Miles M.20: 1. Prototyp?

Diskutiere Miles M.20: 1. Prototyp? im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Weiß jemand, wie der 1. Prototyp der Miles M.20 aussah? Alle mir zugänglichen Quellen (z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Miles_M.20 ) zeigen den...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Sparrowhawk, 08.12.2008
    Sparrowhawk

    Sparrowhawk Testpilot

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    Nahe Marburg / Hessen
    Weiß jemand, wie der 1. Prototyp der Miles M.20 aussah? Alle mir zugänglichen Quellen (z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Miles_M.20 ) zeigen den 2. Prototypen, der ein eng verkleidetes festes Fahrwerk hatte. Allerdings habe ich vor Urzeiten mal auf einer Briefmarke (!) ein Bild des 1. Prototypen gesehen, der ein breitflächiges "Hosenbein"-Fahrwerk hatte, so wie die meisten Leichtflugzeuge aus dieser Schmiede. Ist natürlich klar, dass so eine unorthodoxe Maschine zum Nachbau reizt!

    Kennt jemand Näheres? Ich wäre unheimlich dankbar für alle Hinweise.

    Beste Grüße, Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Luftpirat, 08.12.2008
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    207
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Hai Martin,

    vom ersten Prototypen der Miles M.20 gibt es schon ein paar Bilder.

    Gruß
    Olaf

    PS: Zum Beispiel dieses hier:
     

    Anhänge:

  4. #3 Luftpirat, 08.12.2008
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    207
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Oder dieses Bild der AX834 in der Seitenansicht.

    (Fotos: RAF)
     

    Anhänge:

    • AX834.jpg
      Dateigröße:
      43,9 KB
      Aufrufe:
      86
  5. #4 Luftpirat, 08.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2008
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    207
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Was für ein Projekt haste denn genau vor?

    In 1:72 gibt es z. B. einen Vacu-Bausatz von Box Kites/Maintrack, den Raúl Hrubisko aus Argentinien für sein "47 Miles Project" verwendet hat, außerdem gibt's in diesem Maßstab von Magna Models :rolleyes: sowie von Kora einen Resin-Bausatz.

    Es geht aber auch größer: Dave Platt aus Florida hat diesen Exoten aus Balsa- und Sperrholz in 1:5 gebaut, siehe Foto. :FFEEK:

    Salü
    Olaf

    (Foto: Phil Bousquet)
     

    Anhänge:

  6. #5 Luftpirat, 08.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2008
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    207
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Das 'Museum of Berkshire Aviation" hat einen Dreiseitenplan der M.20/4 online gestellt, und anbei habe ich noch eine weitere Ansicht des ersten Prototypen M.20/2 ausgegraben: er hat die klassischen, breiten 'Hosenbeine', allerdings noch eine frühe Motorversion mit anderer Abgasführung. Er trägt keinen Tarnanstrich, dafür ist er unter dem Motorkühler dunkel gestrichen. :TD:
     

    Anhänge:

  7. #6 flogger, 08.12.2008
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.688
    Zustimmungen:
    658
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Der KORA Bausatz ist durchaus brauchbar. Die Resinteile sind sehr sauber ausgeführt, es gibt ein paar Ätzteile und gute Decals. Ich denke aber nicht, das er den Preis bei Hannants wert ist.
    Ich habe meinen Bausatz für nicht einmal den Halben Preis bei einer Sonderaktion von Moduni erstanden.

    Gruß flogger
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Luftpirat, 08.12.2008
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    207
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Hier noch ein weiteres Foto der Miles M.20/2, so wie sie als erster Prototyp während der Testflüge beim A&AEE in Boscombe Down ausgesehen hat. Auf dem Rumpf trägt sie die Werk-Nr. "U9", während der zweite Prototyp im Stil der RAF-Seriennummer mit "U-0228" gekennzeichnet war.

    Nach der anfänglichen Flugerprobung im September 1940 auf dem Werksflugplatz Woodley in Berkshire bekam der erste Prototyp infolge seines Heckflatterns einen 35 cm längeren Rumpf, und das Seitenleitwerk wurde etwas nach hinten versetzt.

    Ich vermute, dass die abgebildete Konfiguration die ursprüngliche war.

    (Fotos: RAF)
     

    Anhänge:

  10. #8 Sparrowhawk, 08.12.2008
    Sparrowhawk

    Sparrowhawk Testpilot

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    Nahe Marburg / Hessen
    Danke für alle Eure Antworten und die feinen Links! :HOT:
    Ich hätte nicht gedacht, dass so schnell so viel über einen weitgehend unbekannten Flugzeugtypen zusammenkommt. :TD:
    Betreffs der Briefmarke: Diese zeigte die M.20 in einem "Breakaway" vom Betrachter weg, d.h. die Fahrwerksbeine sind nur schlecht zu erkennen, weil weitgehend von unten. Ich schätze, daher meine Interpretation als die klassischen "Hosenbeinverkleidungen" wie z.B. bei ganz frühe Ju 87.
    Übrigens: Wenn ich die M.20 baue, dann in Karton!

    Herzliche Grüße, Martin
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Miles M.20: 1. Prototyp?

Die Seite wird geladen...

Miles M.20: 1. Prototyp? - Ähnliche Themen

  1. Miles M.35 Libellula

    Miles M.35 Libellula: Die M.35 war ein englisches Experimentalflugzeug für ein Marinejagdflugzeug mit Tandemflügeln und einem Druckpropeller. Der Antrieb war ein dH...
  2. Miles M.35 Libellula

    Miles M.35 Libellula: Hallo zusammen, während mein aktuelles Projekt, eine komplette Reihe der Me163-Varianten, sich lange hinzieht brauche ich ein kleines...
  3. Fokker V.4 - der Prototyp des Dr.I Dreidecker (Roden 1/32)

    Fokker V.4 - der Prototyp des Dr.I Dreidecker (Roden 1/32): Ein gepflegtes "Hallo" an die Liebhaber der Holz,Leinwand und Draht-Komoden. Ab und zu, so beim Durchstöbern alter Bausatzkartons, stoße ich auf...
  4. Bell 525 Prototyp abgestürzt

    Bell 525 Prototyp abgestürzt: Einer der Prototypen der Bell 525 ist heute bei einem Testflug abgestürzt. Es soll sich um einen Leitungseinflug gehandelt haben....
  5. Infos zu Panavia Tornado Prototyp D-9592

    Infos zu Panavia Tornado Prototyp D-9592: Hallo, wer kann mir sagen ob bei der Panavia Tornado P04 der Bereich über dem Lufteinlauf in rot lackiert war oder gar in schwarz? Was ich...