Mig-15bis "Fagot"

Diskutiere Mig-15bis "Fagot" im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Modellbaufreunde!!! Die Mikojan-Gurewitsch MiG-15 (NATO-Codename: „Fagot“) war ein sowjetisches Jagdflugzeug der 1950er Jahre. Sie kam...

Moderatoren: AE
  1. #1 Zimmo, 15.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2011
    Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    7.418
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hallo Modellbaufreunde!!!

    Die Mikojan-Gurewitsch MiG-15 (NATO-Codename: „Fagot“) war ein sowjetisches Jagdflugzeug der 1950er Jahre. Sie kam verstärkt im Koreakrieg zum Einsatz und stellte das Gegenstück zur amerikanischen F-86 Sabre dar.
    Im März 1946 erfolgte nach einem Erlaß Stalins die Weisung an mehrere Flugzeugkonstruktionsbüros, ein Strahlflugzeug mit Pfeilflügeln zu entwickeln, dass sowohl als Jäger als auch als Jagdbomber eingesetzt werden kann.
    Da zu diesem Zeitpunkt in der UdSSR kein geeignetes Strahltriebwerk zur Verfügung stand, wurde die Lizenz zum Bau des britischen Rolls-Royce Nene II-Triebwerks erworben, dass aber in seinen Leistungen eher enttäuschte.
    Im Oktober 1948 bekam die Truppe die ersten MiG-15. Diese waren noch einfach ausgerüstet. Viele Bordinstrumente stammten von der MiG-9, wie auch der Schleudersitz. Der Sprechfunk konnte über die Anlage RSI-6K abgewickelt werden, während der Radiokompass RPKO-10M als Navigationshilfe diente. Die Bewaffnung der MiG-15 bestand aus drei Kanonen, welche zusammen auf einer absenkbaren Grundeinheit montiert waren. Somit konnte die Wartung und Aufmunitionierung deutlich vereinfacht werden. Zum Einsatz kamen zwei Nudelman-Suranow NS-23 und eine Nudelman N-37. Der Munitionsvorrat umfasste insgesamt 160 23-mm-Geschosse und 40 37-mm-Granaten. Die Feuerkraft resultierte mehr aus dem Kaliber und der Mündungsgeschwindigkeit als aus der Schussfolge der Waffen. Zum Zielen konnte der Pilot auf das automatische Schießvisier ASP-3N zurückgreifen. Während die ersten Serienmaschinen von dem „Nene“-Nachbau Klimow RD-45 getrieben wurden, gelangte bei den späteren Produktionslosen das leicht verbesserte RD-45F mit 22,7 kN Schub zum Einsatz.
    Bis zum Ausbruch des Koreakrieges 1950 standen in der UdSSR 1200 MiG-15 im Dienst. In diesem Konflikt kam es zu den ersten Luftkämpfen des Jetzeitalters. Die MiG-15 trat gegen die älteren amerikanischen Muster P-80 und F-84 an, denen sie sowohl in der Flugleistung als auch in der Feuerkraft überlegen war. Erst mit dem Eintreffen der F-86 zeigten sich die Grenzen der MiG. Die schlechte Ausbildung der koreanischen und chinesischen Piloten machte die geringe noch vorhandene technische Überlegenheit der MiG-15 zunichte. Die F-86 mit Radar gewann die Luftherrschaft teilweise zurück, obwohl sie gerade bei vertikalen Angriffsmanövern unterlegen war.
    Die MiG-15 stellte für die Sowjetunion nicht nur ein sehr gutes Kampfflugzeug dar, sondern wurde auch zum kommerziellen Erfolg. Insgesamt wurden bis 1958 etwa 16.500 MiG-15 und MiG-17 hergestellt. Die Versionen der MiG-15 standen in rund 20 Staaten der Welt im Dienst. Sie wurde zum Standardjäger des Ostblocks und später des Warschauer Paktes. Viele Luftstreitkräfte der Dritten Welt setzten die MiG-15 noch bis in die 1980er-Jahre im aktiven Dienst ein.
    (Quelle: Wikipedia)

    Zum Modell:
    Der Bausatz von HobbyBoss ist in gewohnter Weise wieder gut proportioniert und mit schönen Oberflächendetails versehen. Cockpit ist, wie immer, eher schlicht gehalten, was den Bau einer geschlossenen Canopy befürwortet.
    Der Zusammenbau stellt den Bastler nicht vor große Probleme.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    7.418
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Der Zusammenbau ging recht flott von der Hand. Spachtel kam an den Klebenähten und an den Flügelwurzeln zum Einsatz.
     

    Anhänge:

  4. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    7.418
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Nun gab es eine Grundierung mit Humbrol Primer.
     

    Anhänge:

  5. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    7.418
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Nun folgte der Auftrag der silbernen Farbe. Ursprünglich wollte ich dazu Aluminum von ModelMaster benutzen. Allerdings bildete sich beim Aufsprühen eine dunkle, rußähnliche Schicht auf der Oberfläche. Deshalb probierte ich als nächstes das Silber von Vallejo aus, welches allerdings ständig flockte und die Düse verstopfte.
    So gab es noch die dritte Möglichkeit, Silber von Revell Aqua Colour, dass nun endlich einigermaßen funktionierte. Allerdings bin ich mit dem Endergebnis nicht ganz zufrieden.
     

    Anhänge:

  6. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    7.418
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Für das Fahrwerk, Fahrwerkschächte und die Innenseiten der Luftbremsen benutzte ich RLM 65 von Gunze. Da ich kürzlich eine Mig-15 live begutachtet habe, konnte ich feststellen, dass dieser Gunzefarbton recht passend ist.
    Alle anderen Pinselarbeiten wurden mit den Aquas und "Burned Metal" (für die Schubdüse) ausgeführt.
     

    Anhänge:

  7. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    7.418
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Nun gab es die obligatorsiche Lage Emsal Glänzer.
     

    Anhänge:

  8. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    7.418
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Die Decals kamen nun an die Reihe. Der Decalbogen war nicht sehr umfangreich, aber dafür von Top-Qualität.
    Mit Hilfe von Decal Soft legten sich die Nassschiebebildchen brav an die Modelloberfläche an.
     

    Anhänge:

  9. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    7.418
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Erneut gab es nun eine Lage Emsal. Es folgte ein Washing mit schwarzer Wasserfarbe.
     

    Anhänge:

  10. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    7.418
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Da es eine Einsatzmaschine sein sollte, bearbeitete ich das Modell nun ordentlich mit Pastellkreide. Danach gab es wieder eine Lage Emsal.
    Die Reifen, Fahrwerkschächte und Innenseiten der Luftbremsen bekamen noch eine Lage klaren Mattlacks von Vallejo.
     

    Anhänge:

  11. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    7.418
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Als Display nahm ich einfach ein Frühstücksbrettchen, dass auf Grund seiner dunklen Beizung recht geeignet schien, und klebte einen "Betonpistenausschnitt" auf, den ich vorher am Computer erstellt und dann auf sehr starkes Papier ausgedruckt habe.
     

    Anhänge:

  12. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    7.418
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Mittlerweile habe ich von einem Bastelkollegen erfahren, dass diese "Rußschicht" bei den ModelMaster-Metallfarben wohl normal sei und man diese einfach vorsichtig abwischen kann.
    Nun kann ich das beim nächsten "Silberling" (Tamiya's P-51 D in 1:48) gleich in die Tat umsetzen und dann vielleicht einen gelungeneren Farbauftrag erzielen.

    Beste Grüße
    Zimmo:)
     

    Anhänge:

  13. #12 Airwolf78, 16.08.2011
    Airwolf78

    Airwolf78 inaktiv

    Dabei seit:
    02.02.2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Neulingen
    Gelungenes Modell! Ich hab mir letztes Jahr die UTI aus dem alten, aber dafür doch recht schönen KP-Bausatz gebaut. Das Cockpit habe ich noch etwas ausgebaut und die Decals zur Darstellung der irakischen Maschine habe ich mir selbst gedruckt. Eine einsitzige MiG-15 muss auch noch irgendwann mal her...
     

    Anhänge:

  14. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Moin Zimmo,
    die Mig-15 von HB hast du wieder ordentlich hinbekommen.:TOP:
    Mir persönlich gefällt die Alterung nicht so gut, wirkt für mich zu stark.
    Gruss Mike
     
  15. #14 Silverneck 48, 16.08.2011
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.810
    Zustimmungen:
    9.450
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Hi Zimmo,

    Gratulation zu deiner schönen MiG-15bis:TOP:; auch die Fotos sind dir gut gelungen.

    MfG Silverneck
     
  16. Sakuro

    Sakuro Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Leinzell
    Mig

    Hi Zimmo,
    ohne deine Leistung zu kritisieren, die Mig ist glaube ich nicht dein bestes Modell geworden oder :eek:
    Canopy, Lackierung und gesamt Eindruck :confused:
    Die Il und die P-40 sind dir um Welten besser gelungen..
    Und nun könnt ihr mich zereissen ...:TOP:
    Andi
     
  17. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    7.418
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hi Jungs!!!

    Danke für Eure Kommentare, es freut mich, dass Euch die Mig zusagt.
    Andi, Dich wird keiner zerreissen, nur weil Du Deine Meinung zu meinem Modell äußerst.
    Ich denke, Du hast das ja auch weder böse, noch abschätzend gemeint, sondern einfach nur Deinen persönlichen Eindruck dazu kund getan und das ist völlig in Ordnung.
    So ist das auf jeden Fall bei mir angekommen und ich bin deswegen jetzt nicht beleidigt oder so etwas. Dafür ist so ein Forum da und wir bewegen uns hier ja schon auf einem recht hohen Bastelniveau und da muss man halt auch mal Kritik wegstecken können.:cool:
    Beim nächsten Modell in Silber werde ich dann meine Erfahrungen mit diesem Projekt umsetzen können und ein besseres Ergebnis hin bekommen.;)

    Grüßle
    Zimmo:)
     
  18. Sakuro

    Sakuro Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Leinzell
    Klasse :):):):):)
    Andreas
     
  19. #18 juergen.klueser, 16.08.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hi Zimmo,

    klasse, dass Du die JH-Gedenk-MiG schon umgesetzt hast (Insider) :TOP::TOP:
    Was die Alterung betrifft: Die Maschine stand einfach schon ne Weile ;) jedenfalls sah die MiG, die wir gemeinsam live gesehen haben noch einiges heftiger aus :D

    Grüßle
    Jürgen

    Anhänge:

     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Navy1

    Navy1 Berufspilot

    Dabei seit:
    27.07.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Baden Württemberg
    Ja, so sah sie aus....

    Anhänge:



    Gruß
    Klaus
     
    juergen.klueser gefällt das.
  22. #20 juergen.klueser, 16.08.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Rrrrrrrrrrrichtich :-) Gruß Jürgen
     
Moderatoren: AE
Thema: Mig-15bis "Fagot"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mig-15

Die Seite wird geladen...

Mig-15bis "Fagot" - Ähnliche Themen

  1. MiG-15bis "Fagot" 48 von Eduard

    MiG-15bis "Fagot" 48 von Eduard: Mein Modell stellt eine MiG-15bis des Jagdfliegerausbildungsgeschwader 11 (JAG 11) mit der Bordnummer 48 dar. Sie wurde 1956 in die DDR...
  2. W2017BB- MiG-15bis- Eduard 1:144

    W2017BB- MiG-15bis- Eduard 1:144: Ich schreibe mich mal mit dem Modell hier ein. Passt gut zu meinem Avatar. :biggrin: [ATTACH]
  3. W2017BB - MiG-15bis - Eduard 7424 - 1:72

    W2017BB - MiG-15bis - Eduard 7424 - 1:72: Hallo in die Runde, hiermit starte ich den Baubericht der MiG-15 bis von Eduard in Maßstab 1:72. Dafür verwende ich den Bausatz mit der Nummer...
  4. W2017 - MiG-15bis - Eduard 7056 - 1:72

    W2017 - MiG-15bis - Eduard 7056 - 1:72: Hallo allerseits! Ich möchte euch hier meine fertig gestellte MiG-15 im Maßstab 1:72 zeigen.
  5. W2017BB - MiG-15bis - Eduard 7056 - 1:72

    W2017BB - MiG-15bis - Eduard 7056 - 1:72: До́брый день! Guten Tag! Ich starte heute voller Zuversicht mit dem Bau meiner 72er MiG-15. Die MiG-15 von Eduard hat ja eine etwas...