Militärflugplatz MEIRINGEN (Schweiz) 2011 aktuell

Diskutiere Militärflugplatz MEIRINGEN (Schweiz) 2011 aktuell im Flugplätze Forum im Bereich Aktuell; Ich weiss aus Erfahrung, dass zur Zeit mindestens ein FFler schon nervös am heissen Kaffee nippt um in ein paar Stunden seine andere Drogensucht...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Moderatoren: Grimmi
  1. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.567
    Zustimmungen:
    10.816
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Ich weiss aus Erfahrung, dass zur Zeit mindestens ein FFler schon nervös am heissen Kaffee nippt um in ein paar Stunden seine andere Drogensucht wieder zu befriedigen - also mache ich den Thread für die ersten Bilder 2011 auch mal auf :D

    Der Militärflugplatz Meiringen (vielen auch als 'Militärflugplatz Unterbach' bekannt) ist im Haslital, östlich des Brienzersee's gelegen.

    Bekannte Tourismus-Orte in der unmittelbaren Umgebung sind Grindelwald (Eiger, Mönch und Jungfrau sollten jedem ein Begriff sein :rolleyes: ), Interlaken, Brienz und Brünig. Dazu gehören natürlich auch die Sommer- und Wintersportgebiete von Lungern-Schönbühl, Meiringen-Hasliberg und die Axalp. Letztere ist unter Flugzeugfans auch als Austragungsort der einmal jährlich abgehaltenen Airshow auf dem Fliegerschiessplatz Ebenfluh ein Begriff.

    Da bei einer Abstimmung die Fluglärmproblematik von der Bevölkerung stärker gewichtet wurde als die Anzahl Lehrstellen/Arbeitsplätze eine kleine Bitte:

    Da Meiringen klimatisch/meteorologisch ein sehr breites Spektrum abdeckt und die sehr steilen Landeanflüge (vor der imposanten Kulisse) sehr anspruchsvoll sind, wird es auch als 'Flugzeugträger in den Alpen' benamst. Wie aber ein amerikanischer Flugzeugträgerpilot den Gebirgsflugplatz einschätzt, könnt ihr HIER nachlesen :!:


    'Spotter'-Informationen:

    Offizielle Seite des Militärflugplatzes Meiringen
    Internet-Kamera der Region und Wetter
    FF-Flugplatzguide mit Fotopositionen Meiringen-Unterbach
    Ich will zur Airshow Axalp (Ebenfluh) - Wann/Wo/Wie
    Links zur Schweizer Luftwaffe/Beiträge im FF


    Daten zum Flugbetrieb 2011

    Montag: 1000 - 1200h, 1330 - 1630 (Starts) / 1700 h (Landungen)
    Dienstag bis Freitag: 0830 - 1200h, 1330 - 1630/1700h

    Dämmerungs-/Nachtflug
    ab Meiringen jeweils Montags. Reservetag Dienstag (Hat im Herbst'09 geändert, vorher Di/Do).
    Okt./Mrz.: 1800-2115h, Landungen bis 2200h
    Nov. bis Feb.: 1700-2015h, Landungen bis 2100h

    Sommerpause (Piste gesperrt) ist vom 04. - 29. Juli 2011



    Touristische Informationen:

    Politische Gemeinde Meiringen
    Tourismusregion Brienz-Oberhasli (Alpenregion)
    Gasthof Rössli unmittelbar am Taxiway



    Links zu FF-Beiträgen zu Besuchen/Airshows in/um Meiringen:

    Sammelthread 2010
    Sammelthread 2009
    Airshow Axalp 2009
    Sammelthread 2008
    Airshow Axalp 2008
    Sammelthread 2007
    Airshow Axalp 2007 (Meine Bilder nun mit 800pixel !)
    Basevisit III/07- Beitrag im FFMC
    Sammelthread 2006
    Airshow Axalp 2006 (Meine Bilder nun mit 800pixel !)
    WEF 2005 - Einsätze ab Meiringen und Payerne
    Base-Visits 2005
    20. Mai 05
    Rückblick Airshow Axalp 2005 (Meine Bilder nun mit 800pixel !)
    Sammelthread 2004/2005
    August/September 2004
    FlSt 13 zum Letzten - Dezember 2003 (Nun mit 800pixel !)
    Die letzten Mirages von Meiringen - November 2003 (Bald mit 800pixel !)
    Axalp Airshow 2003 (Meine Bilder nun mit 800pixel !)
    TK der FlSt 8, April 2003
    Deutsche MiG-29 über der Schweiz 2002 mit vielen Bildern 'von oben' auf Meiringen und Umgebung
    Axalp Airshow 2002
    AIRMED 2002, Interlaken (Rettungsgeräte aus der Luft) (Bald mit 800pixel !)
    Axalp Airshow 2001 (da müssten wir wohl mal Bilder nachliefern ;) )

    Videos in Sachen Militärflugplatz Meiringen
    - F-18 Start
    - Kabellandung F-18

    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. n/a

    n/a Guest

  4. #3 Tigerfan, 06.01.2011
    Tigerfan

    Tigerfan inaktiv

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    CH, nähe LSME Emmen
    Susanne Huber, die ehemalige Gemeindepräsidentin von Meiringen sieht langfristig keine Zukunft für den Flugplatz Meiringen. http://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/108531/

    Wenn es keinen TTE gibt, könnte es durchaus soweit kommen! Für die ungefähr 12'000 Hornetbewegungen pro Jahr reicht Payerne (ca. 9'000) und Emmen (ca. 3'000) aus. Und der Bundesrat hat in einem politischen Vorstoss erwähnt, dass die Hornets unabhängig vom Entscheid genau gleich wenig:FFTeufel: fliegen werden.
     
  5. #4 n/a, 06.01.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.01.2011
    n/a

    n/a Guest

    Ich habe den Artikel nicht gelesen. Frau Huber war schon vor ihrer Wahl als Gemeindepräsidentin unsicher über die Zukunft von Meiringen. Und hat sich immer wie Heute, für den Flugplatz eingesetzt.
    Ich würde in Sachen TTE dem Flugplatz Emmen nicht zu starke Gewichte geben. Schliesslich hat Emmen weder eine Milizstaffel auf F-5 noch eine Berufsstaffel auf F/A-18 stationiert.
    Den TTE sehe ich persönlich eher in Sion und Payerne.
    Warten wir mal den Sachplan Militär ab, der dieses Jahr frisch auferlegt wird. Der aktuelle Sachplan Militär, zeigt in Emmen keine 3000 Flugbewegungen mit F/A-18 auf.

    Für Meiringen wird es erst ernsthaft kritisch wenn es um die Nachfolgeregelung der Hornet geht. Emmen müsste das Personal aufstocken und die Infrastruktur erneuern, mehrheitlich bauen. Dies zeigt auch die Stimmung der Meiringer Boden-Crew die diesen August mit 4 Hornets nach Emmen fliegen kommt.

    Woher genau nimmst Du die Anzahl von nur 12000 Hornet-Bewegungen?
     
  6. #5 Tigerfan, 06.01.2011
    Tigerfan

    Tigerfan inaktiv

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    CH, nähe LSME Emmen
    @airbasespotter
    Lies meinen Beitrag nochmals durch.;) Ich habe die Situation ohne TTE beschrieben. Demnach wird die Luftwaffe mit den F-18 nur noch ca. 12'000 Flugbewegungen pro Jahr (6000 PAY, 4000 MEI, je 1000 in SIO und EMM) produzieren. Vom Hornetersatz wird es auch kaum mehr als 22 Stück geben. Somit werden langfristig auch die Flugbewegungen zurückgehen. Es wird für Meiringen, wie du schon gesagt hast, erst kritisch werden, wenn die Hornets ersetzt werden und es kein TTE gibt. Das ist auch meine Überlegung. Wenn ein Jetflugplatz geschlossen wird, dann ist es Sion. Dies aus dem einfachen Grund, weil die Helikopter und Pc-21 auf dezentrale Standorte angewiesen sind, was bei den Jets nicht der Fall ist. Der neue Sachplan Militär kannst du noch nicht kennen, weil zuerst noch das Stao Konzept überarbeitet wird. Wenn die Tiger und Drohnen nicht mehr fliegen, hat es in Emmen genügend Platz. Es ist mir auch klar, dass Emmen nicht für einen längeren Einsatz der Hornets ausgerichtet ist. Mit dem neuen Stao Konzept war kein Jetbetrieb der LW mehr geplant.
     
  7. #6 Tigerfan, 07.01.2011
    Tigerfan

    Tigerfan inaktiv

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    CH, nähe LSME Emmen
    Ah Sorry habe deinen Beitrag auch nicht richtig gelesen.:red:
    Mit dem alten, aktuellen Sachplan Militär von Emmen wären 10'000 Jetbewegungen möglich (Lärmklasse Tiger).:D Mit dem TTE im neuen Sachplan Militär sind 4'000-5'000 Jetbewegungen vorgesehen. Mache dir folgende Überlegung und sag mir dann, wo du den TTE persönlich stationiert siehst. Nachher können wir uns wieder den Bildern widmen (wenn die Piste wieder eisfrei sind).:D

    Da der neue Jet ausschliesslich von Berufspiloten geflogen werden würde, erhöht sich die Anzahl der täglichen Einsätze massiv. Bei max. 22 Stück wären es ca. 12 Maschinen, die täglich im Flugdienst sind. Zusammen mit den 10 Hornets aus PAY und den max. 6 Hornets aus MEI sind es bis zu 28 Maschinen. Wenn du alle 12 Stück in PAY stationieren willst, wäre die Belastung doppelt so gross wie heute. Den Meiringern sind die paar Hornets schon zu viel. Und in Sion wurde die teilweise (!) Stationierung der Staffel 18 boykottiert. In Emmen hat sich der Gemeinderat bereit erklärt, 4'000-5'000 Bewegungen aufzunehmen, wenn es unbedingt sein muss. Das entspricht der Stationierung von 2-4 Maschinen.
     
  8. n/a

    n/a Guest

    Flugbetrieb Heute zwischen 16.00 Uhr 17.00 Uhr

    Ja ja, in Meiringen gelten auch nach dem alten noch aktuellen Sachplan 10500 Bewegungen. Und ausnutzen tun Sie es auch hier nicht! :mad:
    Wer sagt den das Meiringen eine vereiste Piste hat? :D

    Bilder sprechen manchmal mehr als Worte! :p

    LOG von Heute inerhalb einer Stunde. Am nächsten Montag ca. 10.20 Uhr treffen Hornets aus Payerne ein. (genauere Zeit habe ich nicht :D)

    TI J-3095/TI J-3005

    P7 A919/926

    SP T-312
    EC T-358
     

    Anhänge:

    • meifr4.jpg
      Dateigröße:
      115,7 KB
      Aufrufe:
      2.987
  9. n/a

    n/a Guest

    J-3095
     

    Anhänge:

    • meifr1.jpg
      Dateigröße:
      113,1 KB
      Aufrufe:
      2.988
  10. n/a

    n/a Guest

    A-919 peilt den Pistenkopf 10 an...
     

    Anhänge:

    • meifr3.jpg
      Dateigröße:
      114,6 KB
      Aufrufe:
      2.964
  11. n/a

    n/a Guest

    Und etwas vor 17.00 Uhr zeigten sich noch die restlichen Geflieder am Himmel. Heute war übrigens dichter Bodennebel in Meiringen. :!:
     

    Anhänge:

    • meifr2.jpg
      Dateigröße:
      111,4 KB
      Aufrufe:
      2.948
  12. n/a

    n/a Guest

    Achtung, das hier wäre jetzt das neue Bild der Woche. Auch wenns keine Hornisse wie in Payerne ist. :FFTeufel:
     

    Anhänge:

    • meifr.jpg
      Dateigröße:
      113,7 KB
      Aufrufe:
      533
  13. #12 Tigerfan, 09.01.2011
    Tigerfan

    Tigerfan inaktiv

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    CH, nähe LSME Emmen
    @airbasespotter
    Am Einsatzkonzept der Luftwaffe für das WEF scheint sich nichts geändert zu haben. Meiringen und Sion sind sowohl in den Vorbereitungen wie auch im eigentlichen Einsatz Ausweichflugplätze. Warum das nicht im Belegungsplan vermerkt ist und warum es dafür bei Emmen eingetragen ist, wird wohl ein Rätsel bleiben.
     
  14. #13 n/a, 09.01.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.01.2011
    n/a

    n/a Guest

    Meiringen ist während dem WEF 2011 geschlossen. Siehe auf dem Bewegungsplan von Meiringen. Payerne wird während dem WEF von den Meiringer Leuten unterstützt werden, vor Ort versteht sich. Zumal ist es nichts neues das Meiringen während dem WEF in Payerne oder in Sion geschlossen bleibt.Der Bewegungsplan von Meiringen, ist nicht erst seit Heute öffentlich. Vergiss nicht den 3 Jahres Turnus für das WEF, der wurde zwar wegen der Euro 08 ein bisschen abgeändert, besteht aber noch nach wie vor. Es waren doch früher auch nicht während dem WEF alle Plätze offen! So zumindest findet der Einsatz zu Gunsten des WEF 2012 wieder in Sion statt. Dadurch wird Payerne oder Meiringen geschlossen bleiben, Einer davon wird als Ausweichflugplatz offen bleiben.

    Oder hat sich was in Sachen 3 Jahres Turnus nach deiner Meinung nach was geändert? 2 Ausweichflugplätze?
    Warum stellst Du die Frage hier und nicht im Thema von Sion? Weil Sion scheinbar auch zu ist?
     
  15. #14 Tigerfan, 09.01.2011
    Tigerfan

    Tigerfan inaktiv

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    CH, nähe LSME Emmen
    Also soweit ich weiss, waren in den letzten Jahren immer alle drei Kriegsflugplätze aktiv. Im Jahre 2007 auch Emmen (Quelle), aber der Tower war damals nicht besetzt. Letzes Jahr ist allerdings 1x eine bewaffnete Hornet nach Emmen gekommen (nicht während des WEF's) und hat nicht bei der RUAG parkiert.

    Gemäss den NOTAMS (notice to airmen) ist sowohl Sion, als auch Meiringen Ausweichflugplatz.
     
  16. #15 n/a, 10.01.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.01.2011
    n/a

    n/a Guest

    Nachtflug Heute

    @falcon135:

    Welche Maschinen hast Du Heute Abend erwischt? Mir fehlt leider Eine.


    J-5011
    J-5004
    J-5007
    J-5236?
     

    Anhänge:

  17. n/a

    n/a Guest

    Bild für Grimmi. J-5007
     

    Anhänge:

  18. n/a

    n/a Guest

    J-5004
     

    Anhänge:

  19. #18 n/a, 10.01.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.01.2011
    n/a

    n/a Guest

    Kurz vor dem Start...mit Gruss an S.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 n/a, 11.01.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.01.2011
    n/a

    n/a Guest

    WEF 2011 und Flugbetrieb in Meiringen

    WEF wird von Payerne aus bewacht

    Keine zusätzlichen Bewegungen in Meiringen

    Letzte Woche hat der Einsatz der Armee zugunsten des Kantons Graubünden im Rahmen der Sicherheit rund um das World Economic Forum (WEF) 2011 begonnen. Die Gewährleistung der Sicherheit im Luftraum ist eine Bundesaufgabe. Die Luftwaffe führt nebst dem Luftpolizeidienst auch Überwachungsflüge und Lufttransporte zu Gunsten des Kantons Graubünden durch. Für die Erstellung eines umfassenden Bildes der Lage im Luftraum arbeitet die Luftwaffe in diesem Bereich mit Österreich zusammen. Die freie Benützung des Luftraums und der Flugplätze der Region Davos wird zu Trainingszwecken am 21. und 24. Januar von 8.00 bis 18.00 Uhr sowie durchgehend vom 25. Januar, 8.00 Uhr, bis spätestens am 31. Januar, 18.00 Uhr, eingeschränkt. Für die Luftraumüberwachung werden F/A-18, F-5 Tiger sowie PC-7-Propellerflugzeuge eingesetzt. Die Jets werden laut der Luftwaffe vorrangig ab dem Militärflugplatz Payerne eingesetzt. Eine Mehrbelastung für den Militärflugplatz Meiringen ist nicht ersichtlich. In Davos selbst gelangen während des WEF-Jahrestreffens mit wenigen Ausnahmen nur die Berufssoldaten der Militärischen Sicherheit für Personenschutz und Zutrittskontrollen zum Einsatz. Ausserhalb von Davos schützen Milizangehörige der Armee Infrastruktureinrichtungen und erbringen Leistungen in der Logistik und in der Führungsunterstützung.

    Pressedienst/Redaktion

    Quelle
    http://www.jungfrauzeitung.ch

    Laut dieser Quelle ist in Meiringen während dem WEF in Davos, kein Flugbetrieb eingeplant.
    http://www.lw.admin.ch/internet/luf....NewWindow.parsys.95408.Image.direct.png.html
     
  22. #20 stratos, 11.01.2011
    stratos

    stratos Space Cadet

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    2.131
    Zustimmungen:
    6.564
    Ort:
    Good old Austria
    Tolle Fotos von dir.:TOP:
     
Moderatoren: Grimmi
Thema: Militärflugplatz MEIRINGEN (Schweiz) 2011 aktuell
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. www.hundedemo meiringen.ch

Die Seite wird geladen...

Militärflugplatz MEIRINGEN (Schweiz) 2011 aktuell - Ähnliche Themen

  1. Militärflugplatz MEIRINGEN (Schweiz) 2017 aktuell

    Militärflugplatz MEIRINGEN (Schweiz) 2017 aktuell: Ein neues Jahr, ein neuer Thread ;) Daten zum Flugbetrieb 2017 Montag: 1000 - 1200h, 1330 - 1630 (Starts) / 1700 h (Landungen) Dienstag bis...
  2. Bilderthread: 75 Jahre Militärflugplatz Meiringen 17. und 18. Juni 2016

    Bilderthread: 75 Jahre Militärflugplatz Meiringen 17. und 18. Juni 2016: ---------- MOD-Edit: Ich habe die Bilder in den zwei Threads Infos (Quasselthread) und Flugplatz LSMM 2016 hierhin zusammengeführt. ----------...
  3. Militärflugplatz MEIRINGEN (Schweiz) 2016 aktuell

    Militärflugplatz MEIRINGEN (Schweiz) 2016 aktuell: Hauptevent werden sicherlich die Jubiläumsfeierlichkeiten sein, aber auch sonst lohnt sich ein Besuch ;) Daten zum Flugbetrieb 2016 Montag: 1000...
  4. Militärflugplatz MEIRINGEN (Schweiz) 2015 aktuell

    Militärflugplatz MEIRINGEN (Schweiz) 2015 aktuell: Meiringen geht direkt von 0 auf 100 nach der Festtagspause und fährt den WK Betrieb hoch um Ende Januar dann das WEF zu bewältigen. Es ist zu...
  5. Militärflugplatz MEIRINGEN (Schweiz) 2014 aktuell

    Militärflugplatz MEIRINGEN (Schweiz) 2014 aktuell: Der Militärflugplatz Meiringen (vielen auch als 'Militärflugplatz Unterbach' bekannt) ist im Haslital, östlich des Brienzersee's gelegen....
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.