Mi-1 1970/1971 in Guben

Diskutiere Mi-1 1970/1971 in Guben im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, ich habe in der Onlineausgabe der Lausitzer Rundschau einen Artikel über eine specktakuläre Hubschrauberflucht aus der DDR in die BRD...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 insider_1979, 22.11.2008
    insider_1979

    insider_1979 Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    ADEXA SOUTH "C"
    Hallo,

    ich habe in der Onlineausgabe der Lausitzer Rundschau einen Artikel über eine specktakuläre Hubschrauberflucht aus der DDR in die BRD oder besser über diese Absicht gelesen. Lt Redaktion der LR handelt es sich um eine Mi-1 welche 1970/1971 im Kindergarten "Meister Nadelöhr" in Guben stand und für eine Flucht instandgesetzt wurde! Die Flucht misslang allerdings.

    Hat jemand ein Photo der Maschine, eine taktische Nummer oder kann jemand etwas zum Thema beisteuern wie sich das ganze genau zugetragen hat? Wo steht die Maschine heute?

    Grüße
    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.270
    Zustimmungen:
    10.820
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Da scheint wohl diesmal die "Papierausgabe" der LR ergiebiger zu sein als das Medium "www".;)
    Hier gab es nämlich zu o.g. Artikel das entsprechende Foto dazu.
    Quelle des nachfolgenden Auszuges :Lausitzer Rundschau vom 22.11.2008
    Quelle Foto:BStU
    (hoffe Quellenangabe ist ausreichend?)
     

    Anhänge:

    • Mi-1.jpg
      Dateigröße:
      80,9 KB
      Aufrufe:
      460
    DDR-TES gefällt das.
  4. #3 insider_1979, 24.11.2008
    insider_1979

    insider_1979 Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    ADEXA SOUTH "C"
    Idial wäre es noch mit einer Kennung :TD:
     
  5. #4 rv1012reini, 15.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2011
    rv1012reini

    rv1012reini Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    254
    Beruf:
    15. LG
    Ort:
    Dresden
    Bis zu diesem Ereignis war es wohl üblich, vor dem "öffentlichen Parken" die Flugzeuge / Hubschrauber lediglich trocken zu legen, also alle Betriebsmittel abzulassen und Druckbehälter zu entlüften. Danach wurde alles unternommen, damit sich so ein Fluggerät nicht wieder in die Luft erhebt; es wurde also ausgebaut, Leitungen entfernt oder angebohrt ... Es blieb dann eigentlich nur eine Hülle!
    Mit einer Mi-1 / SM-1 so ein Unternehmen zu wagen läßt einige Fragen offen! Der Mann muß eine gute Ausbildung auf diesem Hubschrauber gehabt haben, denn Flugsimulatoren gab es damals noch nicht, selbst für den Insider war das Anlassen schon ein Erlebnis, das Einkuppeln der Tragschraube immer gut für eine Überraschung und vor unbeabsichtigten Drehungen in der Standschwebe waren selbst alte Hasen gefeit!
     
    DDR-TES gefällt das.
  6. #5 hindgunner, 15.02.2011
    hindgunner

    hindgunner Kunstflieger

    Dabei seit:
    05.11.2002
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Zeesen
    Mi-1 Flucht

    Oder der Mann war bloß so dämlich, dass er dachte ein Hubschrauber lässt sich wie eine Nähmaschine bedienen.:FFTeufel::?!
     
  7. #6 rv1012reini, 15.02.2011
    rv1012reini

    rv1012reini Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    254
    Beruf:
    15. LG
    Ort:
    Dresden
    So direkt wollte ich das nicht ausdrücken, trifft aber den Kern!
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. enze

    enze Flugschüler

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Potsdam
    So wie ich dies noch in Erinnerung habe, fiel das ganze dadurch auf, als jemand anfing die Bäume zu beschneiden. Derjenige gehörte wohl weder zum Kindergarten noch zur Stadt.
    Erst danach wurde wohl der Heli gecheckt. Im Heli wurde wohl nur das Kraftstoffsystem ausgebaut. Das selbstgebaute Upgrade war wohl wesentlich besser als das Original und so wurde wohl auch das Interesse der Russen geweckt. Der Hubschrauber war mit Betriebsmitteln aufgefüllt und voll funktionsfähig.
    Was da alles Gerücht und Wahrheit war...... Zumindestens verschwanden in etwa diesem Zeitraum die meisten in Parks abgestellten Luftfahrzeuge.
     
    DDR-TES gefällt das.
  10. #8 DDR-TES, 23.02.2011
    DDR-TES

    DDR-TES Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Deutschland
    Ja den Heli kenne ich auch noch im Original, oft bin ich da vorbeigelaufen als ich meine Mutter von der Arbeit abholte. Sie arbeitete damals über die Strasse schräg gegenüber.

    Ich wunderte mich als er eines Tages nicht mehr dastand und war recht traurig.

    Danke für den "Lauseschau" Artikel.
     
Moderatoren: gothic75
Thema: Mi-1 1970/1971 in Guben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. guben meister nadelöhr hubschrauber

    ,
  2. kindergarten 1970 guben

Die Seite wird geladen...

Mi-1 1970/1971 in Guben - Ähnliche Themen

  1. Mil Mi-17 in 1:35, der auch fliegen kann

    Mil Mi-17 in 1:35, der auch fliegen kann: Die Mil Mi-17 ist die Exportvariante der Mi-8, einem der meist produzierten Hubschrauber der Welt. Mehr als 12000 Maschinen sind produziert....
  2. Mil Mi-17MD in 1:35, die auch fliegen kann

    Mil Mi-17MD in 1:35, die auch fliegen kann: Nachdem ich schon eine Mi-17 und eine Mi-8 in der Größe gebaut hatte, wurde die Tiefziehform mit einigem Aufwand auf Mi-17MD modifiziert. Eine...
  3. 1/72 Mil Mi-10K – Amodel

    1/72 Mil Mi-10K – Amodel: Hallo Freunde der russischen Luftfahrt Technik :TOP: Heute möchte ich euch mal das Modell der Mi-10K von Amodel in 1/72 etwas näher vorstellen....
  4. Torpedos für Polens Mi-14 PL

    Torpedos für Polens Mi-14 PL: bei Recherchen im Internet wurde auf einer polnischen Seite die Einführung des 'Euro' Torpedos MU-90 beschrieben. Ich entnehme daraus, dass die...
  5. Mi-14 BT # 654

    Mi-14 BT # 654: Hallo Fliegerfreunde, für mein zukünftiges Modellbauprojekt suche ich alles mögliche an Bildmaterial/Infomationen über die Mi-14 BT mit der...