf darstellt, sollten am Leitwerk das Trimmruder vergrössert werden und zusätzlich 2x4 Öffnungen angebracht werden, um den zusätzlichen Leuchtkugeln gerecht zu werden. Ich habe das Trimmruder aber nicht vergrössert, da ich das nicht so erkennen konnte, nur die Öffnungen für die Leuchtkugeln habe ich nachträglich angebracht. Ein Antennendraht wurde gezogen und die Antennen des FuG 218 ersetzt. Bis auf diese Kleinigkeiten also wieder einmal alles OOB und traditionell gepinselt.
     

    Anhänge:

  7. #6 Kolbenrückholer, 23.01.2012
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.515
    Ort:
    EDLX
    Das Muster des Rumpfes forderte einige Nerven und zwei Versuche. Von dieser Maschine sieht ohnehin jedes Modell anders aus X-)... auch die Farbrisse und ähnliches. Das Originalbild habe ich aber auch nicht gut getroffen wie ich finde.
     

    Anhänge:

  8. #7 Kolbenrückholer, 23.01.2012
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.515
    Ort:
    EDLX
    ... der Fahrwerkschacht wurde ebenfalls geöffnet. Dieser ist ja komischerweise so, dass man nicht auf den Boden der Cockpitwanne schauen kann, obwohl dieser detailliert ist. Sehr komisch, aber kein Problem, das was zuviel ist lässt sich leicht heraustrennen.... typisch Revell 262 XD
     

    Anhänge:

  9. #8 Kolbenrückholer, 23.01.2012
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.515
    Ort:
    EDLX
    Irgendwo habe ich mal gelesen, dass die B-1a/U-1 auch tagsüber eingesetzt wurden... Ohnehin ist die Geschichte dieses Typs sehr sehr interessant.
     

    Anhänge:

  10. #9 Kolbenrückholer, 23.01.2012
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.515
    Ort:
    EDLX
    Übrigens bietet es sich an, den Bausatz auch mal als B-1a zu bauen. Das habe ich noch ncht so oft gesehen XD
     

    Anhänge:

  11. #10 Kolbenrückholer, 23.01.2012
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.515
    Ort:
    EDLX
    Anfangs ein Modell das mich frustete und lange in der Warteschleife stand, welche es bei mir eigentlich nicht gibt XD
     

    Anhänge:

  12. #11 Kolbenrückholer, 23.01.2012
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.515
    Ort:
    EDLX
    Aber irgendwann wird alles einmal ferig... obwohl es hier wahrscheinlich noch etliches zu verbessern gibt.
     

    Anhänge:

  13. #12 Kolbenrückholer, 23.01.2012
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.515
    Ort:
    EDLX
    Das wars dann... der Rundgang ist beendet. Falls euch etwas ins Auge springt, dann raus damit. Ansonsten bedanke ich mich bei denjenigen die mir bei Detailfragen des Modells und zum Original weitergeholfen haben XD

    bis dann
     

    Anhänge:

  14. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    7.490
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hi Kolben!!!!

    Also, mit dieser Me 262 hast Du die "Vampire-Scharte" :wink: auf jeden Fall wieder ausgewetzt. Gut, das Muster der Rumpftarnung entspricht nicht ganz dem Original, aber ich denke, das ist akzeptabel. Außerdem hatten die Warte und Piloten in den letzten Kriegstagen wohl andere Sorgen als die korrekte Camouflage.
    Auch die Fotos haben sich schon verbessert. Vielleicht solltest Du zukünftig beim Lackieren versuchen, lieber mehrere Lagen dünn aufzubringen. So läßt sich auch mit dem Pinsel ein homogener Farbauftrag erzielen. Aber alles in allem gefällt mir Deine Nachtjagd-262!!! :TOP:

    Beste Grüße
    Zimmo :rugby:

    PS: Mit dieser Rolloutfrequenz machst Du mir wohl bald meinen 1. Platz in den Speedbastelcharts streitig, was??!! :wink:
     
  15. #14 Friedarrr, 23.01.2012
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.588
    Zustimmungen:
    1.679
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Der Rollout ist schon mal informativ und die Bilder sind auch ausagekräftig. Einen schöneren Hintergrund könnte ich mir vorstellen.

    Was eure Hektik angeht, die versteh ich nicht! Wer schneller ein Modell baut, geht an meiner Philosophie total vorbei. Aber das macht „Was währe..“ ja auch!
    Von daher zeigt es wieder, wie kreativ unser Hobby ist!
     
  16. #15 Augsburg Eagle, 23.01.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.722
    Zustimmungen:
    37.943
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Die Antennen und die Kanzelstreben hast du für den Maßstab sehr gut hingekriegt. Das sind bei mir immer so Schwachpunkte.
    Aber auch ansonsten kann deine Me262 durchaus überzeugen.
    Ich muss mich aber Friedarrr anschließen. Lieber mal Zeit lassen, als zu hudeln.

    Gruß
    AE
     
  17. #16 Martin78k, 23.01.2012
    Martin78k

    Martin78k Testpilot

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Kleinmachnow/ Brandenburg
    Insgesamt ist das Modell sehr gelungen. Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an.

    Martin
     
  18. #17 toty7584, 23.01.2012
    toty7584

    toty7584 Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    kfz lackierer
    Ort:
    Düren/ NRW
    Top Modell gefällt mir sehr gut

    Gruß
    Thorsten
     
  19. #18 Kolbenrückholer, 23.01.2012
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.515
    Ort:
    EDLX
    Danke Jungens fürs Anschauen

    @All
    Das Modell lag ja schon einige Zeit auf dem Basteltisch. Der letzte Bastelabend beschränkte sich auf ein paar Decals, die Drähte und den Mattlack.

    @Zimmo: Ja ich denke auch, zu der Zeit gab es genug Probleme. Die Maschine wurde ja auch erst am 15.04.45 ausgeliefert... und dann wurde auf verschiedene Flugplätze verlegt. Ich übe noch mit dem knipsen... ein vernünftiger "In-Door" Hintergrund müsste aber mal her. Die Threads hier im FF kenn ich. Und zur Lackierung... ich verdünne eigentlich grundsätzlich (bei Kleinteilen je nach Gefühl), das war eines der ersten Dinge, die ich hier im FF gelernt hab X-) Lacke verdünne ich soweit, bis sie fast milchige Konsistenz haben... die Farbe (meist Revell Emaille) lasse ich ein wenig dicker. So dass sich ein gutes Fliessverhalten ergibt. Ab und an könnte ich aber ruhig noch einen extra Schuss reingeben. Dadurch ergeben sich dann ja auch mehrere Farbaufträge. Schön dass sie gefällt... das Modell war ein Frustobjekt. Speedbastelcharts hehe... naja die 262 war ja schon fast fertig. Bei der vampire war ich aber echt zu flott (wie man sieht). Hier im FF verrät man sich ja schnell durch sein Rolloutfrequenz X-)

    @Friedarrr
    Zum Original half natürlich Herr Google und das FF fleissig mit... danke dafür nochmal. Hier kann man sich auch meinen ersten missratenen Lackierversuch ansehen http://www.flugzeugforum.de/forum/s...a-U-1-10-NJG-11-quot-Rote-12-quot-Revell-1-72
    An dem Hintergrund werde ich arbeiten... ich bin ja schon froh, dass man etwas erkennen kann :dispirited:. Und zu meiner Hektik... man muss alles einmal ausprobieren XD Die 262 hat insgesamt Monate gebraucht.

    @Augsburg Eagle
    Kanzelstreben lackiere ich grösstenteils frei Hand... aber ich denke,irgendwann komme ich auch beim Pinseln um das Abkleben nicht herum. Mit Zahnstocher oder anderen Geräten lässt sich ja alles gerade ziehen und säubern XD Die Äste sind wie immer bei mir gezogener Gussast... aber gut, dass ich mich bei der Dicke langsam einem akzeptablen Bereich näher. Beim Huddeln habt ihr natürlich recht, entweder man kann es...oder eben nicht XD

    @Martin78k und toty7584
    Cool danke... sowas freut einen Pinsler, der fast am Schema verzweifelt ist. Auch wenns immernoch nicht viel mit dem Vorbild gemein hat.

    Und da eben für ein zwei Minuten die Sonne rauskam... habe ich gleich mal geknipst... die Sonne stand aber wie üblich nicht günstig aufm Balkon XD
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Kolbenrückholer, 23.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2012
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.515
    Ort:
    EDLX
    hier nocheinmal besser belichtet. Und der Vollständigkeit halber. Ich hab auch noch zwei Ausbuchtungen an der Nase angebracht, da diese am Revell Rumpf fehlen.

    bis denn
     

    Anhänge:

  22. #20 Martin78k, 23.01.2012
    Martin78k

    Martin78k Testpilot

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Kleinmachnow/ Brandenburg
    Sonne...Wie lang hab ich die schon nicht mehr übe rdem Berliner Umland gesehen. Und jetzt wirds auch noch weiß.
    Wie sagt meine Schwägerin immer so schön (wohnt bei Karlsruhe): wir wohnen ja auch fast in Sibirien.

    Wenn du bei dem eine Foto noch ein wenig was wegschneidest und die Kameraposition etwas höher wählst, sihts fast wie ein Original aus...

    Martin
     
Moderatoren: AE
Thema:

Messerschmitt Me-262 B-1a/U-1, Revell, 1:72

Die Seite wird geladen...

Messerschmitt Me-262 B-1a/U-1, Revell, 1:72 - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Revell Messerschmitt Me-262 B1 "Kommando Welter"

    1/72 Revell Messerschmitt Me-262 B1 "Kommando Welter": Schönen guten Tag. In der Rubrik 'Jets' bin ich ja eher selten anzutreffen, da mein Hauptinteressensgebiet auf der Luftfahrt des 2. Weltkriegs...
  2. Me-262A der Messerschmitt Stiftung 1/72

    Me-262A der Messerschmitt Stiftung 1/72: Die Me-262 stand schon lange auf meiner Wunschliste. Den Hasegawa-Bausatz konnte ich nun von einer guten Seele aus dem FF (Danke Martin) erwerben....
  3. Messerschmitt Me-262 von Hobby Boss

    Messerschmitt Me-262 von Hobby Boss: Hallo, nachdem ich hier im Forum schon so einige Bauberichte verschlungen habe, dachte ich mir, dass es an der Zeit wäre, auch einen zu...
  4. Produktion der Messerschmitt Me 262

    Produktion der Messerschmitt Me 262: Alexander Kartschall Produktion der Messerschmitt Me 262 Von Waldwerken und Untertage-Verlagerungen zu Grossbunkern [ATTACH] ----------...
  5. 1/72 AZ Model Messerschmitt Bf-109 G2/R6 "Rumänische Luftwaffe"

    1/72 AZ Model Messerschmitt Bf-109 G2/R6 "Rumänische Luftwaffe": ---------- Bei Schilhart´s war in der Regel immer Montag Rollout. :whistling: ---------- Nun, da heute Montag ist, und ich die werte...