Mi -24 D/E

Diskutiere Mi -24 D/E im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo zusammen, ich möchte eine Mi-24 HIND D/E bauen. Wenn möglich mit einer Kennung der Heeresflieger (96 + 20). Ich hoffe, die Bezeichnung...

Moderatoren: gothic75
  1. wofi

    wofi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.09.2005
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Oberursel
    Hallo zusammen,

    ich möchte eine Mi-24 HIND D/E bauen. Wenn möglich mit einer Kennung der Heeresflieger (96 + 20). Ich hoffe, die Bezeichnung ist richtig :confused:

    Nun habe ich folgende Frage: sind alle von der NVA übernommenen HIND D/E mit den Kennungen 96 + xx umlackiert worden und sind diese dann auch alle so im weiteren Einsatz geflogen?

    Außerdem würde mich interessieren: wurden auch HIND D/E mit dem die Infrarot-Signatur hemmenden Behälter am Triebwerkauslass (ich hoffe, die Bezeichnung ist einigermaßen korrekt ??) nachgerüstet?

    Leider konnte ich im www hierzu keine all zu verlässlichen Informationen finden. Vielleicht ist unter Euch ja ein Veteran, der mir aus erster Hand weiterhelfen kann ??

    Vielen herzlichen Dank schon einmal im Voraus für Euere Hilfe.

    Wolfgang
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hind

    hind Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.05.2002
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    76
    Mi-24D

    Die Mi-24D und Mi-24P der NVA wurden von dem Heeresfliegern "übernommen" und die Kennungen auf 96+... umlackiert (Ausnahme WTD-61 98+...).
    Die 96+20 ist die ehem. Mi-24D "403" vom KHG-5 in Basepohl.
    Die Abgaskühler gab es an der Mi-24D der NVA nicht, nur an der "P", und dort auch nur zur Erprobung.

    Bei der Bausatzauswahl ist zu beachten, daß nur eine echte "D" in Frage kommt !
    Die "E" ist eine Weiterentwicklung mit anderen Triebwerken/Waffen/Antennen/Selbstschutzanlagen.

    Sie muß genauso wie auf dem Bild unten aussehen, dann ist Sie richtig :TOP:. Poste mal ein Foto, wenn Du das Modell fertig hast.

    Viele Grüße vom Veteranen.
     

    Anhänge:

  4. AG52-P

    AG52-P Astronaut

    Dabei seit:
    13.08.2002
    Beiträge:
    3.675
    Zustimmungen:
    1.479
    Beruf:
    Fachkraft für Lager Wirtschaft
    Ort:
    OF/M & Schweighouse (F)
  5. hind

    hind Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.05.2002
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    76
    Bilder

    Viele Bilder sind mit (C), die kann ich hier nicht reinstellen. Schau mal bei Airliners.net. Die hier sind ohne Quellenangabe, Mi-24D aus Cottbus ...
     

    Anhänge:

  6. hind

    hind Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.05.2002
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    76
    Bild

    und noch eine aus Basepohl ...
     

    Anhänge:

  7. hind

    hind Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.05.2002
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    76
    Bild Mi-24D

    .. und in Basepohl, bereit zum Flugdienst.
     

    Anhänge:

  8. hind

    hind Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.05.2002
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    76
    Mi-24P

    Das ist aber eine Mi-24P, nicht die gesuchte D/E.
    So eine Maschine fast im "Originalzustand" steht in der Wehrtechnischen Studiensammlung in Koblenz. Das ist m.M. nach die Beste, die es in einem Museum weltweit zu sehen gibt, und ich kenne einige ...
    Wie aus de Ei gepellt, als wenn Sie gerade gelandet ist. Das Museum ist ein echter Geheimtipp. Für nette Besucher und Veteranen werden auch mal die Türen und Klappen geöffnet :)
     

    Anhänge:

  9. wofi

    wofi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.09.2005
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Oberursel
    Hallo Hind + Martin,

    vielen herzlichen Dank für Euere Hilfe + die Bilder :HOT::HOT:.

    Sogar die 96+20 habe ich jetzt als Fotovorbild, super. Ich habe vor, die NVA / Bundeswehr HIND aus dem neuen HobbyBoss Bausatz zu bauen. Die geöffnete Cockpithaube und die Wartungshinweise werde ich mir dann vom Revellbausatz schnorren. Ich hoffe mal, dass das bei der Haube ohne all zuviel geschnipple und Schleiforgie geht. Die Decals für die 96+20 habe ich mir auch schon von Hi-DecalLine organisiert.

    Vielen Dank also nochmals.

    Wenn der Hubi fertig ist, werde ich die Bilder für Euch (auch als kleines Dankeschön) einstellen. Es wird aber noch etwas dauern.

    Wolfgang
     
  10. #9 Vertoljot, 04.02.2010
    Vertoljot

    Vertoljot Sportflieger

    Dabei seit:
    17.05.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Leichtmetallverbauer
    Ort:
    Hamburg
    Das stimmt so nicht ganz!
    Es gab dieses System auch für die "D"! :p
    Wir haben in Basepohl eine Kiste seiner Zeit probehalber mal komplett ausgerüstet. Das Zeug war also vorhanden!
     
  11. #10 AG52-P, 04.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2010
    AG52-P

    AG52-P Astronaut

    Dabei seit:
    13.08.2002
    Beiträge:
    3.675
    Zustimmungen:
    1.479
    Beruf:
    Fachkraft für Lager Wirtschaft
    Ort:
    OF/M & Schweighouse (F)
    Gerne geschehen!!


    Moin Wolfgang!

    Wenn du die Bilder größer brauchst einfach mal ne PN mit deiner I-Mail an mich senden.

    mfg.Martin
     
  12. hind

    hind Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.05.2002
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    76
    Hallo Vertoljot,

    ich weiß ja nicht wer Du bist, und wo Du herkommst, aber ich habe 1990 die Abgaskühler in Basepohl selber ausgepackt, und an eine Mi-24P mit eigenen Händen angebaut. An der Mi-24D gab es überhaupt keine Befestigungspunkte dafür. Die hätten auch nicht rangepaßt, weil die Form der Abgasrohre ganz anders war, als bei der P .Also immer schön bei den Tatsachen bleiben, und keine Gerüchte verbreiten :cool:
     
    Helicopterfan222 gefällt das.
  13. #12 hind, 04.02.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.02.2010
    hind

    hind Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.05.2002
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    76
    Abgaskühler

    Na klar.
    Das hier ist das Abgasrohr einer Mi-24D. Es ragt etwas heraus, und ist leicht nach unten/hinten geneigt. Das ist also die Version ohne Abgaskühler.
     
  14. Majak

    Majak Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.07.2001
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Erfurt
    aus längst vergangenen Zeiten, eine Puschka Mi-24 mit vorbildähnlichen Abgaskühlern. Als ich das Modell von meinem ersten Westgeld erstanden hatte, wußte ich von der Existenz der Mi-24 P in der NVA nichts, allerdings sind sie ja auch erst Ende 89 geliefert worden. Folgerichtig habe die Mi aus dem Kasten gebaut und Kenner der SU benutzt. Auch NVA-Kennzeichen gab damals eigentlich nicht, jedenfalls keine brauchbaren. Man beachte die SRO Antenne über dem Kühler, künstlerische Freiheit?

    Gruß JuG
     

    Anhänge:

  15. #14 DDR-TES, 09.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2010
    DDR-TES

    DDR-TES Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Deutschland
    Wenn ich mir die Abgaskühler so ansehe frage ich mich wie da die TW-Klappen aufgegangen sind ohne die Abgaskühler zu entfernen. Wurden die irgendwie weggeklappt bevor die TW-Klappen geöffnet werden konnten.
    Hat es irgendwo "P" Bilder mit geöffneten Triebwerksklappen?

    Gruss vom Pferdchen
    (insider für User Hind)
     
  16. wofi

    wofi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.09.2005
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Oberursel
    Mil Mi 24 Hind

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade mit dem Bau der Hobby Boss Mil Mi 24 beschäftigt. Was mir noch fehlt sind Bilder des Durchgangs zwischen Transportraum und Cockpit, um diesen Bereich entsprechend modellieren zu können.

    Hat jemand von Euch evtl. Bilder von diesem Bereich. Ich würde mich sehr freuen.

    Vielen Dank schon einmal im Voraus.


    Grüße

    Wolfgang
     
  17. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.042
    Zustimmungen:
    9.016
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Naja, der späte Nachmittag ist nun mittlerweile doch vorbei ;), aber versprochen ist versprochen.

    Durchgang mit Blick vom "Laderaum" zur Kabine (1):
     

    Anhänge:

    Deichwart gefällt das.
  18. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.042
    Zustimmungen:
    9.016
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Durchgang mit Blick vom "Laderaum" zur Kabine (2):
     

    Anhänge:

  19. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.042
    Zustimmungen:
    9.016
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Durchgang mit Blick von der Kabine zum "Laderaum" (1):
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.042
    Zustimmungen:
    9.016
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Durchgang mit Blick von der Kabine zum "Laderaum" (2):
     

    Anhänge:

  22. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.042
    Zustimmungen:
    9.016
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Wolfgang, solltest Du noch mehr und detailliertere Fotos benötigen wie z.B. nachfolgendes, ist das auch kein Problem. Alles vorhanden. Nur ich denke die Übermittlung gestalten wir dann auf einem anderen Weg als diesen hier. Details dann sicherlich über PN.
    Dann viel Spaß beim basteln :TOP:.

    Rico
     

    Anhänge:

Moderatoren: gothic75
Thema:

Mi -24 D/E