Mit der Videokamera zur Airshow

Diskutiere Mit der Videokamera zur Airshow im Multimedia Forum im Bereich Literatur u. Medien; Ich bin mit der Zeit auf den Geschmack gekommen Videos zu drehen. Da ich mich mit meiner alten S-VHS Kamera (Meatz) nicht mehr in die...

Moderatoren: Grimmi
  1. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Ich bin mit der Zeit auf den Geschmack gekommen Videos zu drehen. Da ich mich mit meiner alten S-VHS Kamera (Meatz) nicht mehr in die Öffentlichkeit wage, vorranging mit dem Fotoapperat (Sony). Nun soll eine digitale Videokamera her. Ich habe mich bei den Modellen aus 2008 bereits umgeschaut und zwei Sony in die engere Wahl gezogen, die preislich bei nunmehr 800 EUR liegen.

    Hat jemand bei der Fliegerei / Airshows diesbezügliche Erfahrung, Tips? Was wäre hier zu beachten, auffällig?

    Spontan fiele mir "Windschutz" für Mikro, Bildstabilisator und Akkulaufzeit ein ... alles, was bei Amateurkameras nicht besonders ausgepägt ist.

    P.S. Warum ist bei Digitalen die Luxzahl so hoch (5 Lux). Meine uralte S-VHS macht es noch bei 1 Lux ....?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DDA

    DDA Alien

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    8.728
    Ort:
    Berlin
    Trotz Bildstabilisator sollte die Kamera so gut in der Hand (auf der Schulter?) liegen, daß Du einigermaßen ruhig halten und ziehen kannst.
    Denn der Stabi muß ja erkennen, ob die Bewegung gewollt ist oder Deinem zittirgen Händchen entspringt ;-) (und das kann auch mal daneben gehen)

    Axel
     
  4. #3 Deichwart, 02.02.2009
    Deichwart

    Deichwart Testpilot

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    94
    Beruf:
    Elektronenschubser
    Ort:
    Deutschland
    Spontan fiele mir da noch ein Stativ ein. So eins mit einem kleinen Hebel, mit dem man die Cam schwenken kann.
     
  5. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Danke. Es wird schon so eine "kleine" für die Hand, nix Schulter, da zu teuer. Ein gutes Stativ mit komfortabler Tragetasche läge vor, da weiß ich aber nicht, ob ich den Aufwand betreibe. Bisher reichte auch das gewackelte Fotoapperat - Video ... nur diesmal mit besserer Auflösung.
     
  6. #5 Deichwart, 02.02.2009
    Deichwart

    Deichwart Testpilot

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    94
    Beruf:
    Elektronenschubser
    Ort:
    Deutschland
    Da du dich ja mit der Materie etwas beschäftigt hast, bin ich mal so frei das auszunutzen :red: :
    Was hälst du denn von den Cams im Bereich bis 200 Eur? Sind die einigermaßen brauchbar?
    Und der neue Trend, den Film auf SD-Karte statt auf DV zu speichern... macht das Sinn?
     
  7. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Ich halte von den billigen Kameras nichts - irgendwo muß ja gespart worden sein - und auf Chip zu speichern ist sicher besser als auf Band. Mit meinen Fotoapparat - Videos sind sie aber sicher vergleichbar ;)

    Ansonsten speist sich mein "Fachwissen" aus einer Ausgabe "videofilmen" 2/2009 :red:
     
  8. Shaker

    Shaker Testpilot

    Dabei seit:
    17.05.2002
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    248
    Beruf:
    Schildermacher
    Ort:
    Dresden-Radebeul
    Bei deiner Suche wird Dir irgendwann mal der Begriff "AVCHD" begegnen ( http://de.wikipedia.org/wiki/Advanced_Video_Codec_High_Definition )

    Ich habe so eine Videaocam Panasonic HDC-SD1 - gespeichert wird auf SD-HC.

    Fazit: fantastische Aufnahmen super Qualität, aber der Zeit ein wenig vorraus, die Filme lassen sich im *.m2ts Format praktisch nicht schneiden, da geht der Rechner sowas von in die Knie.

    Ich kann mir die Filme aber ungeschnitten, direkt in voller Auflösung auf meinen Bluerayplayer anschauen (hat ein SD-HC Slot) da hauts einen echt um so gut sieht das aus.

    Wenn ich am PC schneide, pushe ich die Aufnahme auf einen nicht so hungrigen Standard runter und schneide es dann. (Original wird aufgehoben, kann ja mal sein das es später mal besser zu bearbeiten geht).
     
  9. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Ist mir schon "begegnet". Nunmehr hab ich die Sony HDR-CX11 (PDF-Datei!) gekauft ... freue mich schon auf den Postman :TD:

    Hier will ich testen. Vermutlich werde ich vorläufig "brutal" in MPEG-2 aufnehen, damit gibt es keine Probleme und mit "AVCHD" bin ich nur "Zukunftsoffen". Bisher besitze ich "nur" Röhre" und DVD-Player und das reicht mir sogar ;)
     
  10. #9 Concorde, 05.02.2009
    Concorde

    Concorde Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2005
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    7.284
    Ort:
    Ravensburg
    Hallo Veith, leider hat auch Dein Sony-Modell keinen Sucher.
    Bei Sonne von hinten wirst Du diesen stark vermissen. Für mich ist völlig unverständlich weshalb Sony (andere leider auch) seit einigen Jahren im Mittelpreissegment (bis ca. 900,-€) keinen Sucher mehr einbauen.Darüber bei den Profimodellen gibt es Sucher.
    Wünsche Dir viele gute Videos mit Deiner neuen Videocam.

    Grüsse Concorde
     
    Veith gefällt das.
  11. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Ich weiß. Allerdings muß ich gestehen, daß ich auch mit meinem Fotoapparat - der beides hat - seit Jahren nur noch mit Display arbeite. Nur in wenigen Fällen bin ich geneigt den Sucher zu verwenden .... ich weiß, das ist unprofessionell und führt gern zu schiefen Bildern, aber was will ich machen?! :red: ;)
     
  12. #11 Veith, 09.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2009
    Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Nun war der Postman da und ich habe zwei Tage mit der Video-Kamera herumgespielt. Kurz:

    Eine wunderbare „Party-Kamera“!

    Die Gesichtserkennung und die „Lächelerkennung“ haben es mir als Gimmick angetan: Wenn jemand in die Kamera lächelt, wird er automatisch während des Filmens fotografiert. Am Ende hat man einen Party – Film und zusätzlich eine Reihe lachender Menschen auf Foto .... die Fotoqualität ist trotz der 10 MP nicht berauschen oder besser rauschend, erinnert eher an eine Handy – Kamera. Vermutlich bin ich aber nur verwöhnt, aber ein Fotoapparat – Ersatz ist die Kamera noch nicht.

    Positiv überrascht war ich von den Leistungen bei schwachem Licht. Dazu kommt noch die „Night Shot“ – Funktion, die die Kamera zum „Nachtsichtgerät“ macht und die ich schon vom Fotoapparat kenne. Das ist aber auch eher Spielerei.

    Negativ fiel mir auf, dass der Autofokus etwas träge reagiert. Das kenne ich bereits vom filmen mit dem Fotoapparat. Hier ist dann am Beginn der jeweiligen Aufnahme schneiden angesagt. Ich weiß nicht, ob es da bessere Kameras gibt.

    Beim Abspielen der Clips am PC ruckelt der Film leicht. Ich bin mir nicht sicher, ob das am PC oder am Bildstabilisator liegt. Ich habe den Stabilisator nun abgestellt und werde mal schauen.

    Aufgenommen wurde von mir in „HD / HQ“ (AVCHD), „SD / HQ“ (MPEG2; DVD), „SD / SP“ (MPEG2; mittel)). Einen Unterschied konnte ich nach den ersten Blicken am PC nicht feststellen. Da für „AVCHD“ der auf CD mitgelieferte Player nötig ist und ich über keine entsprechenden Geräte verfüge, bleibe ich wohl vorerst bei „SD / HQ“. Der mitgelieferte 4GB – Speicher reicht dann für 53 min und der dazugehörige Akku für 113 min.

    Vielleicht werde ich am kommenden Wochenende ein paar Flugzeuge zum aufnehmen am Himmel finden ... andererseits ist eine Airshow für mich auch eher eine "Party" ;)

    *update*
    Ohne Bildstabilisator geht "nichts". Sowie ich den Zoom bediene, wird das Bild so wackelig, daß es nicht verwendbar ist. Während mein Fotoapparat groß und schwer ist und damit sehr gut in der Hand liegt, ist die Videokamera eben sehr klein ....

    Zum Zoom noch: Optisch von 40 - ca. 450 mm (12fach), dazu kommt noch einmal ein digitaler Zoom (bis 150fach) hinzu. Bei Fotoapparaten habe ich den digitalen zoom immer ausgeschaltet, da das Vergrößern bei der Bildbearbeitung am PC viel besser geht .... da ich entsprechendes bei Video-Bearbeitung nicht kenne, habe ich ihn hier zugeschaltet: "Wahnsinn"! Selbst bei schlechten Lichtverhältnissen.

    Mit Bildstabilisator und etwas (ggf. einer Schulter) zum aufstützen, steht Flugaufnahmen wohl wenig entgegen. Jetzt "muß" ich die "Vögel" nur noch mit dem Objektiv einfangen.
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 power-jets, 15.02.2009
    power-jets

    power-jets Testpilot

    Dabei seit:
    27.07.2006
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    1.606
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    Thüringen
    Ich hatte auch mal vor alles auf Video aufzuzeichnen, so fing ich immer an mit meiner alten panasonic noch "Mono" Kamera kleine Filme zu machen, schnell bekommt man mit das man so so einer Hausgebrauch cam nichts Professionelles hinbekommt. alles verwackelt, nicht genug zoom, etc.
    Der Preis für eine die sich dafür eignen würde war mir dann zu heftig, es ist ja nicht auch nur das Bild was stimmen sollte, auch der Ton, und gerade bei Flugshows...der sollte dann auch schon stimmen und nicht verkratzt sein weil es das micro nicht schafft wie ich es bei meiner cam merkte. :D
    da entschied ich mich doch nur Fotos zu machen! wobei man ja auch beim Filmen fast die ganze Zeit durch den Sucher sich die Airshow anschaut, wenn man sehr viel Filmen möchte...ob das so genial ist?! :)

    MFG Frank :)
     
  15. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Ergänzender Bericht, nach Erfahrungen bei Paris- und Berlin-Airshow:

    [Stativ]
    Letztes Jahr fand ich es zu umständlich nach Paris ein Stativ mitzunehmen, daher wurde alle Aufnahmen freihändig gemacht. Herausgekommen ist geschnitten rd. eine Stunde Film allein mit Flugvorführungen, der "Rest" dauert etwa noch einmal so lange. Natürlich sieht der Betrachter - insbesondere in hohen Zoomstufen - auch leicht rucklige Aufnahmen. Hier wußte vermutlich der Bildstabilisator nicht, ob ich noch zittere oder schon (dem Luftfahrzeug hinterher) schwenke. Verwackelte Stellen wurden konsequent weggeschnitten.

    Aus diesem Grund hatte ich am ersten Tag auf der ILA ein Stativ mit und gleich einige banale Erfahrungen gemacht: Der Boden auf einer "Baustelle" ist uneben, ein Flugzeug fliegt schneller als ich mit Stativ schwenken kann und man wird unflexibel! :D Am zweiten Tag habe ich wieder freihändig gefilmt.

    Fazit: Stativ ist für "statische" Aufnahmen vorteilhaft, bei Flugvorführungen durch mich nicht zu gebrauchen.

    [Sucher / Display]
    Als Brillenträger fotografiere ich auch meist mittels Display, daher störte mich das Fehlen eines Suchers nicht. In Paris war das auch kein Thema .... aber in Berlin waren die Lichtverhältnisse katastrophal, so daß ich einiges "blind" filmen mußte, mit wechselnden Erfolg :D

    Fazit: Ein Sucher wäre von Vorteil aber für mich kein k.o.-Kriterium.

    Ton
    Keine Probleme, lediglich die Windgeräusche "übertreiben" die Geräuschkulisse.

    => Möchte die Kamera nicht mehr missen.
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Mit der Videokamera zur Airshow

Die Seite wird geladen...

Mit der Videokamera zur Airshow - Ähnliche Themen

  1. Videokamerakauf, aber welche?

    Videokamerakauf, aber welche?: Hallo, nach 10 Jahren hat meine Panasonic Digitalvideokamera ihren Geist endgültig aufgegeben! Nun stehe ich vor der Entscheidung mir eine...
  2. Dubai Airshow 2017

    Dubai Airshow 2017: Antonov bei Dubai AirShow 2017 am 12.11.2017 mit AN-70 (ohne Zielklärung) und AN-132D für die Presäntation und Besprechung von Fertigung in...
  3. 2017 CAF Wings Over Houston Airshow

    2017 CAF Wings Over Houston Airshow: Zurzeit findet am Golf von Mexiko gerade die 33. Ausgabe der CAF Wings Over Houston Airshow statt. Bei über 32°C und einer Luftfeuchtigkeit gegen...
  4. MIG 29 Polish Air Force; ARRIVALS at Kleine Brogel; Sanicole Airshow 2017[VIDEO]

    MIG 29 Polish Air Force; ARRIVALS at Kleine Brogel; Sanicole Airshow 2017[VIDEO]: [MEDIA] Grtz.
  5. SAUDI HAWKS; Kleine Brogel ; Sanicole Airshow 2017 [VIDEO]

    SAUDI HAWKS; Kleine Brogel ; Sanicole Airshow 2017 [VIDEO]: [MEDIA] [MEDIA] Grtz.