Militärhistorisches Museum der Bundeswehr Dresden

Diskutiere Militärhistorisches Museum der Bundeswehr Dresden im Luftfahrt im Museum Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Militärhistorisches Museum der Bundeswehr Dresden Olbrichtplatz 3 01099 Dresden Tel: (0351) 823 0 Fax: (0351) 823 2805...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
AirStation.de

AirStation.de

Flieger-Ass
Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
429
Zustimmungen
9
Ort
Preußen
Vor drei Jahren und letzte Woche besuchte ich dieses Museum. Der Umfassende Umbau, der noch bis 2010 gehen soll, fordert eine sehr große Menge an sichtbaren Ausstellungsstücken. Grundsätzlich geht es um die militärische Geschichte Deutschlands und man kann keine große Luftfahrtabteilung verlangen aber zurzeit habe ich den Eindruck wird es immer magerer dort.

Vom so genannten Kleinkind-Anbau (Überdachung) ist noch gar nichts zu sehen und meiner Meinung nach auch überflüssig. Platz zum Parken ist auch keiner und der 'Besucherparkplatz' ist ausschließlich mit Autos der dort arbeitenden zu geparkt.

Vor drei Jahren stand unter anderem noch als Gate-Gard die F-86 JB-110 1643 CL-13B-6 vom JaBoG 43 vor dem Eingang. Diese ist nun verschwunden. Vielmehr nicht nur diese sondern alle Lfz sind entfernt worden. Unter GoogleEarth sieht man noch wie es vor ca. 1 oder 2 Jahren dort aussah. Nichts zur heutigen Lage.

Das positivste war gleich am Eingang aber die Ankunft von 'neuer Ware' in Form einer MiG-17 der NVA LSK/LV. Vielmehr Überführung aus einem anderen Museum oder zurück von der Restauration.
 
Anhang anzeigen
AirStation.de

AirStation.de

Flieger-Ass
Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
429
Zustimmungen
9
Ort
Preußen
Die recht schlechte Fotoqualität in dem Raum ist darauf zurück zu führen, dass Fotografieren mit Blitz untersagt ist. Im Zugang hängt ein entsprechendes Verbotsbild und falls man es „nicht gesehen“ hatte wird man vom Portier gleich nochmals darauf hingewiesen.

Zu den hängenden Flugzeugtypen gibt es keine erläuternde Geschichte oder Hinweis. So trifft man auf zu identifizierende Flugzeug wie dieser Polikarpow Po-2 die wohl kein 'normaler' Besucher kennt. Von mir an dieser Stelle auch gleich mal die Frage nach der Version und Kennung!

Ergänzung Günter1u:
und die Po-2 die dort hängt ist eigentlich aus Polen und für Dresden auf russisch getrimmt. ( lt Info-Prospekt an der Rezeption )
 
Anhang anzeigen
AirStation.de

AirStation.de

Flieger-Ass
Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
429
Zustimmungen
9
Ort
Preußen
... oder dieser 13 (Jak-18)
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
AirStation.de

AirStation.de

Flieger-Ass
Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
429
Zustimmungen
9
Ort
Preußen
Zu Erwähnen wären auch noch Exponaten wie Schleudersitz einer MiG-21, Bordwaffen der MiG-17, Sidewinder im frühen Stadium, Vulcan Kanone und Schleudersitz aus einer F-104.

Bleibt abzuwarten ob man endlich auch die Flugzeuge im Freien wieder sehen darf. Dort konnte ich vor 3 Jahren noch sehen:

  • OV-10B Bronco 99+21 338-6
  • G.91R/3 Fiat 99+01 0060
  • MiG-17PF 300 1C-0630 LSK/LV NVA

mein Fazit:

Man merk , dass die Macher sich sehr viel Mühe gegeben haben auf diesen sehr beengten Raum die große Ausstellung weiter zu führen. Leider wirkt sie manchmal etwas Kitschig. Wer also in der Nähe oder besser noch in Dresden ist, der kann ruhig mal auf einen Sprung vorbei schauen. Von einer extra Anreise kann ich aber nur Abraten.

Ergänzung Günter1u:
Die Mig-17 ist eine F und nicht, wie es auch in der Beschreibung des museums zu lesen war eine PF.
 
Anhang anzeigen
Glideslope

Glideslope

Testpilot
Dabei seit
26.03.2002
Beiträge
552
Zustimmungen
148
Ort
bei Hamburg
Bleibt abzuwarten ob man endlich auch die Flugzeuge im Freien wieder sehen darf. Dort konnte ich vor 3 Jahren noch sehen:

  • OV-10B Bronco 99+21 338-6
  • G.91R/3 Fiat 99+01 0060
  • MiG-17PF 300 1C-0630 LSK/LV NVA
Die Maschinen dürften sich alle in Rothenburg befinden: http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=41950

Sie haben alle dort hin gebracht?! Werden sie auch zurück kommen oder wird Dresden noch weniger haben und trauriger werden?
Laut der Homepage der Rothenburger sind die Exponate Leihgaben: http://www.luftfahrtmuseum-rothenburg.de/news.html

U.a. heißt es dort: "Wir werden die L-29 und weitere Flugzeuge des Militärhistorischen Museums, welche im Zuge der Umbauarbeiten in Dresden keinen Platz mehr finden, als Leihgabe der Bundeswehr bei uns ausstellen."
 
rv1012reini

rv1012reini

Testpilot
Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
676
Zustimmungen
302
Ort
Dresden
An den Diskussionen über die Umbauarbeiten beteilige ich mich nicht, aber der Architekt heißt korrekterweise Liebeskind.
Die bisher im Freigelände ausgestellten Flugzeuge sind im Depot gegenüber dem MHM eingelagert. Ein imposanter Umbau, der bei der diesjährigen Museumsnacht besichtigt werden konnte. Auch die L-29 "313"; die L-29 "339" gehörte nach "MiG, Mi, Su & Co." schon immer nach Rothenburg.
Eine Mi-24 hat es beim MHM nicht gegeben.

Noch einige Bilder vom heutigen Besuch:
 
Anhang anzeigen
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.314
Zustimmungen
6.157
Ort
Potsdam
Wer erklärt mal einem Laien: wie verträgt sich der Glaskeil mit Denkmalsschutz ??
 
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.133
Zustimmungen
3.666
den Namen des Architekten hast du schon gelesen? ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr Dresden

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr Dresden - Ähnliche Themen

  • Privat Auto- und Technikmuseum Wadim Sadoroschnyj in Russland

    Privat Auto- und Technikmuseum Wadim Sadoroschnyj in Russland: Es ist ein wenig Informationen über das Museum. Dieses Museum ist dem Auto- und Technikmuseum Sinsheim Deutschland ähnlich. Der Standort in der...
  • Farnborough Air Sciences (Trust) Museum, Großbritannien

    Farnborough Air Sciences (Trust) Museum, Großbritannien: Weiter geht's in meinem "Corona-Unterhaltungsprogramm" 2020... Das Museum des Farnborough Air Sciences Trust - in der Presse meist nur als "FAST...
  • Red Dot Design Museum, Essen

    Red Dot Design Museum, Essen: Das Red Dot Design Museum ist ein vom sog. "Design Zentrum Nordrhein Westfalen e. V." betriebenes Museum zum Thema "Design" in Essen. Das Museum...
  • Fliegendes Museum Aalen Elchingen

    Fliegendes Museum Aalen Elchingen: Zu diesem Museum gibt es scheinbar noch keinen Thread. Leider hat das Museum (noch) keine eigene Website. Die Sammlung umfasst die historischen...
  • Kein Museum, aber trotzdem interessant: Militärgeschichtliche Sammlung des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 in Neuburg

    Kein Museum, aber trotzdem interessant: Militärgeschichtliche Sammlung des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 in Neuburg: Meiner Meinung nach unbedingt sehenswert ist die militärgeschichtliche Sammlung in Neuburg/Donau. In 2 Hallen stehen bis auf Do 28 und das...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    armeemuseum dresden mig 21

    ,

    enigma im militärhistorischen Museum in dresden

    ,

    militärhistorisches museum dresden mig 21

    ,
    Militär historische Museum mig 21
    , depot armeemuseum Dresden, brandtaucher 1/72
    Oben