Mitsubishi F-2B, JASDF, Hasegawa 1/72

Diskutiere Mitsubishi F-2B, JASDF, Hasegawa 1/72 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo, nachdem ich bis jetzt meistens immer was wissen wollte, gibts heute mal was ans Forum zurück. Werde mal meinen ersten Rollout tippen...
DennisL

DennisL

Flieger-Ass
Dabei seit
24.10.2004
Beiträge
444
Ort
Reichertshofen
Hallo,

nachdem ich bis jetzt meistens immer was wissen wollte, gibts heute mal was ans Forum zurück.

Werde mal meinen ersten Rollout tippen.

Zum Original:
Die F-2B ist eine auf japanische Bedürfnisse zugeschnittene Weiterentwicklung der US-amerikanischen Lockheed F-16. Die Version F-2B ist die Trainerversion zur einsitzigen F-2A. Sie besitzt aus Kostengründen nur eingeschränkte Kampftauglichkeit aufgrund vereinfachter Avionik.
 
Anhang anzeigen
DennisL

DennisL

Flieger-Ass
Dabei seit
24.10.2004
Beiträge
444
Ort
Reichertshofen
Zum Modell:
Analog zum Original nutzt auch das Modell Komponenten ( Fahrwerk, Schleudersitze, Lufteinlauf ? ) der bekannten F-16 Modelle von Hasegawa. Die Oberflächendetails sind fein graviert, auch die unterschiedlichen Paneele auf beiden Seiten des Seitenleitwerks wurden bedacht. Die Detaillierung von Fahrwerk und Fahrwerksschächten ist in Ordnung, Lediglich die Trennstege im Hauptfahrwerksschacht sind zu niedrig. Hasegawatypisch sind Cockpitdetails nur als Decal zu finden, was sich aber bei modernen Bildschirmcockpits in diesem Maßstab nicht so drastisch auswirkt. Die Sitze weisen lediglich entfernte Ähnlichkeit mit den originalen ACES II auf. Hasegawauntypisch liegen dem Bausatz Außenlasten nicht nur in Form dreier Außentanks, sondern auch 2 Luft-Luft und 4 Anti-Schiff-Lenkwaffen bei. Leider findet der Lufteinlauf ein frühes Ende und die Schubdüse des GE F 110 ist in geschlossener Position dargestellt, was bei abgestellten Maschinen selten ist.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
DennisL

DennisL

Flieger-Ass
Dabei seit
24.10.2004
Beiträge
444
Ort
Reichertshofen
jetzt zum Zusammenbau:
Es wurden für dieses Modell außer für die REMOVE BEFORE FLIGHT-Anhänger keine Zurüstsätze verwendet, alle Detaillierungen entstanden aus Sheet, gezogenen Gußästen, Draht und Alufolie. Die Passgenauigkeit des Modells ist hervorragend, lediglich im Bereich des Lufteinlaufes und der Tragflächenwurzeln sind minimale Spachtelarbeiten erforderlich.
Im Cockpit wurden Schubleistungshebel und weitere Details ergänzt und die Schleudersitze wurden anhand von Originalfotos nachdetailliert und mit Gurtzeug versehen, bis sie nach ACES II aussahen ( Vorsicht, die Canopy-Breaker der Sitze sind unterschiedlich hoch ). Am Kabinendach wurde die Naht verschliffen und poliert sowie ein Überzug mit Future aufgebracht. In den Fahrwerksschächten wurden die Zwischenstege erhöht und die Fahrwerke mit einigen Leitungen versehen. Da fast alle Fotos die F-2 am Boden mit abgesenkten Landeklappen und oft mit auslenkten Rudern zeigen, wurden Landeklappen und Seitenruder abgetrennt und später in neuer Stellung wieder angebracht. Da nur der Centerline-Tank angebracht werden sollte, wurden die Löcher für die Flügelpylone verschlossen und die Abschußschienen an den Flügelspitzen mit Hilfe von Plastiksheet abgeändert.
 
Anhang anzeigen
DennisL

DennisL

Flieger-Ass
Dabei seit
24.10.2004
Beiträge
444
Ort
Reichertshofen
Lackierung:
Da alle F-2 noch recht neu sind, wollte ich kein nachträgliches Washing auf die Lackierung aufbringen. Um dennoch die Gravuren leicht zu betonen, wurden dies dann vorher gemacht. Lackiert wurde mit Revell-Farben, die Farbtöne wurden nach Fotos gemischt. Die einzelnen Paneele wurden nach dem Aufbringen der jeweiligen Farben noch mit leicht aufgehellter Farbe übernebelt. Abgeklebt wurden die Übergänge mit UHU-Tac und Alufolie. Versiegelt wurde mit Future, die Decals ließen sich perfekt aufbringen und mit Daco Decalsetting an die Gravuren anpassen. Als Farbtupfer dienen die Abdeckungen des Lufteinlaufes aus Alufolie sowie die RBF-Anhänger.
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.530
Ort
Düren
Schaut sehr gut aus :TOP: :TOP: und bringt was Farbe ins Regal :TD: nur weiter so !!
MFG Michael
 
DennisL

DennisL

Flieger-Ass
Dabei seit
24.10.2004
Beiträge
444
Ort
Reichertshofen
Fazit:
Guter Bausatz der nach meiner Meinung schönsten aller "F-16" :D . Die blaue Lackierung hebt sich angenehm vom Einheitsgrau der meisten F-16 ab. Der normale Kaufpreis von über 20 Euro erscheint mir aber zu hoch.
 
Anhang anzeigen
DennisL

DennisL

Flieger-Ass
Dabei seit
24.10.2004
Beiträge
444
Ort
Reichertshofen
Ach so, ja ich weiß dass die Platte nicht so toll ist, nachdem die Bilder mit dem Spiegel nicht so toll geworden sind, hatte ich grad nix passendes zur Hand.
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Tolle Modell, tolle Lackierung ! :TOP:

... der Bausatz aber hat mit den der F-16 Kits von hase nix zu tun - alles neue, besser detaillierte Formen ;)
 
DennisL

DennisL

Flieger-Ass
Dabei seit
24.10.2004
Beiträge
444
Ort
Reichertshofen
Danke für die Blumen !

@Arne:
stimmt für alle wesentlichen großen Teile. Bei den Fahrwerken kann ichs nicht 100%ig garantieren, aber die Sitze von der F-2 und meiner F-16C hab ich nebeneinandergelegt, die sind identisch.

Dennis
 
Thema:

Mitsubishi F-2B, JASDF, Hasegawa 1/72

Mitsubishi F-2B, JASDF, Hasegawa 1/72 - Ähnliche Themen

  • Mitsubishi A5M

    Mitsubishi A5M: Hallo, habe eine Frage zur A5M, genaugenommen zur A5M4: Wie sah der Pilotensitz aus? Gibt es ein Foto? Die honorige Firma Finemolds verweist ja...
  • Rollout Mitsubishi A6M5 Zero von Tamiya in 1:32

    Rollout Mitsubishi A6M5 Zero von Tamiya in 1:32: Was lange währt wird endlich gut :) Die Zero ist fertig. Der Bau hat richtig viel Spaß gemacht, da die Qualität überragend gut war. Momentan...
  • Mitsubishi MU-2

    Mitsubishi MU-2:
  • Mitsubishi A6M2b Zero Modell 21 von Tamiya in 1:32

    Mitsubishi A6M2b Zero Modell 21 von Tamiya in 1:32: Hier will ich euch Gelegenheit geben mich bei meinem Bau der A6M2b Zero Modell 21 zu begleiten. So wie ich es schon im Baubericht von PanzerFlo...
  • Mitsubishi A6M5 Zero von Tamiya in 1:32

    Mitsubishi A6M5 Zero von Tamiya in 1:32: So dann wollen wir mal starten. Es soll mal ein Japaner werden. Gebaut wird nahezu aus der Schachtel raus, außer einen kleinen Ätzteilsatz von...
  • Ähnliche Themen

    • Mitsubishi A5M

      Mitsubishi A5M: Hallo, habe eine Frage zur A5M, genaugenommen zur A5M4: Wie sah der Pilotensitz aus? Gibt es ein Foto? Die honorige Firma Finemolds verweist ja...
    • Rollout Mitsubishi A6M5 Zero von Tamiya in 1:32

      Rollout Mitsubishi A6M5 Zero von Tamiya in 1:32: Was lange währt wird endlich gut :) Die Zero ist fertig. Der Bau hat richtig viel Spaß gemacht, da die Qualität überragend gut war. Momentan...
    • Mitsubishi MU-2

      Mitsubishi MU-2:
    • Mitsubishi A6M2b Zero Modell 21 von Tamiya in 1:32

      Mitsubishi A6M2b Zero Modell 21 von Tamiya in 1:32: Hier will ich euch Gelegenheit geben mich bei meinem Bau der A6M2b Zero Modell 21 zu begleiten. So wie ich es schon im Baubericht von PanzerFlo...
    • Mitsubishi A6M5 Zero von Tamiya in 1:32

      Mitsubishi A6M5 Zero von Tamiya in 1:32: So dann wollen wir mal starten. Es soll mal ein Japaner werden. Gebaut wird nahezu aus der Schachtel raus, außer einen kleinen Ätzteilsatz von...
    Oben