MiG-21 PF - Eduard

Diskutiere MiG-21 PF - Eduard im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Anbei eine MiG-21 PF, entstanden aus dem Eduard-Bausatz. Verwendet wurde ein Brassin-Cockpit. Lackiert wurde mit gemischten Gunze-Farben. Zum...
#
Schau mal hier: MiG-21 PF - Eduard. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Taylor Durbon

Taylor Durbon

Astronaut
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
3.186
Zustimmungen
3.707
Ort
Ettlingen,früher Rostock
Hier gilt das gleiche wie bei deiner PFS. Toll. Kannst du das mit den Landeklappensystemen am Modell noch mal erklären. Woran man den Unterschied erkennen kann?
 
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
23.599
Zustimmungen
51.193
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Ja, da macht MiG-21 bauen Spaß, vor allem, wenn man die unterschiedlichen Baureihen mal darstellen kann. Edu macht es da einem leicht mit seinem Angebot.
Was ich zur PFS geschrieben habe, trifft auch hier zu. Top Modellbau im richtigen Maßstab. 👍
 
MiGhty29

MiGhty29

Space Cadet
Dabei seit
25.09.2008
Beiträge
2.124
Zustimmungen
2.024
Ort
Berlin F`hain
also....
ich hab's erst mit @neo 's Post 9 richtig verstanden... das Prinzip !
Bin immer davon ausgegangen,dass die ganze Fläche angeblasen
werden müsste,um Auftrieb zu generieren.Bei Post 9 kann man
aber ganz oben rechts sehr gut sehen,woher die Zapfluft kommt
und wohin sie letztendlich strömt !
Danke Euch für die 'Erhellung' (SPS für Dummies) :TD: !

Gruss Uwe
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: neo
Schramm

Schramm

Space Cadet
Dabei seit
24.07.2007
Beiträge
1.747
Zustimmungen
1.985
Ort
Borsdorf (Sachsen)
ja ja ... bei Kai gibt´s nicht nur Modellbau vom Feinsten sondern auch gleich noch eine zusätzliche Wissensvermittlung ... Klasse Symbiose von "Theorie und Praxis"
 
DDA

DDA

Alien
Dabei seit
07.04.2003
Beiträge
6.169
Zustimmungen
17.184
Ort
Berlin
Bei der "alten" Landeklappe, die nur bis 24 Grad fahren kann, ist im Rumpf eine Führungsschiene zu erkennen, in die eine Art "Dorn" (zu sehen in Beitrag 8 Schitt WW) von der Klappe eingreift. Der Antrieb erfolgt über einen Hydraulikmotor mit Gewindestange.
Die Klappen bei den mit dem SPS ausgerüsteten Maschinen haben nur eine Verkleidung für den Antrieb (Hydraulikzylinder) und Scharniere in der Tragfläche. Die Luftkanäle öffnen sich bei einem Landeklappenwinkel größer 30 Grad (und einer Triebwerksdrehzahl von 50 %), das Ventil dazu liegt direkt neben den Tragflächen im Rumpf.


Das Modell sieht toll aus - nur hat der Techniker wohl vergessen, den Bremsschirm einzubauen, oder die Maschine kommt gerade vom Flug zurück und hat ihn abgworfen :FFTeufel:

Ganz großartig geworden!

Axel
 
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.261
Zustimmungen
2.715
Ort
Thüringen
Oha, da fehlt ein Seil!
Gut das einer aufpasst. :thumbup:
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
12.026
Zustimmungen
7.158
Ort
Potsdam
Sauber gemacht, dezente Alterung, sehr schöne Oberflächengestaltung. Auch sehr interessanter Baubericht. Und viele lehrreiche Abschnitte (z.B. Landeklappen-Problematik).
Da gibt es an keiner Stelle was zu meckern. :TOP:

Ansonsten: was waren das noch für Zeiten, als man die Tarnschemen der Warschauer-Pakt-Maschinen noch mit Freude angucken konnte.
 
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
3.501
Zustimmungen
1.860
Ort
Bayern Nähe ETSI
sind das dort Bremsklötze ? oder die Abdeckungen für die seitlichen Luftklappen ?
wenn ja ? dann aber bitte sofort ranmachen sonst gibt´s einen Anschiss...............
so schlampig waren auch die sowjetischen Freunde nicht:thumbup: dort hätte Muschik Mechaniker seinen Rüffel sofort abbekommen.

ja und die ausgefahrenen Landeklappen, sieht natürlich etwas lebendiger aus, aber sie wurden normal immer eingefahren.

du hast 2 tolle Modelle gezeigt:thumbsup::applause1::applause1::applause1:
da kann man auch mal über die eine oder andere Ignoranz der Vorschriften ihrerseits hinwegsehen:cool1:biggrin:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: neo
F-16

F-16

Space Cadet
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
1.230
Zustimmungen
1.257
Ort
Chemnitz
Super Dinger Kai. Nunja- weniger war auch nicht zu erwarten :TOP: Wobei die PF m.E. etwas steril aussieht, weshalb ich zuerst eine Auftragsarbeit vermutete. Scheint aber mit dem gemeinsamen Display doch für Dich selbst zu sein. Zumindest hat der zerbrochene Einlegeboden noch eine gute Verwendung gefunden. :FFTeufel: So ein upcycling rückt das Hobby doch gleich in die moderne Zeit :FFEEK:
Wie hast Du die Kabinendichtung (Scheibenumrandung) gemacht?
 
Thema:

MiG-21 PF - Eduard

MiG-21 PF - Eduard - Ähnliche Themen

  • MiG-21MF-75 der LSK-NVA aus Preschen, Rote 784, Späte 80er, Eduard 1/72

    MiG-21MF-75 der LSK-NVA aus Preschen, Rote 784, Späte 80er, Eduard 1/72: Hallo Community! Ich habe im Sommer von meiner Freundin das "MiG-21MF interceptor" kit von Eduard geschenkt bekommen, und daran arbeite ich...
  • Bläuliche Farbe im inneren sowjetischer Cockpits (1/72 MiG-21MF Interceptor, Eduard)

    Bläuliche Farbe im inneren sowjetischer Cockpits (1/72 MiG-21MF Interceptor, Eduard): Hallo Community, Ich habe schon seit Monaten vor das wunderbare MiG-21MF Interceptor kit vom Eduard zu Bauen, und hab mich dazu auch schon mal...
  • MiG-21MF 1/72 Eduard

    MiG-21MF 1/72 Eduard: Meine neueste MiG-21 MF entstand aus dem Eduard Profi Pack. Bekanntermaßen enthält der Profi Pack alles was man braucht, wie Ätzteile und...
  • MiG-21PF - 1:72 - Eduard

    MiG-21PF - 1:72 - Eduard: MiG-21PF Die Version PF eröffnete die zweite Generation der MiG-21. Gegenüber der ersten Generation (MiG-21F/F-13) war sie nun mit einem...
  • MiG-21MF Fishbed der angolanischen Luftstreitkräfte, in 1/72 von Eduard

    MiG-21MF Fishbed der angolanischen Luftstreitkräfte, in 1/72 von Eduard: Die erste der vier Fishbeds ist endlich fertig! :dancing: Der Bausatz und die Decals sind von Eduard. Zurüstteile sind nur der modifizierte...
  • Ähnliche Themen

    Oben