MiG-8 Utka

Diskutiere MiG-8 Utka im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Eigentlich wollte ich die "Ente" so nebenbei zur Entspannung bauen, aber es kam wieder mal anders. [ATTACH]

Moderatoren: AE
  1. #1 fliegerantonow, 17.03.2015
    fliegerantonow

    fliegerantonow Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Chemnitz
    Eigentlich wollte ich die "Ente" so nebenbei zur Entspannung bauen, aber es kam wieder mal anders.

    Anhänge:

     
    AM72 und Nummi gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fliegerantonow, 17.03.2015
    fliegerantonow

    fliegerantonow Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Chemnitz
    Ich war hoch erfreut, als von amodel der Bausatz dieses Exoten herauskam - konnte ich damit doch meine MiG-Baureihe erweitern.

    Anhänge:



    Doch wie es bei amodel immer mal wieder ist, entwender es gibt einen seltenen Typ oder einen guten Bausatz. Leider habe ich doch bei den wenigen Teilen viele Nerven gelassen. Die Paßgenauigkeit war nicht so besonders (schlecht).
     
    Nummi gefällt das.
  4. #3 B.L.Stryker, 17.03.2015
    B.L.Stryker

    B.L.Stryker Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    1.024
    Ort:
    Freiberg
    Heilige Sch...., ist der hä..... Aber schön, wieder mal einen Exoten zu sehen.
     
  5. #4 fliegerantonow, 17.03.2015
    fliegerantonow

    fliegerantonow Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Chemnitz
    Die Glasteile mußten nachgearbeitet werden.

    Anhänge:



    Insbesondere das Frontteil war schlierig und mit kleinen Blasen behaftet - Politur und Clear haben wenig gebracht. Eine Gravur war nicht zu erkennen.
     
    Nummi gefällt das.
  6. #5 fliegerantonow, 17.03.2015
    fliegerantonow

    fliegerantonow Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Chemnitz
    Den meisten Aufwand hatte ich am Motor. Die Öffnungen für die Zylinderköpfe haben nicht gepaßt. So mußte ich einen Zylinderkopf abtrennen und ca 2mm versetzen.

    Anhänge:

     
    Nummi gefällt das.
  7. #6 fliegerantonow, 17.03.2015
    fliegerantonow

    fliegerantonow Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Chemnitz
    Die Fargebung ist in der Bauanleitung gut beschrieben. Ich habe Agama-Farben verwendet - wobei das Okker selbst gemischt ist.

    Anhänge:



    Also, wer traut sich eine bessere Variante zu bauen?
    Ich bin doch froh, daß der Vogel aus der Entfernung doch etwas ansehnlich ist, wenn auch als Experimental eher unspektakulär.
     
    Nummi und juergen.klueser gefällt das.
  8. xingu

    xingu Testpilot

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    566
    sehr schöner Exot für die Vitrine...:TOP:



    aber das Fahrwerk.....:headscratch:
     
  9. #8 juergen.klueser, 18.03.2015
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Super Exot! :HOT:
     
  10. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Sehe ich wohl zum ersten mal als Modell - wirklich ein Exot :) - passt geschichtlich ja sehr gut zu einer MiG-15.
    ... stelle doch mal das Modellchen auf Deine Hand - und mal Foto :angel:
     
  11. #10 fliegerantonow, 06.04.2015
    fliegerantonow

    fliegerantonow Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Chemnitz
    Endlich war etwas Zeit.
    Die Utka paßt vom Jahr des Erstfluges wohl eher zur MiG-9, deshalb hier mal ein Vergleich.

    Anhänge:

     
    juergen.klueser gefällt das.
  12. #11 fliegerantonow, 06.04.2015
    fliegerantonow

    fliegerantonow Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Chemnitz
    Die Erfahrungen mit der gepfeilten Tragfläche könnten aber auch bei der MiG-15 eingegangen sein.

    Anhänge:



    Die Entenflügel finden sich dann erst bei einem Versuchsträger der MiG-21 und der Je-8 wieder. Aber das war viel später.
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Nicht "könnten" .- sondern sind, denn ganz genau dafür war die Utka ja gedacht ;) , die Utka war der "Testflieger" für die MiG-15.
    So locker , leicht und lustig hat man sich im Hause MiG ja auch nicht auf einmal solch einen radikalen Neuentwurf aus dem Ärmeln geschüttelt.
    Ich denke, man wusst schon bei der Entwicklung der MiG-9, das sowas nur noch ein Provisorium war...
     
  15. #13 fliegerantonow, 07.04.2015
    fliegerantonow

    fliegerantonow Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Chemnitz
    Du hast zum Teil Recht. Mit der Utka wurde das Flugverhalten von gepfeilten Tragflächen im niedrigen Geschwindigkeitsbereich getestet. Diese Erfahrungen wurden bei der MiG-15 berücksichtigt. Für den Hochgeschwindigkeitsbereich wurden andere Erkenntnisse heran gezogen.
     
Moderatoren: AE
Thema:

MiG-8 Utka

Die Seite wird geladen...

MiG-8 Utka - Ähnliche Themen

  1. Wie wird die Maljutka gelenkt ?

    Wie wird die Maljutka gelenkt ?: Wie erfolgt die Steuerung der AT-3 ? Ich meine, wie erfolgt die Steuerung der Rakete ? Die Heckflächen lassen sich zwar ein- und ausklappen,...