MiG-21R 1/72 Mastercraft/Kopro

Diskutiere MiG-21R 1/72 Mastercraft/Kopro im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; So, nun nach einiger Zeit mal wieder was Neues von mir, auch wenn ich nicht stolz drauf bin.. Bild

Moderatoren: AE
  1. Mystic

    Mystic Space Cadet

    Dabei seit:
    27.10.2002
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Student/Gebirgsaufklärer
    Ort:
    Bamberg
    So, nun nach einiger Zeit mal wieder was Neues von mir, auch wenn ich nicht stolz drauf bin..

    Bild
     
    AE gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mystic, 12.07.2005
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2005
    Mystic

    Mystic Space Cadet

    Dabei seit:
    27.10.2002
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Student/Gebirgsaufklärer
    Ort:
    Bamberg
    Die MiG-21R (auch MF (R) genannt) wurde aus der MiG-21MF entwickelt. Unterschiede sind der Aufklärungsbehälter, der statt des Centerline Tanks montiert werden soll sowie die Radarwarngeräte an den Flügelspitzen.

    Der Bausatz ist der uralte MiG-21MF Bausatz von KP, der mit ein paar Zusatzteilen aufgewertet wurde. Ich hätte ihn nie genommen, wenn ich ihn nicht günstig bekommen hätte.. :rolleyes:

    Der Bau gestaltete sich wegen der miesen Passgenigkeit und teilweise fehlenden Passstiften sehr unangenehm.. besonders im Bereichs der Fahrwerke und Aussentanks..

    Hier ein Bild aus der Rohphase
    Bild
     
  4. Mystic

    Mystic Space Cadet

    Dabei seit:
    27.10.2002
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Student/Gebirgsaufklärer
    Ort:
    Bamberg
    Für die Radarwarngeräte musste man die Flügelspitzen abtrennen und neue anbauen, was mir Kopfschmerzen bereitete und nur einigermaßen gelang..

    Bild
     
  5. Mystic

    Mystic Space Cadet

    Dabei seit:
    27.10.2002
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Student/Gebirgsaufklärer
    Ort:
    Bamberg
    Auch die Haube wollte nicht wirklich passen.. besonders klar ist sie auch nicht.
    Ist aber gar nicht schlimm, da das Cockpit auch nur rudimentär ist :FFTeufel:

    Da ich die Antenne verschlampert hatte, bastelte ich mir aus einer AIM-9 Startschiene und einem Kondensatorfuß kurzerhand eine neue.

    Bild
     
  6. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Ich habe mir erst mal erlaubt, Dein Bild upzuloaden - es geht ;)

    ja Mystic - wie schon gesagt : Es wird doch echt immer besser ! :)
    Und die Alu-Lackierung haste auch schön hinbekommen. Na ja - und ein Kopro-Kit bedeudet auch Arbeit - und Du hast es durchgezogen ! - Gratulation !
     

    Anhänge:

  7. Mystic

    Mystic Space Cadet

    Dabei seit:
    27.10.2002
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Student/Gebirgsaufklärer
    Ort:
    Bamberg
    Geometrisch ist die Mühle auch nicht wirklich.. aber dafür hab ich zum ersten Mal überhaupt alle Fahrwerksteile und -Klappen angebaut :)

    Bild
     
  8. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Nee. also von Geometrie kann da wirklich keine Rede sein :FFEEK:
    Mystic, da musste dran arbeiten !
    ... und die Flächen der 21er sind ganz leicht nach unten hängend - nicht nach oben wie bei Deinem Modell ;) - und was ist mit dem Bug-FW ? - das ist doch verkehrt rum montiert :?!
     
  9. Mystic

    Mystic Space Cadet

    Dabei seit:
    27.10.2002
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Student/Gebirgsaufklärer
    Ort:
    Bamberg
    Ich war oft kurz davor, das Ding in die Tonne zu treten..

    Einmal sah ich nach der Lackierung, Polierung und Anbringung der Zusatztanks, dass ich die Stelle am Rumpf/Seitenleitwerks schlecht verschliffen hatte, genau wie einige Unsauberkeiten in der Lackierung hatte.. danach erstmal einen Monat in die Ecke gelegt.. danach die Stelle einigermaßen verschliffen und alles noch einmal lackiert..

    Das zweite Mal war, als die ursprünglichen Decals beim Aufbringen zerbröselten. Auch der Streifen mit Kokarde am Seitenleitwerk war nicht passend.. die Decals hatten auch keine gute Deckkraft.

    Aber ich hatte schon viel Arbeit drin stecken und wollte die Maschine fertig sehen.. also nochmal überlackiert und irgendwelche Decals genommen.. hauptsächlich die einer Italeri Su-22M4 (super Qualität), die auf der Unterseite von einer Heller MiG-23 (verdruckt..)

    Am Ende der Odysse besitze ich nun ein Fantasiemodell der MiG-21R mit vielen fehlerhaften stellen.
    Aber irgendwie mag ich sie, ausserdem hab ich Einiges im Umgang mit Metalizer gelernt.

    Bild
     
  10. Mystic

    Mystic Space Cadet

    Dabei seit:
    27.10.2002
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Student/Gebirgsaufklärer
    Ort:
    Bamberg
    @Arne Danke fürs Lob! Aber es sei dir versichtert.. das Ding bleibt in der Vitrine stehen, daran mach ich nur noch etwas, wenn irgendwas abbricht :D
    Danke für den Tipp mit dem Bugfahrwerk und Tragflächengeometrie, werde ich bei der nächsten 21er (Bilek PFV) umsetzen :)
     
  11. #10 nik1904, 12.07.2005
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Für einen grottigen Bausatz ist das Ergebnis doch recht ansprechend. Vor allem die Alu-Lackierung gefällt mir sehr gut. :TOP:

    Vielleicht hättest du die grünen Flächen vorher abkleben sollen und die Sache mit dem Fahrwerk kennst du ja bereits.

    Sieht doch trotzdem nett aus und vor allem bewundere ich deine Ausdauer, sowas trotz langer Unterbrechung noch fertigzustellen :TOP:
     
  12. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Genau, Nik sagt es : Die Ausdauer und das Durchhaltevermögen haste nun, Mystic :) - nun genauer beim Bau auf die Einzelheiten achten, vielleicht mal einfachere Kits nehmen ( etwa die Hunter von Revell) - na, der Rest kommt auch bei Dir von ganz allein ;)
     
  13. Mystic

    Mystic Space Cadet

    Dabei seit:
    27.10.2002
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Student/Gebirgsaufklärer
    Ort:
    Bamberg
    Im Augenblick trainiere ich mit schweren Bausätzen, die erhaben graviert sind und es in besserer Ausführung gibt, da tut es mir nicht Leid, wenn ich die versau :p
    Demnächst wird vielleicht die Revell P-26 fertig.. 22 Teile, das Teil fällt fast zusammen :)
     
  14. #13 HorizontalRain, 12.07.2005
    HorizontalRain

    HorizontalRain Astronaut

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    1.450
    Beruf:
    a.D.
    Ort:
    nördlich des Küstenkanals
    Darüber hätten sich die Flugzeugführer bestimmt gefreut, aber leider war es nicht so! Die MiG-21R ist ein Ableger der MiG-21M und hatte auch nur das alte Triebwerk R-11-300.
    Die MF sieht zwar äußerlich der M sehr ähnlich, hatte aber bessere "innere Werte" zB. ein leistungsstärkeres Triebwerk (R-13-300 oder TW 95).
    Den Hinweis mit dem Bugfahrwerk hattest Du ja bereits erhalten. Mit Deiner "Bugradversion" wäre der Flieger nur ganz schwer zu bewegen gewesen. :p

    HR
     
  15. #14 FLANKER, 15.07.2005
    FLANKER

    FLANKER Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.10.2002
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düssburg
    Hallo Mystic,
    baue zur zeit auch die gleiche mig von Mastercraft was nicht gerade Top ist . Ich finde das du ein echtes Wunder volbracht hast :TOP: es bedarf schon viel Geschick und Erfahrung um aus dem Klotz etwas zu machen. :TOP:
    Weiter so! :TD:
    Meine bekommt morgen ihr Anstrich.
     
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 MiG-Admirer, 22.09.2005
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Hallo Mystic,
    hatten die polnischen MiG-21R nicht rote Taktische Nummern und außerdem einen Aufklärungsbehälter unter dem Rumpf ???
    Einige Zeitschriften aus dem Bereich der Militärluftfahrt zeigen es jedenfalls so.
    habe zur Zeit kein Foto parat.
    Wird nachgeliefert
     
  18. #16 thomas1968, 22.09.2005
    thomas1968

    thomas1968 Testpilot

    Dabei seit:
    11.08.2001
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Mystic,

    also ein Schüttelbausatz (falls es so etwas überhaupt gibt) ist das wahrlich nicht.
    Hab so eine MiG-21 vor Jahren auch mal gebaut und bei mir sind damals auch die meisten Gravuren verschwunden...
    Hut ab, vor deiner Ausdauer, das Teil trotzt aller Schwierigkeiten durchzuziehen.
    Und das Alu Finish ist Dir auch sehr gut gelungen :TOP: :TOP:

    MfG
    Thomas
     
Moderatoren: AE
Thema:

MiG-21R 1/72 Mastercraft/Kopro

Die Seite wird geladen...

MiG-21R 1/72 Mastercraft/Kopro - Ähnliche Themen

  1. MiG-21R

    MiG-21R: 21R von eduard in 1/48 scale.....
  2. [B]Welche Räder für die MiG-21R ?[/B]

    [B]Welche Räder für die MiG-21R ?[/B]: Hallo liebe Kollegen ! Heute eine Frage an die MiG-21 - Spezialisten unter Euch ! Habe den Eduard-Bausatz der MiG-21R und möchte dieser...
  3. mig-21R fishbed H academy 1/48

    mig-21R fishbed H academy 1/48: Hi you all, I am new here, from italy
  4. Flugsteuersystem und Autopilot Ap-155 der MiG-21R/M/MF/bis

    Flugsteuersystem und Autopilot Ap-155 der MiG-21R/M/MF/bis: Ich bin auf der Suche nach Informationen über Aufbau und Funktion des Flugsteuersystems (z.B. umkehrbar oder nicht-umkehrbar,Trimmung, künstliches...
  5. Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72

    Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72: Hallo liebe FFler. Die Phantom II F-4 F 38+13 „Last Flight“ gibt es von Revell in 1/32. Ich möchte euch diese letzte schöne Phantom in 1/72...