MiG-27 1:48 Hobbycraft

Diskutiere MiG-27 1:48 Hobbycraft im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Bevor ich nun hier den Baubericht zu diesem Kit starte,möchte ich erstmal ein paar Worte loswerden: Warum mache ich diesen Baubericht? Ich...

Moderatoren: AE
  1. #1 Kampfmolch, 12.11.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    Bevor ich nun hier den Baubericht zu diesem Kit starte,möchte ich erstmal ein paar Worte loswerden:

    Warum mache ich diesen Baubericht?

    Ich würde mich eher als "Quartals-Bastler" bezeichnen, da ich dieses, für mich neu entdeckte Hobby, mit anderen Interessen teile. Da ich erst eine Hand voll Modelle, mit dem Ziel diese möglichst gut hinzubekommen, gebaut habe, möchte ich einen Baubericht zu diesem Kit machen um durch Eure Kommentare und Tips dazuzulernen.

    Warum ausgerechnet dieser Bausatz ?

    Weil dieser Bausatz scheinbar einer der schlechtesten überhaupt ist, und ich es als Herausforderung sehe, etwas ordentliches daraus zu machen. Da ich vor einiger Zeit (03/2006) schonmal einen Thread über diesen Bausatz eröffnet habe, kenne ich die gröbsten Fehler. Der größte ist die völlig falsche Nase des Flugzeuges.

    Die miese Qualität mancher Bilder bitte ich zu entschuldigen.
    Die Fotos hatte ich gemacht,bevor mir die Idee zum Baubericht kam...
    Außerdem ist meine Digicam Schrott.:mad:
    Ich werde mich aber bemühen, möglichst gute Bilder zu produzieren,schließlich sollt Ihr ja auch was vom Fortschritt erkennen können.;)

    So, jetzt geht´s aber los.

    Hier ein Bild des Kartons. Den Bausatz habe ich bei *bay ersteigert.
     

    Anhänge:

    • box.jpg
      Dateigröße:
      30,4 KB
      Aufrufe:
      1.553
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kampfmolch, 12.11.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    Da die beiliegenden Decals nicht zu gebrauchen sind,weil sie völlig schief gedruckt sind, habe ich freundlicherweise von B. welche bekommen.:TOP:
    Nochmal vielen Dank, dafür!
    Die Decals sind von Superscale und es lassen sich folgende Maschinen darstellen: India,Lybia,Poland,E.Germany und USSR
     

    Anhänge:

  4. #3 Kampfmolch, 12.11.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    Auch von *** habe ich einen Satz Eduard Ätzteile bekommen.
    Ich habe sowas zwar noch nie aus der Nähe gesehen, geschweige denn verbaut,aber ich lass mich mal überraschen..
     

    Anhänge:

  5. #4 Kampfmolch, 12.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    Von wem ich jetzt doch gleich die passende Nase für das Flugzeug und eine Vacukanzel (schreibt man das so?) bekommen habe,weiß ich nicht mehr, entweder von neo..
    Auf jeden Fall wäre ohne die Beiden,die mich mit Material und Zeichnungen ausgestattet haben, dieser Baubericht und der Bau dieses Flugzeuges überhaupt nicht möglich gewesen, weil ich nie im Leben die richtigen Teile hätte auftreiben können.

    Also nochmals VIELEN DANK an NEO !!:TOP: :TOP:

    Hier ein Bild der richtigen Nase.
    Jedenfalls war sie dort drin,bevor ich sie mit dem Cutter ausgeschnitten habe.
     

    Anhänge:

    • nase.jpg
      Dateigröße:
      28,7 KB
      Aufrufe:
      1.538
  6. #5 Kampfmolch, 12.11.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    Da ich den Baubericht erst jetzt anfange und einige Sachen schon soweit fertig sind,habe ich leider nicht von allen Abschnitten Fotos.

    Nach dem ausschneiden und anpassen der Nasenhälften habe ich diese innen angemalt und mit Silikon eine Schraube eingeklebt.Das Cockpit habe ich aus dem Bausatz verwendet,obwohl es bestimmt total falsch ist,aber zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht einmal,ob ich das Ding überhaupt irgendwie an den Flieger bekomme.
    Auch den Fahrwerksschacht habe ich aus dem Bausatz genommen und teilweise auch die "Cockpitabdeckung?". Ich habe also, mehr oder weniger aus zwei Teilen eines gemacht.
     

    Anhänge:

  7. #6 Kampfmolch, 12.11.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    Als nächstes habe ich die neue Nase erstmal ein wenig angepasst.
    Wie gesagt die Bilder habe ich vorher (vor dem Baubericht) gemacht,deshalb passen sie nicht unbedingt chronologisch perfekt zusammen, das ändert sich aber gleich.
     

    Anhänge:

  8. #7 Kampfmolch, 12.11.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    Als ziemlich schwierig hat es sich (für mich) herausgestellt diese blöden Vacukanzeln zurecht zu schneiden und passend zu bekommen.
    Deshalb habe ich auch hier Flickschusterei betrieben und habe das hintere Kanzelteil aus dem Bausatz verwendet,weil ich so weniger Schwierigkeiten hatte die Hauben einzupassen.Das Vorderteil ist das tiefgezogene,welches auch von der Form her besser zu passen schien als das "bauseits" gelieferte.
    Wie man sieht,war ich beim "zurechtschnetzeln" etwas zu großzügig..
     

    Anhänge:

  9. #8 Kampfmolch, 12.11.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    Was ich aber durch den Einsatz von Klebeband
     

    Anhänge:

  10. #9 Kampfmolch, 12.11.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    und einer ordentlichen Portion Spachtel wieder in Ordung bringen konnte.
     

    Anhänge:

  11. #10 Kampfmolch, 12.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    Da ich nun dieses Spachtelgebirge wieder etwas abtragen musste,habe ich, um die Haube nicht zu verkratzen,diese erstmal ordentlich abgeklebt.
    Ich verwende am liebsten Tesa precision mask und in diesem Fall auch ganz normales weißes Putzband um meine Modelle zu maskieren.Das gelbe Tesa (nicht das normale beige,welches es im Baumarkt gibt) ist super dünn und ist extra für empfindliche Oberflächen. Es kostet ca.4,-€ die Rolle bei 30mm Breite.
    Für kleinere Maskierungsarbeiten klebe ích es auf ein Stück Kunststoff und schneide es mir zurecht.
     

    Anhänge:

  12. #11 Kampfmolch, 12.11.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    Dann habe ich die Kanzel maskiert und die Nase mal versuchsweise angeklebt ( mit Klebeband)
     

    Anhänge:

  13. #12 Kampfmolch, 12.11.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    Ich weiß nicht wieso,aber plötzlich bin ich mutig geworden und habe nach dem ankleben der Nase versucht die zugespachtelten Gravuren wieder zu erneuern..ohje..
    Welches Werkzeug ich dazu verwendet habe,schreibe ich lieber nicht dazu.
    Desweiteren habe ich die Übergänge zum Rumpf oben und unten gespachtelt.
     

    Anhänge:

  14. #13 Kampfmolch, 12.11.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    Dann hieß es wieder schleifen...
    Achtung nicht vom Hocker fallen: mit 180er Schleifpapier.
    Einmal oben:
     

    Anhänge:

  15. #14 Kampfmolch, 12.11.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    und auch unten:
     

    Anhänge:

  16. #15 Kampfmolch, 12.11.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    So,nun kommen wir langsam zum aktuellen Stand der Dinge.
    Die unteren Klappen am Heck möchte ich gerne geöffnet anbauen,deshalb habe ich sie mit einem Pseudodremel ausgesägt und die Schnitte verspachtelt.
    Die Klappen wollte ich selber bauen,habe sie aber auch, wie so viele andere Teile von *** bekommen.
     

    Anhänge:

  17. #16 Kampfmolch, 12.11.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    damit man später nicht durch die geöffneten Klappen in den leeren Bauch der MiG reinschauen kann,habe ich versucht so etwas wie ein Triebwerk zu bauen um den Schein zu wahren. Leider habe ich mich zu dieser Zeit nicht nach Fotos umgeschaut und deshalb ist so etwas dabei rausgekommen. Naja,davon wird man später sowieso nicht allzuviel sehen.
    Verwendet habe ich dafür eine kleine Plastikröhre die ich mit Klebebandstreifen und Draht verziert und angemalt habe.
     

    Anhänge:

  18. #17 Kampfmolch, 12.11.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    Wovon ich leider keine Fotos habe ist der Umbau der Schwenkflügel.
    Diese habe ich im Inneren, oben und unten jeweils mit einer Führungsschiene ausgestattet,damit die verzahnung der Tragflächen nicht verspringen kann und die Flügel nicht ganz so durchhängen.

    So, das wär´s fürs erste, ich hoffe Ihr werdet mich ein wenig beim Bau unterstützen und es wird nicht allzu langweilig für Euch.

    Kritik ist jederzeit erwünscht! Lob und Tips natürlich auch..;)

    In Kürze geht´s weiter.
     
  19. #18 Kampfmolch, 13.11.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    Heute habe ich nur ein paar Kleinigkeiten gemacht.
    Z.B.
    Das "Triebwerk" mal probeweise eingesteckt.
    Mir gefällts.:)
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Kampfmolch, 13.11.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    Nachdem ich noch einen kurzen Blick auf die Pläne geworfen habe, musste das Seitenleitwerk noch dran glauben.
    Im unteren Bereich musste ein wenig Material entfernt werden,um der Originalform zumindest etwas näher zu kommen.
    Hier vorher:
     

    Anhänge:

  22. #20 Kampfmolch, 13.11.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    Hier sieht es schon ein bisschen besser aus:
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema: MiG-27 1:48 Hobbycraft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mig-27

Die Seite wird geladen...

MiG-27 1:48 Hobbycraft - Ähnliche Themen

  1. MiG-27 Hobbycraft 1:48

    MiG-27 Hobbycraft 1:48: So, nach ziemlich langer Bauzeit und mit relativ langer Pause zwischendrin, möchte ich nun meine 1. Großbaustelle präsentieren: Die MiG 27 von...
  2. Mig-27+Umbau = Mig-27D

    Mig-27+Umbau = Mig-27D: MOIN ! Eine Frage an die Kenner: Sind alle Mig-27D, wie in Wikipedia behauptet, Umbauten aus Mig-27 (Mig-23BM) ? Hätte so eine Umrüstung auch in...
  3. MiG-27

    MiG-27: Hallo, eine Modellbauer-Frage zur MiG-27. Ich habe hier das alte 1/48er ESCI-/Italeri-Modell der MiG-27 liegen. Das Cockpit ist rudimentär, und...
  4. MiG-27 Flogger J (1/72)

    MiG-27 Flogger J (1/72): Hallo und guten Abend, da RV Resin sich entgegen einer Ankündigung jetz wohl doch zuerst der -21 widmet, bleibt die -27 weiterhin...
  5. LEM MiG-27M 1/32

    LEM MiG-27M 1/32: Darf ich hier mal was out-rollen, was noch nicht 100% fertig ist? Ich ziehe nämlich um und a) weiss ich nicht, wann ich weitermachen kann und B)...