"Mezek" - Avia S-199 von Kopro / Mastercraft

Diskutiere "Mezek" - Avia S-199 von Kopro / Mastercraft im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hier mal wieder Rollout von mir, welches sich thematisch an meine Lawotschkins der frühen CSR anlehnt. Nach der Hispano-Messerschmitt :TOP: kommt...

Moderatoren: AE
  1. #1 Bleiente, 22.09.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Hier mal wieder Rollout von mir, welches sich thematisch an meine Lawotschkins der frühen CSR anlehnt. Nach der Hispano-Messerschmitt :TOP: kommt hier die nächste Nachkriegs-"Messerschmitt" diesmal aber von Avia.

    Zuerst ein paar Worte zum Orginalmuster:

    Nach dem zweiten Weltkrieg stand die damalige CSR wie so viele andere Staaten vor dem Problem hier neuaufzubauen Luftwaffen mit Material zu versorgen. Aber im Gegensatz zu anderen beschritt die CSR einen technischen Sonderweg. Neben den Flugzeugen die von den jeweiligen Einheiten bereits im Kriege geflogen wurde, hatte man sich entschieden die vorhandenen Deutschen Fertigungseinrichtungen weiterzunutzen und dort deutsche Maschinen weiterzubauen. Bei den Jagdflugzeugen fiel die logische Wahl deshalb auf die Bf 109G, die zuerst aus noch vorhandenen Restmaterial als kleine Serie unter der Bezeichung S-99 bei Avia montiert wurden. Der Mangel an Original-Triebwerken machte es aber notwendig auf einen anderen Motor auszuweichen und so wurde der verfügbare Jumo 211 genutzt. Und so kam es das ein Bombertriebwerk in ein Jagdflugzeug eingebaut wurde.
    Nun auch diese Kombination war auch nicht ohne und brachte dem Flugzeug Avia S-199 den Spitznamen "Mezek" - Maulesel ein. Dies mit den Hintergrund auf die wohl noch schlimmeren Start- und Landeeigenschaften als das Original-Modell, welche hohe Ansprüche an den Piloten stellte.
    Auch wegen der angespannten innenpolitischen Lage blieb das Modell bis Ende 1951 im Bau und es verliessen etwa 500 Maschinen die Werkhallen.
    Einige Maschinen fanden zudem ihren Weg in das junge um sein Überleben kämpfende Israel.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bleiente, 22.09.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Die von mir ausgewählte Maschine ist die "IV-8" mit dem schönen Diana-Symbol beiseits auf der vorderen Motorabdeckung.
    Das Flugzeug mit der Werknummer S.199.486 war eines der späteren Flugzeuge und wurde Ende 1949 hergestellt.

    Mein Dank geht an dieser Stelle an unseren hochgeschätzen Flugi und dem von Ihm vertretenen FFMC, der mit seiner schnellen und selbstlosen Hilfe einen Lapsus der Firma Mastercraft wettmachte.
    Der meinen Modell beiligende Decalbogen war nämlich "verdruckt", d.h. die Kokarden waren nicht so gedruckt dass das rote Drittel immer zum Rumpf zeigte.
     

    Anhänge:

  4. #3 Bleiente, 22.09.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Ja, Flugi, das Modell ist nicht so schlecht, wie man vielleicht angesicht der Tatsache das dieses schon vor langen Zeiten unter KP angeboten wurde, denken könnte. Aber man man ja was drausmachen. :TD:
    Aber trotzdem hat es einige Schwächen, die wohl auf das Alter zurückzuführen sind. Hier war an einigen Teilen ein deutlicher Grat dranne und Teile wurden stak versetzt gespritzt.

    Aber wegen soetwas ein Modell in die Tonne schmeißen ? Nein ! Also habe ich die Gelegenheit genutzt und einige neue Sachen ausprobiert und einfach weiter gebaut.

    Die ohnehin nicht zu gebrauchende Kanzelabdeckung und das Cockpitinnenleben wurden gegen ein Set von Pavla (eigentlich für die G-10 gedacht) ausgetauscht. Zumindest bei der Kanzel war es ein deutlich sichtbarer Fortschritt gegenüber dem Orginalteil.
    Das Fahrwerk stammt aus dem Italeri-Mistel-Bausatz, deren Bf-109 wird es jetzt mehr nicht brauchen bzw. dürfen :FFTeufel: .
     

    Anhänge:

  5. #4 Bleiente, 22.09.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Hier eine Frontansicht und es stellt sich die Frage schief oder nicht schief ?
    Also wenn ich mir das Modell so ansehe, habe ich wohl nur schief fotografiert. Die Rohre der Waffenbehälter wurden gegen Kanülen ersetzt, und den Zusatztank habe ich im alufarben gelassen um der ansonsten einfarbigen Maschine eine kleine Abwechselung zu geben.
    Verwendet wurden Revell-Farben die bis auf Kleinteile mittels Airbursh aufgetragen wurden.
     

    Anhänge:

  6. #5 Bleiente, 22.09.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Hiermal die andere Seite.
    Die Decals sind verdammt dünn, und neigen beim Trocknen zu reissen. Aber sie legen sich schon mit kleinsten Mengen an Weichmacher wunderschön an. Der Decalbogen ist für ein Modell in dieser Größenordnung und Masstab sehr reichhaltig bestückt.
    Die Decals selber wurdennach einer Glanzlackierung aufgetragen und später mit seidenmatt versiegelt.
    Durch das heutige sehr gute Sonnenlicht, sind noch einige Ränder zu erkennen, die aber in der Vitrine unter Kunstlicht vollständig verschwinden.
     

    Anhänge:

  7. #6 Bleiente, 22.09.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Eine Ansicht von hinten.
    Die Ansaugöffnung für den Motor musste leider wegen enormen Spritzversatz neugefertigt werden.
     

    Anhänge:

  8. #7 Flugi, 22.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2007
    Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.256
    Zustimmungen:
    19.999
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ... nu ist sie ja doch fertig geworden. :eek:
    Was will man aus dem Bausatz mehr machen? Sehr schön. Interessantes Sammelgebiet! :)
    Kleiner Kritikpunkt, der Antennendraht ist mir etwas zu dick. ;)
     
  9. #8 Bleiente, 22.09.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Hier die Ansicht von oben, lässt erkennen das mir noch einige Fertigkeiten beim Einpassen der tiefgezogenen Kanzel fehlen. Aber das wird hoffentlich noch werden.
    Die Kanzelverstrebungen wurden teilweise gespritzt und zum Teil (im hinteren Teil) wurde die hier von Thud68 vorgestellte Methode verwendet. Duch die Krümmung auf dem Kanzeldach fand ich die Idee mit den dünnen Streifen von Klebeband hier angemessen und ich muss sagen diese Methode hat mich überzeugt. Auch wenn ich diese noch nicht perfekt beherrsche, aber die Anfänge sind gemacht.
    Die Ringantenne wurde ebenfalls selbergemacht aus einem Gummidichtring wie er in elektronischen Feuerzeugen vorkommt. Aber Obacht, pro Feuerzeug ist nur eine Dichtung drinne, und die Antenne auf dem Flugzeug ist die Dritte (:FFTeufel: ) die anderen sind dank den Eigenschaften von Gummi irgendwohin entsprungen.
    Die Verschmutzung wollte ich eigentlich etwas dezenter halten, aber dies ist in meinen Augen etwas verunglückt insbesondere an den beweglichen Teilen.
     

    Anhänge:

  10. #9 Bleiente, 22.09.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Mit einem kleinen fast vollständigem Familienbild der Nachkriegskolbenjäger der CSR, möchte ich mich verabschieden und Euer Kritik und Euren Meinungen stellen.


    Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden ob ich als Erweiterung zu diesem Bild mit Vorkriegsjagdflugzeugen oder bei frühen Düsenjägern weitermache.

    Achja wer eine Spitfire oder deren Decals von Mastercraft übrig hat :engel: . Ich würde mich freuen.
     

    Anhänge:

  11. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Ist immer wieder mal schön eine etwas andere 109 zu sehen,
    besonderes wenn sie so gelungen ist wie Deine.
    Du schreibst, das es sich bei deiner maschine um eine späte Fertigung handelt. Nun sieht man oft (aber nicht immer) 199er mit der neuen von Avia entwickelten Schiebehaube. Müßte dann Deine auch nicht so eine haben, wenn sie eine späte 199 ist?
    Was mir aufgefallen ist an Deinen Modell, Dein Antennenmast scheint mir krumm zu sein. Oder ist das auch eine tschechische Eigenart.
    Und nochwas, ich wage es gar nicht zu sagen weil da ja auch meine großen probleme liegen, die Farbe schein ein bissel Dick aufgetragen zu sein.
    Oder täuscht das :FFEEK:
    Aber ansonsten ein sehr gelungener Vogel.
    Besonders der Bogenschütze macht viel her und gibt der 199 noch mal einen Kick. Warum eigentlich Diana-Symbol genannt :?!

    P.S.
    Der Mangel an DB 605 Triebwerken wurde übrigens durch einen Brand verursacht, sonst hätte es wohl noch viele S-99 gereicht.

    Hotte
     
  12. #11 Bleiente, 22.09.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    @Flugi,
    das ist sie nun und ich habe sie in der schönsten Herbstsonne gezeigt. Nochmals Vielen herzlichen Dank.

    Sammelgebiet: In Abwandlung meiner Signatur möchte ich sagen "Andere Luftwaffen haben auch schöne Flugzeuge" :FFTeufel:

    Antennendraht: Ich bekomme die Dinger leider nicht dünner hin, wenn ich Sie dünner ziehe, dann werden die immer so widerspenstig und rollen sich selbst auf. So kann ich diese nicht montieren.

    Danke.

    Keine Ahnung warum, diese keine Schiebehaube hat. Restbestand ? Umbau aus S-99 oder einfach eine Frage des Herstellerwerkes (Avia oder Aero) ? Laut Bauanleitung und anderen Quellen ist dies aber so richtig. Deshalb konnte ich ja auch das "naturtrübe" Bausatzteil gegen eine tiefgezogene austauschen. War auch ein Entscheidungsgrund. ;)

    Mist, jetzt wo Du es sagst, ja es ist falsch. Müsste gerade sein. :FFCry:

    Hhm, das kann ich jetzt nicht beurteilen. Ich habe eine Grundierung aufgetragen und dann die Endfarbe, aber die erhabenen Strkturen waren schon etwas ausgeleiert und es musste es ist kein Geheimniss viel gespachtelt werden.
    Es wird wohl ein Kombination aus aus allem sein, welches diesen Eindruck hinterlässt.

    @Hotte, da musst Du aber noch mal genau hinsehen !:rolleyes:
    Mann (:FFTeufel: ) sieht doch deutlich die weiblichen Formen, es ist eine Bogenschützin.
    Diana - ist die römische Göttin der Jagd, welch passende Noseart für ein Jagdflugzeug, oder :TD:
     
  13. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.256
    Zustimmungen:
    19.999
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ... wie wahr, wie wahr! :TOP:
     
  14. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Das "Der" Schütze eigentlich eine "Sie" ist habe ich schon gesehen :D
    Bin aber bei "Den" Bogenschützen geblieben!
    Noch nie was von dieser Göttin Diana gehört. Bei Diana denke ich immer an die ehemalige Frau von Prinz "Öhrchen" :D

    Hotte
     
  15. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Schaust Du hier: Göttin der Jagd

    Grüße
    FredO
     
  16. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.962
    Zustimmungen:
    5.957
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Also am bekanntesten ist Diana doch durch die 323.Sq der Niederländer :TD:
     
  17. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Danke !

    Jetzt kann ich da auch mit reden :D

    Hotte


    Ich wußte schon immer, das die Niederländer a bissel Sexgeil sind :TD:

    Hotte
     
  18. #17 MiG-Admirer, 28.09.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    eigentlich bin ich sehr erfreut, zu wissen und zu sehen, das jemand, eben Bleiente, diesen "alten" KP-Vogel vorstellt. :eek:
    Wie vieles hatte ich eben auch immer mal vor, ihn zu bauen; d.h. ich habe aus diesem Modell seinerzeit eine Bf-109 umgebaut. (da Modell stelle ich später einmal vor)
    Danke Bleiente, :TOP: Gut gemacht.:FFEEK:
     
  19. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.256
    Zustimmungen:
    19.999
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ... wie sich die Modellbaugeschichten doch oft gleichen! ;) Schade, das ich meine schon vor Jahren in die Tonne gekloppt habe, mit heutigen Maßstäben nicht mehr zu vergleichen.
    Dafür habe ich aber die tschechische Variante noch einmal gebaut. In diesem Fall passt sie vielleicht gut in den Thread. Bleiente möge mir verzeien. :engel:
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. thud68

    thud68 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    Noch ein paar Tipps zum Ziehen der Antennendrähte. Ich benutze dazu vorwiegend schwarzes Plastik. Für einen feinen Antennendraht das Plastik über der Kerzenflamme aufschmelzen lassen und noch nicht ziehen. Das Plastik verändert beim Aufschmelzen seinen Glanz. Bevor es anfängt zu tropfen oder Feuer fängt:FFTeufel: schnell auseinander ziehen. Ist man zu schnell reißt der Faden, ist man zu langsam, dann wird er zu dick. Wenn der Faden ausgezogen wurde, noch einen kleinen Augenblick warten und den Faden leicht auf Spannung halten, dann kringelt er sich auch nicht. Verkleben mit Sekundenkleber, Spannen mit punktförmiger Wärmequelle (heißer Schraubenzieher oder Lötnadel wer hat). Ich ziehe mir immer drei oder vier und suche mir die Dicke heraus, die mir am besten gefällt. Also, ein bissl üben und dann gehts auch ganz leicht.:TOP:
     
  22. #20 Bleiente, 29.09.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    @MiG-Admirer
    Danke.

    Modellbausätze sind dazu da um gebaut werden, nicht um im Regal zu liegen und zu verstauben. Und wenn er schonmal da ist wird er auch gebaut.
    So wie gerade eine Avia BH-21 (da steht auf der Rückseite noch "EVP" :eek: )


    @Flugi,
    Es ist mir eine ausserordentliche Ehre (:red: ) in diesem Rollout eine Maschine von Flugi zu haben.
    Es freut mich das diese alten Modelle bei Modellbau-Granden derartige positive Erinnerungen an Ihre eigenen Anfänge weckt.
    Dies bestärkt mich im eigenen Handeln. Danke.

    @thud68
    Danke für deine Tipps und Hinweise. :TOP:
    Ich werde mich bemühen bei den nächsten ANwendungsfall ein wenig mehr Geduld aufzubringen.
     
Moderatoren: AE
Thema: "Mezek" - Avia S-199 von Kopro / Mastercraft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. s-199

Die Seite wird geladen...

"Mezek" - Avia S-199 von Kopro / Mastercraft - Ähnliche Themen

  1. Avia S.199 "Mezek"

    Avia S.199 "Mezek": Einige Bilder meiner Avia S.199 in den Farben der israelischen Luftwaffe. Diese erhielt unter dem Namen "Mezek" einige dieser Nachbauten der...
  2. W2010BB - AVIA S.199 "Mezek"

    W2010BB - AVIA S.199 "Mezek": Hi So - ich mach auch mit ;) ich rechne mir zwar nicht "viel" aus aber ich seh's "olympisch" - dabei sein is alles :D Vorgenommen hab ich...
  3. Aviation Nation 2017 Nellis AFB

    Aviation Nation 2017 Nellis AFB: War dieses Jahr zum ersten mal in Nellis. Das Programm fand ich eher langweilig mal abgsehen von der USAF Warfighter Demo. Leider immer im...
  4. German Transfer of Aviation Technology to the Soviet Union in 1939-1941

    German Transfer of Aviation Technology to the Soviet Union in 1939-1941: [IMG] New e-book (booklet) just completed. If you are interested, please visit my website: Kommande böcker Lennart Andersson
  5. Ägypten - Sportavia RF5 von Helwan

    Ägypten - Sportavia RF5 von Helwan: Hallo Zusammen, ich suche Informationen zu den Sportavia RF-5, die bei Helwan in Ägypten zumindest montiert wurden. Einige Maschinen scheinen...