Militär-Radar für WEF Davos

Diskutiere Militär-Radar für WEF Davos im Bundesheer Forum im Bereich Einsatz bei; Das Bundesheer unterstützt die Schweizer Luftwaffe bei der Sicherung des Luftraumes für das Davoser Weltwirtschaftsforum. Bis Ende Jänner sind in...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 Lothringer, 20.01.2005
    Lothringer

    Lothringer Guest

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karl P., 21.01.2005
    Karl P.

    Karl P. Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.04.2003
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Österreich
    Draken/F 5

    Draken deshalb, weil sie damit derzeit noch die LRÜ (Luftraumüberwachung) durchführen und noch nicht mit der F 5.

    Übrigens: Mit 14.1.2005 wurde der Flugbetrieb mit Draken am Fliegerhorst Nittner (Graz-Thalerhof) offiziell beendet. In Graz gibts nur mehr die F 5, alle Dranken sind in Zeltweg stationiert.
     
  4. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz
    Wieviele sind das noch? Gehe ich richtig in der Annahme, dass nicht mehr alle bisherigen 23 Draken im Einsatz sind?
     
  5. Marc

    Marc Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    708
    Beruf:
    Anwendungsberater
    Ort:
    Sindelfingen Ba-Wü
    Das selbe kann ich acuh bestätigen hab auch mit dem Drakne Piloten geredet unter anderm auch übr dieses Thema und hab die selbe Antwort erhalten.

    GRuss Marc
     
  6. #5 LimaIndia, 25.01.2005
    LimaIndia

    LimaIndia Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    3.598
    Ort:
    CH
    Österreicher helfen Luftraum überwachen

    Das österreichische Bundesheer wird die Schweiz dabei unterstützen, das Weltwirtschaftsforum WEF in Davos vor terroristischen Anschlägen zu schützen.
    Während des WEF werden eine bewaffnete Saab 105-Ö und eine Pilatus PC-7 den Vorarlberger Luftraum überwachen. Zwei Jets stehen in Einsatzbereitschaft. Soldaten der Luftraumüberwachung aus Salzburg, dem Fliegerregiment aus Linz und des Militärkommandos Tirol sind nach Vorarlberg und Tirol verlegt worden. 300 Mann stehen im Einsatz.
    Davos ist nur 15 km von Österreich entfernt. Nur im Notfall werden die Österreicher grenzüberschreitend fliegen.

    Bewaffnete Saab 105-Ö - Gibts überhaupt sowas? :?!

    Quelle: search.ch
     
  7. #6 Tigerfan, 25.01.2005
    Tigerfan

    Tigerfan inaktiv

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    CH, nähe LSME Emmen
    Und von wo aus werden die starten?
     
  8. #7 doppeladler, 25.01.2005
    doppeladler

    doppeladler Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.06.2004
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Wien
    [​IMG]
    Kanonenpods für Saab 105. (c) airpower.at

    Die 105er und PC-7 haben mit Kanonenpods bewaffnet bei der
    Bubble 04 genau für diese Aufgabe geübt - war sehr erfolgeich.
     
  9. #8 LimaIndia, 25.01.2005
    LimaIndia

    LimaIndia Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    3.598
    Ort:
    CH
    Aha, also wie beim Hawk. Danke @ doppeladler und Airpic. Ich habe gar nicht gewusst, dass auch die 105 mit einem solchen Pod ausgestattet werden kann. Beim Alpha Jet und Hawk wusste ich es.
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Tigerfan, 25.01.2005
    Tigerfan

    Tigerfan inaktiv

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    CH, nähe LSME Emmen
    Zum Schutz des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos vor terroristischen Anschlägen wird vom 26. bis 30. Januar das österreichische Bundesheer die Schweiz unterstützen. Bei der Operation «Ikarus 05» stehen 300 Mann im Einsatz. Im Luftraum patrouillierten Kampfflugzeuge. Zum Einsatz komme ausserdem das Luftraumbeobachtungssystem «Goldhaube», hiess es an einer Medienkonferenz am Dienstag in Innsbruck. Der Luftraum in Europa könne nicht von einem Staat alleine kontrolliert werden, erklärte der Kommandant der österreichischen Luftwaffe, Generalmajor Erich Wolf. Eine Zusammenarbeit sei nötig, um rechtzeitig abgestuft reagieren zu können. Davos liegt nur 15 Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt. Nur im Notfall werde man grenzüberschreitend fliegen, sagte Wolf. Während der Konferenztage werde ein Flugbeschränkungsgebiet errichtet, und alle verdächtigen Flugbewegungen würden identifiziert, sagte der Kommandant der Luftraumüberwachung, Brigadier Karl Gruber. Bei einem Eindringen werde es zu einer angemessenen Reaktion kommen. Vom Flughafen Innsbruck sollen eine bewaffnete Saab 105-Ö und eine Pilatus PC-7 den Vorarlberger Luftraum überwachen. Zwei Draken in Zeltweg werden in Einsatzbereitschaft stehen. Soldaten der österreichischen Luftraumüberwachung aus Salzburg, dem Fliegerregiment 3 aus Linz und des Militärkommandos Tirol sind laut Gruber bereits nach Vorarlberg und Tirol verlegt worden. Das Luftraumbeobachtungssystem «Goldhaube» sei durch die Entsendung einer mobilen Mittelbereichs-Radarstation und Tieffliegererfassungs-Radargeräten nach Vorarlberg optimiert worden, sagte Gruber.


    http://www.asmz.ch/news/
     
  12. #10 saab105oe, 12.02.2005
    saab105oe

    saab105oe Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    83
    Ort:
    tirol
    ein kleiner Lagebericht.

    die Flüge der Saab105 und PC 7 wurden vom Flughafen Innsbruck aus geflogen.

    und es war nicht nur 1 105er und 1 Pc-7 während der letzten 2 Wochen dauernd in Innsbruck sondern

    3 x Saab 105 bewaffnet
    3 x Pilatus PC 7 bewaffnet
    1 x Alouette III
    1 x SC 7 Short Skyvan
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Militär-Radar für WEF Davos

Die Seite wird geladen...

Militär-Radar für WEF Davos - Ähnliche Themen

  1. Katapult-Träger für Indien in Vorbereitung - IAC 2

    Katapult-Träger für Indien in Vorbereitung - IAC 2: Indien hat mit der Vikrant 2 den ersten selbst gebauten Träger mit "Sprungschanze" in der Fertigstellung. Aber ständig gibt es Spekulationen und...
  2. Frachtflugzeug für die frz. Armee vor der Elfenbeinküste abgestürzt

    Frachtflugzeug für die frz. Armee vor der Elfenbeinküste abgestürzt: Die BBC berichtet, ein mit Material für die frz. Armee beladenes Frachtflugzeug sei kurz nach dem Start bei schlechtem Wetter in die...
  3. Neuer Weltrekord für Kolbenmotoren

    Neuer Weltrekord für Kolbenmotoren: Am 2.September 2017 hat Steve Hinton Jr. mit der P-51D Voodoo einen neuen Rekord für propellergetriebene Kolbenmotorflugzeuge aufgestellt. Als...
  4. Boeing übernimmt Spezialisten für autonomes Fliegen

    Boeing übernimmt Spezialisten für autonomes Fliegen: Der US-Luftfahrtkonzern Boeing setzt auf unbemannte Flugkörper. Er kauft die Firma Aurora Flight Sciences, die in Zukunft fliegende Taxis bauen...
  5. "Luftfahrttest" für Bewerbung

    "Luftfahrttest" für Bewerbung: Hallo, ich mache demnächst bei einem Assessment-Center mit, für die Ausbildung zum Fluggerätmechaniker. Im Tagesplan steht auch Luftfahrttest....