Militär-Radar für WEF Davos

Diskutiere Militär-Radar für WEF Davos im Bundesheer Forum im Bereich Einsatz bei; Das Bundesheer unterstützt die Schweizer Luftwaffe bei der Sicherung des Luftraumes für das Davoser Weltwirtschaftsforum. Bis Ende Jänner sind in...

Karl P.

Berufspilot
Dabei seit
08.04.2003
Beiträge
74
Zustimmungen
231
Ort
Österreich
Draken/F 5

Draken deshalb, weil sie damit derzeit noch die LRÜ (Luftraumüberwachung) durchführen und noch nicht mit der F 5.

Übrigens: Mit 14.1.2005 wurde der Flugbetrieb mit Draken am Fliegerhorst Nittner (Graz-Thalerhof) offiziell beendet. In Graz gibts nur mehr die F 5, alle Dranken sind in Zeltweg stationiert.
 

beat

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2002
Beiträge
1.283
Zustimmungen
31
Ort
Schweiz
Karl P. schrieb:
Übrigens: Mit 14.1.2005 wurde der Flugbetrieb mit Draken am Fliegerhorst Nittner (Graz-Thalerhof) offiziell beendet. In Graz gibts nur mehr die F 5, alle Dranken sind in Zeltweg stationiert.
Wieviele sind das noch? Gehe ich richtig in der Annahme, dass nicht mehr alle bisherigen 23 Draken im Einsatz sind?
 
Marc

Marc

Space Cadet
Dabei seit
15.09.2003
Beiträge
1.082
Zustimmungen
786
Ort
Sindelfingen Ba-Wü
AIRBOX schrieb:
Ich hatte an der AIR04 ein Gespräch mit dem Draken-Piloten bezüglich der AIRPOWER 05. Er meinte, daß es bis dahin nicht einmal gesichert sei nochmals eine 6er Formation Draken vorzufliegen.
Das selbe kann ich acuh bestätigen hab auch mit dem Drakne Piloten geredet unter anderm auch übr dieses Thema und hab die selbe Antwort erhalten.

GRuss Marc
 
LimaIndia

LimaIndia

Astronaut
Dabei seit
10.04.2002
Beiträge
2.700
Zustimmungen
5.744
Ort
CH
Österreicher helfen Luftraum überwachen

Das österreichische Bundesheer wird die Schweiz dabei unterstützen, das Weltwirtschaftsforum WEF in Davos vor terroristischen Anschlägen zu schützen.
Während des WEF werden eine bewaffnete Saab 105-Ö und eine Pilatus PC-7 den Vorarlberger Luftraum überwachen. Zwei Jets stehen in Einsatzbereitschaft. Soldaten der Luftraumüberwachung aus Salzburg, dem Fliegerregiment aus Linz und des Militärkommandos Tirol sind nach Vorarlberg und Tirol verlegt worden. 300 Mann stehen im Einsatz.
Davos ist nur 15 km von Österreich entfernt. Nur im Notfall werden die Österreicher grenzüberschreitend fliegen.

Bewaffnete Saab 105-Ö - Gibts überhaupt sowas? :?!

Quelle: search.ch
 
doppeladler

doppeladler

Fluglehrer
Dabei seit
29.06.2004
Beiträge
127
Zustimmungen
213
Ort
Wien

Kanonenpods für Saab 105. (c) airpower.at

Die 105er und PC-7 haben mit Kanonenpods bewaffnet bei der
Bubble 04 genau für diese Aufgabe geübt - war sehr erfolgeich.
 
LimaIndia

LimaIndia

Astronaut
Dabei seit
10.04.2002
Beiträge
2.700
Zustimmungen
5.744
Ort
CH
doppeladler schrieb:

Kanonenpods für Saab 105. (c) airpower.at

Die 105er und PC-7 haben mit Kanonenpods bewaffnet bei der
Bubble 04 genau für diese Aufgabe geübt - war sehr erfolgeich.
Aha, also wie beim Hawk. Danke @ doppeladler und Airpic. Ich habe gar nicht gewusst, dass auch die 105 mit einem solchen Pod ausgestattet werden kann. Beim Alpha Jet und Hawk wusste ich es.
 

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Zustimmungen
231
Ort
CH, nähe LSME Emmen
Zum Schutz des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos vor terroristischen Anschlägen wird vom 26. bis 30. Januar das österreichische Bundesheer die Schweiz unterstützen. Bei der Operation «Ikarus 05» stehen 300 Mann im Einsatz. Im Luftraum patrouillierten Kampfflugzeuge. Zum Einsatz komme ausserdem das Luftraumbeobachtungssystem «Goldhaube», hiess es an einer Medienkonferenz am Dienstag in Innsbruck. Der Luftraum in Europa könne nicht von einem Staat alleine kontrolliert werden, erklärte der Kommandant der österreichischen Luftwaffe, Generalmajor Erich Wolf. Eine Zusammenarbeit sei nötig, um rechtzeitig abgestuft reagieren zu können. Davos liegt nur 15 Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt. Nur im Notfall werde man grenzüberschreitend fliegen, sagte Wolf. Während der Konferenztage werde ein Flugbeschränkungsgebiet errichtet, und alle verdächtigen Flugbewegungen würden identifiziert, sagte der Kommandant der Luftraumüberwachung, Brigadier Karl Gruber. Bei einem Eindringen werde es zu einer angemessenen Reaktion kommen. Vom Flughafen Innsbruck sollen eine bewaffnete Saab 105-Ö und eine Pilatus PC-7 den Vorarlberger Luftraum überwachen. Zwei Draken in Zeltweg werden in Einsatzbereitschaft stehen. Soldaten der österreichischen Luftraumüberwachung aus Salzburg, dem Fliegerregiment 3 aus Linz und des Militärkommandos Tirol sind laut Gruber bereits nach Vorarlberg und Tirol verlegt worden. Das Luftraumbeobachtungssystem «Goldhaube» sei durch die Entsendung einer mobilen Mittelbereichs-Radarstation und Tieffliegererfassungs-Radargeräten nach Vorarlberg optimiert worden, sagte Gruber.


http://www.asmz.ch/news/
 
saab105oe

saab105oe

Flieger-Ass
Dabei seit
27.05.2004
Beiträge
333
Zustimmungen
221
Ort
tirol
ein kleiner Lagebericht.

die Flüge der Saab105 und PC 7 wurden vom Flughafen Innsbruck aus geflogen.

und es war nicht nur 1 105er und 1 Pc-7 während der letzten 2 Wochen dauernd in Innsbruck sondern

3 x Saab 105 bewaffnet
3 x Pilatus PC 7 bewaffnet
1 x Alouette III
1 x SC 7 Short Skyvan
 
Thema:

Militär-Radar für WEF Davos

Militär-Radar für WEF Davos - Ähnliche Themen

  • Militärflugplatz MEIRINGEN (Schweiz) 2020 aktuell

    Militärflugplatz MEIRINGEN (Schweiz) 2020 aktuell: Verpasst auch im neuen Jahr nicht die Basevisiten des Flugzeugforums ;) Daten zum Flugbetrieb 2020 Montag: 1000 - 1200h, 1330 - 1630 (Starts) /...
  • Militärflugplatz PAYERNE (Schweiz) 2020 aktuell

    Militärflugplatz PAYERNE (Schweiz) 2020 aktuell: Die Hauptbasis der Schweiz beginnt mit voller WEF-Aktivität das neue Jahr Daten zum Flugbetrieb 2020 Montag: 1000 - 1200h, 1330 - 1630 (Starts)...
  • Militärflugplatz EMMEN (Schweiz) 2020 aktuell

    Militärflugplatz EMMEN (Schweiz) 2020 aktuell: Als letzter Platz hat nun auch Emmen seine Betriebsplanung 2020 veröffentlicht Daten zum Flugbetrieb 2020 Flugbetriebszeiten (Jet): 8.30 -...
  • Wieder Spanische Militärmaschine abgestürzt

    Wieder Spanische Militärmaschine abgestürzt: Wieder Militärmaschine in Ostspanien abgestürzt - zwei Tote, Spanien
  • Militärisches Radar in Deutschland

    Militärisches Radar in Deutschland: Welche Primär- und Sekundärradaranlagen betreibt die Luftwaffe und wo?
  • Ähnliche Themen

    Oben