Messerset

Diskutiere Messerset im Werkzeuge Forum im Bereich Tipps u. Tricks; Ich dachte ich zeige Euch mal meine neueste Errungenschaft. Das Messerset habe ich am Wochenende in einem Elektronikmarkt erstanden. Einige...
Aloha

Aloha

Fluglehrer
Dabei seit
03.05.2004
Beiträge
167
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
Ich dachte ich zeige Euch mal meine neueste Errungenschaft. Das Messerset habe ich am Wochenende in einem Elektronikmarkt erstanden. Einige Klingen sind zwar doppelt aber die Klingen sind ansonsten sehr scharf und genau geschliffen sodass ein gutes Arbeiten möglich ist.
 
Anhang anzeigen
#
Schau mal hier: Messerset. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.800
Zustimmungen
3.794
Diese Messersets gibt halb so umfangreich eigentlich im Wühltisch jedes Baumarktes - für mitunter 1 Euro.
Zahlt nicht zu viel dafür - diese Messer/Skalpelle sind von der Qualität her ziemlicher Müll ( Entschuldigt die harte Tatsache).Für einfache Arbeiten aber reicht es wohl.
Wer gute Messer/Skalpelle sucht sollte sich mal im Maler/Künstlerbedarf umsehen. Die Preise sind natürlich um einiges höher - die Qualität aber extrem besser.
 
Jan

Jan

Space Cadet
Dabei seit
02.06.2001
Beiträge
2.075
Zustimmungen
240
Ort
D-NDS
Arne schrieb:
Zahlt nicht zu viel dafür - diese Messer/Skalpelle sind von der Qualität her ziemlicher Müll ( Entschuldigt die harte Tatsache).
Problematisch sind meist auch die Griffe/Halterungen, da die Gewinde aus Kunststoff bestehen!
Mit ist letztens einer bei mäßigen Druck zerbrochen, die Klinge splitterte... :mad:
 

moerte

Berufspilot
Dabei seit
04.11.2003
Beiträge
83
Zustimmungen
0
Ort
erkner bei berlin
das teil benutze ich auch, bin voll zufrieden :TOP:
:!: für den preis!!!
Hornbach bei schneidwerkzeug 5 Euro

gruss Ronny
 
Zuletzt bearbeitet:
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.553
Zustimmungen
4.758
Ort
Düren
Hallo !!
Habe auch mal mit so einem Preisgünstgem Set angefangen !!2 mal benuztzt und schon ist das Plastikgewinde abgebrochen :( Danach habe ich mir vernünftige Skalpelle von Martor Solingen gekauft die halten heute noch und sind sehr Robust !!! Lieber einmal etwas mehr Bezahlen als sich so ein Billiges Zeug zu kaufen und sich nur zu Ärgern !!! :D :D MFG Michael
 
bjs

bjs

Testpilot
Dabei seit
26.07.2005
Beiträge
980
Zustimmungen
101
Ort
Pulheim ex Dübendorf (CH)
Tip: Bei Plus gibt es ein Messerset

Ich habe kürzlich mal wieder nicht an den Schnelldrehern beim Plus vorbeigehen können. Neben einer Mappe mit allerlei kleinen Zangen (für Kunststoff sicherlich noch robust genug) gibt es da auch ein Messerset "für den Modellbauer"

Die Klingenhalter sind etwas einfacherer Qualität (der geschlitzte Innenteil ist aus Kunststoff), die Klingen sicherlich auch nciht der Qualitäts letzter Schuss, aber die Ausstattung ist sehr umfangreich. So kann man zumindest mal kennen lernen, was man an klingenvarianten so brauchen kann. Gravurwerkzeug ist übrigens auch dabei. Kosten tut das ganze wenn meine Erinnerung mich nicht im Stich lässt, knapp 8 €
 
Anhang anzeigen
quarter

quarter

Astronaut
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.536
Zustimmungen
93
Ort
Braunschweig
Wer billig kauft kauft doppelt!
Diese Messersets sind immer mal wieder bei den unterschiedlichsten Discoutern im Angebot.
Wesentlicher Unterschied zu teureren Fachgeräten sind dabei die aus Kunststoff gearbeiteten Messeraufnahmen der Griffe und wesentlich dünnere Klingen als z.B. bei E-xacto.
Dabei kann es passieren das die Klingen, bei hohem Druck seitlich oder von "oben" ausgesetzt, brechen!
Das ist mit einem durchaus nicht zu verachtenden Verletzungsrisko verbunden, glaubt mir ich weiß wovon ich rede! (Bild kann gerne folgen)
Also lieber das ein oder andere Euronchen hier und dort sparen und sich ein vernüntiges Messer mit entsprechnd starken Messerklingen kaufen
 
Flightliner

Flightliner

Astronaut
Dabei seit
02.01.2003
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4.438
Ort
Weinort an der Weinstrasse
Mein Meinung zu diesem Set: auch mit Metallgriffen "nicht empfehlenswert", da die Klingen aus minderwertigem Metall. Selbst bei diesem verlockenden Preis, rausgeschmissenes Geld.

Gruß
Flightliner
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.800
Zustimmungen
3.794
Sehts aus "Anfängeraugen".
Soetwas ist ausreichend für den Anfang und später die richtige Motivation, um sich für mehr Geld weniger, aber besseres Material zu kaufen.

Dieser Klingenhalter hat wohl um die 10 Euro gekostet - hinten befindet sich noch ein Nadelhalter. Alles aus Metall, habe ich nun seit ca. 3 Jahren. Die sehr scharfen Klingen gibt es einzeln (15 od. 20 Stck so um die 5E)
- und alles beides im Künstlerbedarf.
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.800
Zustimmungen
3.794
Auf der anderes Seite ist die Nadel - sehr stabil, ich habe sie mir als Graviernadel für Deckel ,Luken und Nieten angeschliffen ...
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.800
Zustimmungen
3.794
... auch die kann andersrum eingeschraubt werden, so das die Nadel sicher im Schaft verschindet
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.800
Zustimmungen
3.794
Das Ganze hat ungefähr die Länge eines Kugelschreibers. Ist wie gesagt sehr stabil und ich habe das nun seit ein paar Jahren im Einsatz. Gekauft im Künstlerbedarf.
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.800
Zustimmungen
3.794
Für spezielle Sachen habe ich dann noch ein chirurgisches Skalpell : der Halter und die Klingen werden einzeln verkauft. Der Halter wohl um die 8 Euro, die Klingen weis ich nicht mehr - es waren 12 Stück.
Das Ding ist richtig gefährlich ! :!: - aber mitunter sehr brauchbar.
Zu haben in der Apotheke oder beim Dok ;)
 
Anhang anzeigen
bjs

bjs

Testpilot
Dabei seit
26.07.2005
Beiträge
980
Zustimmungen
101
Ort
Pulheim ex Dübendorf (CH)
Arne schrieb:
Für spezielle Sachen habe ich dann noch ein chirurgisches Skalpell : der Halter und die Klingen werden einzeln verkauft. Der Halter wohl um die 8 Euro, die Klingen weis ich nicht mehr - es waren 12 Stück.
Das Ding ist richtig gefährlich ! :!: - aber mitunter sehr brauchbar.
Zu haben in der Apotheke oder beim Dok ;)
Sowas habe ich übrigens auch im Einsatz.

Um das nochmal zu betonen - wie im Originalbeitrag beschrieben sehe ich dieses Set eher als Beispiel, was man alles gebrauchen kann. Ich habe spasseshalber (und weil ich mein eigentliches Skalpell verlegt habe :rolleyes: ) dieses Set benutzt, um bei einer 72er Phantom die Flaps auszuschneiden. Mit dem Erfolg, dass drei Klingen jetzt keine Spitze mehr haben.

Interessant ist eben, dass sehr viele Formen an klingen dabei sind. Viele, die man vielleicht nr ein-zwei mal im Jahr brauchen wird, dann aber vielleicht auch froh ist, sie nicht extra besorgen zu müssen.
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.800
Zustimmungen
3.794
Ist doch ok, bjs ! :) - ich meine, für einen Modellbaueinsteiger erst mal besser als das Küchenmesser. Und mit solchem Werkzeug habe - nach einem Taschenmesser - ja! - ich lange Jahre rumgearbeitet - bis ich dann auch mal darauf kam, das sie schon lange stumpf gewurden sind.
Wer zieht schon nach seinem 3. Bausatz durch Spezialgeschäfte und kauft sich eine chirurgische Ausrüstung ? - ich habs nicht gemacht ! - und die meisten werden sich das am Anfang auch nicht leisten können/wollen.
Jetzt haben wir jedenfalls diesbetreffend einen Thread, auf dem bei Gelegenheit verwiesen werden kann ;)
 
bjs

bjs

Testpilot
Dabei seit
26.07.2005
Beiträge
980
Zustimmungen
101
Ort
Pulheim ex Dübendorf (CH)
Da bringst Du mich übrigens auf eine andere Idee zu einem Hinweis:


Auf vielen trödelmärkten und manchen Messen findet man schon mal einen Stand mit Operationsbesteck. Dort kann man sich Werkzeugtechnik auch austoben, speziell Scheren, Sonden und Klemmen bekommt man da in ziemlich guter Qualität. Die Sachen sind allerings nicht soo billig.
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.800
Zustimmungen
3.794
bjs schrieb:
Da bringst Du mich übrigens auf eine andere Idee zu einem Hinweis:


Auf vielen trödelmärkten und manchen Messen findet man schon mal einen Stand mit Operationsbesteck. Dort kann man sich Werkzeugtechnik auch austoben, speziell Scheren, Sonden und Klemmen bekommt man da in ziemlich guter Qualität. Die Sachen sind allerings nicht soo billig.
... ich gehe da lieber beim Zahnarzt, Dok oder Apotheker - nach meinen Erfahrungen mit solchen Angeboten : kostenlos bis billiger - selbst in der Apotheke.
Einfach mal nachfragen !
 
Thema:

Messerset

Oben