Militärhistorisches Museum der Bundeswehr Dresden

Diskutiere Militärhistorisches Museum der Bundeswehr Dresden im Luftfahrt im Museum Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Sollte die 99+07 eigentlich nicht aus Oberschleissheim stammen ?
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
16.626
Zustimmungen
43.536
Ort
Köln
Seit Anfang des Monats läuft die Sonderausstellung 60 Jahre Bundeswehr im MHMD. Im Außenbereich sind deshalb neben diversen Fahrzeugen auch eine G-91 und eine F-86 ausgestellt. Die Flieger wurden aus Gatow ausgeliehen.
Sollte die 99+07 eigentlich nicht aus Oberschleissheim stammen ?
 
Samoljot

Samoljot

Fluglehrer
Dabei seit
01.04.2006
Beiträge
150
Zustimmungen
249
Ort
Dresden
Laut Aussage des Gatower Museums auf dessen Facebook-Seite stammen beide von da.
 
Helicopterfan222

Helicopterfan222

Space Cadet
Dabei seit
02.07.2002
Beiträge
1.691
Zustimmungen
1.807
Ort
Erfurt
Guten Tag alle zusammen,
Anbei hätte ich mal ein Bild einer Mig-?( Kenne mich damit leider überhaupt nicht aus. also keine 21 oder 23 oder 29 soviel kirege ich zusammen aber halt nicht diese :confused:) Bei Jetjournal konnte ich gerade nichts über die "850" rauskriegen. Leider habe ich gerade die Fibel "Mig Mi Su und Co" nicht griffbereit und kann somit da auch nicht nachschlagen. Über eine kurze Info wie die echte Nummer / Ihr Verbleib aktuell ist würde ich mich sehr freuen.

Desweiteren wollte ich fragen,ob einer weiß, was mit Mi-4 Cockpit was 2000 dort im Museum stand passiert ist? Steht das noch irgendwo hinten im Lager? Foto ist von mir.
Viele liebe Grüße
Helicopterfan222
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
mikojan

mikojan

Fluglehrer
Dabei seit
21.11.2005
Beiträge
186
Zustimmungen
253
Ort
Magdeburg
Hallo zusammen,

mich hat das neu gestaltete Militärhistorische Museum Dresden auch ziemlich ratlos hinterlassen. Als ehemaligen Offizier wohlgemerkt. Als ich dann las, dass Oberst Rogg das Museum leitet (e), war mir einiges klar. Da schreiben die Sieger (ihre) Geschichte. Ich habe Oberst Rogg mal über die NVA im allgemeinen und die Abteilung 2000 im besonderen referieren gehört. Ganz schön viel Meinung bei wenig Ahnung. Alles wissenschaftlich fundiert, versteht sich...

Gesendet von meinem Aquaris X5 Plus mit Tapatalk
 
theo preschen

theo preschen

Testpilot
Dabei seit
20.06.2010
Beiträge
668
Zustimmungen
689
Ort
Fichtelgebirge
M.E. fängt die Ratlosigkeit doch schon vor dem Gebäude an:
Was will mir dieses Glasteil sagen, noch dazu, da der Architekt (Daniel Libeskind) hier ja nichts Neues erfunden hat.
Das Gleiche hat er schon mal in Toronto (C) abgeliefert.
Royal Ontario Museum - Libeskind
Toronto: Royal Ontario Museum

Das zeigt mir, dass es mit der geistigen Vielfalt dieses Herrn nicht sehr weit bestellt sein kann.

Aber der Mann ist ja nun mal "Stararchitekt" (warum auch immer) und musste deswegen mit deutschen Steuermillionen beglückt werden. (armes Deutschland)
 
Zuletzt bearbeitet:
Modellhubifan

Modellhubifan

Fluglehrer
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
169
Zustimmungen
173
Ort
Leinefelde
Das Gleiche hat er schon mal in Toronto (C) abgeliefert.
Ach du Schei.... Das wusste ich noch gar nicht. Dann ist das ja echt armselig von dem Herrn Stararchitekt.

Der Keil soll wohl die Flugrichtung der Bomber darstellen, die Dresden damals in Schutt und Asche gelegt haben. Hatte ich mal irgendwo gelesen. Ob man daran wirklich erinnert werden will?
 
Christoph West

Christoph West

Astronaut
Dabei seit
20.08.2004
Beiträge
3.267
Zustimmungen
2.370
Ort
Hamm
Jetzt haltet mal den Ball flach. In Toronto schmiegt sich ein riesiger abstrakter Neubau an das alte Gebäude, lediglich die Dreiecksform ist ähnlich.
Ich finde aber auch es sollte mehr Militär gezeigt werden. Wobei sich aber auch schon was in die Richtung getan hat, mehr schweres Gerät im Freigelände, oder die Bundeswehr Sonderausstellung letztes Jahr.
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
9.350
Zustimmungen
31.452
Ort
Niederlande
Wer mehr Libeskind mochte muss nicht unbedingt nach Toronto, nach dem Besuch im Legermuseum in Brussel noch kurz in Mons (Belgien) beim Kongres Zentrum vorbeischauen.
 
theo preschen

theo preschen

Testpilot
Dabei seit
20.06.2010
Beiträge
668
Zustimmungen
689
Ort
Fichtelgebirge
...
die Bundeswehr Sonderausstellung letztes Jahr.
Da das Museum in den zurückliegenden Jahren alles (im Augenblick) nicht mehr benötigte "NVA-"Gerät "verschenkt" hatte, musste man sich für diese Ausstellung die Exponate wieder zusammenborgen (z.B. aus Gatow)
Man bedenke alleine die Transportkosten, die übrigens aus Steuergeldern bezahlt wurden. (Aber das hat ja keiner gemerkt.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Samoljot

Samoljot

Fluglehrer
Dabei seit
01.04.2006
Beiträge
150
Zustimmungen
249
Ort
Dresden
Da das Museum in den zurückliegenden Jahren alles (im Augenblick) nicht mehr benötigte "NVA-"Gerät "verschenkt" hatte, musste man sich für diese Ausstellung die Exponate wieder zusammenborgen (z.B. aus Gatow)
Man bedenke alleine die Transportkosten, die übrigens aus Steuergeldern bezahlt wurden. (Aber das hat ja keiner gemerkt.)
Hm, das verstehe ich nicht. Für die Bundeswehr-Ausstellung wurde doch nur Großgerät der Bundeswehr rangekarrt und im Außenbereich gezeigt (u.a. eine F-86 und eine G-91). Hätte ja auch wenig Sinn gemacht, zu dem Thema NVA-Sachen zu zeigen. Die NVA-Panzer, die an der Westseite des Gebäudes stehen, gehören zur ständigen Ausstellung.
 
theo preschen

theo preschen

Testpilot
Dabei seit
20.06.2010
Beiträge
668
Zustimmungen
689
Ort
Fichtelgebirge
Hm, das verstehe ich nicht. Für die Bundeswehr-Ausstellung wurde doch nur Großgerät der Bundeswehr rangekarrt und im Außenbereich gezeigt (u.a. eine F-86 und eine G-91). Hätte ja auch wenig Sinn gemacht, zu dem Thema NVA-Sachen zu zeigen. ...
Naja, so ganz stimmt das nicht, denn
Luftwaffenmuseum GATOW , #1765 und #1776

Aber es stimmt natürlich, diese MiG-15 war/ ist auch kein NVA-Flieger und stammt original auch nicht aus Dresden, aber zumindest ist es östliches Fluggerät.
 
Zuletzt bearbeitet:
Christoph West

Christoph West

Astronaut
Dabei seit
20.08.2004
Beiträge
3.267
Zustimmungen
2.370
Ort
Hamm
Naja, so ganz stimmt das nicht, denn
Luftwaffenmuseum GATOW , #1765 und #1776

Aber es stimmt natürlich, diese MiG-15 war/ ist auch kein NVA-Flieger und stammt original auch nicht aus Dresden, aber zumindest ist es östliches Fluggerät.
Was du meinst, war die Sonderausstellung zum Thema Spionage.
 
KurtTank

KurtTank

Flieger-Ass
Dabei seit
21.12.2006
Beiträge
361
Zustimmungen
575
Ort
NRW
Ich habe das MhM in Dresden vor zwei Wochen erstmals besucht. Was soll ich euch dazu sagen?

Um es kurz zu halten: Die Ausstellung hat weder mir (als militärhistorisch interessierten), noch meiner Holden (als Laien) gefallen. Leider sind die meisten Kritikpunkte, die hier und anderswo genannt wurden, absolut zutreffend. Das fängt mit der Architektur an und hört mit dem Konzept der Themenbereiche auf.

Ich beschränke mich daher nun auf einige Exponate, die luftfahrthistorisch interessant sind und spare mir eine Meinung zum Museum an sich.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr Dresden

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr Dresden - Ähnliche Themen

  • Privat Auto- und Technikmuseum Wadim Sadoroschnyj in Russland

    Privat Auto- und Technikmuseum Wadim Sadoroschnyj in Russland: Es ist ein wenig Informationen über das Museum. Dieses Museum ist dem Auto- und Technikmuseum Sinsheim Deutschland ähnlich. Der Standort in der...
  • Farnborough Air Sciences (Trust) Museum, Großbritannien

    Farnborough Air Sciences (Trust) Museum, Großbritannien: Weiter geht's in meinem "Corona-Unterhaltungsprogramm" 2020... Das Museum des Farnborough Air Sciences Trust - in der Presse meist nur als "FAST...
  • Red Dot Design Museum, Essen

    Red Dot Design Museum, Essen: Das Red Dot Design Museum ist ein vom sog. "Design Zentrum Nordrhein Westfalen e. V." betriebenes Museum zum Thema "Design" in Essen. Das Museum...
  • Fliegendes Museum Aalen Elchingen

    Fliegendes Museum Aalen Elchingen: Zu diesem Museum gibt es scheinbar noch keinen Thread. Leider hat das Museum (noch) keine eigene Website. Die Sammlung umfasst die historischen...
  • Kein Museum, aber trotzdem interessant: Militärgeschichtliche Sammlung des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 in Neuburg

    Kein Museum, aber trotzdem interessant: Militärgeschichtliche Sammlung des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 in Neuburg: Meiner Meinung nach unbedingt sehenswert ist die militärgeschichtliche Sammlung in Neuburg/Donau. In 2 Hallen stehen bis auf Do 28 und das...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    armeemuseum dresden mig 21

    ,

    enigma im militärhistorischen Museum in dresden

    ,

    militärhistorisches museum dresden mig 21

    ,
    Militär historische Museum mig 21
    , depot armeemuseum Dresden, brandtaucher 1/72
    Oben