Minister: Katastrophale Krise der russischen Luftfahrtindustrie

Diskutiere Minister: Katastrophale Krise der russischen Luftfahrtindustrie im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Die Krise der russischen Luftfahrtindustrie hat katastrophale Ausmaße angenommen und gefährdet die Sicherheit der Nation, erklärte Russlands...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Bleiente, 06.03.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Die Krise der russischen Luftfahrtindustrie hat katastrophale Ausmaße angenommen und gefährdet die Sicherheit der Nation, erklärte Russlands Verkehrsminister Igor Lewitin am Montag in Moskau.
    Von rund 5 000 Flugzeugen, die in Russland in Betrieb sind, tauge die Hälfte nur noch zur Ersatzteilgewinnung, konstatierte Lewitin in einer Kollegiumssitzung der Föderalen Agentur für den Luftverkehr am Montag.
    In den Jahren 2010 bis 2012 sollen dem Minister zufolge die einst populären Flugzeuge Tupolew 154 und Tupolew 134 außer Dienst gestellt werden.
    Zur Bewältigung der Krise schlug der Minister vor, die Mehrwertsteuer ebenso wie den Einfuhrzoll für Flugzeuge, die in Russland nicht hergestellt werden, aufzuheben. Zuvor hatte der Leiter der Föderalen Agentur für Luftverkehr, Alexander Jurtschik, in der Kollegiumssitzung mitgeteilt, dass von 261 Übungsflugzeugen, die zur Ausbildung von Piloten dienen, lediglich 22 Prozent intakt seien. Beim Pilotentraining werden ihm zufolge veraltete und unwirtschaftliche Maschinen aus den 1960er und 1970er Jahren genutzt.
    06/ 03/ 2006

    http://de.rian.ru/russia/20060306/43953387.html

    Naja, ist ja eigentlich nichts grundsätzlich neues, der Zustand. Aber der Lösungsansatz über den Entfall der Steuer klingt interessant, aber ist dieser politisch umsetzbar ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tschaika, 06.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2006
    Tschaika

    Tschaika Space Cadet

    Dabei seit:
    21.08.2002
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    IT-Systemanalyst
    Ort:
    Darmstadt, Leipzig
    irgendwo habe ich auch mal was gelesen, daß 47% der Maschinen und Werkzeuge im russischen Flugzeugbau verschlisssen sind ... glaube, es war auf www.russlandonline.ru

    Die Zahlen reihen sich nahtlos in mein Posting im Thread Sowjet./Russ. LSK hinsichtlich des Klarstandes und der Perspektiven in der RuAF ...

    Nimmt alles schon dramatisch traurige Züge an ... :FFCry:
     
  4. #3 Bleiente, 10.03.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Lediglich 55 Prozent der Flugzeuge in Russland sind flugtauglich

    MOSKAU, 10. März (RIA Novosti). Von den 5 545 Flugzeugen und Hubschraubern, die im russischen Flugregister eingetragen sind, sind nur noch 2 536 intakt. Mehr als 45 Prozent sind außer Betrieb.
    Dies teilte Valeri Schalejew, Chef der Behörde für die Aufsicht im Verkehrswesen, am Freitag mit.
    2005 haben die russischen Fluggesellschaften lediglich sieben einheimische Flugzeuge gekauft. Dabei betreiben sie 108 ausländische Maschinen.
    Von den 1 352 Passagierjets und 349 Transportflugzeugen, die im amtlichen Register eingetragen sind, sind lediglich 882 bzw. 196 in Betrieb. Regionale Airlines betreiben 460 Flugzeuge, wobei 1 830 registriert sind.
    Von 1 898 Hubschraubern, die im Register der Behörde erfasst sind, seien lediglich 890 in Betrieb.

    http://de.rian.ru/business/20060310/44125849.html
     
  5. #4 Bleiente, 23.03.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Minister für Umstrukturierung der Flugzeugbauindustrie

    MOSKAU, 23. März (RIA Novosti). In den Jahren 2008 und 2009 sollen in Russland 50 bis 65 Regionaljets und 29 bis 37 Mittelstreckenflugzeuge vom Fließband rollen, teilte Wirtschafts- und Handelsminister German Gref am Donnerstag mit.
    Allein die Schutzmaßnahmen reichen nicht aus, um der russischen Flugzeugbauindustrie frischen Schub zu verleihen, konstatierte der Minister. Die gesamte Branche müsse umstrukturiert werden.
    "In den vergangenen sieben Jahren haben sich die protektionistischen Maßnahmen als absolut unwirksam erwiesen. Die Abschottung des Marktes gegen ausländische Flugzeuge hat diesen Sektor nicht wettbewerbsfähig gemacht", äußerte der Minister. Das sei ein schweres Problem, das sich mit protektionistischen Maßnahmen allein nicht bewältigen läßt.

    http://de.rian.ru/business/20060323/44704036.html

    Über einen Zeitraum von zwei Jahren, sind das nicht besonders berauschende Produktionsmengen. Wer weiss ob diese überhaupt hergestellt werden ?
     
  6. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Minister: Katastrophale Krise der russischen Luftfahrtindustrie

Die Seite wird geladen...

Minister: Katastrophale Krise der russischen Luftfahrtindustrie - Ähnliche Themen

  1. Absturz bayerischer Kultusminister Hans Schemm 1935

    Absturz bayerischer Kultusminister Hans Schemm 1935: Kann mir bitte jemand sagen mit welcher Maschine der damalige bayerische Kultusminister Hans Schemm 1935 in Bayreuth abgestürzt ist ? Soviel ich...
  2. US Verteidigungsministerium hat alle Verträge mit Wolga-Dnepr zu nichte gemacht.

    US Verteidigungsministerium hat alle Verträge mit Wolga-Dnepr zu nichte gemacht.: Siehe Links http://vpk.name/news/167916_aviakompaniya_volgadnepr_potrebovala_u_pentagona_obyasnit_razryiv_kontraktov.html...
  3. Österreich: Ministerium unterdrückt Sicherheits-Berichte über Flugunfälle

    Österreich: Ministerium unterdrückt Sicherheits-Berichte über Flugunfälle: Im österreichischen Kurier ist folgender Artikel veröffentlicht worden: Ministerium unterdrückt Sicherheits-Berichte über Flugunfälle...
  4. 02-05 Dez 14 - Treffen des OSZE-Ministerrates 2014, Basel (CH)

    02-05 Dez 14 - Treffen des OSZE-Ministerrates 2014, Basel (CH): Eines der Highlights Ende dieses Jahres ist das OSZE-Ministerrattreffen in Basel von Anfangs Dezember. Aviatikbegeisterte können sich dazu in...
  5. Peinlicher Geht es nicht, das Thema zur Ministerin von der Leyen.

    Peinlicher Geht es nicht, das Thema zur Ministerin von der Leyen.: So viel Dummheit habe ich hier selten gelesen als über Frau von der Leyen. Wo bitte, haben sich die Herren davor, so bewährt. Die BW und ihre...