Midair zweier ZLIN 50LX der Flying Bulls in Indien. Keine Verletzten.

Diskutiere Midair zweier ZLIN 50LX der Flying Bulls in Indien. Keine Verletzten. im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Bei Kunstflugvorführungen auf der Aeroindia in Bengaluru haben sich zwei Zlin 50 der Flying Bulls mit dem Tragfächen berührt. Beide Maschinen...
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
23.579
Zustimmungen
51.143
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Bei Kunstflugvorführungen auf der Aeroindia in Bengaluru haben sich zwei Zlin 50 der Flying Bulls mit dem Tragfächen berührt. Beide Maschinen konnten sicher landen, keine Verletzten.
....
... na Gott sei Dank.
Man kann schlecht erkennen, wo wirklich die Berührung war und wo man sich die "Beulen" zugezogen hat. So ein Blechflieger steckt eben doch was weg.

Letztes Jahr in Zwickau.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.490
Zustimmungen
2.943
Ort
bei Bayreuth
Immerhin hatte er noch einen Antrieb, ich persönlich halte die Pilotin mit dem abrasierten Propeller für den größeren Glückspilz, die konnte wohl nur "segelnd" runterkommen. Da muß auch alles passen.
 
jockey

jockey

Alien
Dabei seit
08.06.2005
Beiträge
10.566
Zustimmungen
8.713
Ort
near ETSH/BER
Seh ich auch so, da ist nicht mehr viel übrig von den Propellerblättern :FFEEK: Die Pilotin heißt Radka Machova und ist der Leader des Teams.
 
Flashbird

Flashbird

Astronaut
Dabei seit
20.10.2003
Beiträge
3.993
Zustimmungen
7.713
Ort
Im schönen Vogtland
Immerhin hatte er noch einen Antrieb, ich persönlich halte die Pilotin mit dem abrasierten Propeller für den größeren Glückspilz, die konnte wohl nur "segelnd" runterkommen. Da muß auch alles passen.
Stimmt, der Prop ist mir erst gar nicht aufgefallen.
Die Sache hätte auch ganz anders ausgehen können.
 

flightfrog

Testpilot
Dabei seit
02.06.2008
Beiträge
726
Zustimmungen
2.340
Ort
Erding
Ui, ui. Eine sehr ähnliche Kollision ist in Warngau vor ein paar Jahren tödlich ausgegangen.
Das Video ist irritierend, hier hat ja irgendwas grundsätzlich nicht gepasst. War ja nicht nur ein kleiner Wackler. Wie hätte denn die Figur korrekt aussehen sollen ?
Ich hab das Team letztes Jahr live gesehen und war einerseits ob der Präzision und der wirklich engen Formationen sehr beeindruckt. Auch die Figuren waren eine Hausnummer: U.a. Aussenloop in 4er Formation sowie Loop zu zweit im Spiegelflug. Alles recht eng trotz böigem Wind. Und das hat mir andererseits irgendwie nicht behagt. Bevor jetzt Fragen kommen, was ich sagen will: Ich fand´s schon fast zuviel des Guten und irgendwann ist es einfach der kleine Tacken zuviel.

Andreas
 
GorBO

GorBO

Space Cadet
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.368
Zustimmungen
2.786
Ort
Magdeburg
Ich habe jetzt endlich mal ein Video dazu gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=CLzCd7FJz0g

Sieht aus als wollten beide eine Rolle Bauch an Bauch fliegen und der Flieger mit der später gestutzten Tragfläche hat abgebrochen.

Auf jeden Fall haben beide riesiges Glück gehabt.
 

Flusirainer

Space Cadet
Dabei seit
14.09.2010
Beiträge
1.177
Zustimmungen
384
Ort
Eisenhüttenstadt
Ich vermute mal, das dies bei diesem Manöver (ab Minute 8:20) passierte.



Die untere Maschine macht eine 360° Rolle, verliert dabei aber die Position. Statt nach oben wegzusteigen, wird sanft nach unten geglitten, wohl in der Hoffnung, das der andere Pilot darauf reagiert seine Position entsprechend korregieren kann.
 
markus33

markus33

Flieger-Ass
Dabei seit
18.06.2008
Beiträge
371
Zustimmungen
680
Ort
Eching a. Ammersee
Ich vermute mal, das dies bei diesem Manöver (ab Minute 8:20) passierte.


Die untere Maschine macht eine 360° Rolle, verliert dabei aber die Position. Statt nach oben wegzusteigen, wird sanft nach unten geglitten, wohl in der Hoffnung, das der andere Pilot darauf reagiert seine Position entsprechend korregieren kann.
Schwer zu sagen. Ich habe das Display auch bei der AirPower in Zeltweg live gesehen. Aber auf dem Videoschnipsel mit der Kollision ist einfach zu wenig zu erkennen. Wobei es eigentlich (wenn alle 4 Maschinen geflogen sind) nur mit einer Stelle im Display Ähnlichkeit hat. Das Sammeln nach dem Flirt mit den beiden Maschinen im Spiegelflug. Es sieht mir sowieso eher nach einen ungeplanten Break aus der nicht funktioniert hat. Evtl. gab es ja bei einer Maschine Probleme die zum raschen auflösen der Formation zwang. Der rechte Flügelmann drückt, meine ich, sogar negativ raus/ weg vom Leader? Ich weis reine Spekulation aber es passt irgendwie nicht in das mir bekannte Programm.
 
born4fly

born4fly

Space Cadet
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
1.539
Zustimmungen
442
Ort
Marburg
Keine Ahnung, ob dieser Unfall dafür ursächlich ist, aber seitdem gab es im Team wohl einige Veränderungen.
Die Zlins sind Geschichte, geflogen wird jetzt auf 4 x XtremeAir XA-42 und vom alten Team ist nur noch Miroslav Krejci dabei.
http://www.flyingbulls.at/de/friends/czech-aerobatics-team/
Der Wechsel auf die XA-42 war schon vor dem Zwischenfall beschlossene Sache und die "personellen Veränderungen" haben nur sehr bedingt etwas damit zu tun.
 
Thema:

Midair zweier ZLIN 50LX der Flying Bulls in Indien. Keine Verletzten.

Midair zweier ZLIN 50LX der Flying Bulls in Indien. Keine Verletzten. - Ähnliche Themen

  • 12.05.2021 MidAir-Kollision zwischen Metroliner und Cirrus in Denver

    12.05.2021 MidAir-Kollision zwischen Metroliner und Cirrus in Denver: Im Endanflug auf Piste 17 sind am Denver-Centennial Airport ein Swearingen Metroliner III (Cargo-Jet, N280KL) und eine Cirrus SR22 (N416DJ)...
  • 13.05.2019 Midair-Kollision einer DHC-2 und DHC-3 in Ketchikan, Alaska

    13.05.2019 Midair-Kollision einer DHC-2 und DHC-3 in Ketchikan, Alaska: Den Fall hatten wir hier noch nicht (habe jedenfalls keinen alten Eintrag dazu gefunden). Im Mai 2019 waren in Alaska bei Ketchikan zwei...
  • 29.9.2020 El Centro Naval AB Midair-Collision C-130 vs. F35

    29.9.2020 El Centro Naval AB Midair-Collision C-130 vs. F35: Bei einer Luftbetankungsübung sind eine Hercules und eine F-35 kollidiert. Der F-35 Pilot konnte erfolgreich mit dem Schleudersitz aussteigen. Die...
  • Midair zweier Kawasaki T4 "Blue Impulse" der JAQSDF

    Midair zweier Kawasaki T4 "Blue Impulse" der JAQSDF: Ganz wichtig: Die insgesamt 3 Insassen blieben unverletzt! Zwei Maschinen des Demo-Teams der Japanischen Luftwaffe sind bei einem Übungsflug in...
  • Midair zweier BAe Hawk der Finnischen Luftwaffe

    Midair zweier BAe Hawk der Finnischen Luftwaffe: Zwei BAe Hawk der Finnischen Luftwaffe sind bei einem Trainingsflug in der Luft kollidiert und abgestürzt. Die Piloten haben sich...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    flying bulls absturz zlin 50

    ,

    video flying bulls unfall indien

    Oben