MiG-21 nicht ausfliegbarer Treibstoff

Diskutiere MiG-21 nicht ausfliegbarer Treibstoff im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo, eine Frage an die Spezis. Habe gelesen, weiß nicht mehr wo:headscratch:, das die nichtausfliegbare Menge an Kraftstoff bei der MiG-21...
stormbird

stormbird

Fluglehrer
Dabei seit
24.03.2010
Beiträge
182
Zustimmungen
595
Ort
Hermsdorf bei D an der M/ Sachsen
Hallo,

eine Frage an die Spezis. Habe gelesen, weiß nicht mehr wo:headscratch:, das die nichtausfliegbare Menge an Kraftstoff bei der MiG-21 (Version?) über 200 L beträgt. Wie kommt das zustande, soviel kann sich doch nicht im System (Leitungen, Pumpen, etc) verstecken. Da würden ja bei aufleuchten der 450 L Lampe noch über 600 L in der Maschine sein?

Danke und Gruß Holger
 
HorizontalRain

HorizontalRain

Astronaut
Dabei seit
09.03.2003
Beiträge
3.633
Zustimmungen
2.833
Ort
nördlich des Küstenkanals
@ Holger,

aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass da vmtl. eine "Null" zuviel an der Zahl ist.
Es hat da nämlich im Sommer 1982 mal einen Leutnant gegeben:barbershop_quartet_, den haben während eines Staffelaustausches in Poznan bei einem Flug in der Kette (er war der "Fiffi") während des Landeanfluges neben dem roten Leuchtfeld "450l Rest" auch schon das Leuchtfeld "3. Behältergruppe", welches lt. Vorschrift bei 250...350l Rest "Grün" leuchtet, eine Weile "angelacht". Nach der Landung musste er noch ~ 2km wieder zurückrollen, da die Abstellfläche direkt am Bahnanfang lag. Zur eigenen Beruhigung hat er, so wird berichtet, direkt nach dem Abstellen des Triebwerkes (es ging nicht wegen KS-Mangel selbstständig aus), den Zeiger des KS-Verbrauchsmengenmessers etwas "nach oben" gedreht:angel:.
Offiziell wurden 2350l nachgetankt, es sollen aber doch einige Literchen mehr gewesen sein, was den Leutnant dann auch eine Kiste Bier kostete:FFTeufel:

Schlußfolgerung: "Schwein" gehabt und 200l bleiben bestimmt nicht ungenutzt, eher 20...40l, wobei ich das nicht mit einer Vorschrift belegen kann.

HR
 
DM-ZYC

DM-ZYC

Alien
Dabei seit
25.07.2008
Beiträge
6.160
Zustimmungen
25.772
Ort
Dresden
@ Holger,


Schlußfolgerung: "Schwein" gehabt und 200l bleiben bestimmt nicht ungenutzt, eher 20...40l, wobei ich das nicht mit einer Vorschrift belegen kann.

HR
Heute kann ich´s ja schreiben:tongue:, wir haben früher bei FWD (entgegen der Vorschrift) beim warmfahren des TW zum Konservieren auch getestet wieviel Sprit noch drin war,
wenn die rote Lampe: Behälter leer angefangen hat zu leuchten, dann sofort zurück auf LL zum Kühlen des TW!!
Und beim Ablassen des Rest-KS waren es dann meist 20-30l, kann also HR nur bestätigen!!!
 
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
3.119
Zustimmungen
1.397
Ort
Bayern Nähe ETSI
@ Holger,


Es hat da nämlich im Sommer 1982 mal einen Leutnant gegeben:barbershop_quartet_, den haben während eines Staffelaustausches in Poznan bei einem Flug in der Kette (er war der "Fiffi") während des Landeanfluges neben dem roten
Schlußfolgerung: "Schwein" gehabt und 200l bleiben bestimmt nicht ungenutzt, eher 20...40l, wobei ich das nicht mit einer Vorschrift belegen kann.

HR
Na dann gab es aber auch noch einen anderen Leutnant, der das mal probierte...... ( 86-87 :headscratch::headscratch:)
Er flog mit einer "geplanten" 3 ZB Maschine seine Aufgabe, nur leider musste man vor dem Fug das Flugzeug tauschen und die Reservemaschine war ganz ohne ZB´s (ob er das überhaupt mitbekam ???)
Glücklicherweise hat der Sprit für seine Flugzeit ( ca. 1h20 min) gerade so bis zum abstellen gereicht.
Auch da gingen dann mehr als die offiziellen 2600 liter rein.
 
stormbird

stormbird

Fluglehrer
Dabei seit
24.03.2010
Beiträge
182
Zustimmungen
595
Ort
Hermsdorf bei D an der M/ Sachsen
Hallo und Danke für die Antworten.
Ich komme echt nicht mehr drauf wo ich`s gelesen habe. Habe mal aus Verzweifelung das Netz durchsucht aber nur eine unbestätigte Aussage von "Gabi" im MiG-21 Forum gefunden.

Zitat:


In jedem Flieger bleiben, selbst wenn das oder die TW wegen KS-Mangels ihren Dienst versagen immer noch ein paar Liter Sprit in diversen Leitungen, Pumpen, Filtern usw. übrig, die einfach nicht verbraucht werden können - das ist der sogenannte nichtausfliegbare Kraftstoff.
Mittlerweile habe ich auch eine erste Zahl, die bei ca. 120-150 Litern liegt. Kann das jemand bestätigen. Wäre aber ganz schön viel. :shock:
Jens "Gabi" Gabriel
http://www.mig-21-online.de



Und eine Textstelle bei Wiki über die SMT

Zitat:



1970 unternahmen Entwickler abermals den Versuch, die MiG-21 mit mehr Treibstoffvorrat auszurüsten. Durch eine sichtbare Verdickung des Gerätetunnels, der sich nun bis zum Behälter für den Bremsschirm hinzog, stieg die Brennstoffkapazität auf 3250 Liter, von denen jedoch nur 2950 Liter nutzbar waren. Diese Veränderungen wirkten sich negativ auf die Flugleistungen der MiG-21SMT aus und die Steiggeschwindigkeit lag nun für eine Höhe von 16.800 Metern bei neun Minuten.


Ist aber meiner Meinung nach, eine so nicht richtige Aussage, da aufgrund schlechter Flugeigenschaften die Kapazität ab #50MM07 veringert wurde. (siehe "MiG-21" Holger Müller)

Gruß Holger
 
Thema:

MiG-21 nicht ausfliegbarer Treibstoff

MiG-21 nicht ausfliegbarer Treibstoff - Ähnliche Themen

  • sowjetische MIG bei patzig/rügen

    sowjetische MIG bei patzig/rügen: guten tag zusammen, nochmal ordentlich, regelkonform. Hoffe auf positive Verstärkung, “Der Pole hat mich abgeschossen“ sagte ein katupultierter...
  • migs über rügen - absturz russischer mig in patzig

    migs über rügen - absturz russischer mig in patzig: guten tag zusammen, “der pole hat mich abgeschossen“ sagte ein katupultierter russischer pilot, dessen MIG im juni 1973 bei patzig runterging...
  • MiG-21MF Fishbed der angolanischen Luftstreitkräfte, in 1/72 von Eduard

    MiG-21MF Fishbed der angolanischen Luftstreitkräfte, in 1/72 von Eduard: Die erste der vier Fishbeds ist endlich fertig! :dancing: Der Bausatz und die Decals sind von Eduard. Zurüstteile sind nur der modifizierte...
  • WB2021BB Mignet HM-14 "Pou du ciel" Aero72 1/72

    WB2021BB Mignet HM-14 "Pou du ciel" Aero72 1/72: Anfang der 90er Jahre habe ich mir auf einer Modellbau-Messe zwei Modellbaukästen gekauft. Einen im Maßstab 1/32 und einen im Maßstab 1/72. Darin...
  • Operation 'Rimon 20' - MiG-21MF vs. 'Shahak'/Mirage IIICJ, 30. Juli 1970 - Doppel-Rollout

    Operation 'Rimon 20' - MiG-21MF vs. 'Shahak'/Mirage IIICJ, 30. Juli 1970 - Doppel-Rollout: Moin, hier habe ich mal zwei direkte Kontrahenten gebaut - die 'Shahak' (Mirage IIICJ) und die MiG-21MF, beide von eduard in 1/48. Da sie auf...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    holger m

    ,

    treibstoff mig

    ,

    mig 21 mängel

    Oben