MiG-21 MF, Eduard

Diskutiere MiG-21 MF, Eduard im Jets bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Liebe Bastelgemeinde, entgegen meiner ersten Intuition ein Modell einer MiG-21 hier im Forum nicht zu veröffentlichen, werde ich es auf Grund der...
Basepohl

Basepohl

Testpilot
Dabei seit
16.04.2002
Beiträge
876
Zustimmungen
1.853
Ort
Salzgitter/Wolfenbüttel
Liebe Bastelgemeinde,

entgegen meiner ersten Intuition ein Modell einer MiG-21 hier im Forum nicht zu veröffentlichen, werde ich es auf Grund der vielen Anfragen doch machen. Hier im Forum ist die geballte Ladung an Bastel,- und Techniker-Know how - da kann es eigentlich beim Thema MiG-21 nur nach hinten los gehen:-) Egal. Los geht´s.

Mein Modell stammt von Eduard, aus einer dieser Tütenverpackungen und sollte mir dazu dienen, mich mit dem Bausatz vertraut zu machen. Ich habe insgesamt (momentan) 6 Bausätze, die allesamt jeweils eine andere Variante, die in der NVA unterwegs waren, darstellen werden.

Als erstes kommt hier die MiG-21MF "774" in die Vitrine. Bauen liess sich das Modell wirklich gut, gespachtelt werden musste trotzdem. Der Spachtel war am Rumpfrücken und den oberen und unteren Lufteinlauf nötig. Verbaut wurde zusätzlich teilweise ein Ätzteileset von Eduard - aber Achtung: Nicht alle Teile sind überhaupt mit der Pinzette zu greifen und auch nicht alle Teile werden in der Anleitung aufgelistet (z.B. diese kleinen Winkel für die lange MiG-21 typische Lanze).

So, los geht direkt von der Vorstartlinie - natürlich im zeitgenössischen in schwarz -weiss.
 
Anhang anzeigen
#
Schau mal hier: MiG-21 MF, Eduard. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Basepohl

Basepohl

Testpilot
Dabei seit
16.04.2002
Beiträge
876
Zustimmungen
1.853
Ort
Salzgitter/Wolfenbüttel
Das Modell soll die "774" im Lieferzustand von 1975 darstellen. Ein zartes Hellgrau-blau über alles gibt, m.M. nach, der MiG eine sehr ansprechende Eleganz. Die Fishbed kam 1975 zum JG 9, bekam später nach der Übernahme in die BW die Nummer 23+43, am 04.12.1990 war dann Schluss, die Maschine wurde in Rothenburg abgestellt und kam dann nach Hermeskeil. Von dort aus ging es nach "Savigny-les-Beaune" in Frankreich. Sie extistiert scheinbar noch heute.
 
Anhang anzeigen
Basepohl

Basepohl

Testpilot
Dabei seit
16.04.2002
Beiträge
876
Zustimmungen
1.853
Ort
Salzgitter/Wolfenbüttel
Eine kleine Anekdote zum Thema viel mir kürzlich ein. Vor etwas über 20 Jahren, es muss so um 2000 gewesen sein, war ich studienbedingt zwischen Dresden und Tschechien in einem kleinen Waldhaus (Hotel) untergebracht. Hinter dem Hotel waren Enten und Hühner auf einer großen Fläche untergebracht. Und was lag dort auf der Wiese zwischen dem Vogelgetier mit im Wald? Bestimmt (mind.) 10 verschiedene Tanks von der MiG-21 und 23. In silber, blau, blau/ grün, teilweise noch mit den kleinen ehem. roten Bordnummern versehen. Darin waren teilweise immer noch kleine Reste von Kerosin enthalten. Es stank immer noch nach all den Jahren. Und was hat man mit den Tanks angestellt? Natürlich mit der Flex in der Mitte getrennt und aus den Hälften Vogeltränken und Schwimmgelegenheiten für die Enten gemacht. Blöderweise hatte ich damals kein Fotoapparat dabei und die Handys hatten nicht die Funktion von heute. Wie gesagt, kleines Thema am Rande.
 
Anhang anzeigen
Basepohl

Basepohl

Testpilot
Dabei seit
16.04.2002
Beiträge
876
Zustimmungen
1.853
Ort
Salzgitter/Wolfenbüttel
Das letzte Bild soll mal die tatsächliche Größe zeigen. Lackiert wurde wie immer mit selbstgemischten Stinkefarben von Revell, aber auch Vallejo Acrylfarben durfen mit auf die MiG. Na ja, dass ich mal in 1:144 bauen werde habe ich nicht geglaubt. Eigentlich bin ich in 1:72 unterwegs. Aber momentan schaffe ich größere Modell zeittechnisch nicht. So, dass war es erstmal. Dank eines netten Forenmitglieds habe ich sogar den Umbausatz von JBR für eine MiG-21 PFM bekommen. Das wird wohl das nächste Modell werden. Lasst euch überraschen.

PS: Wenn Jemand den Umbausatz für die MiG-21UM von Retrowings abzugeben hat, dann meldet euch bitte per PN.
 
Anhang anzeigen
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.354
Zustimmungen
2.899
Ort
Thüringen
Das hat sich gelohnt!
Danke für den Rollout. Ich finde die Bilder Klasse! Das Modell sowiso. Immer wieder schön, wenn man die Modelle nicht nur gut baut, sondern das Ganze auch mit einem individuellen touch belegt. Ob es jetzt Geschichten sind, oder gescratchte Bodenzubehöre.
Alles dabei, mein Auge erfreut es! :thumbsup:

Öhm .. eine kliztekleine Kleinigkeit hätte dann aber doch - hat aber nix mit dem Modell zu tun. Bild 2 und 3 (sw) leiden etwas unter der nicht ganz passenden Perspektive. Die Idee dahinter finde ich aber sehr gut.
 
Basepohl

Basepohl

Testpilot
Dabei seit
16.04.2002
Beiträge
876
Zustimmungen
1.853
Ort
Salzgitter/Wolfenbüttel
@neo: Vielen Dank für deine Rückmeldung. Du hast natürlich Recht, was die Perspektive angeht. Ich bin beim Thema Fotografie ein absoluter Laie. Das Modell mit dem Hintergrund komplett in eine Einheit zu bringen ist, das wissen bestimmt alle, die auch Modelle fotografieren, ist echt alles andere als leicht. Am liebsten hätte ich die Bilder draußen gemacht, aber das Wetter macht dies momentan unmöglich. Ich gelobe jedenfalls Besserung:-)
 
MiGhty29

MiGhty29

Space Cadet
Dabei seit
25.09.2008
Beiträge
2.216
Zustimmungen
2.174
Ort
Berlin F`hain
schön gemacht,David :TOP::TOP::TOP: !
Weiter so ... bin gespannt :TD: !
Schönen Tag wünscht

Uwe
 
Thema:

MiG-21 MF, Eduard

MiG-21 MF, Eduard - Ähnliche Themen

  • MiG-21MF-75 der LSK-NVA aus Preschen, Rote 784, Späte 80er, Eduard 1/72

    MiG-21MF-75 der LSK-NVA aus Preschen, Rote 784, Späte 80er, Eduard 1/72: Hallo Community! Ich habe im Sommer von meiner Freundin das "MiG-21MF interceptor" kit von Eduard geschenkt bekommen, und daran arbeite ich...
  • Bläuliche Farbe im inneren sowjetischer Cockpits (1/72 MiG-21MF Interceptor, Eduard)

    Bläuliche Farbe im inneren sowjetischer Cockpits (1/72 MiG-21MF Interceptor, Eduard): Hallo Community, Ich habe schon seit Monaten vor das wunderbare MiG-21MF Interceptor kit vom Eduard zu Bauen, und hab mich dazu auch schon mal...
  • MiG-21 PF - Eduard

    MiG-21 PF - Eduard: Anbei eine MiG-21 PF, entstanden aus dem Eduard-Bausatz. Verwendet wurde ein Brassin-Cockpit. Lackiert wurde mit gemischten Gunze-Farben. Zum...
  • MiG-21MF 1/72 Eduard

    MiG-21MF 1/72 Eduard: Meine neueste MiG-21 MF entstand aus dem Eduard Profi Pack. Bekanntermaßen enthält der Profi Pack alles was man braucht, wie Ätzteile und...
  • MiG-21PF - 1:72 - Eduard

    MiG-21PF - 1:72 - Eduard: MiG-21PF Die Version PF eröffnete die zweite Generation der MiG-21. Gegenüber der ersten Generation (MiG-21F/F-13) war sie nun mit einem...
  • Ähnliche Themen

    • MiG-21MF-75 der LSK-NVA aus Preschen, Rote 784, Späte 80er, Eduard 1/72

      MiG-21MF-75 der LSK-NVA aus Preschen, Rote 784, Späte 80er, Eduard 1/72: Hallo Community! Ich habe im Sommer von meiner Freundin das "MiG-21MF interceptor" kit von Eduard geschenkt bekommen, und daran arbeite ich...
    • Bläuliche Farbe im inneren sowjetischer Cockpits (1/72 MiG-21MF Interceptor, Eduard)

      Bläuliche Farbe im inneren sowjetischer Cockpits (1/72 MiG-21MF Interceptor, Eduard): Hallo Community, Ich habe schon seit Monaten vor das wunderbare MiG-21MF Interceptor kit vom Eduard zu Bauen, und hab mich dazu auch schon mal...
    • MiG-21 PF - Eduard

      MiG-21 PF - Eduard: Anbei eine MiG-21 PF, entstanden aus dem Eduard-Bausatz. Verwendet wurde ein Brassin-Cockpit. Lackiert wurde mit gemischten Gunze-Farben. Zum...
    • MiG-21MF 1/72 Eduard

      MiG-21MF 1/72 Eduard: Meine neueste MiG-21 MF entstand aus dem Eduard Profi Pack. Bekanntermaßen enthält der Profi Pack alles was man braucht, wie Ätzteile und...
    • MiG-21PF - 1:72 - Eduard

      MiG-21PF - 1:72 - Eduard: MiG-21PF Die Version PF eröffnete die zweite Generation der MiG-21. Gegenüber der ersten Generation (MiG-21F/F-13) war sie nun mit einem...
    Oben